Cookies helfen uns bei der optimalen Darstellung dieses Internetangebots. Durch die Nutzung des Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen
OK
Ihre Reise HAN1700 wird geladen, einen Moment.
MS HANSEATIC - von Puerto Montt nach Ushuaia
Reise HAN1700
17.12.2016 - 05.01.2017 (23 Tage)
Merkliste
17.12.2016 - 05.01.2017

Expedition Antarktis - Weiße Weihnachten garantiert

MS HANSEATIC - von Puerto Montt nach Ushuaia

ab 0 €

Reise HAN1700

17.12.2016 - 05.01.2017

23 Tage (19 Tage Seereise)

    Durch Chiles Fjordwelt geht es über die Falkland-Inseln und Südgeorgien Richtung antarktische Halbinsel –zu Festtagen und einem glanzvollen Jahresbeginn inmitten glitzernder Eislandschaft. Umgeben von Gletscherpanoramen, erleben Sie, wie sich die Tierwelt auf eine neue Generation vorbereitet. Krönender Abschluss ist Kap Hoorn.


    Expedition

    Die Highlights Ihrer Reise

    Ihr Schiff - MS HANSEATIC

    Sternstunden für Entdecker

    Das weltweit einzige Expeditionsschiff mit 5 Sternen (laut Berlitz Cruise Guide 2018) kombiniert Abenteuer mit exzellentem Komfort. Ihre außergewöhnlichen Expeditionsrouten bekommen mit den besonderen Annehmlichkeiten und den vielen kleinen Details an Bord einen perfekten Rahmen - von der Ausstattung des Schiffes bis zum erstklassigen Service der Crew. Mit maximal nur 175 Gästen genießen Sie auf der HANSEATIC eine Wohlfühlatmosphäre mit fast schon familiärem Charakter, die Sie wo anders so nicht finden werden.

    Mehr über MS HANSEATIC

    Ihre Kabinen & Suiten auf MS HANSEATIC

    Außenkabine (Kategorie 2) mit Bullaugen
    • Komfortabel: 22 m² große Kabinen
    • Meerblick: Bullaugen auf dem Amundsen Deck
    • privates E-Mail-Postfach (kostenfrei), Flachbildschirm mit Internetzugang (Gebühr), Filmauswahl, WLAN-Zugang und DVD-Player
    • Minibar: Erfrischungsgetränke frei
    • 24-Stunden-Kabinenservice
    Außenkabine (Kategorie 3-6) mit Panoramafenster
    • Komfortabel: 22 m² große Kabinen
    • Meerblick: Panorama-Fenster auf dem Explorer Deck / Marco Polo Deck / Bridge Deck
    • privates E-Mail-Postfach (kostenfrei), Flachbildschirm mit Internetzugang (Gebühr), Filmauswahl, WLAN-Zugang und DVD-Player
    • Minibar: Erfrischungsgetränke frei
    • 24-Stunden-Roomservice (ab Kategorie 6: Exklusiv: 24-Stunden-Butlerservice)
    Suite (Kategorie 7) mit Panoramafenster
    • Komfortabel: 44 m² große Suite
    • Meerblick: Panorama-Fenster auf dem Bridge Deck
    • privates E-Mail-Postfach (kostenfrei), Flachbildschirm mit Internetzugang (Gebühr), Filmauswahl, WLAN-Zugang und DVD-Player
    • Minibar: Erfrischungsgetränke frei
    • Exklusiv: 24-Stunden-Butlerservice

    Auf Reede - Wenn das Schiff auf Reede liegt, ist keine Pier vorhanden und das Schiff ankert im freien Wasser. Das Übersetzen an Land erfolgt mit Tenderbooten bzw. Zodiacs.

    Anreisepaket anzeigen
    optional buchbar
    Donnerstag, 15.12.2016

    Linienflug Frankfurt – Santiago

    Freitag, 16.12.2016

    Übernachtung mit Frühstück

    Samstag, 17.12.2016

    Flug nach Puerto Montt/Chile, Abfahrt 18.00 Uhr

    Sonntag, 18.12.2016 bis
    Mittwoch, 21.12.2016

    Fahrt durch die chilenischen Fjorde und die Magellanstraße
    Entspannung auf See

    Donnerstag, 22.12.2016 bis
    Freitag, 23.12.2016

    Falkland-Inseln

    Falkland-Inseln
    Bewegend wie die Geschichte des britischen Überseegebiets imponiert die Vogelwelt, sobald Sie mit dem Zodiac an der Küste anlanden. Mit mehr als 60 verschiedenen Arten, wie Felsen- und Magellan-Pinguinen sowie Albatrossen, ein Dorado für Ornithologen. Bei naturkundlichen Wanderungen entlang der Küste vermitteln Ihnen Ihre Experten Spannendes über das mannshohe Tussockgras oder über die viktorianischen Häuser von Stanley.

    Samstag, 24.12.2016 bis
    Sonntag, 25.12.2016

    Entspannung auf See

    Montag, 26.12.2016 bis
    Dienstag, 27.12.2016

    Südgeorgien

    Südgeorgien
    Tage voller atemberaubender Expeditionserlebnisse liegen vor Ihnen, wenn vergletscherte Gipfel und tiefe Fjorde am Horizont dieses einmalige Tierparadies ankündigen. Flexibel, spontan, eindrucksvoll: Die Zodiacs sind mehrmals täglich im Einsatz, um Ihnen ganz besondere Tierbeobachtungen zu ermöglichen. Zum Beispiel dann, wenn Sie gemeinsam mit Ihren Experten vor einer gigantischen Kolonie von Königspinguinen stehen. Die Insel ist Heimat von bis zu 200.000 Tieren, die die steilen Hänge und Küsten wie einen Teppich überziehen – wie zum Beispiel bei Salisbury Plain, inmitten der um Futter bettelnden Vögel, oder am Strand von Gold Harbour, wo sich Seebären und See-Elefanten durch Ihren Besuch nicht aus der Ruhe bringen lassen. Die Biologen, Geologen oder Glaziologen, die Sie begleiten, vertiefen mit überraschenden Details zu den Massen an Tieren Ihre einzigartigen Naturerlebnisse. An Wagemut und Abenteuer vergangener Tage erinnert das Grab von Sir Ernest Shackleton in der ehemaligen Walfangstation Grytviken. Unter heldenhaften Anstrengungen rettete er einst seine Mannschaft, nachdem das Schiff im Packeis überwintern musste. Ein Beispiel für die Lebenslinien der Polarentdecker, die Sie auf jeder Expedition kreuzen.

    Mittwoch, 28.12.2016

    Entspannung auf See

    Donnerstag, 29.12.2016 bis
    Montag, 02.01.2017

    Süd-Orkney-Inseln , Süd-Shetland-Inseln , Antarktische Halbinsel

    Für Forscher ist die Antarktis ein riesiges Naturlabor– dazu zählt auch diese weitgehend vergletscherte Inselgruppe. Einen Eindruck vom Alltag der Polarforscher erhalten Sie, wenn Sie unter anderem bei gutem Wetter mit den Zodiacs die argentinische Forschungsstation Orcadas besuchen (vorbehaltlich Genehmigung). Pure Faszination geht von den treibenden Tafeleisbergen aus, die Sie mit Glück beispielsweise vor Signy Island sichten. Die vom Schelfeis abgebrochenen bizarren Blöcke und riesigen Torbögen schimmern mystisch blau im eisigen Polarlicht. Und die HANSEATIC fährt dicht vorbei – einfach atemberaubend.

    Süd-Shetland-Inseln
    Hochragende Basaltfelsen, bizarres Vulkangestein, schwarze Lavastrände und bis zu 150 Millionen Jahre alte Fossilien: Die archaische Schönheit der größten Inselgruppe der Antarktis öffnet Ihnen ein Geschichtsbuch der Geologie – aber auch der Antarktis-Entdeckung. Etwa überwinterten auf dem felsigen Elephant Island einst Shackletons Männer, nachdem sie ihr Schiff im Eis hatten aufgeben müssen. Bei gutem Wetter wird immer wieder ausgebootet, um zum Beispiel auch Half Moon Island zu erreichen. Spazieren Sie über weite Schneefelder mit großartigen Ausblicken auf die schroffe Nachbarinsel Livingston lsland, Heimat mächtiger See-Elefanten. Unauslöschlich werden Ihre Eindrücke ebenso, wenn die HANSEATIC Deception lsland anläuft. Dank ihres geringen Tiefgangs fährt sie direkt in die geflutete Caldera des erloschenen Vulkans. An den Seiten bis zu 50 m hohe Felswände, vor Ihnen schwarzer Strand, der dampfend von einstiger Eruption kündet – und Sie mittendrin in der Szenerie.

    Antarktische Halbinsel und vorgelagerte Inseln

    Wo Wetter und Eis die Route vorgeben, garantiert nur ein echtes Expeditionsschiff wie die HANSEATIC das volle Antarktis-Erlebnis: So erleben Sie erhabene Momente, wenn Sie beispielsweise in der Nähe der Paradies Bucht erstmals Ihren Fuß auf das antarktische Festland setzen. Schneebedeckte Gipfel umsäumen die Bucht, in der haushohe Eisberge treiben, und die Gletscher türmen sich Hunderte von Metern auf. Für eine Geräuschkulisse sorgen die imposanten Abbruchkanten, wie die von Neko Harbor. Und Eselspinguine, so weit das Auge reicht: auch beispielsweise auf Cuverville Island, umgeben von vorbeidriftenden Eisbergen. Als eine der spektakulärsten Schiffspassagen der Welt gilt der Lemaire-Kanal: Bis zu 1.000 m hohe Berge flankieren die Wasserstraße und scheinen zum Greifen nah. Ebenso fantastische Gletscherpanoramen eröffnet Ihnen der Neumayer-Kanal mit Port Lockroy. Die einstige britische Forschungsstation gilt als eine der historischen Stätten der Antarktis und ist heute ein Museum – nur eine Handvoll Menschen lebt hier, dafür Hunderte Vögel und zahlreiche Pinguine, die sich aus nächster Nähe beobachten lassen.




    Dienstag, 03.01.2017

    Fahrt durch die Drake Passage

    Mittwoch, 04.01.2017

    Kap Hoorn/Chile

    Kap Hoorn
    Auf dieser Weihnachtsreise werden Sie mit den Zodiacs versuchen, am legendären Kap anzulanden. Bei gutem Wetter können Sie so zum Albatros-Denkmal aufsteigen und Ihren vielen unvergesslichen Expeditionsmomenten einen weiteren hinzufügen.

    Donnerstag, 05.01.2017

    Ushuaia/Argentinien, Ankunft 6.00 Uhr
    Sonderflug nach Buenos Aires
    Übernachtung mit Frühstück

    Abreisepaket anzeigen
    optional buchbar
    Freitag, 06.01.2017

    Stadtrundfahrt
    Linienflug Buenos Aires – Deutschland

    Samstag, 07.01.2017

    Ankunft in Deutschland

    Vor- & Nachprogramme zu Ihrer Reise

    Diese Angebote können Sie zu Ihrer Reise hinzubuchen.

    VORPROGRAMM A: SANTIAGO - DIE ANDEN-METROPOLE
    14.12. - 17.12.2016

    Aufpreis*:

    € 590 pro Person im Doppelzimmer
    € 710 pro Person im Einzelzimmer

    Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen**

    Linienflug Frankfurt – Santiago (Mittwoch, 14.12.2016)
    Santiago (Donnerstag, 15.12.2016)

    Transfer in ein First-Class-Hotel. Am Nachmittag entdecken Sie bei einer Rundfahrt die Sehenswürdigkeiten der chilenischen Hauptstadt, die, umgeben von gewaltigen Anden-Gipfeln, inmitten eines Talkessels liegt. Zwei Übernachtungen mit Frühstück.

    Santiago (Freitag, 16.12.2016)

    Der heutige Tag ist dem Weinanbau gewidmet, der in Chile eine lange Tradition hat. Bei einem Ausflug in die Weinregion inklusive Mittagessen sowie Führung durch einen Weinkeller erfahren Sie Wissenswertes über chilenische Weine.

    Santiago (Samstag, 17.12.2016)

    Transfer zum Linienflug nach Puerto Montt und weiter zur Einschiffung auf die HANSEATIC.

    VORPROGRAMM B: GEHEIMTIPP ISLA CHILOE – TRADITIONEN, MYTHEN UND LEGENDEN
    12.12. - 17.12.2016

    Aufpreis*:

    € 2.150 pro Person im Doppelzimmer
    € 2.690 pro Person im Einzelzimmer

    Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen**
    Begrenzte Teilnehmerzahl

    Hinweis:

    Die Teilnahme an diesem Programm setzt eine sehr gute körperliche Fitness, Geschicklichkeit und Trittsicherheit voraus. Bei den Ausflügen werden einige Wege in teilweise unebenem Gelände zu Fuß zurückgelegt. Die Exkursionen auf der Isla Chiloe werden von erfahrenen Expeditionsleitern auf Englisch geführt und gegebenenfalls übersetzt. Wetter- und flugplanbedingte Änderungen vorbehalten.

    Linienflug Frankfurt – Santiago (Montag, 12.12.2016)
    Santiago (Dienstag, 13.12.2016)

    Transfer in ein First-Class-Hotel. Am Nachmittag entdecken Sie bei einer Rundfahrt die Sehenswürdigkeiten der chilenischen Hauptstadt, die, umgeben von gewaltigen Anden-Gipfeln, inmitten eines Talkessels liegt. Übernachtung mit Frühstück.

    Santiago (Mittwoch, 14.12.2016)

    Transfer zum Linienflug über Puerto Montt nach Castro auf der Isla Chiloe. Ihre Unterkunft für die nächsten Tage ist die außergewöhnliche Lodge Tierra Chiloe, gelegen an einer malerischen Bucht in der Nähe der Inselhauptstadt Castro. Auf gelungene Weise wurden hier traditionelle Architekturmerkmale mit modernem Design verbunden. Von jedem der zwölf Zimmer aus genießen Sie einen fantastischen Panoramablick über das Binnenmeer und die vorgelagerten Inseln. Kulinarisch werden Sie mit traditionellen Gerichten von der Isla Chiloe, frisch zubereitet aus regionalen Zutaten, verwöhnt. Drei Übernachtungen mit Vollpension.

    Isla Chiloe (Donnerstag, 15.12.2016)

    Auf der Isla Chiloe erwartet Sie eine ganz eigene Welt: Über hundert Jahre alte Holzkirchen, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurden, und traditionelle farbenfrohe Pfahlbauten, die Palafitos, sind die Wahrzeichen der stimmungsvollen hügeligen Insel. Bei verschiedenen Exkursionen entdecken Sie die mystische Kultur und die Naturschönheiten. Mit dem Lodge-eigenen Holzboot „Williche“ erkunden Sie die Küsten und Fjorde von der Wasserseite aus. An Land erleben Sie die Magie der Insel bei Ausflügen in die wilde Natur, zu kleinen Fischerdörfern, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint, und einheimischen Märkten. Kleine Wanderungen und die Möglichkeit zum Kayaking runden das Angebot ab.

    Isla Chiloe (Samstag, 17.12.2016)

    Heute nehmen Sie Abschied von der Isla Chiloe und setzen mit der Fähre über den Kanal von Chacao zum Festland über. Eine Landschaftsfahrt mit Mittagssnack führt Sie schließlich nach Puerto Montt zur Einschiffung auf die HANSEATIC.

    NACHPROGRAMM A: IGUACU
    05.01. - 09.01.2016

    Aufpreis*:

    € 1.990 pro Person im Doppelzimmer
    € 2.290 pro Person im Einzelzimmer

    Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen**

    Ushuaia (Dienstag, 05.01.2016)

    Transfer zum Sonderflug nach Buenos Aires und dort in ein First-Class-Hotel. Übernachtung mit Frühstück.

    Buenos Aires (Mittwoch, 06.01.2016)

    Nach dem Linienflug nach Iguacu erfolgt der Transfer in ein gutes Mittelklassehotel. Nachmittags sehen Sie die beeindruckenden Wasserfälle von der argentinischen Seite. Übernachtung mit Halbpension.

    Iguacu (Donnerstag, 07.01.2016)

    Heute geht es auf die brasilianische Seite zur Besichtigung der berühmten Wasserfälle – ein spektakuläres Naturschauspiel. Danach erfolgt der Linienflug nach Buenos Aires. Transfer zurück in ein First-Class-Hotel. Übernachtung mit Frühstück.

    Buenos Aires (Freitag, 08.01.2016)

    Bei einer Rundfahrt entdecken Sie die argentinische Metropole mit ihren prachtvollen Boulevards und dem historischen Viertel San Telmo. Anschließend Transfer zum Linienflug nach Deutschland.

    Ankunft in Deutschland (Samstag, 09.01.2016)

    Änderungen vorbehalten.
    *   Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.
    ** Bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.

    Bei dieser Expedition kann ein Umstellen des Fahrplans notwendig werden. Je nach örtlichen Bedingungen entscheidet der Kapitän über die bestmögliche Alternative.

    Ihr Abenteuer zwischen Eis und Ehrfurcht

    Der Atem stockt. Das Staunen wird neu erlernt. Mit einer einzigartigen Ergriffenheit erleben Sie auf den Expeditionen der HANSEATIC die faszinierendsten Seiten des sechsten Kontinents. Majestätisch aufragende Gletscher, die sich zwischen steilen, schroffen Gebirgsketten zum Meer hin ausbreiten. Das... Weiterlesen

    Der Atem stockt. Das Staunen wird neu erlernt. Mit einer einzigartigen Ergriffenheit erleben Sie auf den Expeditionen der HANSEATIC die faszinierendsten Seiten des sechsten Kontinents. Majestätisch aufragende Gletscher, die sich zwischen steilen, schroffen Gebirgsketten zum Meer hin ausbreiten. Das grandiose Schauspiel der riesigen Tafeleisberge. Eine vielfältige Tierwelt, die jeden Naturfreund ins Schwärmen geraten lässt. Wo immer es möglich ist, bringen Sie die Zodiacs mitten in eine glitzernde Wunderwelt – auch mehrmals am Tag. Es ist viel mehr als eine Neuentdeckung der Antarktis: Es ist die Erfüllung eines Lebenstraumes.

    Mehr erfahren

    schließen


    Experten an Bord

    Auf jeder Expedition begleiten Sie renommierte Experten verschiedener Fachrichtungen. Biologen, Glaziologen, Geologen und Historiker lassen Sie die Wunder des sechsten Kontinents noch intensiver erleben. Kompetente Vor- und Nachbereitung der Landgänge an Bord, spannende Vorträge, interessante Hinweise bei Ihren Zodiacfahrten und fesselndes Fachwissen bei Ihren naturkundlichen Exkursionen an Land erweitern Ihren Wissenshorizont.


    MS HANSEATIC - Ihre ganz persönliche Expedition

    Die HANSEATIC

    Das weltweit einzige Expeditionsschiff mit 5 Sternen (laut Berlitz Cruise Guide 2018) kombiniert Abenteuer mit exzellentem Komfort. Ihre außergewöhnlichen Expeditionsrouten bekommen mit den besonderen Annehmlichkeiten und den vielen kleinen Details an Bord einen perfekten Rahmen - von der Ausstattung des Schiffes bis zum erstklassigen Service der Crew. Mit maximal nur 175 Gästen genießen Sie auf der HANSEATIC eine Wohlfühlatmosphäre mit fast schon familiärem Charakter, die Sie wo anders so nicht finden werden.

    Die HANSEATIC anzeigen

    Kabinen & Suiten

    Meer zum Wohlfühlen: Was gibt es Schöneres als Ihren Expeditionserlebnissen den 5-Sterne-Komfort eines stilvollen Zuhauses folgen zu lassen? Die HANSEATIC verfügt über 88 Außenkabinen mit 22 m² und 4 Suiten mit 44 m², alle inklusive Meerblick – ob durch Panoramafenster oder maritime Bullaugen. Bereits zur Einschiffung steht als Begrüßung eine Flasche Champagner für Sie bereit. Die Minibar und die Obstschale werden täglich kostenfrei aufgefüllt. Für Unterhaltung sorgt das Kommunikations- und Informationssystem mit Internet, bordeigener Email-Adresse und WLAN sowie der DVD-Player. Zur Wohlfühlatmosphäre tragen zudem die regulierbare Klimaanlage und bereitliegende Bademäntel bei. Ob 24-Stunden-Kabinenservice oder auf dem Bridge Deck der Butlerservice – viele Details mit großer Wirkung erwarten Sie.
    Weitere Informationen zu Kabinen & Suiten

    Kabinen & Suiten anzeigen

    Restaurants & Bars

    Eine Reise für den Gaumen: Für Ihre genussvolle Reise in die Welten gehobener Küche ist bereits ein Platz im erstklassigen Hauptrestaurant Marco Polo für Sie reserviert. Entdecken Sie die kreative Vielfalt und anspruchsvolle Gourmetphilosophie unserer Spitzenköche sowie eine umfangreiche Weinkarte vor der Kulisse der schönsten Expeditionsgebiete. Im Bistro Lemaire genießen Sie ebenfalls abwechslungsreiche Kulinarik: das Frühstücks- und Mittagsbuffet – auch unter freiem Himmel – sowie an ausgewählten Tagen ein Abendbuffet. Für jeden Gaumen bieten wir das Passende, da unsere Küche gern auch individuelle Wünsche erfüllt. Auch unserer 125-köpfigen Crew liegt das Wohl der maximal 175 Gäste am Herzen – damit Sie Ihre Expedition mit allen Sinnen genießen können.

    Restaurants & Bars anzeigen

    Entspannung & Wellness

    Wohlfühlen: Die HANSEATIC verbindet die Lust am Entdecken mit entspannter Lebensart. Ob mit Sport-Host, im Fitnessraum mit Meerblick oder in Sauna, Whirl- und Swimmingpool – lassen Sie sich täglich neu inspirieren.

     

    Entspannung & Wellness anzeigen

    Expertenteam an Bord

    Mehr Raum für Ihre Interessen: Teilen Sie Ihre Eindrücke mit gleichgesinnten Gästen und unseren Experten in der Observation Lounge – mit 180° Panoramablick, abends von Pianomusik untermalt. Auch die Explorer Lounge ist ein anregender Treffpunkt: Hier stimmen Sie die Experten auf Ihre Landgänge ein und bereiten diese mit Ihnen nach. Ebenso im Mittelpunkt steht der Vortragsraum Darwin Hall, wo Spezialisten ihr Wissen teilen. Oder Sie vertiefen Ihre Eindrücke in der Bordbibliothek und am Mikroskop. Für Aktivitäten stehen Parkas, Gummistiefel, Schnorchelausrüstungen und Angeln zur Verfügung.

    Expertenteam an Bord anzeigen

    Zusätzliche Inklusivleistungen

    Der Reisepreis (Seereise) umfasst unter anderem Folgendes:

    • Expedition in der gebuchten Kategorie
    • Vollpension an Bord (Frühaufsteherfrühstück, Frühstück, Bouillon, Mittag- und Abendessen, Nachmittagskaffee und -teezeit, Mitternachtssnack)
    • Alle Anlandungen/Fahrten in bordeigenen Zodiacs (eventuell anfallende lokale Eintrittsgelder/Führungen nicht eingeschlossen)
    • Erfahrene Experten halten Vorträge, beantworten fundiert Fragen zum Fahrtgebiet und begleiten Zodiacanlandungen
    • Champagner zur Begrüßung in der Kabine
    • Mit alkoholfreien Getränken täglich neu gefüllte Minibar in der Kabine
    • Kostenloser Versand und Empfang von E-Mails (bis 1 MB)
    • Deutsche Schiffs-, Kreuzfahrt- und Expeditionsleitung sowie deutschsprachige Servicecrew an Bord
    • Umfangreiche Informationen zur Reise, Handbücher zu Flora und Fauna des Amazonas, der Arktis und Antarktis, der Südsee und des Beringmeeres sowie Expeditionslandkarten
    • Hafen- oder Destinationsinformationen (nach Verfügbarkeit) in der Kabine in Form von Reiseführern im handlichen Format
    • Je nach Reiseziel erhalten Sie leihweise an Bord warme Parkas und Gummistiefel sowie Schnorchelausrüstungen und Nordic-Walking-Stöcke (gebietsabhängig und nach Verfügbarkeit)
    • Hafen- und Flughafengebühren
    • Reiserücktrittskosten- und Insolvenzversicherung
    MS HANSEATIC - von Puerto Montt nach Ushuaia Expedition Antarktis - Weiße Weihnachten garantiert
    »