Mit MS HANSEATIC von Kangerlussuaq nach Kangerlussuaq

Expedition Nordgrönland und Disko Bucht intensiv - Packende Erlebnisse: Tiere, Eis und Inuit

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

Majestätische Gletscher, sattgrüne Tundra und gigantische Eisberge im weichen Licht der Mitternachts­sonne: Entdecken Sie auf einer sommerlichen Expedition Grönlands spektakuläre Nordküste, wo Wale keine Seltenheit sind. Gekrönt vom Intensiverlebnis driftender Eisberge in der Disko Bucht, für deren Erkundung besonders viel Zeit eingeplant ist.


von Kangerlussuaq nach Kangerlussuaq

Reisezeitraum:vom 15.07.2015 bis 28.07.2015 (13 Tage)
Ihr Schiff: MS HANSEATIC
Reisenummer: HAN1514

Zur Webcam

Andere Reisetermine

Reiseverlauf

Mi, 15.07.2015

Sonderflug Hamburg – Kangerlussuaq
Kangerlussuaq/Grönland,
Abfahrt, 14.00 Uhr

Do, 16.07.2015
- Sa, 18.07.2015

Westgrönland (u. a. Aasiaat , Ukkusissat , Marmorilik , Storøen , Uummannaq )

Der grönländischen Seele auf der Spur
Wie aus einem Füllhorn perlen auf dieser Route die atemberaubenden landschaftlichen und kulturellen Schätze der größten Insel der Welt. In den Fjorden der zerklüfteten Gebirgs- und Gletscherküste, zwischen Eisbergen und Felseninseln, bringt Sie die HANSEATIC zu unvergesslichen Expeditionsmomenten. Auf spannenden Zodiacfahrten, Spaziergängen mit den Experten und bei zahlreichen Gelegenheiten zu individuellen Unternehmungen entdecken Sie die fantastischen Facetten des nördlichen Grönlands. Noch bevor Sie in dem Städtchen Aasiaat auf Entdeckungstour gehen, erleben Sie mit etwas Glück eine spektakuläre Begegnung mit den Herrschern der Meere. Unvergesslich, wenn etwa gewaltige Buckelwale unmittelbar neben dem Schiff auftauchen. Doch selbst die Riesensäuger müssen sich Sedna, der Meeresgöttin der Inuit, unterordnen. Ihre Mythen wurden über Generationen durch Erzählungen und von Trommeltänzen begleitete Gesänge überliefert. Eindrücke davon zeigt eine traditionelle Darbietung im ursprünglichen Jäger- und Fischerdorf Ukkusissat. Für sich selbst spricht die Natur – mit interessanten Felsformationen und einem reizvollen Panorama in der Nähe von Marmorilik. In magisches Rot sind die Felsen der Wüsteninsel Storøen getaucht. Erkunden Sie bei einer Wanderung mit den Experten die geologische Beschaffenheit dieser Mondlandschaft. Die geheimnisvollen Farbenspiele lassen auch den Berg in Uummannaq in den unterschiedlichsten Rottönen leuchten.

So, 19.07.2015
- Di, 21.07.2015

Disko Bucht (u. a. Qutdligssat , Eqip Sermia-Gletscher , Ilulissat , Eisfjord , Rodebay , Qeqertarsuaq )

Faszination Intensiverlebnis Disko Bucht
Absolute Stille prägt die Geisterstadt Qutdligssat, deren verlassene Häuser noch von der florierenden Zeit des Kohleabbaus erzählen. Am Abend erwartet Sie ein spannender Ausflug zum Eqip Sermia-Gletscher, auf dem es dank Mitternachtssonne taghell bleibt. Mit dem Zodiac gelangen Sie in die Nähe des Gletschers und beobachten nach der Anlandung am gegenüberliegenden Ufer die etwa 7 km lange Abbruchkante aus besonderer Perspektive. Eine Wanderung lässt Sie die ganze landschaftliche Fülle erschließen. Entdecken Sie in Ilulissat einen vergleichsweise großen Ort Grönlands auf eigenen Wegen, oder wandern Sie mit den Experten zum Eisfjord, der mit fantastischen Ausblicken auf sein in Eis gehülltes Panorama lockt. Der gigantische Gletscher Sermeq Kujalleq produziert täglich Millionen Tonnen Eis, die sich von den Flanken lösen und entlang des UNESCO-Weltnaturerbes driften. Dieses einzigartige Schauspiel lässt sich bei einem Zodiacausflug in der Disko Bucht beobachten. Von Rodebay aus bietet eine Tundrawanderung den atemberaubenden Blick auf diese langsam dahintreibenden Eisberge. Das Vorkommen anderer Meeresgiganten, der Wale, führte im 18. Jh. zur Gründung der Fischersiedlung Qeqertarsuaq mit dem kuriosen „Tintenfass Gottes“, wie dort eine sehenswerte achteckige Kirche genannt wird. Starten Sie von hier aus mit den Experten zu einer Wanderung durch die vulkanischen Felsgefüge zum Tal der Winde, oder schließen Sie sich dem spannenden Ausflug zu den bizarren Säulen der Basaltküste an. Mit etwas Glück ertönt erneut „Wal in Sicht“, denn diese Gewässer sind ein Tummelplatz der Meeressäuger.

Mi, 22.07.2015
- So, 26.07.2015

Kangaatsiaq , Sisimiut , Nuuk , Qaqortoq , Hvalsey , Unartoq

Nordisches Leben - gestern und heute
Eine ruhige Seite der Region zeigt Kangaatsiaq, die jüngste Stadt Grönlands inmitten unberührter Landschaft mit malerischen Buchten und Bergen. Etwas weiter südlich liegt Sisimiut, wo Sie nach der Zodiacanlandung Gelegenheit haben, die lebendige Stadt und grönländisches Lebensgefühl zu genießen. Besuchen Sie unbedingt das Kunsthandwerkszentrum, in dem aus Geweihen und Hörnern traditionelle Schmuckstücke kreiert werden. Oder wandern Sie mit unseren Experten zur historischen Teleinsel. Über Felsen und Wiesen führt Ihr Weg zu einer Bucht, die im 17. Jh. für den Walfang genutzt wurde. Noch tiefer in die faszinierende Siedlungsgeschichte Grönlands führt das Nationalmuseum der Hauptstadt Nuuk, dessen eindrucksvollste Exponate die etwa 500 Jahre alten Mumien sind.
Den Weg zur modernen Kunst weist das Kulturprojekt „Stein und Mensch“ in Qaqortoq mit in der Stadt versteckten Skulpturen, die von Künstlern der Gegenwart geschaffen wurden. Durch die Hand der legendären Nordmänner ist der Überlieferung nach um 985 die Siedlung Hvalsey erbaut. Noch heute kündet die Ruine einer alten Wikingerkirche von der einstigen Anwesenheit der Normannen. Ebenso fanden diese Gefallen an den natürlichen Schätzen der Region, wie den heißen Quellen von Unartoq. Genießen auch Sie ein Bad im 37 Grad warmen Wasser mit dem Blick auf im Fjord treibende Eisberge. Ein unvergesslicher Abschluss Ihrer Reise, an deren Abenteuer Sie lange denken werden.

Mo, 27.07.2015

Entspannung auf See

Di, 28.07.2015

Kangerlussuaq, Ankunft 6.00 Uhr
Sonderflug Kangerlussuaq – Hamburg

Bei dieser Expedition in die Arktis kann ein Umstellen des Fahrplans notwendig werden. Je nach Wetter- und Eisbedingungen entscheidet der Kapitän über die bestmögliche Alternative

= auf Reede

VORPROGRAMM A: ÜBERNACHTUNG IN HAMBURG

14.07.2015

Hamburg

Individuelle Anreise nach Hamburg ins Radisson Blu Hotel Hamburg Airport direkt am Flughafen gelegen, Übernachtung mit Frühstück.

15.07.2015

Hamburg

Sonderflug nach Kangerlussuaq, Transfer zur Einschiffung auf die HANSEATIC.


VORPROGRAMM A: ÜBERNACHTUNG IN HAMBURG

26.08.2015

Hamburg

Individuelle Anreise nach Hamburg ins Hotel Radisson Blu Hamburg Airport direkt am Flughafen gelegen. Übernachtung mit Frühstück.

27.08.2015

Hamburg

Sonderflug nach Kangerlussuaq, Transfer zur Einschiffung auf die HANSEATIC.


NACHPROGRAMM A: ÜBERNACHTUNG IN HAMBURG

28.07.2015

Kangerlussuaq

Transfer zum Sonderflug nach Hamburg. Übernachtung mit Frühstück im Hotel Radisson Blu Hamburg Airport, direkt am Flughafen gelegen.

29.07.2015

Hamburg

Individuelle Abreise.

*   Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.


NACHPROGRAMM A: ÜBERNACHTUNG IN HAMBURG

13.09.2015

Kangerlussuaq

Transfer zum Sonderflug nach Hamburg. Übernachtung mit Frühstück im Hotel Radisson Blu Hamburg Airport, direkt am Flughafen gelegen.

14.09.2015

Hamburg

Individuelle Abreise.

*   Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.


NACHPROGRAMM A: ÜBERNACHTUNG IN HAMBURG

15.07.2015

Kangerlussuaq

Transfer zum Sonderflug nach Hamburg. Übernachtung mit Frühstück im Hotel Radisson Blu Hamburg Airport, direkt am Flughafen gelegen.

16.07.2015

Hamburg

Individuelle Abreise.

*   Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.
** Bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.

Spezialist für Ethnologie im Expertenteam

Sabine Barth studierte unter anderem Theaterwissenschaften ,Germanistik und Völkerkunde. Es folgten Engagements als Schauspieldramaturgin und leitende Redakteurin. Die Autorin mehrerer Reiseführer über Grönland und Island lebte zwei Jahre in Reykjavik. Sie eröffnet Ihnen Einblicke, die anderen verborgen bleiben.