Mit MS HANSEATIC von Iquitos nach Belem

Expedition Amazonas - Auf dem Fluss des Lebens

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

Seit Generationen beflügelt er die Fantasie von Forschern und Entdeckern: der Amazonas. Große Wissenschaftler machten sich auf, um an seinen Ufern ein fantastisches und schwer zugängliches Naturparadies zu erkunden. Folgen Sie ihren Spuren, steigen Sie in die Zodiacs, und entdecken Sie auf engen, verschlungenen Wasserwegen die Kraft und Magie eines gigantischen Stromes, der den Rhythmus Südamerikas bestimmt.


von Iquitos nach Belem

Reisezeitraum:vom 09.04.2016 bis 27.04.2016 (18 Tage)
Ihr Schiff: MS HANSEATIC
Reisenummer: HAN1606

Zur Webcam

Andere Reisetermine

Reiseverlauf

Sa, 09.04.2016

Linienflug Frankfurt – Lima
Übernachtung mit Frühstück

So, 10.04.2016

Sonderflug nach Iquitos/Peru, Abfahrt 18.00 Uhr

Traumhafte Begegnungen in faszinierender Natur
Mitten im immergrünen Dschungel, über 4.000 km von der Mündung des Amazonas entfernt, beginnt Ihr Abenteuer im peruanischen Iquitos. In der überwältigenden Natur des größten Regenwaldes der Welt warten unvergessliche Eindrücke auf Sie. Ein perfektes Expeditionsrevier für ein kleines Schiff wie die HANSEATIC und ihre Zodiacs.

Mo, 11.04.2016
- Sa, 16.04.2016

Stromabwärts auf dem oberen Amazonas mit Zodiacanlandungen
(u. a. Libertad, Leticia, Jutai Fluss, Cuxiu Muni, Rio Negro)

Die Wetter- und Strömungsverhältnisse bestimmen den Verlauf ereignisreicher Tage, an denen die robusten Schlauchboote im Dauereinsatz sind und Sie beispielsweise zur Siedlung Libertad bringen. Hier leben Yagua-Indios, einst Nomaden, die mit Pfeilgift und Blasrohr auf die Jagd gingen und nun am Fluss sesshaft geworden sind. Die freundlichen Einwohner bieten Kunsthandwerk und traditionelle Masken an. Ein wichtiger Handelsplatz im Dreiländereck von Kolumbien, Peru und Brasilien ist auch Leticia. Auf den Märkten am Flussufer beeindruckt Sie die Vielfalt tropischer Früchte und Gemüsesorten, bevor die HANSEATIC weiter flussabwärts gleitet, hinein in eine wahre Schatzkammer des Lebens. Erforschen Sie bei spektakulären Zodiacfahrten und -anlandungen das grüne Herz Südamerikas, und dringen Sie immer tiefer auf Seitenarmen und Nebenflüssen wie zum Beispiel dem Jutai Fluss in den Dschungel vor. Während die Zodiacs an leuchtend rot blühenden Bromelien vorbeigleiten, dringt das Geschrei der Amazonas-Papageien über das Wasser. Vielleicht beobachten Sie eine Gruppe von Gelbbrustaras, die sich in einem Baumwipfel niederlässt. Nicht nur in Cuxiu Muni sichten Sie mit etwas Glück die berühmten Botos, die rosa Flussdelfine des Amazonas. Um sich herum entdecken Sie immer wieder eine faszinierende Tierwelt. So fischen Großschnabel-Seeschwalben im Wasser, und Safranfinken picken die Samen aus den schwimmenden Graswiesen. Dazu entfachen endemische Pflanzen wie die rote Passionsblüte ein „Feuerwerk“ der Farben. Ein unvergessliches Naturschauspiel erleben Sie auch beim legendären „Treffen der Wasser“. Wo der „schwarze“ Rio Negro in den lehmgelben Rio Solimoes mündet, vermischen sich die beiden Flüsse nicht sofort, sondern fließen kilometerweit nebeneinanderher. Die HANSEATIC erkundet die ursprünglichen Uferlandschaften des Rio Negro je nach Wasserstand ganz intensiv. In diesem unter Naturschutz stehenden Gebiet besuchen Sie kleine versteckte Siedlungen und entspannen sich in den traumhaften Buchten des Stromes.

So, 17.04.2016
- Mo, 18.04.2016

Manaus/Brasilien

Kulturelle Schätze und natürlicher Reichtum
Eine Millionenmetropole mitten im Regenwald: Manaus fasziniert durch eine bewegte Historie und eine lebendige Gegenwart. Lernen Sie auf dem Ausflug Stadtgeschichte und Opernhaus* die einstige portugiesische Festung und Missionsstation kennen. Spektakuläre Ausblicke auf die siebtgrößte Stadt Brasiliens und das „Treffen der Wasser“ genießen Sie bei einem Rundflug über Manaus*, bevor Sie in Parintins vom Rhythmus und von der Lebensfreude Südamerikas angesteckt werden.

Mo, 18.04.2016
- So, 24.04.2016

Weiter stromabwärts auf dem unteren Amazonas mit Zodiacanlandungen
(u.a. Parintins, Alter do Chao, Guajara)

Mit prächtigen Kostümen und mitreißender Musik erzählen die Tänzerinnen und Tänzer die alte Legende von der Auferstehung eines Stieres. Der Ausgelassenheit der Menschen steht die verschwenderische Natur in nichts nach. Tauchen Sie erneut in den natürlichen Reichtum Amazoniens ein, wenn die HANSEATIC Kurs auf die Mündung des mythenreichen Flusses nimmt. Tellergroße Schmetterlinge tanzen durch die Luft, winzige Kolibris schwirren lautlos über das Wasser, und aus dem dichten Grün des Dschungels dringt das vielstimmige Konzert der Vögel und Brüllaffen. Pures Badevergnügen wie in der Karibik erleben Sie am feinen weißen Strand von Alter do Chao. Geben Sie sich hier einigen Stunden süßen Nichtstuns hin, und freuen Sie sich in Guajara auf die Beobachtung von verschiedenen Vogelarten und mächtigen Wasserbüffeln.

Mo, 25.04.2016

Tagesfahrt durch die Breveskanäle

Bei der Passage der schmalen Breveskanäle im Amazonas-Delta kann die HANSEATIC ihre Vorteile noch einmal voll ausspielen: Auf verschlungenen Wasserwegen fahren Sie durch das dichte Grün des Dschungels – der großartige Abschluss einer grandiosen Expedition.

Di, 26.04.2016

Belem, Ankunft 5.00 Uhr (tidenabhängig)
Linienflug Belem – Frankfurt

Mi, 27.04.2016

Ankunft in Frankfurt

* Die Landaktivitäten sind nicht im Reisepreis enthalten und in Planung. Änderungen vorbehalten.

Bei dieser Expedition auf dem Amazonas kann ein Umstellen des Fahrplans notwendig werden. Je nach örtlichen Bedingungen entscheidet der Kapitän über die bestmögliche Alternative.

= auf Reede

VORPROGRAMM A: MACHU PICCHU - AUF DEN SPUREN DER INKA

03.04.2016

Linienflug Frankfurt – Lima

Transfer in ein First-Class-Hotel. Zwei Übernachtungen mit Frühstück.

04.04.2016

Lima

Bei einer Rundfahrt mit Mittagessen entdecken Sie die prächtigen Gebäude der historischen Altstadt, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, sowie die moderne Neustadt.

05.04.2016

Lima

Transfer zum Linienflug nach Cuzco und dort in ein First-Class-Hotel. Der Nachmittag gehört Ihnen, damit Sie sich an die Höhe von 3.400 m über dem Meeresspiegel gewöhnen können. Gemeinsames Abendessen. Vier Übernachtungen mit Frühstück.

06.04.2016

Cuzco

Heute besichtigen Sie die koloniale Altstadt und die oberhalb der Stadt gelegenen Ruinen von Sacsayhuaman, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Mittagessen unterwegs. Gestalten Sie den Rest des Tages ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack.

07.04.2016

Cuzco

Ein Ganztagesausflug führt Sie in das „Heilige Tal der Inka“ und zu den Ruinen der Inkafestungen bei Ollantayambo und Pisac. Mittagessen unterwegs.

08.04.2016

Cuzco

Ihr heutiges Ausflugsziel sind die sagenumwobenen Ruinen von Machu Picchu. Allein die An- und Abreise sind ein besonderes Erlebnis, denn wir laden Sie zu einer Fahrt mit dem Orient-Express-Luxuszug „Hiram Bingham“ ein. An Bord genießen Sie einen Brunch und ein Abendessen.

09.04.2016

Cuzco

Transfer zum Linienflug nach Lima und dort zurück in ein First­Class-Hotel. Übernachtung mit Frühstück.

10.04.2016

Lima

Transfer zum Sonderflug nach Iquitos und weiter zur Einschiffung auf die HANSEATIC.


NACHPROGRAMM A: RIO DE JANEIRO - DIE LEBENSFROHE METROPOLE

26.04.2016

Belem

Transfer zum Linienflug nach Rio de Janeiro und dort in ein gutes Mittelklassehotel. Drei Übernachtungen mit Frühstück.

27.04.2016

Rio de Janeiro

Erleben Sie die Höhepunkte dieser aufregenden Metropole voller Lebenslust. Unter anderem geht es auf die beiden Wahrzeichen der Stadt, den Zuckerhut und den Corcovado, und entlang des wahrscheinlich berühmtesten Strandes der Welt, der Copacabana. Natürlich darf auch ein zünftiges brasilianisches Essen „a rodizio“ in einer typischen Churrascaria nicht fehlen.

28.04.2016

Rio de Janeiro

Heute wandeln Sie beim Ganztagesausflug mit Mittagessen nach Petropolis auf Kaisers Spuren: Die einstige Sommerresidenz des Kaiserhauses ist heutzutage wegen ihres gepflegten Ambientes und der kühlen Höhenlage ein beliebter Erholungsort. Vielleicht haben Sie am Abend ja noch Lust, das nächtliche Rio zu erleben? Dann empfehlen wir Ihnen den optionalen Besuch einer Samba-Show (gegen Gebühr).

29.04.2016

Rio de Janeiro

Gestalten Sie den Vormittag ganz nach Ihrem Geschmack. Transfer zum Linienflug nach Deutschland.

30.04.2016

Ankunft in Deutschland

*   Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.
** Bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.

Amazonas – unterwegs auf dem Fluss der 1.000 Wunder

Die Lebensader Südamerikas ist noch immer eines der großen Geheimnisse der Welt. Hinter jeder Flussbiegung warten neue Abenteuer. Dringen Sie auf unseren intensiven Expeditionen zu neuen Ufern vor, die vom Füllhorn der Schöpfung reich beschenkt wurden. Wo der dichte Dschungel exotischen Tierarten Heimat bietet, sich der traditionelle Lebensraum der Indios erstreckt und tropische Pflanzen in üppiger Fülle gedeihen, sind Sie als leidenschaftlicher Entdecker vollkommen in Ihrem Element.

Mehr erfahren


Spezialistin für Biologie im Expertenteam

Die Biologin Claudia Roedel fasziniert Sie mit weitreichenden Erfahrungen auf dem Gebiet des Amazonas. Als versierte Expeditionsleiterin spezialisierte sie sich auf die tropische Ökologie, absolvierte ein Überlebenstraining im Dschungel und ist bestens vertraut mit den einheimischen Stämmen des Amazonas.