MS BREMEN und die Wellenreiter

Foto: Cruise Vision


MS BREMEN und die Wellenreiter: Von Hamburg nach Lissabon ging es für die BREMEN bei der ersten Seereise nach dem turnusgemäßen Werftaufenthalt. Eine Fahrt aus dem Herbst in einen zauberhaft verlängerten Spätsommer. Denn während man sich in Hamburg schon in dicke Parkas kuschelt, um Wind und Regen zu trotzen, zwängt man sich in St. Jean de Luz in die Neopren-Anzüge, um die Wellen des Atlantiks zu reiten. Die Luft ist noch warm – Ende Oktober.

Dabei ist das Meerwasser alles andere als angenehm. Während die BREMEN im kleinen Hafenort an der spanisch-französischen Küste lag und die Gäste dem Treiben der Surfer zusahen, bezifferte der örtliche Wetterdienst die Temperatur des Atlantiks mit 14 Grad…


BRE1619_StJeandeLuz_Zuschauer
BRE1619_StJeandeLuz_Kueste


Abenteuer in Europa. Auch im Sommer 2017 werden die Expeditionsschiffe von Hapag-Lloyd Cruises aufbrechen zu Erkundungen vermeintlich vertrauter, doch verblüffend ferner Gestade. Einen Überblick zu den Reise-Angeboten zwischen Kanaren und Spitzbergen finden Sie hier.

Vorheriger Beitrag

Beste Bar-Kultur: Die Cocktails der EUROPA im „Gatsby’s“

...

Nächster Beitrag

3 Fragen an… Michael Poliza, Natur-Fotograf im Privatjet ALBERT BALLIN

...
Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Bilder des Tages: MS BREMEN – junge Entdecker

Beitrag lesen »
 

Bilder des Tages: MS HANSEATIC und der Eisbär

Beitrag lesen »
 

Bilder des Tages: MS HANSEATIC vor dem Monacogletscher

Beitrag lesen »