Mit MS HANSEATIC von Reykjavik nach Lissabon

Expedition Europas Inselwelten - Kaleidoskop der Kontrast-Küsten

Rückruf Katalog Drucken

Jetzt buchen Jetzt buchen

Wild und dramatisch, lieblich und malerisch: Europas ursprüngliche Natur, reiche Kultur und lebendige Geschichte fügen sich auf dieser außergewöhnlichen Premierenroute der HANSEATIC zu einem faszinierenden Gesamtbild zusammen. Entdecken Sie unbekannte Seiten eines Kontinents – von Island bis zur Iberischen Halbinsel.


von Reykjavik nach Lissabon

Reisezeitraum:vom 24.09.2017 bis 08.10.2017 (14 Tage)
Ihr Schiff: MS HANSEATIC
Reisenummer: HAN1717

14 Tage Seereise ab € 5.691 pro Person
inkl. An- & Abreisepaket ab € 6.431 pro Person

Jetzt buchen Jetzt buchen

Reiseverlauf

So, 24.09.2017

Linienflug Frankfurt – Keflavik
Fahrt nach Reykjavik/Island, Abfahrt 19.00 Uhr

Mo, 25.09.2017

Island (Heimaey, Kreuzen vor Surtsey)

Wilde Sphären hoch im Norden
Wo die Natur den Verlauf erlebnisreicher Tage bestimmt, verfolgt die HANSEATIC ein klares Ziel: das Aufspüren der besonderen Facetten von Inseln, an denen andere Schiffe nur vorbeifahren können – wie die Westmännerinseln vor Islands Küste. Auf Heimaey werden Sie Feuer und Flamme sein für eine Inselfahrt* zu den versteinerten Zeugnissen des Eldfell-Ausbruches von 1973. Aus einzigartiger Perspektive staunen Sie über isländische Kontraste beim Rundflug über Vulkane und Wasserfälle* – grüne Moosteppiche, Gletscherflüsse und den Eyjafjallajökull. Das Wunder der Schöpfung vor Augen, kreuzt die HANSEATIC um die Vulkaninsel Surtsey, UNESCO-Weltnaturerbe und Forschungsstätte.

Di, 26.09.2017

Entspannung auf See

Mi, 27.09.2017
- Do, 28.09.2017

Schottland (St. Kilda, Oban)

Im Reich der Kelten
Mit der HANSEATIC gelingt es, tief in die Seele der Britischen Inseln vorzudringen. Bereits die selten besuchte schottische Inselgruppe St. Kilda beeindruckt von Weitem mit steil aus dem Atlantik herausragenden Felsen. Spaziergänge auf der unbewohnten Hauptinsel Hirta führen über grüne Hügel vorbei an steinernen Speisekammern und weidenden Schafen. Eine Einstimmung auf die mystischen Weiten des Festlandes, das Sie an der wilden Westküste Schottlands betreten. Ihre Erkundung des Küstenortes Oban wird gekrönt vom McCaig’s Tower, einem Nachbau des Kolosseums in Rom. Ganz anders zeigt sich das wuchtige Inveraray Castle – Wohnsitz des Duke of Argyll* mit prunkvollen Räumen und weiten Gärten. Von der „Gunst“ des Golfstromes abhängig sind die idyllischen Arduaine-Gärten*. Hier gedeihen unter der Obhut des National Trust for Scotland seltene, exotische Pflanzen. Dieser herbstliche Gartenbesuch wird wohl nur von einer alternativen Tour ins schottische Hochland* übertroffen. Am Loch Etive entlang geht es über Gebirgspässe zu tiefen Tälern und friedlichen Seen.

Fr, 29.09.2017

Douglas/Isle of Man

Von sanft geschwungener Landschaft, malerischen Buchten und Dünen ist die Isle of Man geprägt. Während die lange Uferpromenade von Douglas zum entspannten Bummeln einlädt, gelangen Sie mit dem Dampfzug zum Rushen Castle*, einer der besterhaltenen mittelalterlichen Burgen Europas.

Sa, 30.09.2017
- So, 01.10.2017

Wales (Fishguard, Swansea)

In die gleiche Epoche versetzt Sie Wales: Vom beschaulichen Fishguard geht es nach Pembroke Castle und Tenby*. Die im 12. Jh. errichtete Burg gilt als schönste der Region und macht zusammen mit der pittoresken Küstenstadt im viktorianischen Stil der Grafschaft alle Ehre. Vertiefen Sie sich in „steinalte“ Geschichte in St. David’s – der kleinsten Stadt Wales’* – beim Besuch der berühmten Kathedrale und der Ruinen des ehemaligen Bischofspalastes. Wie kleine Kirchenschiffe der Natur wirken versteckte Höhlen, die Sie bei einer Kajaktour* an der Küste erwarten. Swansea, ein Premierenziel der HANSEATIC, steht ganz im Zeichen eines walisischen Schriftstellers. Entdecken Sie auf den Spuren von Dylan Thomas* sein Leben und seine Heimat. Lebhaft wie dessen rhapsodische Gedichte reihen sich im Nachbarort Mumbles Läden, Restaurants und Pubs aneinander – ein Geheimtipp für Ihre individuellen Erkundungen. Von walisischer Tradition und Kultur erzählt der Besuch von Cardiff Castle*, wo römische, normannische und viktorianische Baustile miteinander verschmelzen.

Mo, 02.10.2017

Scillyinseln/England

Die Faszination des Entdeckens steigt weiter an, sobald Sie die zu Cornwall gehörenden Scillyinseln erreichen. Ein Tag, zwei Inseln, unzählige Eindrücke: Auf Tresco lässt Sie der Abbey Garden mit über 4.000 exotischen Pflanzen sich fast wie in den Tropen fühlen. Von Natur aus begeistert auch die Nachbarinsel St. Mary’s, deren malerische Küstenlandschaft zum Wandern einlädt.

Di, 03.10.2017

Entspannung auf See

Mi, 04.10.2017

Santander/Spanien, von 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Meisterwerke an iberischer Küste
An der Atlantik-Küste nimmt Spaniens Schönheit kunstvolle Formen an. Harmonisch schmiegt sich die Altstadt von Santander an steile Hänge dicht am Meer. Die Architekturstadt Bilbao und das Guggenheim-Museum* geben Ihnen Einblicke in die kulturelle Vielfalt und die avantgardistische Ästhetik von Foster, Calatrava, Starck und Gehry. Einer Reise in die Vergangenheit gleicht Ihr Besuch der denkmalgeschützten Stadt Santillana del Mar und der Altamira-Höhle*: Historische Bauten aus dem 12. Jh. und rund 14.000 Jahre alte prähistorische Höhlenmalereien zeigen das Können großer Meister.

Do, 05.10.2017

Gijon, von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Das Flair Gijons wird von römischen Spuren, Thermen und einer schönen Altstadt untermauert. Besondere historische Bedeutung besitzt Oviedo, Hauptstadt Asturiens*. Hier erhebt sich die mächtige Kathedrale San Salvador mit dem UNESCO-Kulturdenkmal Camara Santa, der heiligen Kammer. Kaufmannshäuser, barocke Paläste und Oscar Niemeyers moderne Architektur verbindet der Ausflug Aviles und Cabo de Penas* mit herrlichen Ausblicken auf die zerklüftete Steilküste.

Fr, 06.10.2017

Entspannung auf See

Sa, 07.10.2017

Fahrt auf dem Tejo
Lissabon/Portugal, Ankunft 13.00 Uhr
Übernachtung an Bord

Wenn die HANSEATIC Lissabon erreicht, öffnen Ihnen Ihre Experten bei der Fahrt auf dem Tejo ein lebendiges Geschichtsbuch Portugals mit herrlichen Ausblicken auf die Stadt. Bringen Sie Licht in literarische Kapitel beim Spaziergang auf den Spuren Fernando Pessoas*. Entlang der Küstenstraße und durch die Serra de Sintra verläuft Ihre Fahrt mit dem Geländewagen zum Cabo da Roca*. Ob am Steilkap, dem westlichsten Punkt des europäischen Festlandes, oder abends beim Spazieren durch Lissabons lebhafte Altstadt – am Ende Ihrer Reise haben die vielen Eindrücke ein unvergessliches Bild Europas geformt.

So, 08.10.2017

Linienflug Lissabon – Deutschland

* Die Landaktivitäten sind nicht im Reisepreis enthalten und in Planung. Änderungen vorbehalten.
= auf Reede

Preistipp

Attraktiver Kombirabatt € 300

Ihr Preisvorteil bei Verlängerung dieser Reise mit der HAN1718 (gilt für Kategorie 2-7).

Verständlich und vereinfacht – unsere Preismodelle

¹ Butlerservice inklusive in Kategorie 6 und 7

Weitere Informationen, insbesondere über Impf- und Visabestimmungen finden Sie in den Allgemeinen Informationen.

Zu den Themen Reiseplanung, An- und Abreise, das Leben an Bord sowie zu unseren Reisen im Privatjet finden Sie eine Zusammenstellung von häufig gestellten Fragen samt Antworten.


Inklusivleistungen

Der Reisepreis (Seereise) umfasst unter anderem Folgendes:

  • Expedition in der gebuchten Kategorie
  • Vollpension an Bord (Frühaufsteherfrühstück, Frühstück, Bouillon, Mittag- und Abendessen, Nachmittagskaffee und -teezeit, Mitternachtssnack)
  • Alle Anlandungen/Fahrten in bordeigenen Zodiacs (eventuell anfallende lokale Eintrittsgelder/Führungen nicht eingeschlossen)
  • Erfahrene Experten halten Vorträge, beantworten fundiert Fragen zum Fahrtgebiet und begleiten Zodiacanlandungen
  • Champagner zur Begrüßung in der Kabine
  • Mit alkoholfreien Getränken täglich neu gefüllte Minibar in der Kabine
  • Kostenloser Versand und Empfang von E-Mails (bis 1 MB)
  • Deutsche Schiffs-, Kreuzfahrt- und Expeditionsleitung sowie deutschsprachige Servicecrew an Bord
  • Umfangreiche Informationen zur Reise, Handbücher zu Flora und Fauna des Amazonas, der Arktis und Antarktis, der Südsee und des Beringmeeres sowie Expeditionslandkarten
  • Hafen- oder Destinationsinformationen (nach Verfügbarkeit) in der Kabine in Form von Reiseführern im handlichen Format
  • Je nach Reiseziel erhalten Sie leihweise an Bord warme Parkas und Gummistiefel sowie Schnorchelausrüstungen und Nordic-Walking-Stöcke (gebietsabhängig und nach Verfügbarkeit)
  • Hafen- und Flughafengebühren
  • Reiserücktrittskosten- und Insolvenzversicherung

VORPROGRAMM A: ISLÄNDISCHE IMPRESSIONEN

22.09.2017

Linienflug Frankfurt – Keflavik

Transfer nach Reykjavik in ein First-Class-Hotel. Zwei Übernachtungen mit Frühstück.

23.09.2017

Reykjavik

Heute erwartet Sie ein Ausflug mit Mittagssnack in den Golden Circle. Die Fahrt führt über Thingvellir, den ersten Nationalpark Islands, weiter nach Gullfoss, wo Sie atemberaubende Blicke auf einen der schönsten und höchsten Wasserfälle des Landes haben. Nächste Station ist das berühmte Geysirgebiet mit den heißen Quellen, die alle 10 bis 15 Minuten kochend heißes Wasser bis zu 15 m in die Höhe schleudern.

24.09.2017

Reykjavik

Am Vormittag besuchen Sie zunächst die berühmte Blaue Lagune, wo Sie ein entspanntes Bad im milchig blauen Wasser des Geothermalbeckens inmitten eines bizarren Lavafeldes genießen. Nach einer Stadtrundfahrt mit Mittagessen erfolgt am Nachmittag die Einschiffung auf die HANSEATIC.


VORPROGRAMM B: VULKANE, GLETSCHER UND GESIRE – OUTDOOR-ERLEBNIS ISLAND

21.09.2017

Linienflug Frankfurt – Keflavik

Transfer nach Reykjavik in ein First-Class-Hotel. Übernachtung mit Frühstück.

22.09.2017

Reykjavik

Heute erwartet Sie ein Ausflug mit Mittagssnack in den Golden Circle. Die Fahrt führt über Thingvellir, den ersten Nationalpark Islands, weiter nach Gullfoss, wo Sie atemberaubende Blicke auf einen der schönsten und höchsten Wasserfälle des Landes haben. Nächste Station ist das berühmte Geysirgebiet mit den heißen Quellen, die alle 10 bis 15 Minuten kochend heißes Wasser bis zu 15 m in die Höhe schleudern. Bei der anschließenden Begegnung mit Islandpferden auf einer Farm erfahren Sie Wissenswertes über diese vielseitige und robuste Rasse. Am späten Nachmittag erreichen Sie das urige, im Blockhausstil erbaute Hotel Ranga, eines der führenden 4-Sterne-Resorts in Südisland. Das Hotel begeistert durch sein gemütliches Ambiente und seine hervorragende Gastronomie. Inmitten einer beeindruckenden Landschaft am Fuße des berühmten Vulkans Hekla und am größten Lachsfluss des Landes gelegen, ist es der ideale Ausgangspunkt, um die atemberaubende Natur Südislands zu erkunden. Freuen Sie sich auf zwei Übernachtungen mit Halbpension in diesem besonderen Ambiente.

23.09.2017

Südisland

Bei einem Ganztagesausflug mit Geländewagen entdecken Sie die abwechslungsreiche Südküste, die von sattem Farmland, imposanten Wasserfällen und endlosen Lavastränden geprägt ist. Am Solheimajökull, einer Gletscherzunge des südwestlichen Teils der Myrdalsjökull-Eisdecke, erwartet Sie ein besonderes Erlebnis: eine geführte Wanderung (ca. 1,5 Stunden) auf dem kristallklaren blauen Eis des Gletschers. Für die notwendige Ausrüstung (Steigeisen und Eispickel) ist natürlich gesorgt. In der Nähe liegt auch die Ausbruchstelle des Vulkans Eyjafjallajökull, der im April 2010 großes Aufsehen erregte, als aufgrund der ausgetretenen Vulkanasche der Flugverkehr in weiten Teilen Nord- und Mitteleuropas eingestellt werden musste. Interessante Einblicke in die dramatischen Ereignisse verspricht das Besucherzentrum, das der vom Ausbruch am stärksten betroffene Bauer auf seinem Hof errichtet hat. Ein gemeinsames Mittagessen rundet den Tag ab. Wie wäre es am Abend mit einem entspannenden Bad in einem der Außenwhirlpools Ihres Hotels?

24.09.2017

Südisland

Ihr erstes Ziel ist die berühmte Blaue Lagune, wo Sie ein entspanntes Bad im milchig blauen Wasser des Geothermalbeckens inmitten eines bizarren Lavafeldes genießen. Weiter geht es in die isländische Hauptstadt Reykjavik. Nach einer Stadtrundfahrt mit Mittagessen erfolgt am Nachmittag die Einschiffung auf die HANSEATIC.


NACHPROGRAMM A: LISSABON UND DAS KÖNIGLICHE SINTRA

08.10.2017

Lissabon

Heute entdecken Sie die Stadt am Tejo. Neben dem Stadtteil Baixa mit seinen großen Plätzen und Prachtstraßen besuchen Sie den historischen Stadtteil Belem mit dem Hieronymuskloster, einem UNESCOWeltkulturerbe, und dem imposanten Entdeckerdenkmal. Das Mittagessen wird Ihnen unterwegs serviert. Am Nachmittag checken Sie in einem First-Class-Hotel ein. Zwei Übernachtungen mit Frühstück.

09.10.2017

Lissabon

Ein Ganztagesausflug mit Mittagessen führt Sie ins Hinterland. Das malerische Städtchen Sintra, das früher der Königsfamilie als Sommerresidenz diente, beeindruckt mit zahlreichen Baudenkmälern und exzentrischen Palästen. Außerdem genießen Sie am Cabo da Roca, dem westlichsten Punkt des europäischen Festlandes, einen atemberaubenden Blick von den ca. 150 m senkrecht ins Meer abfallenden Klippen über die imposante Küste.

10.10.2017

Lissabon

Transfer zum Linienflug nach Deutschland.

* Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.
** Bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.

Geologe im Expertenteam

Bereits während des Studiums der Geologie, Glaziologie und Klimatologie erfasste Dr. Franz Gingele die Faszination für die Schöpfungskraft der Erde. Wie diese Europas Inseln formte, wird er Ihnen auf dieser Expedition vermitteln.