Cookies helfen uns bei der optimalen Darstellung dieses Internetangebots. Durch die Nutzung des Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen
OK
Ihre Reise wird geladen, einen Moment.

Japan, China, Indien

Architektur und Gartenkunst – Ostasiens Orte des Staunens

ALBERT BALLIN - Japan, China, Indien
Reise HKF1901
23.03.2019 - 05.04.2019 (14 Tage)
Merkliste
ALBERT BALLIN - Japan, China, Indien

Japan, China, Indien

Reise HKF1901

23.03.2019 - 05.04.2019

14 Tage (12 Tage Seereise)

    Auf einer außergewöhnlichen Route nimmt Ihr Privatjet ALBERT BALLIN Kurs auf Japan, China und Indien und eröffnet Ihnen einen ungeahnten Blickwinkel auf die faszinierenden Kontraste Ostasiens. Während die japanische Kirschblüte ein ganzes Land in einen Traum aus Rosa und Weiß hüllt, beeindrucken in Tokio futuristische Wolkenkratzer. Im Gegensatz dazu künden in den Kaiserstädten Nara und Kyoto goldverzierte Tempel von jahrtausendealtem Glauben. Geschwungene Brücken und kleine Seen lassen Chinas Gärten zu kunstvollen Schmuckstücken werden, und Jaipur verzaubert mit dem Erbe Rajasthans.

    Die Highlights Ihrer Reise

    Meisterwerke von Mensch und Natur in perfekter Harmonie

    Ob bahnbrechende Architektur, Schmuckstücke der Gartenkultur oder prächtige Kaiserstädte: Mit Ihrem Privatjet steuern Sie die Höhepunkte Japans, Chinas und Indiens an und lüften einige der faszinierenden Geheimnisse des Fernen Ostens.

    Gesamten Reiseverlauf ansehen
    HAMBURG: Willkommen in der Elbmetropole!
    Ab dem frühen Nachmittag steht Ihnen ein Tageszimmer im Luxushotel THE FONTENAY zur Verfügung. Ihre Mitreisenden lernen Sie in exklusivem Ambiente bei einer Auftaktveranstaltung kennen.
    TOKIO: Die Architektur der Megacity
    Ob Wolkenkratzer oder die neuen Tiny Houses: Konstruktive Eleganz, Purismus und Minimalismus bestimmten das Stadtbild und setzen internationale Maßstäbe.
    NIKKO: Ein wahres Schmuckstück
    Goldene Tempel, die berühmten drei Affen und eine herrliche Lage machen Nikko, das spirituelle Herz Japans, zu einem der schönsten Orte der Welt.
    HAKONE: Japans Heiligtum
    Der Nationalpark von Hakone begeistert mit dem heiligen Berg Fuji und der authentischen japanischen Lebensweise im traditionellen Gästehaus Gora Kadan.
    KYOTO: Die Pracht der Kaiserstadt
    Tauchen Sie beim Spaziergang vorbei an Tempeln, Schreinen und Palästen in die reiche Vergangenheit der einstigen japanischen Hauptstadt ein.
    NARA: Die Seele Japans
    Gärten und Tempel, der kaiserliche Palast und heilige Hirsche sowie herrliche Lampenalleen und Parks prägen das Flair der alten Kaiserstadt.
    HANGZHOU: Gartenkunst in Perfektion
    An Chinas berühmtem Westsee erwarten Sie ein spektakuläres Open-Air-Event und tiefe Einblicke in die Geheimnisse der chinesischen Gartenkultur.
    JAIPUR: Märchenhaftes Rajasthan
    Unter den zahlreichen architektonischen Schönheiten Rajasthans ist der Palast der Winde die wohl außergewöhnlichste – ein rosaroter Traum aus 1.001 Nacht.

    Expertise an Bord

    ALBERT BALLIN

      Ihre Experten auf dieser Reise

      Wolfgang Peters - Mehr als 140 Länder hat Wolfgang Peters schon bereist und dabei seine ganz besondere Leidenschaft für seine langjährige Wahlheimat... Mehr über unsere Experten

      Ihre Experten auf dieser Reise

      Kai Schepp - Auch Kai Schepp hat viele Jahre in Asien gelebt, unter anderem in China und Indien. Spazieren Sie mit dem sympathischen Experten auf... Mehr über unsere Experten

      Privatjet - Kreuzfahrt über den Wolken

      Ein Flug mit dem Privatjet ALBERT BALLIN ist eine Einladung zum Wohlfühlen. Um Ihnen während Ihrer Zeit an Bord möglichst viel Freiraum und Komfort zu schenken, haben wir die Aufteilung und Ausstattung des Boeing 757-200 optimal den Bedürfnissen unserer maximal 46 Gäste angepasst. Lehnen Sie sich zurück auf Ihrem 180° Flatbed VIP-Platz über den Wolken.

      Mehr über ALBERT BALLIN
      Änderungen vorbehalten. Die Flugzeiten sind Circaangaben.
      * Plus Tankstopp.
      Anreisepaket anzeigen
      im Preis inklusive

      Zubringerflug nach Hamburg aus Deutschland/Österreich/Schweiz, je nach Ausgangsflughafen mit Lufthansa in der Business-Class oder mit Eurowings zum "Best"-Tarif


      oder Bahnfahrkarte 1. Klasse bis Hamburg


      oder Limousinentransfer


      oder Pkw-Unterstellung - Sie reisen individuell mit Ihrem Fahrzeug nach Hamburg an, während der Reise wird Ihr Wagen untergestellt


      Samstag, 23.03.2019

      Hamburg/Deutschland

      Am frühen Vormittag: Anreise nach Hamburg

      Faszination der Gegensätze

      Nach einem stilvollen Auftakt in Hamburg inklusive entspannter Stunden in Ihrem Tageszimmer im neuen Luxushotel THE FONTENAY nehmen Sie mit Ihrem Privatjet ALBERT BALLIN Kurs auf Tokio.

      THE FONTENAY - 5 Sterne
      Das Luxushotel THE FONTENAY wurde im März 2018 eröffnet und soll als Abbild des modernen Hamburg neue Maßstäbe setzen. Kosmopolitisches Flair und innovative Formgebung prägen das Haus in bester Lage an der Außenalster. Panoramafenster und edle Materialien laden in den Zimmern und Suiten zum Wohlfühlen ein.

      Abflug abends: Hamburg/Deutschland - Tokio/Japan, 12¾ Std. Flugdauer*
      Sonntag, 24.03.2019 bis
      Dienstag, 26.03.2019

      Tokio/Japan

      Wo die Architektur keine Grenzen kennt

      In Japans schillernder Hauptstadt trifft Tradition auf Avantgarde, Fernost auf die Einflüsse des Westens, pulsierender Lifestyle auf Zen-Romantik. Faszinierende Kontraste prägen auch die Architektur von Tokio, die weltweit als wegweisend gilt. So vereint der Tokyo Skytree, der mit einer Höhe von 634 m die 9,5-Millionen- Metropole überragt, alte buddhistische und hochmoderne Elemente in einem Design, das alle Grenzen von Zeit und Raum überwindet. Zu Füßen dieses Giganten stehen auf winzigen Grundstücken die Tiny Houses. Mit ihrem Purismus und ihrer Eleganz gehören auch sie zu den Ikonen der berühmten und so oft preisgekrönten japanischen Architektur und werden rund um den Globus als Antwort auf die Platzprobleme der Metropolen gesehen. So jung die neuesten Architekturtrends sind, so alt ist die Tradition des Hanami, der „Kunst, die Kirschblüte zu betrachten“ – ein Ritual, das sich bis in die Nara-Zeit im 8. Jh. n. Chr. zurückverfolgen lässt. Nur wenige Wochen dauert die Blütezeit der Kirsche, die das Ende des Winters markiert und für die Japaner einen ganz besonderen Symbolwert hat. Denn die zarte Blüte der Kirsche steht wie keine andere für die Vergänglichkeit der Schönheit, eines der zentralen Themen der japanischen Kultur. Und so ist die Kirschblüte ein absoluter Höhepunkt im Kalenderjahr, zu dem man sich mit Freunden und Kollegen zu einem Fest im Schatten der Kirschbäume trifft. Da Ihr Privatjet Japan zur besten Reisezeit für die Kirschblüte ansteuert, haben Sie gute Chancen, das Naturschauspiel mit eigenen Augen zu sehen – etwa im Hamarikyu-Garten, einem faszinierenden Beispiel der Kultur der Edo-Zeit.

      Programmhöhepunkte in Tokio
      • Zwischen Hypermoderne und klassischer Kultur: Erkundungsfahrt durch Tokio
      • Mit der Rikscha durch Taito
      • Eines der bedeutendsten Heiligtümer Tokios: der Asakusa-Tempel
      • Tagesausflug nach Nikko: Besichtigung des Toshogu-Schreins

      Mandarin Oriental Tokyo – 5*
      Im historischen Zentrum Tokios verwöhnt das Mandarin Oriental seine Gäste mit zeitgenössischem Luxus. Ihr Deluxe-Zimmer ist von der traditionellen japanischen Ästhetik inspiriert und bietet Ihnen einen grandiosen Ausblick auf die Skyline der Metropole.

      Dienstag, 26.03.2019

      Tagesausflug nach Nikko/Japan

      Tokio/Japan - Nikko/Japan (Transfer)

      Stadt der Tempel und Mythen

      Die Seele Japans, so heißt es, wohnt in Nikko, das mit seiner herrlichen Lage und den zahlreichen goldverzierten Tempeln verzaubert. Ein besonderes Schmuckstück ist der farbenfrohe Shinto-Schrein Toshogu, dessen Pracht so groß ist, dass er von den Göttern selbst errichtet worden sein soll. Von Mythen umgeben sind auch die berühmten drei Affen, die als kunstvolle Schnitzerei den Pferdestall des Tempels zieren und nichts Schlechtes hören, sehen oder sagen.

      Nikko/Japan - Tokio/Japan (Transfer)
      Mittwoch, 27.03.2019

      Hakone/Japan

      Tokio/Japan - Hakone/Japan (Transfer)

      Zu Füßen des heiligen Berges

      Den „Scheuen“ nennen die Japaner ihr Nationalheiligtum, das als Herzstück des Fuji-Hakone-Izu-Nationalparks 3.776 m hoch in den Himmel ragt: der Fuji. Den höchsten Berg des Landes einmal im Leben zu sehen, ist auch heute noch Ziel fast jedes Japaners – und keine leichte Aufgabe, denn der Scheue verdankt seinen Spitznamen der Tatsache, dass sein Gipfel sehr häufig nebelverhangen ist. Trotz dieser Zurückhaltung wird der Fuji seit Jahrtausenden verehrt und die Schönheit seiner fast perfekten Symmetrie immer wieder in Literatur und Poesie gepriesen. Doch auch zu Füßen des Fuji, in der malerischen Landschaft rund um die charmante Kleinstadt Hakone, lässt sich tief in die Kultur Japans eintauchen: im Itchiku-Kubota-Museum etwa, das sich ganz einer uralten und lange vergessen geglaubten Art der Kimonofärbung widmet. Die hier unter dem Titel „Symphonie des Lichts“ gezeigten meisterlich gefärbten Gewänder führen Sie ebenso unmittelbar an die japanische Lebensweise heran wie eine Übernachtung im Gora Kadan. Genießen Sie das sanfte Geräusch einer Schiebewand aus Reispapier, den Duft von Blumenweihrauch, die Köstlichkeiten der traditionellen Kaiseki-Küche und das Gefühl von Seide. In diesem ehrwürdigen Ryokan den Aufenthalt ganz nach fernöstlichen Traditionen zu verbringen, eröffnet Ihnen eine unvergessliche Perspektive auf das echte Japan. Alternativ verwöhnt Sie das Hyatt Regency Hakone Resort and Spa mit westlichem Komfort.

      Programmhöhepunkte in Hakone
      • Auf den Spuren des Meisters des Kimonos: Itchiku-Kubota-Museum
      • Bei einer Bootsfahrt auf dem Ashi-See die malerische Schönheit des Fuji- Hakone-Izu-Nationalparks entdecken
      • Fahrt mit dem Schnellzug Shinkansen


      Hinweis: Bitte teilen Sie uns bei der Buchung mit, für welches Hotel Sie sich entscheiden. Beide Hotels verfügen nur über ein limitiertes Kontingent.

      Gora Kadan
      In der ehemaligen kaiserlichen Sommerresidenz schenkt Ihnen dieses traditionelle Ryokan Einblicke in die älteste Lebensweise Japans. Es erwarten Sie ein erstklassiger Service sowie eine landestypische geschmackvolle, minimalistische Ausstattung. Sie nächtigen authentisch auf Futonbetten. Die unterschiedlichen Zimmerkategorien werden nach Buchungseingang vergeben.

      Hyatt Regency Hakone Resort and Spa – 5*
      Das 5-Sterne-Haus inmitten des Fuji- Hakone-Izu-Nationalparks begeistert mit westlichem Komfort und herrlichen Aussichten auf die atemberaubende Natur. Ihr großzügiger Deluxe Twin Room verfügt über Panoramafenster sowie eine Terrasse oder einen Balkon.

      Donnerstag, 28.03.2019 bis
      Samstag, 30.03.2019

      Kyoto/Japan

      Hakone/Japan - Kyoto/Japan (Transfer)

      Im Garten der Götter

      Erhabene Tempel, kleine Gassen, die vorbei an winzigen Holzhäusern führen, dazu die Schönheit zart blühender Kirschbäume – Kyoto ist von solcher Pracht und so unvergleichlichem kulturellen Reichtum, dass es als einzige Großstadt Japans von den Alliierten verschont wurde. Ein Spaziergang durch die alte Kaiserstadt gleicht deshalb einer kleinen Reise in die Vergangenheit, vor allem im geschichtsreichen Viertel Gion, in dessen Teehäusern Geishas bereits im Mittelalter ihre Gäste unterhielten. Auch heute noch ist es ein berührendes Erlebnis, durch die alten, mit Papierlaternen geschmückten Straßen zu streifen und mit etwas Glück eine Geisha vorbeieilen zu sehen. Wie die Ausbildung der berühmten Unterhaltungskünstlerinnen folgt auch die Gestaltung der wunderbaren Gärten Kyotos noch immer traditionellen Regeln. Als Garten der Götter ist die den Heianjingu-Schrein umgebende Grünanlage bekannt: Dieser typische japanische Wandelgarten ist wohl der schönste Kyotos und macht mit seiner heiteren und beschwingten Atmosphäre jeden Spaziergang zu einem Vergnügen. Wie ein roter Faden führt der Weg durch die Anlage vorbei an herrlichen Teichen und farbenfrohen Blumen, um mit jedem Schritt eine neue Perspektive zu eröffnen – ein Meisterwerk fernöstlicher Gartenkunst.

      Programmhöhepunkte in Kyoto
      • Heiligtümer des Buddhismus: der Goldene Pavillon und der Tempel Saihoji
      • Orte der Einkehr: der Heianjingu- Schrein und sein Garten der Götter

      Four Seasons Hotel Kyoto – 5*
      Das 2016 eröffnete Luxushaus begeistert mit der Lage nahe den historischen Tempeln und dem rund 800 Jahre alten Garten. Ihr großzügiger Premier Room vereint zeitgenössisches Design mit traditionellen japanischen Elementen wie Reispapierlampen und landestypischer Lackkunst.

      Samstag, 30.03.2019

      Tagesausflug nach Nara/Japan

      Kyoto/Japan - Nara/Japan (Transfer)

      Die Pracht der alten Kaiserstadt

      In Nara zeigt sich Japan mit Tempeln, Schreinen und Lampenalleen wie aus dem Bilderbuch. Von seiner Bedeutung als einstige Hauptstadt Japans zeugen die Überreste des kaiserlichen Palastes, während Sakralbauten wie der Todaiji-Tempel mit seiner gewaltigen Buddha-Statue beweisen, warum die Stadt bis heute als spirituelles Herz des Landes gilt, das zudem ein ganz besonderes „Heiligtum“ beheimatet: mehr als 1.000 Sikahirsche, die im Shintoismus als heilige Götterboten verehrt werden.

      Nara/Japan - Kyoto/Japan (Transfer)

      Sonntag, 31.03.2019 bis
      Dienstag, 02.04.2019

      Hangzhou/China

      Kyoto - Osaka/Japan (Transfer)

      Osaka/Japan - Hangzhou/China, 2¾ Std. Flugdauer 

      Die Harmonie der Gärten

      Dort, wo der mächtige Jangtse in das Ostchinesische Meer mündet, finden sich zwei der größten Schmuckstücke Chinas: die alte Handelsstadt Hangzhou und der nahe gelegene Westsee. Das Zusammenspiel des sanften Gewässers mit seinen Pagoden, Bogenbrücken und Gärten gilt als so vollkommen, dass es in China gleich 36 durch Aufstauungen erzeugte Kopien gibt. Und doch ist das Original so einzigartig, dass es als Kulturlandschaft Westsee zum Welterbe der UNESCO gehört. Der See und seine Umgebung, so die offizielle Begründung, seien seit Jahrhunderten eine der wichtigsten Inspirationsquellen für die Gartenkunst Chinas, Japans und Koreas und ein perfekter Ausdruck der Harmonie von Mensch und Natur. Tatsächlich finden sich rund um den See herrliche Anlagen, die die Prinzipien der chinesischen Gartenkunst aufs Schönste umsetzen. Grundlage eines jeden chinesischen Gartens sind Erde, Himmel und Steine, Wasser und Gebäude, Wege und Pflanzen – die sogenannten sieben Dinge, die so in Einklang gebracht werden, dass der Mensch als Achter mit und in ihnen zur vollkommenen Harmonie findet. Welche wunderbaren Spielarten die chinesische Gartenkunst ermöglicht, das beweisen unter anderem der Privatgarten der Villa Guo und der berühmte Quyuan-Garten. Mehr als 200 Lotusarten schmücken hier die fünf kleinen Seen – und schenken der Anlage den poetischen Beinamen, unter dem sie in ganz China bekannt ist: „Lotus, der in der Brise schwingt“.

      Ein Stück Himmel

      Auf seiner legendären China-Reise fand der große Marco Polo mit Hangzhou den Ort, der ihn von allen seinen exotischen Entdeckungen am meisten begeisterte. Als „schönste und eleganteste Stadt der Welt“ pries der venezianische Händler es und schwärmte von seinen prächtigen Palästen, Brücken und Kanälen. Die einst so bedeutende Handelsstadt, in der sich zu Marco Polos Zeiten der größte Hafen der Welt befand, gilt als Wiege der chinesischen Zivilisation und versetzt mit ihrer Schönheit noch heute in Staunen. Während die Skyline der Millionenmetropole mit futuristischer Architektur beeindruckt, wahren Heiligtümer wie die herrliche Pagode der Sechs Harmonien das Erbe der langen Vergangenheit. Beim Bummel auf der Straße Qinghefang, in der schon Marco Polo verkehrte, ist die reiche Geschichte Hangzhous beim Blick auf kleine Teehäuser, die auf traditionelle Heilmittel spezialisierten alten Apotheken und reich verzierte Holzfassaden allgegenwärtig. Und spätestens, wenn Sie sich von dieser Stadt verabschieden, die das ganze Land für ihre Lage und ihr besonderes Licht, für ihre Naturschönheiten und ihren kulturellen Reichtum rühmt, kann es an der Gültigkeit eines alten chinesischen Sprichworts keinen Zweifel mehr geben: „Oben ist der Himmel, unten ist Hangzhou.“

      Programmhöhepunkte in Hangzhou
      • Besuch der spektakulären Open-Air-Show „Impression West Lake“
      • Exklusive Bootstour und weitere Entdeckungen rund um den Westsee
      • Besuch der Gartenresidenz von Familie Guo
      • Besichtigungen bei Sonnenauf- und -untergang mit herrlichem Panorama
      • Für Frühaufsteher: Tai-Chi-Kurs
      • China ganz authentisch erleben: Besuch des Wushan-Nachtmarktes
      • Besichtigung des Dachgartens des Hangzhou International Expo Center
      • Wegweisende Architektur: die China Academy of Art von Pritzker-Preisträger Wang Shu

      Banyan Tree Hangzhou – 5*
      Inmitten der üppigen Vegetation des Xixi National Wetland Park empfängt Sie dieses Luxusresort mit allen Annehmlichkeiten. Ihre Villa besticht durch eine aufwendige Einrichtung und vereint Elemente der traditionellen chinesischen Architektur mit modernem Komfort auf höchstem Niveau.

      Mittwoch, 03.04.2019 bis
      Donnerstag, 04.04.2019

      Jaipur/Indien

      Hangzhou/China - Jaipur/Indien, 7¾ Std. Flugdauer

      Rajasthans leuchtendes Erbe

      Unvergleichlich war das Willkommen, das Rajasthans Hauptstadt Kronprinz Albert Edward anlässlich seines Besuchs im Jahr 1876 bereitete. Um den späteren britischen König standesgemäß zu begrüßen, wurde Jaipurs Altstadt in Rosarot, der indischen Farbe der Gastfreundschaft, gestrichen. Die farbenfrohen Fassaden der Häuser prägen bis heute das märchenhafte Flair der „Pink City“ – ebenso wie die historischen Prachtbauten, unter denen der Palast der Winde der außergewöhnlichste ist: Die 953 kunstvoll gestalteten Fenster ermöglichten es den Damen des Harems, an Festtagen die Prozessionen auf der Straße zu beobachten, ohne selbst dabei gesehen zu werden. Ein Meisterwerk aus Sand und Marmor ist das monumentale Fort Amber. Pavillons, Tempel und der grandiose Spiegelsaal lassen die Zeit der Maharadschas ebenso lebendig werden wie die herrlichen Gartenanlagen – ein eindrucksvolles Beispiel für die Harmonie von Architektur und Gartenkunst und ein perfekter Ausklang für Ihre Reise.

      Programmhöhepunkte in Jaipur
      • Königlich wohnen in der ehemaligen Maharadscharesidenz Rambagh Palace
      • Höhepunkte von Jaipur und Besuch des Forts Amber
      • Ein märchenhafter Reiseabschluss: großer exklusiver Abschiedsabend im Stadtpalast von Jaipur

      Taj Rambagh Palace – 5*
      Die ehemalige Residenz des letzten Maharadschas von Jaipur vereint erlesenen Luxus, zeitlose Eleganz und das traditionelle Ambiente Rajasthans. Schon Eleanor Roosevelt und Jacqueline Kennedy logierten in diesem außergewöhnlichen Palast. Ihr luxuriöser Palace Room begeistert mit antiken Möbeln und dem Originaldekor der Maharadschazeit.

      04.04.2019: Jaipur/Indien - Hamburg/Deutschland, 9½ Std. Flugdauer
      Freitag, 05.04.2019

      Hamburg/Deutschland

      Nachmittags: Landung in Hamburg
      Abreisepaket anzeigen
      im Preis inklusive

      Zubringerflug ab Hamburg nach Deutschland/Österreich/Schweiz, je nach Ausgangsflughafen mit Lufthansa in der Business-Class oder mit Eurowings zum "Best"-Tarif


      oder Bahnfahrkarte 1. Klasse ab Hamburg


      oder Limousinentransfer


      Außergewöhnliches Wissen in Person

      Sie haben unzählige Länder bereist, einzigartige Erfahrungen gesammelt und krönen nun Ihre Erlebnisse:

      Auf jeder Reise mit Ihrem Privatjet ALBERT BALLIN begleitet Sie ein eigens zusammengestelltes Team aus angesehenen Experten, das zum Teil vor Ort um Spezialisten ergänzt wird. Jede Ihrer Entdeckungen wird so mit faszinierendem Wissen abgerundet. Zu unserem exklusiven Service gehört, Ihnen an jeder Destination unbezahlbare Eindrücke zu schenken und Insights zu vermitteln, die in keinem Reiseführer zu finden sind.

      Wolfgang Peters

      Mehr als 140 Länder hat Wolfgang Peters schon bereist und dabei seine ganz besondere Leidenschaft für seine langjährige Wahlheimat Asien entdeckt. Auf dieser Reise möchte er seine Liebe zu Indien sowie seine Faszination für japanische Ästhetik mit Ihnen teilen. Das Geheimnis der japanischen Fuchsschreine für Sie zu lüften und mit Ihnen in die fesselnde Kultur der Geishas einzutauchen, sind nur zwei der Aussichten, die der mitreißende Kosmopolit für Sie bereithält.

      Kai Schepp

      Auch Kai Schepp hat viele Jahre in Asien gelebt, unter anderem in China und Indien. Spazieren Sie mit dem sympathischen Experten auf Marco Polos Spuren durch Hangzhou, und lassen Sie sich von ihm in der Heimatstadt des Drachenbrunnentees in die Geschichte der chinesischen Teekultur einführen.

      ALBERT BALLIN - Kreuzfahrt über den Wolken

      Privatjet

      Wohin Sie mit Ihrem Privatjet auch reisen, an Bord werden Sie sich wie zu Hause fühlen. Lassen Sie sich vom herzlichen Service Ihrer erfahrenen Crew verwöhnen, genießen Sie die komfortable Ausstattung und das erlesene Catering, und spüren Sie, wie in diesem exklusiven Ambiente die Vorfreude auf das nächste Ziel wächst.

      Privatjet anzeigen

      Crew

      Ein Service mit dem gewissen Etwas macht Ihre Reise zu einem unvergleichlichen Erlebnis – und das in jedem Augenblick. Und er beginnt schon lange vor Reiseantritt. Von der Gepäckabholung bei Ihnen zu Hause über den Limousinentransfer bis zur Erledigung aller Formalitäten inklusive der Visabeantragung ist für alles gesorgt.

      Crew anzeigen

      Service

      Neben dem exklusiven Service an Bord bieten wir auch einen umfangreichen Service bezüglich der An- und Abreise an. Damit wollen wir sicherstellen, dass Sie ganz entspannt in Ihren Urlaub starten können.

      Service anzeigen

      Hotels

      Für Ihre Unterbringung während Ihrer Reise haben wir nur die besten Häuser der Welt ausgewählt. Ein exklusiver Rundumservice erwartet Sie in jedem der von uns für Sie gebuchten Hotels.

      Hotels anzeigen

      Sitzplan

      Wie sieht der Privatjet von Innen aus und wie sind die Sitzplätze verteilt? Diese und weitere Fragen beantwortet der Bordplan der ALBERT BALLIN.

      Sitzplan anzeigen

      Wichtige Hinweise:

      Zahlungsmodalitäten
      Bei Vertragsabschluss, d. h. bei Erhalt der schriftlichen Reisebestätigung, ist eine Anzahlung von 20 % des Reisepreises pro Reiseteilnehmer zu leisten. Die Restzahlung ist vier Wochen vor Reisebeginn fällig. Bei Buchungen ab vier Wochen vor Reisebeginn wird die Gesamtzahlung sofort fällig.

      Reisepapiere und Visa
      Die folgenden Hinweise zu den gültigen Impf-, Einreise- und Visabestimmungen entsprechen dem Stand bei Drucklegung, April 2018 (Änderungen sind vorbehalten). Diese Hinweise und Bestimmungen gelten nur für Staatsbürger Deutschlands, Österreichs und der Schweiz: Für diese Reise benötigen Sie einen gültigen Reisepass, der über das Reiseende hinaus noch mindestens sechs Monate gültig sein muss. Ein Visum ist für China und Indien erforderlich. Ihr Reisepass muss über mindestens vier freie Seiten verfügen (jeweils zwei gegenüberliegende).

      Staatsangehörige anderer EU-Länder erhalten die Informationen auf Anfrage. Wir bitten Passagiere anderer Nationalitäten und Staatsbürger mit Wohnsitz außerhalb der EU oder der Schweiz um individuelle Rücksprache und im Einzelfall um eigenständiges Arrangement der erforderlichen Formalitäten. Bitte erkundigen Sie sich auch bei Ihrem zuständigen Konsulat bzw. Ihrer Botschaft nach den für Sie geltenden Bestimmungen.

      Beginn der Visaformalitäten: Oktober 2018

      Zwingend vorgeschriebene Impfungen: Keine.

      Stornokostenversicherung inklusive
      In Ihrem Reisepreis ist eine im Rahmen eines Gruppenversicherungsvertrages von Hapag-Lloyd Cruises vermittelte Stornokostenversicherung der Europäische Reiseversicherung AG enthalten. Diesem Vertrag treten Sie mit Buchung einer Reise automatisch bei. Mit der Reiseanmeldung erhalten Sie einen Versicherungsausweis (Versicherungsschein), dem Sie die Versicherungsbedingungen und weitere Einzelheiten entnehmen können. Nach Eintritt eines Versicherungsfalles sind Sie verpflichtet, die Reise unverzüglich bei Hapag-Lloyd Cruises zu stornieren und den Schaden der Europäische Reiseversicherung AG, Leistungsabteilung, Rosenheimer Straße 116, 81669 München, zu melden. Bitte beachten Sie, dass der Selbstbehalt 20% des erstattungsfähigen Schadens beträgt.

      Telefonische Stornoberatung
      Sollten Sie vor Reiseantritt erkranken und sich unsicher sein, ob die Stornierung Ihrer Reise von der Versicherung abgedeckt ist, dann wenden Sie sich bitte an die Telefonische Stornoberatung der Europäische Reiseversicherung AG. Dort berät Sie ein unabhängiger Reisemediziner, ob Sie stornieren oder den Reisebeginn abwarten sollten und im besten Fall doch noch reisen können. Tel. +49 89 4166-1839 (mo. – fr. 7 – 21 Uhr, sa. 9 – 16 Uhr), erv.de/stornoberatung

      Weitere Reiseversicherungsempfehlungen
      Wir empfehlen Ihnen dringend, über Ihr Reisebüro eine weltweit gültige Reisegepäck-, Reisehaftpflicht- und Reisekrankenversicherung für den gesamten Zeitraum Ihrer Reise abzuschließen. Wir empfehlen außerdem den Abschluss einer Reiseabbruchversicherung.

      Preisstand und Preisänderungsvorbehalt vor Vertragsschluss
      Der Preisstand ist April 2018. Dieser ist für uns bindend. Hapag-Lloyd behält sich jedoch ausdrücklich vor, vor Vertragsschluss eine Änderung des Reisepreises insbesondere aus folgenden Gründen zu erklären, über die der Kunde vor der Buchung selbstverständlich informiert wird: Eine entsprechende Anpassung des in der Reiseausschreibung angegebenen Preises ist im Falle der Erhöhung der Beförderungskosten, der Abgaben für bestimmte Leistungen wie Flughafengebühren oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse nach Veröffentlichung dieser Reisebroschüre zulässig. Eine Preisanpassung ist außerdem zulässig, wenn die vom Kunden gewünschte und in der Ausschreibung angebotene Pauschalreise nur durch den Einkauf zusätzlicher touristischer Leistungen (Kontingente) nach Veröffentlichung der Reisebroschüre verfügbar ist.

      Besonderheiten dieser Reise
      In Hakone haben Sie die Wahl zwischen zwei Hotels: dem traditionellen Gora Kadan und dem modernen Hyatt Regency Hakone Resort and Spa. Das Gora Kadan befindet sich in der ehemaligen Residenz der kaiserlichen Kaninnomiya- Familie im Nationalpark von Hakone und bietet Ihnen als traditionelles Ryokan – japanisches Gästehaus – einen Einblick in die älteste Lebensweise des Landes. Weitere Informationen zu den beiden Hotels finden Sie auf der entsprechenden Reiseseite. Bitte teilen Sie uns bei der Buchung mit, für welche Option Sie sich entscheiden. Beide Hotels verfügen nur über ein limitiertes Kontingent. In Ihrem Hotel in Tokio stehen Deluxe-King- und Deluxe-City-View-Zimmer zur Verfügung – hier erfolgt die Zuteilung nach Buchungseingang.

      Wir besuchen Japan zur besten Reisezeit für die Kirschblüte; da der Beginn der Blütezeit allerdings klimatischen Bedingungen unterliegt, können wir dieses Naturschauspiel nicht garantieren.

      Gäste mit Mobilitätseinschränkungen
      Diese Reise ist grundsätzlich nicht für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen geeignet. Bitte geben Sie uns unbedingt vor der Buchung die Art Ihrer Mobilitätseinschränkung an und klären Sie mit uns, ob wir Ihre individuellen Bedürfnisse erfüllen können.

      Bitte beachten Sie, dass diese Reise durch unterschiedliche Klimazonen führt und Sie bei Ausflügen und Besichtigungen vielerorts ausgedehnte Rundgänge oder leichte Wanderungen auf teilweise unebenem Untergrund mit vielen Stufen unternehmen. Ein hohes Maß an körperlicher Fitness ist daher Voraussetzung. Ein barrierefreier Zugang zum Flugzeug ist vielerorts nicht möglich – oftmals erfolgt, abhängig von der Parkposition des Flugzeugs, der Zugang über eine Treppe. Auch in einigen Hotels kann ein barrierefreier Zugang zum Zimmer nicht garantiert werden. Das Programm dieser Reise beinhaltet zudem zwei Bootstouren, an denen Gäste mit Mobilitätseinschränkungen unter Umständen nicht teilnehmen können.

      Bestimmte Personengruppen können nur gemeinsam mit einer verantwortlichen Begleitung reisen, da eine Betreuung während der Reise durch das Hapag-Lloyd Cruises Reiseleiterteam aufgrund der besonderen Abläufe dieser Reise nicht möglich ist. Wir behalten uns vor, die Teilnahme an Gruppenaktivitäten davon abhängig zu machen, dass die komplette Aktivität problemlos ohne externe Hilfe bewerkstelligt werden kann. Bitte bringen Sie medizinisches Gerät selbst mit, wenn Sie darauf angewiesen sind.

      Informieren Sie sich über unsere Preise

      Reisepreis mit fester Sitzplatzreservierung

      Sie haben die freie Wahl: Mit dem Reisepreis suchen Sie sich Ihren Wunschplatz im Flugzeug frei aus.

      € 64.900/CHF 77'880 pro Person im Doppelzimmer
      € 74.400/CHF 89'280 pro Person im Einzelzimmer

      Kurs € 1 = CHF 1,2

      Garantiepreis ohne Sitzplatzreservierung

      Die Zuteilung des Sitzplatzes im Flugzeug erfolgt nach Verfügbarkeit. Ihre Sitzplatznummer erhalten Sie bei Reiseantritt. Im Doppelzimmer gebuchte Gäste sitzen selbstverständlich zusammen.

      € 59.900/CHF 71'880 pro Person im Doppelzimmer
      € 69.400/CHF 83'280 pro Person im Einzelzimmer

      Kurs € 1 = CHF 1,2

      Der Reisepreis schließt Folgendes ein

      • Flugreise im Privatflugzeug ab/bis Hamburg (Flugzeugtyp Boeing 757-200, Ausstattung Flatbed-Business-Class-Sitze)
      • Anreise nach Hamburg aus Deutschland/Österreich/Schweiz und zurück.
        Folgende Optionen stehen zur Wahl:
        1. Zubringerflug nach Hamburg aus Deutschland/Österreich/Schweiz und zurück, je nach Ausgangsflughafen mit Lufthansa in der Business-Class oder mit Eurowings zum „Best“-Tarif
        2. Limousinentransfer
        3. Bahnfahrkarte 1. Klasse bis/ab Hamburg
        4. Pkw-Unterstellung – Sie reisen individuell mit Ihrem Fahrzeug nach Hamburg an, während der Reise wird Ihr Wagen untergestellt
      • Unterbringung in den genannten Hotels gemäß Reiseverlauf
      • Vollverpflegung – je nach Tageszeit werden die Mahlzeiten im Flugzeug serviert; die Verpflegungsleistung beginnt mit dem Abendessen am ersten Reisetag und endet mit dem Mittagessen an Bord des Flugzeugs am letzten Reisetag
      • Barservice im Privatjet (Champagner, Wein, Bier, Spirituosen, Softdrinks), Getränke zu den Mahlzeiten an Land (Wein, Bier, Softdrinks, Kaffee und Tee)
      • Alle für die Durchführung des Programms erforderlichen Bodentransfers in der bestmöglichen Landeskategorie
      • Besichtigungen und Eintritte gemäß Ausschreibung
      • Gepäcklieferservice (maximal zwei Gepäckstücke pro Person), Abholung und Lieferung ab/bis Heimatadresse (Deutschland/Österreich/Schweiz); für andere europäische Länder auf Anfrage gegen Aufpreis buchbar
      • Begleitung durch renommierte deutschsprachige Experten
      • Detaillierte Reiseunterlagen
      • Deutschsprachige Hapag-Lloyd Cruises Reiseleitung
      • Medizinische Betreuung durch einen mitreisenden deutschsprachigen Bordarzt
      • Insolvenzschein und Stornokostenversicherung
      • Gepäcktransport (gesamt max. 40 kg, ein großes [max. L + B + H = 158 cm] und ein kleineres Gepäckstück [max. L + B + H = 135 cm]; plus Handgepäck)– Flugreise im Privatflugzeug ab/bis Hamburg (Flugzeugtyp Boeing 757-200, Ausstattung Flatbed-Business-Class-Sitze)
      • Visabeschaffung und Visagebühren (für Staatsangehörige aus Deutschland/ Österreich/Schweiz, die dort ihren jeweiligen Wohnsitz haben); Hapag-Lloyd Cruises kann für diesen Service auch Drittanbieter beauftragen

      Mindestteilnehmerzahl 36 Personen (bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn). Es gelten die mit der Reiseanmeldung ausgehändigten Reisebedingungen (auch hier einzusehen).

      Buchen Sie Ihr exklusives Reiseerlebnis

      Sie haben Fragen oder möchten weitere Informationen? Sie haben sich bereits entschieden und möchten eine Reise mit unserem Privatjet buchen?

      +49 40 3070 3080


      Montag bis Freitag: 09.00 - 18.30 Uhr 
      Samstag: 09.00 - 14.00 Uhr

      Japan, China, Indien
      »