Bühnefrei für die Klassikstars von Morgen

Erleben Sie an Bord der EUROPA im Rahmen der "Stella Maris International Vocal Competition" Nachwuchstalente angesehener Opernhäuser, die mit ihren Stimmen für unvergessliche Augenblicke sorgen und küren Sie im Rahmen des Wettbewerbs eine Nachwuchshoffnung zu Ihrem Gewinner. 

Die Stella Maris International Vocal Competition bietet unseren Gästen die einmalige Möglichkeit, beim ersten Karrieresprung gleich mehrerer junger Sänger dabei zu sein.
– Michael Schade, Kammersänger und Künstlerischer Leiter von Stella Maris

Wenn acht weltbekannte Opernhäuser ihre größten Gesangstalente bei der Stella Maris International Vocal Competition empfehlen, dürfen Sie sich auf musikalische Hochgenüsse an Bord der EUROPA freuen und mit Ihrer Stimme über die Vergabe des Publikumspreises entscheiden. An drei Konzertabenden, in den Genres Oper, Oratorium und Lied, zeigen die aufstrebenden Opernsänger, warum die Oper Frankfurt, die Bayerische Staatsoper oder die Lyric Opera of Chicago ihr Talent schätzen und fördern.

Lesen Sie hier das Interview mit Michael Schade, Star-Tenor und künstlerischer Leiter vieler Stella Maris International Vocal Competitions, der im Rahmen von "Länder dieser Erde" auf Klassik Radio vom 05.02.2017 unser Klassikformat vorstellt. 

zum interview

Juryvorsitzender - Thomas Quasthoff

2017 vertritt Thomas Quasthoff Michael Schade und übernimmt die künstlerische Leitung der Stella Maris International Vocal Competition. Der auf internationalen Bühnen gefeierte Sänger beendete 2012 seine Gesangskarriere und ist seitdem als Lehrer, Rezitator, Schauspieler und Kabarettist unterwegs. 

Neben Thomas Quasthoff werden jedes Jahr die Besten ihres Faches damit beauftragt, die größten Talente zu entdecken und auszuzeichnen. Die Jurymitglieder 2017 werden in Kürze bekannt gegeben. 

Ein Publikumspreis, drei Jurypreise und ganz viel Emotion: Bei der Stella Maris International Vocal Competition haben die Gewinner jedes Jahr Grund zum Jubeln, denn den Siegern winken begehrte Gastengagements an internationalen Opernhäusern, ein Test-Recording bei der Deutschen Grammophon sowie der mit 15.000 Euro dotierte Musik-Förderpreis.


Die Bühne für eine herausragende Karriere

Gewinnerin 2016

Sopranistin Anush Hovhannisyan vom Royal Opera House Covent Garden ist die diesjährige Gewinnerin des Stella Maris Gesangswettbewerb und gewann nicht nur den Publikumspreis, sondern auch das Testrecording bei der Deutschen Grammophon und ein Gast-Engagement an der Royal Danish Oper.


Will Livermann - Bariton

Gewinner des Publikumspreises 2015.

Valda Wilson – Sopran

Gewinnerin des Publikumspreises 2012.


Jong Min Park – Bassbariton

Gewinner 2009 bei der erstmaligen Austragung des Wettbewerbs.

Nora Friedrichs – Sopran

Gewinnerin des Publikumspreises 2014.

Nadine Sierra – Sopran

Gewinnerin des Publikumspreises 2011.

Hila Fahima - Sopran

Gewinnerin des Publikumspreises 2013.

John Chest – Bariton

Gewinner des Publikumspreises 2010.

Teilnehmer 2016

    • Theater an der Wien - Jake Arditti (Countertenor)
    • Stratford Vocal Academy - Hélène Brunet (Sopran)
    • Semperoper Dresden - Menna Cazel Davies (Sopran)
    • Oper Frankfurt -  Thomas Faulkner (Bassbariton)
    • Royal Opera Covent Garden - Anush Hovhannisyan (Sopran)
    • Merola Opera Program San Francisco – Amitai Pati (Tenor)
    • Salzburger Festspiele - Nika Gorič (Sopran)
    • Opéra de Montreal - Geoffroy Salvas (Bariton)

      Die "Stella Maris International Vocal Competition" erleben Sie auf folgenden Reisen:


      Iberiens Meisterwerke zum Anfassen und Genießen

      von Bilbao nach Nizza

      vom 25.10. bis 07.11.2017 (13 Tage)
      Reisenummer: EUR1722

      Zur Musikreise 2017



      Kultur und Kulinarik entlang Europas Westküste

      von Bilbao nach Hamburg

      vom 12.06. bis 26.06.2018 (14 Tage)
      Reisenummer: EUR1812

      Zur Musikreise 2018