Mit MS HANSEATIC von Hamburg nach Reykjavik

Expedition Irland und Färöer - Im wilden Westen

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

Sattgrün und üppig, schroff und herb: Entdecken Sie Inselfacetten im nördlichen Teil des Atlantiks. Erleben Sie Küsten, Berge und Seen, eine reiche Vogelwelt und die Zeugnisse großer Kultur – ob auf vielfältigen Ausflügen oder bei individuellen Aktivitäten. Eine Expeditionspremiere mit der selten besuchten Westküste Irlands und den Hebriden, wo Sie die Zodiacfahrten in wilder Natur jeden Tag aufs Neue begeistern werden.


von Hamburg nach Reykjavik

Reisezeitraum:vom 15.06.2015 bis 01.07.2015 (16 Tage)
Ihr Schiff: MS HANSEATIC
Reisenummer: HAN1512

Zur Webcam

Reiseverlauf

Mo, 15.06.2015

Individuelle Anreise nach Hamburg, Abfahrt 17.00 Uhr

Mi, 17.06.2015
- Do, 18.06.2015

England (Portsmouth, Scillyinseln )

Die Magie uralter Zeiten
Fast glaubt man, den Donner vergangener Seeschlachten zu hören, wenn man in Portsmouth den Blick über die Kanonendecks der Victory, des Flaggschiffes Lord Nelsons, schweifen lässt. Dessen Sieg bei Trafalgar war namensgebend für Londons berühmten Square. Wandeln Sie zwischen modernem Flair und Historie, wenn Sie Londons Panorama und die St.-Pauls-Kathedrale* bestaunen. Tiefer in die Vergangenheit führt eine Landschaftsfahrt nach Salisbury mit Besuch des mystischen, geheimnisvollen Stonehenge*. Ebenso legendär sind die Scillyinseln, die als Ruhestätte von König Artus gelten – die Abbey Gardens auf Tresco umweht tatsächlich ein Hauch von Avalon, denn vom milden Klima verwöhnt wachsen dort Tausende exotischer Pflanzenarten.

Fr, 19.06.2015

Cork/Irland

Typisch irischen Charme versprüht Cork mit viktorianischen Häusern, schmalen Gässchen und dem „Lügner mit vier Gesichtern“, wie der Kirchturm von Shandon wegen der meist unterschiedlichen Zeiten seiner vier Uhren genannt wird. Da der Wind diese immer wieder verstellt, gehen sie fast nie gleich. Stehen geblieben zu sein scheint die Zeit rund um den berühmten Rock of Cashel*. Zahllose Legenden ranken sich um das irische Wahrzeichen – vielleicht ist der Felsen mit imposanter Kathedrale tatsächlich Sitz von Feen und Geistern? Nicht von Märchen, sondern von der Realität erzählen das Städtchen Kinsale und seine Geschichte*. Hier zerstörte die Niederlage der Iren gegen die englischen Belagerer im 16. Jh. ihre Hoffnung auf Unabhängigkeit.

Sa, 20.06.2015
- Mo, 22.06.2015

Westirland
(Kreuzen vor Great Skellig und Little Skellig, Dingle , Kreuzen vor den Cliffs of Moher, Galway )

Kurs auf sattgrüne Sehnsuchtsküsten
Wie versunkene Berge tauchen steile Felsen am Horizont auf – Präludium für aufregende Expeditionstage, an denen Sie bei zahlreichen Zodiacanlandungen und Erkundungsfahrten die unglaublichen Schönheiten der Natur ganz nah entdecken. Schon aus der Ferne kündigt sich lautstark das flatternde „Chaos“ der zweitgrößten Tölpelkolonie der Welt auf Little Skellig an. Die ebenso atemberaubende Natur der Schwesterinsel Great Skellig sowie ihr eigenartiges Kloster in den Felsen sorgen bei einer Zodiacfahrt für unvergessliche Momente. Die geschwungene Felsenküste von Slea Head, vor der die HANSEATIC kreuzt, ist Vorbote eines berauschenden Zieles: der Dingle-Halbinsel. Das pittoreske Städtchen lädt zu individuellen Erkundungen ein. Mit unvergesslichen Ausblicken über die raue Landschaft und das Meer belohnt Sie eine Wanderung zum Mount Brandon* oder der landschaftlich reizvolle Ring of Dingle*. Über 200 m fallen die Cliffs of Moher fast senkrecht ins Meer ab. Beim Kreuzen vor diesem Naturwunder genießen Sie vom Deck aus spektakuläre Panoramen und erspähen mit etwas Glück in den Felsen ulkige Papageitaucher. Eine andere Kuriosität zeigen die Schaufenster der malerischen Stadt Galway: Den berühmten Claddagh-Ring, ein Wahrzeichen der Stadt, können Sie dort überall kaufen. Bummeln Sie durch die farbenfrohen Straßen, oder unternehmen Sie einen geführten Stadtspaziergang durch Galway*.

Di, 23.06.2015

Kreuzen vor den Klippen von Slieve League, Tory Island

Fast unbewohnt ist die romantische Moorlandschaft von Connemara – dem Land voller Gegensätze*, mit dem Schloss von Kylemore, Heimat der ältesten irischen Benediktinerinnenabtei Kylemore Abbey. Eindrücke, die wohl nur vom Kreuzen vor Slieve League und den 600 m hohen Seeklippen übertroffen werden, bevor Sie mit den Zodiacs auf Tory Island anlanden und das schroffe Vogelparadies erkunden.

Mi, 24.06.2015
- Do, 25.06.2015

Schottland (Iona , Staffa , Lewis)

Inseln voller Abenteuer
Die Boote kommen auch vor den schottischen Hebriden erneut zum Einsatz, um etwa auf Iona anzulanden. Sie gilt als Wiege der schottischen Christianisierung. Werden Sie beim individuellen Landgang das Grab des Königs Macbeth entdecken? Zu was wird Sie die Basalthöhle Fingal’s Cave auf der unbewohnten Insel Staffa inspirieren, die Felix Mendelssohn Bartholdy zu einer Ouvertüre beflügelte? So abgelegen diese Inseln auch scheinen: Die Steinkreise von Callanish* auf Lewis zeugen von langer Vergangenheit, und auch die Insel Great Bernera* gibt uralte Geheimnisse preis.

Fr, 26.06.2015
- Sa, 27.06.2015

Färöer (Kreuzen vor Suduroy, Torshavn)

Steinalt sind im wahrsten Sinne mit über 60 Millionen Jahren die Färöer. Freuen Sie sich auf unvergessliche Eindrücke beim Kreuzen vor der südlichsten Insel Suduroy mit ihren imposanten Steilküsten. Ursprünglichkeit prägt Torshavn, die wohl älteste Hauptstadt der Welt. Besuchen Sie die Dörfer Kvivik und Kollafjördur*, die Sie zurück in die Wikingerzeit entführen, oder lassen Sie sich von Inselimpressionen* verzaubern.

So, 28.06.2015

Entspannung auf See

Mo, 29.06.2015

Island (Heimaey, Kreuzen vor Surtsey)

Feuer und Flamme sind Sie auch auf Heimaey bei einer Inselfahrt zum Pompeji des Nordens* mit versteinerten Zeugnissen des Eldfell-Ausbruchs 1973 und bei einer Zodiacfahrt zu den beeindruckenden Höhlen. Mit unauslöschlichen Eindrücken beim Kreuzen vor der Insel Surtsey, die erst 1963 bei einem Vulkanausbruch entstand, klingen die großen Expeditionserlebnisse gebührend aus.

Di, 30.06.2015

Reykjavik, Ankunft 7.00 Uhr
Ganztägige Inseltour in den „Golden Circle“
Übernachtung mit Frühstück

Mi, 01.07.2015

Fahrt nach Keflavik
Linienflug Keflavik – Frankfurt

Bei dieser Expedition kann wetterbedingt ein Umstellen des Fahrplans notwendig werden. Je nach örtlichen Bedingungen entscheidet der Kapitän über die bestmögliche Alternative.

* Die Landaktivitäten sind nicht im Reisepreis enthalten und in Planung. Änderungen vorbehalten.

= auf Reede

VERLÄNGERUNG: HAMBURG INDIVIDUELL

14.06.2015

Hamburg

Individuelle Anreise ins Hotel Atlantic Kempinski. Bei Shopping oder Sightseeing können Sie einige herrliche Stunden in der Hansestadt verbringen. Übernachtung mit Frühstück.

15.06.2015

Hamburg

Genießen Sie einen entspannten Spaziergang an Alster oder Elbe. Stöbern Sie in den Boutiquen der großen Designer, oder nutzen Sie das vielfältige kulturelle Angebot. Individuelle Abreise bzw. Transfer zum Hafen zur Einschiffung auf die HANSEATIC.


NACHPROGRAMM A: ISLÄNDISCHE IMPRESSIONEN – REYKJAVIK UND DER GOLDEN CIRCLE

30.06.2015

Reykjavik

Heute erwartet Sie ein Ausflug mit Mittagssnack in den Golden Circle. Die Fahrt führt über Thingvellir, den ersten Nationalpark Islands, weiter nach Gullfoss, wo Sie atemberaubende Blicke auf einen der schönsten und höchsten Wasserfälle des Landes haben. Nächste Station ist das berühmte Geysirgebiet mit den heißen Quellen, die alle 10 bis 15 Minuten kochend heißes Wasser bis zu 15 m in die Höhe schleudern. Zurück in Reykjavik, checken Sie im Hotel Hilton Nordica ein. Zwei Übernachtungen mit Frühstück.

01.07.2015

Reykjavik

Am Vormittag besuchen Sie die berühmte Blaue Lagune, wo Sie ein entspanntes Bad im milchig-blauen Wasser des Geothermalbeckens inmitten eines bizarren Lavafeldes genießen. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Entdeckungen zur Verfügung. Mit einem gemeinsamen Abendessen lassen Sie Ihren Aufenthalt in Island gemütlich ausklingen.

02.07.2015

Reykjavik

Transfer nach Keflavik zum Linienflug nach Frankfurt.


NACHPROGRAMM B: VULKANE, GLETSCHER UND GEYSIRE – OUTDOOR-ERLEBNIS ISLAND

30.06.2015

Reykjavik

Heute erwartet Sie ein Ausflug mit Mittagssnack in den Golden Circle. Die Fahrt führt über Thingvellir, den ersten Nationalpark Islands, weiter nach Gullfoss, wo Sie atemberaubende Blicke auf einen der schönsten Wasserfälle des Landes haben, der 32 m in die Tiefe stürzt. Nächste Station ist das berühmte Geysirgebiet mit den heißen Quellen, die alle 10 bis 15 Minuten kochend heißes Wasser bis zu 15 m in die Höhe schleudern. Bei der anschließenden Begegnung mit Island-Pferden auf einer Farm erfahren Sie Wissenswertes über diese vielseitige und robuste Rasse. Am späten Nachmittag erreichen Sie das urige, im Blockhausstil erbaute Hotel Ranga, eines der führenden 4-Sterne-Resorts in Südisland, das durch sein gemütliches Ambiente und seine hervorragende Gastronomie begeistert. Inmitten einer beeindruckenden Landschaft am Fuße des berühmten Vulkans Hekla und am größten Lachsfluss des Landes gelegen, ist es der ideale Ausgangspunkt, um die atemberaubende Natur Südislands zu erkunden. Freuen Sie sich auf zwei Übernachtungen mit Halbpension in diesem besonderen Ambiente.

01.07.2015

Südisland

Bei einem Ganztagesausflug mit Geländewagen entdecken Sie die abwechslungsreiche Südküste, die von sattem Farmland, imposanten Wasserfällen und endlosen Lavastränden geprägt ist. Am Solheimajökull, einer Gletscherzunge des südwestlichen Teils der Myrdalsjökull-Eisdecke, erwartet Sie ein besonderes Erlebnis: eine geführte Wanderung (ca. 1,5 Stunden) auf dem kristallklaren blauen Eis des Gletschers. Für die notwendige Ausrüstung (Steigeisen und Eispickel) ist natürlich gesorgt. In der Nähe liegt auch die Ausbruchstelle des Vulkans Eyjafjallajökull, der im April 2010 großes Aufsehen erregte, als aufgrund der ausgetretenen Vulkanasche der Flugverkehr in weiten Teilen Nord- und Mitteleuropas eingestellt werden musste. Interessante Einblicke in die dramatischen Ereignisse verspricht das Besucherzentrum, das der vom Ausbruch am stärksten betroffene Bauer auf seinem Hof errichtet hat. Ein gemeinsames Mittagessen rundet den Tag ab. Wie wäre es am Abend mit einem entspannten Bad in einem der Außenwhirlpools Ihres Hotels?

02.07.2015

Südisland

Ihr erstes Ziel ist die berühmte Blaue Lagune, in der Sie ein entspanntes Bad im milchig-blauen Wasser des Geothermalbeckens inmitten eines bizarren Lavafeldes genießen. Weiter geht es in die isländische Hauptstadt Reykjavik, wo Sie im Hotel Hilton Nordica einchecken. Mit einem gemeinsamen Abendessen lassen Sie Ihren Aufenthalt in Island gemütlich ausklingen.

03.07.2015

Reykjavik

Transfer nach Keflavik zum Linienflug nach Frankfurt.

*   Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.
** Bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.

Spezialist für Biologie im Expertenteam

Diplom-Biologe Wolfgang Bittmann war auf über 100 Reisen weltweit als Reiseführer, Taucher und Fotograf unterwegs. Er lebte drei Jahre auf den Galapagos-Inseln, war Nationalparkführer, begleitete TV-Unterwasserdokumentationen und veröffentlichte Naturreiseführer. Neben seinem Wissen gibt er Ihnen Tipps für perfekte Bilder.