Azoren – leuchtende Farben und lebendige Städte

Rund 1.400 Kilomter vom europäischen Festland und mehr als 4.300 Kilometer östlich von Nordamerika entfernt, ragen die höchsten Gipfel des Mittelatlantischen Rückens aus dem Ozean. Vulkanische Kräfte schufen imposante Landschaften, die Pflanzen aller Klimazonen beherbergen. Die größte Insel der Azoren, Sao Miguel, ist berühmt für ihre leuchtend grüne Vegetation, die tiefblauen Seen und die lebhafte Hauptstadt Ponta Delgada.

Südlich der Hauptinsel liegt die Insel Santa Maria. Bewundern Sie die steilen Weinterrassen in der Bucht von Sao Lourenco. Und besuchen Sie wie einst Kolumbus die Kapelle von Anjos. Nordwestlich von Sao Miguel befindet sich, wie von einem Riesen ins Meer geworfen, die Zentralgruppe der Azoren. Terceira lockt mit der ersten europäischen Inselstadt im Atlantik, Fajal mit einem Meer aus blauen Hortensien und einem malerischen Yachthafen. Auf der zweitkleinsten Azoreninsel Graciosa sind es Windmühlen, Weinberge und ein geheimnisvoller See in der Tiefe einer Vulkanhöhle, die der Insel ihren besonderen Charme verleihen.

Bei einer Kreuzfahrt auf die Azoren können Sie Paläste, Kirchen und Festungen bestaunen, die auch heute noch an jene Zeiten erinnern, als die Azoren Zwischenstation für die mit Schätzen aus Übersee beladenen Schiffe waren. Freuen Sie sich auf unbeschwerte Tage bei uns an Bord - und genießen Sie mit allen Sinnen. Die grandiosen Landschaften, die farbenfrohen Volksfeste auf den Azoren, die vielen traditionellen Gerichte, die nach Jahrhunderte alten Rezepten zubereitet werden, gehören zu den vielen Dingen, die einen Urlaub auf den Azoreninseln zu einem unvergleichlichen Erlebnis machen.