EUROPA 2 + SCHILLER. Making of: das kulinarische Konzept des SCHILLER-Erlebnisses an Bord der EUROPA 2

Deutschlands erfolgreichster Elektronik-Pop-Künstler verwandelt die EUROPA 2 in ein audiovisuelles Gesamtkunstwerk. Auch die Kulinarik an Bord wird Bestandteil dieser Reise. In Berlin treffen sich Musiker, Koch und künstlerische Leitung von Hapag-Lloyd Cruises zum ersten Workshop.

Datum: 04.03.2019
Tags: #mseuropa2 #schiller

„Am Ende heißt es also: Henne oder Ei?“ Malisa Jarck lacht. Michael Hoffmann und Christopher von Deylen zögern einen Moment, dann stimmen beide ein. Die künstlerische Leiterin für das Kultur- und Unterhaltungsprogramm an Bord der Schiffe von Hapag-Lloyd Cruises hat den Stand der Diskussion auf den Punkt gebracht. Was muss zuerst stehen: das musikalische oder das kulinarische Konzept? Wer gibt den Takt vor beim Zusammenspiel von Beat und Eat, Licht und Duft, Gefühl und Geschmack. Für diese Kreuzfahrt der EUROPA 2 von Mallorca an die Côte d'Azur und zurück zu den Balearen wird das Restaurant „Elements“ zum Erlebnisort einer besonderen Sensual Food Experience. Und beim ersten Workshop in Berlin geht es darum, Ideen zu sammeln, die Leitlinie für ein Konzept zu entwickeln.

Das Dinner im Elements als Sensual Food Experience

 

Noch aber räsonieren der Kopf hinter dem Musikprojekt SCHILLER und der Corporate Chef von Hapag-Lloyd Cruises über den Gestaltungszugang. Noch ist alles möglich. Es geht um den Geschmack von Licht und Klang. „Ich kann in Farbwelten kochen – Blau, Rot, Gelborange, Grün“, sagt Michael Hoffmann. Er schlägt ein Kochbuch auf und zeigt einige Gerichte. Christopher von Deylen fragt: „Auch Gold?“ Auch Gold. „Das wäre dann der Ansatz, du kreierst das Menü, das ich vertone.“


Diese Reisen könnten Sie auch interessieren (Schiller ist nur auf der Reise EUX1915 an Bord):

 

Kunst, Geschichte und iberische Lebensfreude

Datum: 20.05.2021 bis 31.05.2021 | 11 Tage
Schiff : MS EUROPA
Reisenummer: EUR2109
JETZT REISE ANSEHEN

Mittelmeer trifft Adria

Datum: 09.08.2020 bis 21.08.2020 | 12 Tage
Schiff : MS EUROPA 2
Reisenummer: EUX2020
JETZT REISE ANSEHEN

Was die Gäste im Sommer 2019 an Bord der EUROPA 2 als SCHILLER Cruise erleben, ist das Ergebnis einer aufwändigen Produktion. Die Idee für eine holistische Themenreise gibt es seit Langem. Malisa Jarck sagt, dass sie eine Ergänzung gesucht habe zu den bestehenden Musik-Konzepten, bei denen die Künstler zumeist einzelne Konzerte spielen. Seit mit SCHILLER einer der erfolgreichsten Elektronik-Künstler für das Projekt gewonnen werden konnte, nimmt die Gestaltung der Reise neue Formen an.

Es entsteht eine enorm vielschichtige Kreuzfahrt. Sie soll den Gast umfangen, bereichern, zum Entspannen verleiten. Die Gäste können einen musikalischen Sonnenaufgang erleben und in Klangbegleitung die Abendstimmung genießen. Es wird ein Crossover-Konzert zusammen mit klassischen Musikern im Theater geben. Ein weiteres Highlight ist eine aufwändige Lichtinszenierung mit internationalen Gastkünstlern am Pool. Die Sansibar am Heck und das Dinner im Elements werden mit einbezogen. Das Schiff als Bühne, die Reise als allumfassendes Gesamtkunstwerk. 

Anderthalb Jahre Arbeit stecken in der SCHILLER Cruise

 

Der Entstehungsprozess selbst ist aufwändig, fast gar kunstvoll. Wie in einem Sterne-Restaurant, wenn eine gute Essenz das Ergebnis sorgfältig ausgewählter Zutaten einerseits ist und nachhaltiger Zubereitung andererseits. Wie ein besonderes Album, in dessen Musik auch Einflüsse mitklingen, die man nicht sofort hört. Wenn am 21. Juli in Palma de Mallorca die 8-tägige SCHILLER Cruises startet, stecken rund anderthalb Jahre Arbeit darin.

Viele Programmpunkte stehen fest. Etwa die „Wake Up Ceremony“, bei der die Gäste früh am Morgen mit musikalischer Begleitung den beginnenden Tag begrüßen. Oder die musikalische und visuelle Gestaltung des Events am Pool, das unter dem Motto „Voyage“ steht. Und dass Michael Hoffmann und Christopher von Deylen zum Dinner im Elements die Gäste begrüßen, bevor der Service beginnt. Fehlt noch die Klammer für das Restaurant-Erlebnis. Malisa Jarck: „Das Konzept sollte im Mai stehen.“ In den Kochbüchern blätternd sagt der Corporate Chef von Hapag-Lloyd Cruises: „Ich stelle mir eine kulinarische Weltreise vor.“ Und Christopher von Deylen sagt: „Damit kann ich arbeiten.“

Im Blog von Hapag-Lloyd Cruises begleiten wir die Entstehung dieser bisher einzigartigen audiovisuellen Kreuzfahrt – mit Interviews, Videos, Vorabberichten.

Fotos: Malte Jäger/laif, Thomas Rabsch/Tourfoto, Susanne Baade, Archiv, Text: Dirk Lehmann

Vorheriger Beitrag

Der Boom und wir. Das Wachstum der Kreuzfahrt-Branche und Hapag-Lloyd Cruises

Nächster Beitrag

Kreuzfahrt in die Zeit. Mit digitalisierten, historischen Fotos reisen wir in die Geschichte

Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

MS EUROPA neu gedacht: Forever Young – die Geburtstagsreise

Beitrag lesen »
 

Adieu EUROPA 2. Abschluss der Werftzeit 2019 – und der neue Yacht Club

Beitrag lesen »
 

Die EUROPA 2 in der Werft. Wartungsarbeiten, Schönheitsreparaturen und ein Style-Up für den Yacht Club

Beitrag lesen »