Mit MS HANSEATIC von Punta Arenas nach Guayaquil

Expedition Chilenische Fjorde - Dramatik der Natur

Rückruf Katalog Drucken

Jetzt buchen Jetzt buchen

Willkommen im Land der 1.000 Kontraste: Chile. Ein Wechselspiel von verzweigter Fjordwelt, sattgrünen Wäldern, artenreicher Fauna, schneebedeckten Vulkankegeln sowie Relikten alter Hochkulturen. Entdecken Sie auf dieser aufregenden Expedition eine Route, die von herausragenden Erlebnissen geprägt wird.


von Punta Arenas nach Guayaquil

Reisezeitraum:vom 26.02.2017 bis 22.03.2017 (24 Tage)
Ihr Schiff: MS HANSEATIC
Reisenummer: HAN1704

21 Tage Seereise ab € 9.590 pro Person
inkl. An- & Abreisepaket ab € 11.850 pro Person

Jetzt buchen Jetzt buchen

Reiseverlauf

So, 26.02.2017

Linienflug Frankfurt – Santiago

Mo, 27.02.2017

Übernachtung mit Frühstück

Di, 28.02.2017

Flug nach Punta Arenas/Chile, Abfahrt 18.00 Uhr

Mi, 01.03.2017
- Mo, 06.03.2017

Chiles Fjordwelt (Fahrt durch die Magellanstraße, Puerto Natales, Kreuzen durch die chilenische Fjordwelt, Kreuzen beim Pio-XI-Gletscher, Caleta Tortel , Puerto Chacabuco (Aisen) )

Unberührt und urgewaltig
Die chilenischen Fjorde sind eine der spektakulärsten Landschaften der Welt. In den schmalen Wasserstraßen kann die HANSEATIC ihre Vorteile als Expeditionsschiff voll ausspielen, wenn sie etwa dem Weg des ersten Weltumseglers durch die Magellanstraße nach Puerto Natales folgt. Hier öffnet sich Ihnen eine grandiose Welt: der Nationalpark Torres del Paine*, geprägt von aquamarinblauen Seen, rauschenden Flüssen, ausgedehnten Wäldern und bizarren Felstürmen, den bis zu 3.000 m steil aufragenden Torres. Nandus, Flamingos, Magellan-Gänse und mehr als 100 weitere Vogelarten sind mit Glück zu beobachten. Abseits gängiger Pfade sorgt ein Ausritt durch die Pampa Patagoniens* für ein besonderes Naturerlebnis. Die HANSEATIC nimmt sich viel Zeit für das Labyrinth aus Kanälen mit atemberaubenden Panoramen. Ein Glanzpunkt Ihrer Patagonien-Impressionen ist der Pio-XI-Gletscher, einer der größten der südlichen Hemisphäre. Seine blauweiß leuchtende Abbruchkante bietet mehrere Kilometer weit imposante Anblicke. Der Weg ist das Ziel auch bei einem Expeditionskurs, den andere Schiffe kaum einschlagen: Die traumhafte innere Route nach Caleta Tortel ist für die HANSEATIC eine Premiere und bringt Sie zur „Stadt der Stege“ – verbunden durch Wege aus Zypressenholz auf 7,5 km. Nahezu endlose Fjorde mit hoch aufragenden Felsen verlaufen rund um Puerto Chacabuco. Entdecken Sie an Land unberührte Wälder und kristallklare Seen beim Besuch des Aiken-del-Sur-Parks* oder aus der Luft beim Flug zur Gletscherlagune San Rafael*.

Di, 07.03.2017

Chiloe

Berühmt für die präsente Mythologie des indigenen Volkes der Huilliche ist die Insel Chiloe. Die Holzkirchen der Stadt Castro gehören ebenso zum UNESCO-Weltkulturerbe wie die typischen Stelzenhäuser, die Sie auf einer Inselfahrt* besichtigen können.

Mi, 08.03.2017

Puerto Montt

Überragend ist der schneebedeckte Vulkan Osorno unweit von Puerto Montt. Bewundern Sie diesen auf einer Landschaftsfahrt durch Chiles Seenplatte* zum Vicente-Perez-Rosales-Nationalpark mit magischem „Smaragdsee“ und den Petrohue-Wasserfällen. Ein rasantes Wildwasser-Rafting auf dem Petrohue-Fluss* lässt Sie noch tiefer in die unberührten Wälder und die majestätische Bergwelt eintauchen.

Do, 09.03.2017

Niebla

Ein Himmelreich für Ornithologen ist Niebla, Heimat von Tauchsturmvögeln, Albatrossen, Raubmöwen und vielen anderen Arten. Die Wanderung im Oncol-Nationalpark* zeigt Ihnen den Reichtum des Waldes mit Canelo- und Olvillo-Bäumen – gekrönt von Ausblicken auf Ozean und Anden. Spuren deutscher Ein­wanderer lassen sich in Valdivia und Umgebung* finden – außer in den Straßennamen auch im europäisch wirkenden Bild der Hafenstadt.

Fr, 10.03.2017

Entspannung auf See

Sa, 11.03.2017

Valparaiso

Geheimnisvolle Relikte in magischer Landschaft
Auf 40 Hügeln breitet sich das Lebensgefühl von Chiles kultureller Hauptstadt Valparaiso aus. Genießen Sie bei einer Stadtrundfahrt die Impressionen der Bucht von Valparaiso und Vina del Mar*, wo häufig Seelöwen zu den Sonnenanbetern und Badegästen zählen. Von hier aus entdecken Sie auch Santiago de Chile*, Schmelztiegel der Kulturen.

So, 12.03.2017

Isla Damas , Kreuzen vor der Isla Chanaral

Die Heimat von Humboldt-Pinguinen, Kormoranen und Truthahngeiern erforschen Sie nach der Zodiacanlandung auf der kleinen Isla Damas (abhängig von behördlicher Genehmigung). Ihre Tierbeobachtungen setzen sich bei einer Zodiacfahrt vor der Isla Chanaral fort, wenn Sie nach Seevögeln und Robben Ausschau halten.

Mo, 13.03.2017
- Mi, 15.03.2017

Entspannung auf See

Do, 16.03.2017

Paracas (Pisco)/Peru

Im peruanischen Paracas, einem der größten Meeresnaturschutzgebiete Südamerikas, liegt besondere Faszination bei einer Bootsfahrt zu den Islas Ballestas* in der Luft – wortwörtlich – in Form von Tölpeln und Inkaschwalben, die sich die Inseln mit Robben teilen. Aus der Vogelperspektive eröffnet sich Ihnen auch die ganze Magie geometrischer Figuren und monumentaler Tierbilder im Wüstenboden: Rätseln Sie bei einem Flug über die geheimnisvollen Linien von Nazca*. Um die Entstehung des über 2.000 Jahre alten UNESCO-Weltkulturerbes ranken sich verschiedene Theorien.

Fr, 17.03.2017

Callao (Lima)

Von Callao aus eröffnen sich Ihnen die Geheimnisse uralter Kulturen in Perus Hauptstadt beim Besuch von Huaca Huallamarca und Huaca Pucllana*. Von den goldenen Zeiten der Kolonialgeschichte Spaniens erzählen dagegen Kirchen und Plätze bei der Stadtrundfahrt Lima*.

Sa, 18.03.2017

Salaverry

Die Schiffsschraube der HANSEATIC scheint die Zeit auch in der Nähe von Salaverry zurückzudrehen und lässt die Hochkultur der Chimu wieder aufleben. Erkunden Sie den Drachentempel Huaca und Chan Chan*, um 1300 errichtet und wohl die größte archäologische Stätte des Kontinents. Noch ältere Relikte prägen das Moche-Tal und die Sonnen- und Mond-Pyramide*, aus Millionen Lehmziegeln gebaut und mit detailreichem Fries geschmückt.

So, 19.03.2017

Islas Lobos de Afuera

Die kulturellen Kostbarkeiten konkurrieren mit den Reichtümern der Natur bei einer Zodiacanlandung an der kleinen Isla Lobos de Afuera. Die „Seelöweninsel“ bildet einen kolossalen Abschluss Ihrer spektakulären Expedition.

Mo, 20.03.2017

Entspannung auf See

Di, 21.03.2017

Guayaquil/Ecuador, Ankunft 7.00 Uhr
Stadtrundfahrt
Linienflug Guayaquil – Frankfurt

Mi, 22.03.2017

Ankunft in Frankfurt

* Die Landaktivitäten sind nicht im Reisepreis enthalten und in Planung. Änderungen vorbehalten.

= auf Reede

Preistipp

Attraktiver Kombirabatt € 500

Ihr Preisvorteil bei Verlängerung dieser Reise mit der HAN1705.

Verständlich und vereinfacht – unsere Preismodelle

¹ Butlerservice inklusive in Kategorie 6 und 7

Weitere Informationen, insbesondere über Impf- und Visabestimmungen finden Sie in den Allgemeinen Informationen.

Zu den Themen Reiseplanung, An- und Abreise, das Leben an Bord sowie zu unseren Reisen im Privatjet finden Sie eine Zusammenstellung von häufig gestellten Fragen samt Antworten.


Inklusivleistungen

Der Reisepreis (Seereise) umfasst unter anderem Folgendes:

  • Expedition in der gebuchten Kategorie
  • Vollpension an Bord (Frühaufsteherfrühstück, Frühstück, Bouillon, Mittag- und Abendessen, Nachmittagskaffee und -teezeit, Mitternachtssnack)
  • Alle Anlandungen/Fahrten in bordeigenen Zodiacs (eventuell anfallende lokale Eintrittsgelder/Führungen nicht eingeschlossen)
  • Erfahrene Experten halten Vorträge, beantworten fundiert Fragen zum Fahrtgebiet und begleiten Zodiacanlandungen
  • Champagner zur Begrüßung in der Kabine
  • Mit alkoholfreien Getränken täglich neu gefüllte Minibar in der Kabine
  • Kostenloser Versand und Empfang von E-Mails (bis 1 MB)
  • Deutsche Schiffs-, Kreuzfahrt- und Expeditionsleitung sowie deutschsprachige Servicecrew an Bord
  • Umfangreiche Informationen zur Reise, Handbücher zu Flora und Fauna des Amazonas, der Arktis und Antarktis, der Südsee und des Beringmeeres sowie Expeditionslandkarten
  • Hafen- oder Destinationsinformationen (nach Verfügbarkeit) in der Kabine in Form von Reiseführern im handlichen Format
  • Je nach Reiseziel erhalten Sie leihweise an Bord warme Parkas und Gummistiefel sowie Schnorchelausrüstungen und Nordic-Walking-Stöcke (gebietsabhängig und nach Verfügbarkeit)
  • Hafen- und Flughafengebühren
  • Reiserücktrittskosten- und Insolvenzversicherung

VORPROGRAMM A: SANTIAGO - DIE ANDEN-METROPOLE

25.02.2017

Linienflug Frankfurt – Santiago

26.02.2017

Santiago

Transfer in ein First-Class-Hotel. Am Nachmittag entdecken Sie bei einer Rundfahrt die Sehenswürdigkeiten der chilenischen Hauptstadt, die, umgeben von gewaltigen Anden-Gipfeln, inmitten eines Talkessels liegt. Zwei Übernachtungen mit Frühstück.

27.02.2017

Santiago

Der heutige Tag ist dem Weinanbau gewidmet, der in Chile eine lange Tradition hat. Bei einem Ausflug in die Weinregion inklusive Mittagessen sowie Führung durch einen Weinkeller erfahren Sie Wissenswertes über chilenische Weine.

28.02.2017

Santiago

Transfer zum Linienflug nach Punta Arenas und weiter zur Einschiffung auf die HANSEATIC.


NACHPROGRAMM B: IM GARTEN EDEN VON GALAPAGOS

21.03.2017

Guayaquil

Bei einer Rundfahrt entdecken Sie die quirlige Pazifikmetropole, anschließend Linienflug nach Quito und dort Transfer ins Swissôtel. Zwei Übernachtungen mit Frühstück.

22.03.2017

Quito

Heute lockt Quito mit seiner kolonialen Altstadt, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde, und der modernen Neustadt. Mittagessen unterwegs.

23.03.2017

Quito

Transfer zum Linienflug nach Baltra und dort zur Einschiffung auf die GALAPAGOS LEGEND. Das landestypische Entdeckerschiff der Mittelklasse ist aufgrund seiner Bauweise ideal für eine Expedition durch die faszinierende Inselwelt der Galapagos-Inseln. Vier Übernachtungen an Bord mit Vollpension. 

24.03.2017 - 26.03.2017

Galapagos

Dank ihrer isolierten Lage konnte sich auf den Galapagos-Inseln, unbeeinflusst vom Menschen, eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt entwickeln. Die Anlandungen (teilweise nass) auf den Inseln erfolgen mit kleinen Motorbooten, an Land werden Sie dann in Kleingruppen (max. 16 Personen) auf unbefestigten und teilweise auch recht steilen Wegen das Terrain erkunden. Dabei erfahren Sie von Naturführern Wissenswertes über Flora und Fauna sowie die Geologie der Inseln und erleben diesen Garten Eden mit seinen abwechslungsreichen Landschaften hautnah. Abends werden Sie in einem Briefing auf die Aktivitäten des folgenden Tages vorbereitet. Geplant sind Besuche der Inseln Santa Cruz, Santiago, Rabida, Isabela und Fernandina.

27.03.2017

Galapagos

Morgens Ausschiffung und Transfer zum Linienflug von Baltra über Guayaquil nach Frankfurt.

28.03.2017

Ankunft in Frankfurt

Hinweis:

Die Unterbringung an Bord der Galapagos Legend erfolgt in den folgenden Kategorien:
Doppelbelegung: Junior Suite (durchschnittliche Größe ca. 15 m²)
Einzelbelegung: Standard Plus (durchschnittliche Größe ca. 11 m²)
Die Teilnahme an diesem Programm setzt eine sehr gute körperliche Fitness, Geschicklichkeit und Trittsicherheit voraus. Auf den Galapagos-Inseln kann aufgrund behördlicher Genehmigungen, der Wetterverhältnisse bzw. flugplanbedingt ein Umstellen des Fahrplans notwendig werden.
Die Landgänge auf den Galapagos-Inseln werden von erfahrenen Naturführern auf Englisch geführt und gegebenenfalls übersetzt.
Der Schiffsstandard ist nicht mit dem Standard auf der HANSEATIC zu vergleichen. Im Vordergrund steht das Naturerlebnis Galapagos mit seiner einzigartigen Flora und Fauna.
Es gelten besondere Stornierungsbedingungen:
6 bis 4 Monate vor Programmbeginn – 10% des Reisepreises
4 bis 2 Monate vor Programmbeginn – 30% des Reisepreises
ab 2 Monate vor Programmbeginn – 100% des Reisepreises


Änderungen vorbehalten.
*   Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.
** Bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.