Datum: 17.06.2015
Tags: #postformatimage

DSC07157 (Small) (1)
DSC07156 (Small) (1)


Transatlantik: Blinder Passagier an Bord


Auf unserer Überfahrt von Südamerika (Costa Rica) nach Europa (Leixoes/Portugal) erholen sich nicht nur die Gäste an Bord der BREMEN. Bei einem Kontrollgang spitzte Hausdame Beatrix Jager am Lido-Deck die Ohren, sie hörte ein zaghaftes Geräusch, das nicht so recht zum angenehmen und vertrauten Schnurren des Schiffes passen wollte. Und dann entdeckte sie Flusen, die aussahen wie – Daunen?

Tatsächlich hatte sich eine Taube auf dem Lido-Deck nieder gelassen und gurrte da ihr Liedchen vor sich hin. Schnell erkannte man die Grundbedürfnisse des Tieres, eine Schale Wasser wurde gebracht und eine weitere gefüllt mit Brotkrümeln. Und somit also hatte die BREMEN für ihre Transatlantikpassage ein Haustier. Es kreiste manchmal über die Decks, landete beim Pool oder ließ sich – in zauberhafter Umwidmung der eigentlichen Bestimmung – auf dem Heli-Deck nieder.

Inzwischen erfolgte aber eine Abmahnung seitens Kapitän Roman Obrist. Der blinde Passagier verrichtete seine Geschäfte ohne jegliche Rücksicht auf die Hygienebestimmungen der BREMEN…

Text und Bild: Marie-Joana, www.die-musikerin.de


Vorheriger Beitrag

Mehr als 20 Sterne über Antwerpen: EUROPAs Beste 2015 – das Event

...

Nächster Beitrag

Privatjet ALBERT BALLIN: Legenden der Seidenstraße – Mongolei

...
Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Bilder des Tages: Wale, Wale, Wale! Transatlantik mit MS BREMEN

Beitrag lesen »
 

Transatlantik mit MS EUROPA: Symposium „Der Blaue Planet“ mit Ranga Yogeshwar

Beitrag lesen »
 

Zwischen den Kontinenten: Transatlantik mit MS HANSEATIC

Beitrag lesen »