SCHILLER meets EUROPA 2 – Der Mann hinter dem Gesamtkunstwerk

Diese Seereise mit der EUROPA 2 wurde zu einem außergewöhnlichen Gesamtkunstwerk: Christopher von Deylen, Kopf des Musikprojekts SCHILLER, hat das Schiff neu interpretiert – mit Licht und Sound, Kulinarik und Konzerten. Für den Hapag-Lloyd Cruises Blog traf Melanie Schillinger den Künstler.

Datum: 31.07.2019
Tags: #schiller #mseuropa2

von Melanie Schillinger (Text und Fotos)

Was haben eine chinesische Autobahn, heulende Sirenen aus New York City und ein goldenes, mit sibirischem Kaviar und cremigen Kartoffeln gefülltes Ei gemeinsam? Diese drei Komponenten verschmelzen zum ersten Gang der eigens für die SCHILLER meets EUROPA 2-Kreuzfahrt kreierten kulinarischen Weltreise „Culinary. Sounds. Colors.“ Das asiatische Restaurant Elements wurde für dieses besondere Sensual Food Experience komplett umgestaltet. Man hat die Fenster abgedunkelt und mit Bildschirmen ausgestattet, die uns im Einklang mit passenden Sounds zu jedem Gang in eine komplett andere Stimmung versetzen. 

Christopher von Deylen, wie der Kopf des Musikprojekts SCHILLER mit bürgerlichem Namen heißt, verfolgt zusammen mit Corporate Küchenchef Michael Hoffmann im Rahmen dieses besonderen Menüs nicht nur ein, sondern gleich zwei Ziele: die Verbindung kulinarischer Leckerbissen und visueller Eindrücke aus verschiedensten Ländern der Erde, dazu musikalische Untermalung, um sowohl den feinen Gaumen der Gäste zu verwöhnen, als auch die Tischgespräche anzuregen.

Letzteres funktioniert übrigens bestens: Auch ich frage meine Tischnachbarin neugierig, ob sie vielleicht eine Idee hat, warum zum Stichwort „New York“ nicht die typischen Wolkenkratzer oder die gelben Taxis zu sehen sind, sondern eine Autobahn in China. Die Antwort gibt mir Christopher von Deylen später beim Interview: Für ihn steht der Big Apple für Urbanität und Bewegung, was – einmal um die Ecke gedacht – auch eine Straßenszene aus China darstellen kann!

Dieses außergewöhnliche Menü mit Gaumenfreuden aus New York City, Peru, Asien und Frankreich stellt den kulinarischen Teil einer aufwendigen Gesamtkomposition dar. Für die SCHILLER CRUISE hat der Künstler die EUROPA 2 als bestehenden Raum neu definiert, er hat das Schiff mit seinen Licht- und Klangwelten erfüllt, und musikalisch sowie künstlerisch in Beschlag genommen. Dieses Projekt empfand Christopher von Deylen als sehr inspirierend und erfüllend.

„In dieser Komplexität, fast täglich ein neues Format meiner Musik zu präsentieren, das ist mein erstes Projekt dieser Art.“

Für unseren Stopp auf der quirligen Baleareninsel Ibiza steht übrigens nicht nur Sightseeing auf dem Programm, sondern auch ein bisschen Shopping: Ein weißes Kleid muss her, denn für das SCHILLER Event „Voyage – Colors of the World“ auf dem Pooldeck herrscht weißer Dresscode. Aber nicht nur dieser Moment schafft die Verbindung zwischen Destination und Christophers Musik, um die es bei dieser Cruise geht, sondern auch sein Auftritt in der schönen Sansibar am Heck, bei dem chillige Sounds im Stil des berühmten Café del Mar auf Ibiza die gemütlichen Sitzecken und Strandkörbe umwehen.

Nun aber zurück zum Voyage-Event: Während wir uns durch die Liste der Signature Drinks probieren, vereinen sich die exotischen Klänge aus dem fernen Persien gekonnt mit den elektronischen SCHILLER Beats, dabei tanzen Wüstenlandschaften, Milchstraßen und schäumende Ozeane über die Gäste hinweg – ein echtes 360 Grad Erlebnis für die Sinne!

Als kleine Herausforderung, aber auch als sehr faszinierend, empfand Christopher von Deylen die Vorbereitungen für diese einzigartige Premiere. Bei laufendem Betrieb wurde das gesamte Pooldeck innerhalb von nur ein paar Stunden zu einem Raum mit einem völlig neuen Charakter umgestaltet. 


Diese Reisen könnten Sie auch interessieren (Schiller ist nur auf der Reise EUX1915 an Bord):

 

Sehnsuchtsziele am Mittelmeer

Datum: 20.03.2020 bis 28.03.2020 | 8 Tage
Schiff : MS EUROPA 2
Reisenummer: EUX2006
JETZT REISE ANSEHEN

Mondän. Modern. Mediterran.

Datum: 22.07.2020 bis 31.07.2020 | 9 Tage
Schiff : MS EUROPA 2
Reisenummer: EUX2018
JETZT REISE ANSEHEN

Dabei kommt es sehr auf eine gründliche Planung im Vorfeld an. Denn im Gegensatz zu einem Konzert an Land könnte hier auf dem Meer nicht so einfach ein Ersatz-Kabel oder ähnliches beschafft werden.

„Wenn man auf See ist, dann ist man auf See. Da darf einfach nichts fehlen oder vergessen werden.“

Christophers Lieblingsplatz auf der EUROPA 2 ist übrigens der hintere Teil von Deck 10, direkt über dem Yachtclub. Als echter Morgenmensch genießt er dort die Stille zum Sonnenaufgang, wenn das Schiff und die Gäste noch selig vor sich hin schlummern. Diese Momente geben ihm Kraft und Inspiration für den anstehenden Tag.

„Ich liebe das Wasser, ich liebe die Weite, von mir aus könnten wir noch viele weitere Seetage haben.“

Auch beim großen SCHILLER Abschlusskonzert „Klangwelten meets Klassik“ im Theater der EUROPA 2 entführt Christopher von Deylen die Gäste der Cruise in seine ganz eigene Welt aus mitreißenden Klang- und Lichtstimmungen. An diesem Abend verbinden sich die klassischen Klänge eines Londoner Streichquartetts mit seinen Elektrobeats.

„Das Lampenfieber wird sogar eher mehr über die Jahre, weil ich immer versuche, jeden neuen Auftritt besser als den letzten zu machen.“

Bei einem Stück sticht das Wort „Polarstern“ auf der Leinwand hinter der Bühne ganz besonders ins Auge: Eine Erinnerung an eine Reise in die Arktis mit dem Forschungsschiff Polarstern, die ihn sehr beeindruckt, berührt und inspiriert hat. Und wer weiß, vielleicht hat ihm ja auch diese Cruise so gut gefallen, dass er der EUROPA 2 ein Stück widmen wird?


Melanie Schillinger hat schon mehrfach von der EUROPA 2 berichtet, etwa über die Überraschungsreise, bei der sie an Bord ein Interview mit dem Bestseller-Autoren Sebastian Fitzek geführt hat. Mit ihrem eigenen Blog Good morning World hat sie sich einen lang gehegten Traum erfüllt – und reist dafür seit Jahren um die Welt…

 

Vorheriger Beitrag

SCHILLER meets EUROPA 2 – Erste Highlights einer besonderen Reise

Nächster Beitrag

fashion2sea – travel in style mit EUROPA 2: Die Designer dieser Reise

Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

MS EUROPA neu gedacht: Forever Young – die Geburtstagsreise

Beitrag lesen »
 

Adieu EUROPA 2. Abschluss der Werftzeit 2019 – und der neue Yacht Club

Beitrag lesen »
 

Die EUROPA 2 in der Werft. Wartungsarbeiten, Schönheitsreparaturen und ein Style-Up für den Yacht Club

Beitrag lesen »