Mit MS HANSEATIC von Kangerlussuaq nach Kangerlussuaq

Expedition Grönland und kanadische Arktis - Faszination im Reich der Eis-Giganten

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

Begeben Sie sich abseits klassischer Routen auf die Spuren legendärer Entdecker, um die Geheimnisse einer spektakulären Eiswelt zu enthüllen. Eine Expedition, die in den weiten Norden der Arktis führt. Das Eis knirscht am verstärkten Rumpf der HANSEATIC, wenn sie sich im blauen Licht des Nordpolarsommers ihren Weg von den atemberaubenden Naturschätzen Grönlands zur kanadischen Arktis bahnt. Die zahlreichen Zodiacfahrten vertiefen jeden Tag Ihre Erlebnisse im Reich der Eisbären, Walrosse und Wale.


von Kangerlussuaq nach Kangerlussuaq

Reisezeitraum:vom 12.08.2015 bis 27.08.2015 (15 Tage)
Ihr Schiff: MS HANSEATIC
Reisenummer: HAN1516

Zur Webcam

Andere Reisetermine

Reiseverlauf

Mi, 12.08.2015

Sonderflug Hamburg – Kangerlussuaq
Kangerlussuaq/Grönland, Abfahrt 14.00 Uhr

Do, 13.08.2015
- Fr, 14.08.2015

Westküste Grönlands (Qeqertarsuaq , Uummannaq )

Grönland und Kanada: Naturschauspiele im Eis
Mit spektakulären Panoramen bezaubert die größte Insel der Welt, Grönland, bereits zum Auftakt Ihrer Expedition. Beschaulich am Fuße schneebedeckter Berge liegt Qeqertarsuaq mit seinen bunten Häusern, während in der Bucht Eisberge treiben. Wer möchte, wandert von hier aus zum Tal der Winde, das mit grüner Tundra und tosendem Wasserfall begeistert. Ebenso faszinierende Momente warten auf der Wanderung mit den Experten zu warmen Quellen und den kurios geformten Basaltsäulen von Kuannit. Die Kreativität der Natur offenbart sich auch in Uummannaq, einer der wohl schönsten Siedlungen Grönlands: Der herzförmige Berg oberhalb des Ortes leuchtet rot im Sonnenlicht. Kein Wunder, dass der Weihnachtsmann hier sein Sommerhaus hat, zu dem Sie in Begleitung der Experten wandern können. Wenn die HANSEATIC Kurs auf die kanadische Arktis nimmt und durch verschlungene Treibeiswelten gleitet, können jederzeit Wale und Robben für ein besonderes Naturschauspiel auftauchen.

Sa, 15.08.2015

Entspannung auf See

So, 16.08.2015
- Mi, 19.08.2015

Nunavut/Kanada (Pond Inlet , Beechey Island , Dundas Harbor , Kreuzen im Jones Sound)

Eine ganz andere Vorführung zeigen Einheimische bei einer Folkloredarbietung im Gemeinschaftshaus von Pond Inlet. Landestypische Tänze geben Einblicke in die Traditionen des Volkes. Durchstreifen Sie den idyllischen, von Wasser und Eisbergen umgebenen Ort auf eigenen Wegen. Die Spuren großer Entdecker enthüllt eine Zodiacanlandung auf Beechey Island, wo Sie zu den drei Gräbern der verschollenen Franklin-Expedition spazieren. Mehrfach wurden in der Wildnis von Dundas Harbor Eisbären gesichtet. Die Zodiacs bringen Sie an die Ufer des von steil aufragenden Felsen umgebenen Fjords, wo auch Schneehasen keine Seltenheit sind und eine verlassene Arktis-Station der Royal Mounted Police Entdecker­herzen höherschlagen lässt. Nicht minder aufregend ist das Kreuzen im Jones Sound: Die klare Polarluft wird vom Geschrei der Dickschnabellummen, Dreizehen- und Eismöwen erfüllt – und vom Knirschen und Knacken am verstärkten Rumpf des Schiffes. Wenn Sie dann womöglich noch Walrosse sichten, ist das Erlebnis perfekt.

Do, 20.08.2015
- So, 23.08.2015

Nordküste Grönlands (Qaanaaq , Siorapaluk , Kreuzen im Smith Sound und in der Nares Strait, Kap York )

Packende Faszination Nordgrönlands
Mit dem Norden Grönlands erreicht die HANSEATIC sagenumwobene Gebiete, die nur selten von Schiffen besucht werden. Der Ort Thule musste im Kalten Krieg dem Bau der US-Airbase weichen und wurde als Qaanaaq am heutigen Standort neu gegründet. „Geschichte“ ist auch die Entdeckungsreise zum Nordpol, die Robert Peary 1909 in dieser Region startete. Unverzichtbare Transporthelfer waren damals wie heute Schlittenhunde, wie sie Ihnen in dem traditionellen Dorf Siorapaluk begegnen. Die nördlichste Siedlung Grönlands, deren Einwohner vom Fischfang und von der Jagd leben, verfügt zugleich über das nördlichste Postamt Grönlands mit begehrtem Poststempel. Diesen letzten Posten menschlicher Zivilisation hinter sich lassend, dringt die HANSEATIC für zwei unvergessliche Expeditionstage weiter in die mystische Stille der kaum befahrenen Gewässer Smith Sound und Nares Strait vor.

Mo, 24.08.2015

Entspannung auf See

Di, 25.08.2015
- Mi, 26.08.2015

Westküste Grönlands (Ilulissat , Disko Bucht , Sisimiut )

Wie weit nördlich wird die HANSEATIC kommen? Eine Frage, die diese wahre Pionierreise kennzeichnet, bei der Wetter- und Eisverhältnisse den Reiseverlauf bestimmen. Eines ist jedoch sicher: Jeder Tag bringt neue Abenteuer und faszinierende Erlebnisse. So auch die Zodiacfahrt vor Kap York – hohe Eisberge faszinieren mit unbeschreiblichen Pano­ramen, die sich in Ilulissat fortsetzen. Wandern Sie mit den Experten zum UNESCO-Weltnaturerbe Ilulissat-Eisfjord, der Ihnen atemberaubende Ausblicke über die märchenhaft bizarre Landschaft mit riesigen Eisbergen beschert. Ein weiteres großes Wunder liegt noch vor Ihnen: die weltberühmte Disko Bucht. Imposante Eismassive brechen von den Flanken des Gletschers Sermeq Kujalleq ins Meer, driften entlang des Eisfjords und „versammeln“ sich zum großen Naturschauspiel in der Bucht – und Sie im Zodiac mittendrin. Von der Natur zur Kultur führt Sisimiut, mit modernem Stadtteil sowie dem Kunsthandwerkszentrum, während die begleitete Wanderung zur Teleinsel nochmals mit typischem Charme grönländischer Landschaften erfreut. Diese vielen arktischen Wunder werden Sie auch dann noch bewegen, wenn Sie bereits nach Hause zurückgekehrt sind.

Do, 27.08.2015

Kangerlussuaq/Grönland, Ankunft 6.00 Uhr
Sonderflug Kangerlussuaq – Hamburg

Bei dieser Expedition in die Arktis kann ein Umstellen des Fahrplans notwendig werden. Je nach Wetter- und Eisbedingungen entscheidet der Kapitän über die bestmögliche Alternative.

= auf Reede

VORPROGRAMM A: ÜBERNACHTUNG IN HAMBURG

27.07.2015

Hamburg

Individuelle Anreise nach Hamburg ins Hotel Radisson Blu Hamburg Airport direkt am Flughafen gelegen. Übernachtung mit Frühstück.

28.07.2015

Hamburg

Sonderflug nach Kangerlussuaq, Transfer zur Einschiffung auf die HANSEATIC.


NACHPROGRAMM A: ÜBERNACHTUNG IN HAMBURG

12.08.2015

Kangerlussuaq

Transfer zum Sonderflug nach Hamburg. Übernachtung mit Frühstück im Hotel Radisson Blu Hamburg Airport, direkt am Flughafen gelegen.

13.08.2015

Hamburg

Individuelle Abreise.

*   Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.