Mit MS HANSEATIC von Kangerlussuaq nach Bremerhaven

Expedition West- und Ostgrönland - Willkommen im Reich der Inuit

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

Folgen Sie dem Lockruf der Arktis. Die HANSEATIC verbindet den Westen und Osten Grönlands zu einem intensiven Gesamterlebnis. Atemberaubende Naturkulissen, polare Tierwelt und faszinierende Inuit-Kultur warten darauf, entdeckt zu werden – auf einer Route, bei der die Zodiacs fast täglich im Einsatz sind.


von Kangerlussuaq nach Bremerhaven

Reisezeitraum:vom 13.09.2015 bis 30.09.2015 (17 Tage)
Ihr Schiff: MS HANSEATIC
Reisenummer: HAN1518

Zur Webcam

Reiseverlauf

So, 13.09.2015

Sonderflug Hamburg – Kangerlussuaq
Kangerlussuaq/Grönland, Abfahrt 14.00 Uhr

Mo, 14.09.2015
- Fr, 18.09.2015

Westküste Grönlands (Qeqertarsuaq , Ilulissat , Disko Bucht , Sisimiut , Nuuk , Qassiarsuk )

Westküste Grönland - von Natur aus schön
Ihre Expedition beginnt im idyllischen Qeqertarsuaq ganz im Westen der größten Insel der Welt. Wie Spielzeuge wirken die bunten Häuschen des Ortes, und wie im Märchen erscheint die Landschaft ringsherum mit majestätischen Gletschern, imposanten Berghängen und fruchtbaren Tälern. Wandern Sie mit den Experten durch arktische Tundra zum Wasserfall Blaesedalen im Tal der Winde oder vorbei an warmen Quellen zur bizarren Basaltküste in Kuannit. Zu Fuß geht es auch vom Städtchen Ilulissat aus zum weltbekannten Eisfjord. Ganz und gar von Eis überzogen, bietet der zum UNESCO-Weltnaturerbe gehörende Fjord im irisierenden Lichterspiel der Sonne ein atemberaubendes Panorama. Genau die richtige Ouvertüre für ein unvergessliches Erlebnis in der Disko Bucht: Mit den Zodiacs fahren Sie zwischen den dahintreibenden Eisbergen und beobachten diese riesigen Eisformationen, die vom regelmäßig kalbenden Gletscher Sermeq Kujalleq in die Bucht entlassen wurden. Eindrücke, die Sie bis nach Sisimiut begleiten, wenn die zweitgrößte Stadt des Landes ihr besonderes Flair versprüht. Lassen Sie die sehenswerte Altstadt und den Fischmarkt auf sich wirken. Ein Geheimtipp ist das Kunsthandwerkszentrum, wo aus Geweihen und Hörnern traditioneller Schmuck hergestellt wird. Wanderlustige schließen sich unseren Experten an, wenn es über Felsen und Wiesen zur Teleinsel geht und zur malerischen Bucht, in der im 17. Jh. erlegte Wale an Land gebracht und verarbeitet wurden. Noch weiter zurück lassen Sie die über 500 Jahre alten Mumien blicken, die im Nationalmuseum der Hauptstadt Nuuk ausgestellt sind. Sie erlauben Einblicke in eine wenig dokumentierte Epoche Grönlands. Rund 1.000 Jahre zurück versetzt Sie die kleine Siedlung Qassiarsuk, die die Geschichte der Wikinger aufleben lässt. Im kleinen Dorf der Schafzüchter erinnert ein Gedenkstein an die Besiedlung durch die Nordmänner im Jahre 985. Das wiederaufgebaute Langhaus Erik des Roten und die Ruinen der Normannen sind faszinierende Zeugnisse der Historie.

Sa, 19.09.2015

Passage durch den Prins Christian Sund

Grönlands unwegsamer Osten
Unermüdlich bahnt sich die HANSEATIC ihren Weg durch den wunderschönen Prins Christian Sund an der Südspitze Grönlands. Das am verstärkten Rumpf des Schiffes berstende Eis spielt die Melodie zu einem einzigartigen Bilderbogen, der steuer- und backbords an Ihnen vorbeizieht: hohe Berggipfel, enge Fjorde und mächtige Gletscher, die bis ins Meer hinabreichen – und mit etwas Glück auf Eisschollen rastende Bartrobben.

So, 20.09.2015
- Do, 24.09.2015

Ostküste Grönlands (Skjoldungensund , Ammassalik , Ittoqqortoormiit , Kreuzen im Scoresbysund)

Dem Wunder der Schöpfung ganz nah kommen Sie auch im Skjoldungensund. Erneut werden die Zodiacs zu Wasser gelassen – mit guten Chancen, Wale zu sichten. Das Leben der Menschen unter extremen klimatischen Bedingungen verdeutlicht die Anlandung auf Ammassalik. An der lange Zeit vergessenen und isolierten Ostküste Grönlands ist die uralte Kultur der Inuit besonders ursprünglich. Mit ihren Gesängen und Tänzen sowie einer Schlittenhund- und Kajakvorführung wird Sie deren Lebensweise begeistern. In völliger Abgeschiedenheit leben die Einwohner von Ittoqqortoormiit, einer kleinen Siedlung in einem hocharktischen Paradies aus Schnee und Eis. Ebenfalls Heimat von Walen und Moschusochsen, dem Wappentier des Ortes, die sich hier mit etwas Glück beobachten lassen. Im Scoresbysund, dem größten Fjordsystem der Welt, verspricht die HANSEATIC beim Kreuzen unvergessliche Panoramen mit über 2.000 m hohen Bergen und kalbenden Gletschern – eine absolute Premiere.

Fr, 25.09.2015

Entspannung auf See

Sa, 26.09.2015

Seydisfjördur/Island

Die Schätze Nordatlantischer Inseln
Bereits ein kurzer Besuch von Island genügt, um von der imposanten Natur und der isländischen Kultur begeistert zu sein. Ein reizvolles Beispiel ist das kleine Dorf Seydisfjördur. Seine malerischen, gut erhaltenen Holzhäuser aus der Blütezeit des Heringsfangs Anfang des 20. Jh. liegen, umschlossen von hohen Bergmassiven, am Ende eines majestätischen Fjords. Besuchen Sie beim individuellen Landgang die berühmte blaue Kirche, das Kultur- und Kunstzentrum Skatfell oder das Technische Museum.

So, 27.09.2015

Entspannung auf See

Mo, 28.09.2015

Kirkwall/Orkneyinseln/Großbritannien

Die schottischen Orkneyinseln lassen bereits von See aus faszinierende Geheimnisse erahnen – eine mystische Aura umweht die rauen Klippen und imposanten Steilküsten. Wozu diente der gewaltige „Ring of Brodgar“ – ein riesiger Steinkreis, der ca. 2700 v.?Chr. in der Nähe des heutigen Hauptortes Kirkwall errichtet wurde? Wie gestaltete sich das Leben in der jungsteinzeitlichen Siedlung Skara Brae? Beim Ausflug die historischen Schätze von Orkney* erkunden Sie diese zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Stätten.

Di, 29.09.2015

Entspannung auf See

In welchen Gewässern Sie letztlich die schönsten Erlebnisse hatten, können Sie bei Ihrer Fahrt Richtung Bremerhaven in aller Ruhe entscheiden. Ob die Inselwelt im Atlantischen Ozean, im Europäischen Nordmeer oder in der Nordsee – jede hat ihren ganz besonderen Reiz, den Ihnen die HANSEATIC eröffnet.

Mi, 30.09.2015

Bremerhaven, Ankunft 6.00 Uhr
Individuelle Abreise

*   Die Landaktivitäten sind nicht im Reisepreis enthalten und in Planung. Änderungen vorbehalten.

Bei dieser Expedition in die Arktis kann ein Umstellen des Fahrplans notwendig werden. Je nach Wetter- und Eisbedingungen entscheidet der Kapitän über die bestmögliche Alternative.

= auf Reede

VORPROGRAMM A: ÜBERNACHTUNG IN HAMBURG

12.09.2015

Hamburg

Individuelle Anreise nach Hamburg ins Radisson Blu Hotel Hamburg Airport direkt am Flughafen gelegen, Übernachtung mit Frühstück.

13.09.2015

Hamburg

Sonderflug nach Kangerlussuaq, Transfer zur Einschiffung auf die HANSEATIC.


VERLÄNGERUNG: HAMBURG INIVIDUELL

30.09.2015

Hamburg

Transfer vom Hafen Hamburg ins Hotel Atlantic Kempinski. Bei Shopping oder Sightseeing können Sie einige herrliche Stunden in der Hansestadt verbringen. Übernachtung mit Frühstück.

01.10.2015

Hamburg

Genießen Sie einen entspannten Spaziergang an Alster oder Elbe. Stöbern Sie in den Boutiquen der großen Designer, oder nutzen Sie das vielfältige kulturelle Angebot. Individuelle Abreise.

*   Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.
** Bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.

Spezialist für Ethnologie im Expertenteam

Dietmar Neitzke studierte Ethnologie, Religionswissenschaft, Geografie und empirische Kulturwissenschaft. Seine Leidenschaft gehört den Fragen zum Verständnis fremder Weltbilder und Denkweisen. Der Museumspädagoge des Stuttgarter Linden-Museums wird Ihnen ein lebendiges Bild polarer Kulturen skizzieren.