Mit MS HANSEATIC von Tahiti nach Puerto Montt

Expedition Südsee und Osterinsel - Magie zwischen Motus und Moai

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

Fantasie und Realität fließen ineinander, wenn Sie unberührte Inseln im Südpazifik entdecken. Wo der Zauber der Südsee Ihre Vorstellungskraft beflügelt, stillen türkisfarbene Lagunen, Korallengärten und magische Relikte Ihre Sehnsucht. Bereichert um entspannte Seetage an Bord der HANSEATIC.


von Tahiti nach Puerto Montt

Reisezeitraum:vom 26.11.2016 bis 19.12.2016 (24 Tage)
Ihr Schiff: MS HANSEATIC
Reisenummer: HAN1622

Zur Webcam

Reiseverlauf

Sa, 26.11.2016

Linienflug Frankfurt – Papeete**
Transfer zur Einschiffung auf die HANSEATIC

So, 27.11.2016

Papeete/Tahiti/Gesellschaftsinseln/ Franz.-Polynesien, Abfahrt 6.00 Uhr
Moorea

Sehnsuchtsziele als Kunst
Die Gemälde Paul Gauguins werden zum Leben erweckt, wenn die HANSEATIC Tahitis „kleine Schwester“ Moorea ansteuert. Hier malt die Natur selbst die schönsten Bilder purer Südsee-Romantik: vom Azurblau des Himmels über das Smaragdgrün seichter Lagunen bis zum Schneeweiß der Strände. Entdecken Sie bei einer Jeepfahrt über Moorea* die tropische Insellandschaft, alte Steintempel und Ausblicke über Buchten und Meer vom „Magic Mountain“. Auf anderen Wegen erleben Sie die Besonderheiten der Flora und Fauna bei der Wanderung auf dem Three Coconut Trail* durch die üppige Natur der Bergwelt. Ein paradiesischer Expeditionsauftakt.

Mo, 28.11.2016
- Mi, 30.11.2016

Tuamotuinseln (Rangiroa, Manihi, Makemo)

Inseljuwele der Grande Nation
Im Herzen Französisch-Polynesiens liegt der weltgrößte Archipel, die Tuamotuinseln. Wer würde hier ein Weinanbaugebiet vermuten? Im Archipel von Rangiroa gedeihen auf kalkhaltigem Boden aus abgestorbenen Korallen unter strahlend blauem Himmel die Reben für fruchtige Rot- und Weißweine. Umgeben von kleinen Motus – Riffinseln – und Perlenfarmen, tauchen Sie beim Schnorchelerlebnis auf Rangiroa* in die atemberaubende Unterwasserwelt des natürlichen „Aquariums“ des Atolls ein. Nicht weniger farbenfroh zeigen sich die Korallengärten bei einer Fahrt mit dem Glasbodenboot* – halten Sie Ausschau nach Papageien- und Napoleonfischen, Muränen oder Weißspitzenhaien. In der Schatztruhe der Südsee hütet das Atoll Manihi ein besonderes Kleinod: schwarze Perlen, die hier in schwimmenden Farmen gezüchtet werden. Die Schönheit des pastellfarbenen Idylls Makemo entfaltet sich aus jeder Perspektive: in den luftigen Höhen des neuen Inselleuchtturms ebenso wie in der geschützten, unberührten Unterwasserwelt seines Wal-Heiligtums.

Do, 01.12.2016

Entspannung auf See

Fr, 02.12.2016
- So, 04.12.2016

Pukarua , Gambierinseln (Matureivavao, Mangareva)

Zahlreiche kleine Motus bilden die Insel Pukarua, umgeben von einem artenreichen Korallenriff. Ein kleines Paradies mit umso größeren Riesenmuscheln in der türkis­farbenen Lagune. Nur wenige Zentimeter über den Meeresspiegel erhebt sich Matureivavao und macht das sensible Ökosystem flacher Südsee-Inseln deutlich. Hier spielt sich das Leben eher unter Wasser ab, was sich beim Schnorcheln an der Riffkante eindrucksvoll beobachten lässt. Seltene Naturschätze finden Sie auch auf Mangareva. Das besonders klare Wasser seiner Lagune wird traditionell für die Perlenzucht genutzt. Eine Augenweide an Land ist die 1848 erbaute Kathedrale Saint-Michel, deren Altar von Perlen und Perlmutt geschmückt wird. Diese und zahl­reiche weitere Kirchen zeugen bei Ihrem Rundgang durchs Dorf vom Walten französischer Missionare, die im 19. Jh. in dieser Region sehr aktiv waren.

Mo, 05.12.2016

Entspannung auf See

Di, 06.12.2016
- Mi, 07.12.2016

Pitcairninseln (Pitcairn, Kreuzen vor dem Ducie Atoll)

Als ein Versteck im Paradies gilt Pitcairn, die einzige bewohnte Insel des gleichnamigen Archipels. Lässt der Schwell eine Zodiacanlandung an der Bounty Bay zu, begegnen Sie persönlich den Nachfahren der „Bounty“-Meuterer. Die Bibel und der Anker des legendären Schiffes sind noch heute erhalten. Bemerkenswert ist die Sprache der Inselbewohner: eine Mischung aus dem Englisch und Tahitianisch des 18. Jh. Halten Sie Ihre Kamera bereit, wenn Sie je nach Witterung die paradiesische Küste des unberührten Ducie Atolls erkunden. Traumhafte Momentaufnahmen der Lagune, die sich Ihnen für immer einprägen werden.

Do, 08.12.2016
- Fr, 09.12.2016

Entspannung auf See

Sa, 10.12.2016

Hanga Roa/Osterinsel/Chile

Steinalte Mystik im Reich der Moai
Die Osterinsel wird seit mehr als einem Jahrtausend von den Moai bewacht. Dank dieser Steinriesen ist der Rapa-Nui-Nationalpark Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Auf einer Inselfahrt kommen Sie diesen Zeugen polynesischer Kultur, den Moai-Statuen*, ganz nahe und lernen auch ihren „Geburtsort“ am Fuße des Vulkans Rano Raraku kennen. Ein weiteres Mysterium von Rapa Nui ist das Geheimnis um den Vogelmann*. Sie lüften es bei Ihrem Besuch des imposanten Kratersees Rano Kau sowie am ge­heiligten Ort Orongo – 1866 Schauplatz des letzten Vogelmannrituals, bei dem die Inselstämme Jahr für Jahr um die Vorherrschaft kämpften.

So, 11.12.2016
- Mi, 14.12.2016

Entspannung auf See

Do, 15.12.2016

Robinson Crusoe Insel

Weit abgelegen und wildromantisch ist die Robinson Crusoe Insel, auf der Alexander Selkirk, Vorbild für die gleichnamige Romanfigur, im Jahre 1705 aus­gesetzt wurde. Hier beeindrucken schroffe Küstenformationen und üppig grüne Berglandschaften mit ihrem dichten Bewuchs aus Bäumen, Riesenfarnen und Gräsern. Über 100 endemische Pflanzen­arten wachsen in diesem UNESCO-Biosphärenreservat. Bei einer Wanderung zum Aussichtspunkt von Alexander Selkirk’s lassen Sie noch einmal die vielen Eindrücke Ihrer Reise Revue passieren.
Neben spannenden und unvergesslichen Impressionen erleben Sie auf dieser Expedition zum Abschluss entspannte Seetage. Die perfekte Gelegenheit, den Komfort der HANSEATIC mit allen Sinnen zu genießen, Ihr Wissen bei Expertenvorträgen zu vertiefen und Ihre Südsee-Stimmung einfach zu verlängern.

Fr, 16.12.2016

Entspannung auf See

Sa, 17.12.2016

Puerto Montt/Chile, Ankunft 8.30 Uhr
Flug nach Santiago, Übernachtung mit Frühstück

So, 18.12.2016

Linienflug Santiago – Frankfurt

Mo, 19.12.2016

Ankunft in Frankfurt

*   Die Landaktivitäten sind nicht im Reisepreis enthalten und in Planung. Änderungen vorbehalten.
** Flugplanbedingt kann eine Änderung des Anreiseprogramms notwendig werden.
Bei dieser Expedition kann ein Umstellen des Fahrplans notwendig werden. Je nach örtlichen Bedingungen entscheidet der Kapitän über die bestmögliche Alternative.

= auf Reede

NACHPROGRAMM A: SANTIAGO – DIE ANDEN-METROPOLE

17.12.2016

Puerto Montt

Transfer zum Linienflug nach Santiago und dort weiter in ein First-Class-Hotel. Zwei Übernachtungen mit Frühstück.

18.12.2016

Santiago

Der heutige Tag ist dem Weinanbau gewidmet, der in Chile eine lange Tradition hat. Bei einem Ganztagesausflug in die Weinregion inklusive Mittagessen sowie Führung durch einen Weinkeller erfahren Sie Wissenswertes über chilenische Weine.

19.12.2016

Santiago

Bei einer Rundfahrt mit Mittagessen entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten der chilenischen Hauptstadt, die, umgeben von gewaltigen Anden-Gipfeln, inmitten eines Talkessels liegt. Anschließend erfolgt der Transfer zum Linienflug nach Frankfurt.

20.12.2016

Frankfurt

Ankunft in Frankfurt.