Bühnefrei für die Klassikstars von Morgen

Erleben Sie an Bord der EUROPA im Rahmen der "Stella Maris International Vocal Competition" Nachwuchstalente angesehener Opernhäuser, die mit ihren Stimmen für unvergessliche Augenblicke sorgen und küren Sie im Rahmen des Wettbewerbs eine Nachwuchshoffnung zu Ihrem Gewinner. 

Die Stella Maris International Vocal Competition bietet unseren Gästen die einmalige Möglichkeit, beim ersten Karrieresprung gleich mehrerer junger Sänger dabei zu sein.
– Michael Schade, Kammersänger und Künstlerischer Leiter von Stella Maris

Wenn acht weltbekannte Opernhäuser ihre größten Gesangstalente bei der Stella Maris International Vocal Competition empfehlen, dürfen Sie sich auf musikalische Hochgenüsse an Bord der EUROPA freuen und mit Ihrer Stimme über die Vergabe des Publikumspreises entscheiden. An drei Konzertabenden, in den Genres Oper, Oratorium und Lied, zeigen die aufstrebenden Opernsänger, warum die Oper Frankfurt, die Bayerische Staatsoper oder die Lyric Opera of Chicago ihr Talent schätzen und fördern.

Juryvorsitzender - Michael Schade

Star-Tenor, Kammersänger und Klassikkenner: Michael Schade verbindet als künstlerischer Leiter der Stella Maris Musikreise viele Talente. Davon profitieren die Jury und die Teilnehmer. Der weltberühmte Sänger ist schon an Opernhäusern wie dem Royal Opera House, der Metropolitan Opera und der Mailänder Scala aufgetreten.

Erfahren Sie mehr über Stella Maris im Interview mit Michael Schade auf unserem Blog. 

Neben Michael Schade werden jedes Jahr die Besten ihres Faches damit beauftragt, die größten Talente zu entdecken und auszuzeichnen. Jurymitglieder 2016 sind:

JURYMITGLIED

Thomas Mittermayer

Wenn es darum geht, die Vokalparts in den Konzerten des Wiener Musikvereins zu besetzen, führt an Thomas Mittermayer kein Weg vorbei. Durch sein Studium der darstellenden Kunst und Musik verfügt er über ein hervorragendes Ohr und ist nicht nur deshalb ein wertvoller Bestandteil der Jury.

JURYMITGLIED

Sid McLauchlan

Seine außergewöhnliche Musikalität konnte der kanadische Musikproduzent bereits bei über 200 CD-Produktionen unter Beweis stellen. Dabei arbeitete der studierte Musikwissenschaftler u. a. mit Anna Netrebko und Placido Domingo zusammen und gewann fünfmal den Grammy, den wichtigsten Musikpreis der Welt.

JURYMITGLIED

Franziska M. Kaiser

Die musikalisch erstklassig ausgebildete Schweizerin Franziska M. Kaiser ist als künstlerische Betriebsdirektorin an der Königlichen Oper Kopenhagen tätig. Durch ihren musikpädagogischen Abschluss ist sie eine wertvolle Ansprechpartnerin und Ratgeberin für unsere Nachwuchstalente.

Ein Publikumspreis, drei Jurypreise und ganz viel Emotion: Bei der Stella Maris International Vocal Competition haben die Gewinner jedes Jahr Grund zum Jubeln, denn den Siegern winken begehrte Gastengagements an internationalen Opernhäusern, ein Test-Recording bei der Deutschen Grammophon sowie der mit 15.000 Euro dotierte Musik-Förderpreis.


Die Bühne für eine herausragende Karriere

Gewinner 2015

Bariton Will Liverman von der Lyric Opera of Chicago ist der diesjährige Gewinner des Stella Maris Gesangswettbewerb und gewann nicht nur den Publikumspreis, sondern auch das Testrecording bei der Deutschen Grammophon.


Jong Min Park – Tenor

Bassbariton Jong Min Park aus Seoul sorgte 2009 bei der erstmaligen Austragung des Wettbewerbs für eine kleine Sensation: Mit seiner kräftigen Stimme begeisterte der Koreaner das Auditorium und gewann am Ende sämtliche Jurypreise und den Publikumspreis. Seitdem sorgt der Opernsänger als festes Mitglied der Wiener Staatsoper für Furore.

John Chest – Bariton

Eine Abschiedsarie bescherte dem jungen Bariton John Chest 2010 tränenreichen Zuspruch an Bord. Mit seiner anrührenden Darbietung des Billy aus Benjamin Brittens Billy Budd sang sich der Amerikaner in die Herzen der Zuhörer. Als festes Ensemblemitglied der Deutschen Oper überzeugt John Chest derzeit das Publikum in Berlin.

Nadine Sierra – Sopran

Nadine Sierra zeigte sich 2011 von ihren besten Seiten und zog das Publikum in ihren Bann. Nach dem Sieg beim Stella Maris Gesangswettbewerb trat das Ausnahmetalent an den bekanntesten Opernhäusern der Welt auf. In der Spielzeit 2015/16 beweist die amerikanische Sopranistin ihre Klasse in Figaros Hochzeit und anderen Inszenierungen an der San Francisco Opera.

Valda Wilson – Sopran

Australien, Europa, Vereinigtes Königreich: Valda Wilson ist mit ihrem breit gefächerten Repertoire überall auf der Welt ein gern gehörter Gast. Der Gewinn des Publikumspreises 2012 verhalf der Australierin zu Engagements an internationalen Opernhäusern und zahlreichen Auftritten bei Klassik-Festivals.


Hila Fahima - Sopran

"Ich wurde als Sängerin geboren." Selbstbewusste Töne einer beeindruckenden Künstlerin: Hila Fahima bewies ihr gesangliches Können bereits 2013 mit dem Gewinn des Publikumspreises. Als Mitglied der Wiener Staatsoper sorgt sie heute z. B. als Gilda in Giuseppe Verdis Rigoletto für stehende Ovationen.

Nora Friedrichs – Sopran

Die Gewinnerin des Stella Maris Publikumspreises 2014 verzaubert derzeit die Besucher der Frankfurter Oper, u. a. als Zerlina in Don Giovanni und Taumännchen in Hänsel und Gretel. Dabei begeistert die zierliche Sopranistin das Publikum mit warmer Stimme und starker Ausstrahlung auf der Bühne.

Teilnehmer 2015

  • Benjamin Popson - Hamburgische Staatsoper 
  • Petr Nekoranec - Bayerische Staatsoper
  • Katharina Ruckgaber - Oper Frankfurt
  • Owen McCausland - Canadian Opera Company 
  • Will Liverman - Lyric Opera of Chicago
  • Raehann Bryce-Davis - Merola Opera Program San Francisco
  • Nikola Hillebrand - Glyndebourne Festival
  • Lei Xu - Metropolitan Opera NY

Die "Stella Maris International Vocal Competition" erleben Sie auf folgenden Reisen:


Orient-Flair und große Stimmen

von Barcelona nach Gran Canaria

vom 04.10. bis 18.10.2016 (14 Tage)
Reisenummer: EUR1621

Zur Musikreise 2016



Iberiens Meisterwerke zum Anfassen und Genießen

von Bilbao nach Nizza

vom 25.10. bis 07.11.2017 (13 Tage)
Reisenummer: EUR1722

Zur Musikreise 2017