Mit MS HANSEATIC von Ushuaia nach Callao

Expedition Chilenische Fjorde - Majestätische Natur am Ende der Welt

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

Das kontrastreiche Chile lädt Sie zum Wandern, Entdecken und Staunen ein: imposante Gletscher, stille Fjorde und Seen, bizarre Vulkane – gekrönt von einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt. Genießen Sie eine aufregende Expedition, deren Route von herausragenden Erlebnissen geprägt wird.


von Ushuaia nach Callao

Reisezeitraum:vom 26.02.2015 bis 18.03.2015 (20 Tage)
Ihr Schiff: MS HANSEATIC
Reisenummer: HAN1504

Zur Webcam

Reiseverlauf

Do, 26.02.2015

Linienflug Deutschland – Buenos Aires

Fr, 27.02.2015

Stadtrundfahrt, Übernachtung mit Frühstück

Sa, 28.02.2015

Sonderflug nach Ushuaia/Argentinien, Abfahrt 19.00 Uhr

So, 01.03.2015
- Fr, 06.03.2015

Chiles Fjordwelt (Fahrt durch den Beaglekanal, Passieren des Garibaldi-Gletschers, Fahrt durch die Magellanstraße, Punta Arenas, Isla Magdalena **, Puerto Natales, Kreuzen durch die chilenische Fjordwelt, Passieren des Pio-XI-Gletschers)

Magisches Feuerland
Die weitverzweigte Insel- und Fjordlandschaft Chiles gehört unbestritten zu den Traumzielen dieser Welt. An Bord der kleinen, wendigen HANSEATIC dringen Sie tief in eine unberührte Region vor. Feuerland wird Ihre Begeisterung entflammen beim Anblick der Gletscher, Berge, Seen und der artenreichen Tierwelt. Den Auftakt dazu bildet das unvergessliche Szenario im Beaglekanal. Beeindruckend erhebt sich der Garibaldi-Gletscher vor Ihnen, dessen blau schimmernde Eiszunge ein großartiges Panorama verspricht. Die Beobachtung der Seevögel und Robben nahe der mächtigen Abbruchkante wird Ihr Entdeckerherz ebenfalls erobern. Freuen Sie sich auf intensive Erlebnisse mit den Zodiacs. Abhängig von Genehmigungen vor Ort bereichert eine Vielzahl von Fahrten und Anlandungen Ihre Expedition. Im Kielwasser des ersten Weltumseglers fährt die HANSEATIC durch die berühmte Magellanstraße. Von Punta Arenas aus, der „Stadt am Rande der Welt“, erkunden Sie bei einer Wanderung im Magellan-Nationalpark* die einzigartige Flora mit Lenga- und Coigue-Bäumen. Unvergessliche Momente bereiten Ihnen auch die unzähligen Magellan-Pinguine in der Pinguinkolonie an der Otway-Bucht*. Ihr Lebensraum zeigt sich noch faszinierender auf der Isla Magdalena – bevölkert von zahlreichen dieser neugierigen „Frackträger“. Ihren Logenplatz haben Sie an Deck der HANSEATIC und genießen packende Aussichten bei Ihrer Weiterfahrt, zum Beispiel im Smyth- und Union-Kanal, bevor Sie Puerto Natales erreichen. Hauptstadt der Region und Ausgangspunkt Ihrer Erkundungen im Nationalpark Torres del Paine*, in dem sich aquamarinblaue Bergseen, rauschende Flüsse und ausgedehnte Wälder abwechseln. Überragend sind die drei nadelartigen, rund 3.000 m steil aufragenden Granitberge. Für Aufsehen wird auch der majestätische Anden-Kondor sorgen, der häufig in der Höhe seine Kreise zieht. Begegnen Sie Nandus, Flamingos und Magellan-Gänsen. Abseits gängiger Touristenpfade können Sie aktiv „das Glück der Erde“ finden: beim Ausritt durch die Pampa Patagoniens*.

Die Spannung steigt: Die HANSEATIC nimmt Kurs auf die umliegende Fjordlandschaft. Ein Höhepunkt ist zum Beispiel die außergewöhnliche Perspektive auf den gewaltigen Pio-XI-Gletscher. Atemberaubend, wenn das ewige Eis von der rund 40 m hohen Abbruchkante ins Meer stürzt.

Sa, 07.03.2015

Chiloe

Ebenfalls überwältigend: die Insel Chiloe, die mit dem 43.000 ha großen Nationalpark zu einer botanischen Wanderung* einlädt. In der Stadt Castro verzaubern Sie die typischen Holzkirchen, die genauso zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen wie die Stelzenhäuser, die im Mittelpunkt einer Inselfahrt* stehen.

So, 08.03.2015

Puerto Montt

Ein freundliches Städtchen ist auch Puerto Montt in der südlichen Anden-Kette. In welch eindrucksvoller Natur die Menschen hier leben, zeigt sich Ihnen bei einer Fahrt auf der chilenischen Seenplatte*. Aus der Sicht des Anden-Kondors erleben Sie bei einem Rundflug über Vulkane und Seen* die tosenden Petrohue-Wasserfälle, den „Smaragdsee“ und die gewaltigen Vulkanpanoramen noch spektakulärer.

Mo, 09.03.2015

Niebla

Die HANSEATIC folgt der Pazifik-Küste weiter nördlich und erreicht Niebla. Tauchsturmvögel, Albatrosse, Raubmöwen und viele andere Vögel sind hier beheimatet. Eine Wanderung im Oncol-Nationalpark* zeigt Ihnen die wunderbare Vielfalt der Bäume und eröffnet traumhaft schöne Ausblicke auf den Pazifik und das Anden-Gebirge.

Di, 10.03.2015

Entspannung auf See

 

 

Mi, 11.03.2015

Valparaiso, von 05.00 bis 18.00 Uhr

Vom Großstadtdschungel in unberührte Pazifik-Welten
Die kulturelle Hauptstadt Chiles, Valparaiso, gilt als „kleines San Francisco“ und erstreckt sich über eine Vielzahl von Hügeln. Lassen Sie das Flair auf sich wirken, oder besuchen Sie die pulsierende Metropole Santiago de Chile*, Schmelztiegel der Kulturen und architektonisches Erbe der Kolonialzeit.

Mi, 11.03.2015

Valparaiso, Abfahrt 18.00 Uhr

Do, 12.03.2015

Isla Damas , Kreuzen vor der Isla Chanaral

Ganz im Zeichen von Tierbeobachtungen stehen Ihre Anlandung mit den Zodiacs auf der kleinen Isla Damas (vorbehaltlich Genehmigung) – Lebensraum von Humboldt-Pinguinen, Kormoranen und Truthahngeiern – und die Zodiacfahrt um die Isla Chanaral, be­kannt für ihre Robbenkolonien, Pelikane und Seelöwen.

Fr, 13.03.2015

Puerto Caldera

Einblicke in den Alltag der Menschen, die von Bergbau und Fischfang leben, zeigt Ihnen der kleine Ort Puerto Caldera. Entspannen Sie am Strand Bahía Inglesa, bevor Sie Kurs auf die Halbinsel Paracas vor der Küste Perus nehmen, eines der größten Meeresschutzgebiete in Südamerika.

Sa, 14.03.2015
- So, 15.03.2015

Entspannung auf See

Mo, 16.03.2015

Paracas (Pisco)/Peru

Lösen Sie das Rätsel des mehr als 2.000 Jahre alten Artefakts bei einem Flug über die geheimnisvollen Linien von Nazca*. Wie entstanden die monumentalen Tierbilder und geometrischen Figuren in der Wüste? Das Tierparadies Islas Ballestas* ist ähnlich eindrucksvoll: Robben, Seelöwen und Inkaschwalben bereiten Ihnen einen vielseitigen Abschied.

Di, 17.03.2015

Callao (Lima)/Peru, Ankunft 7.00 Uhr
Stadtrundfahrt, Linienflug Lima – Frankfurt

Callao ist der größte Hafen Perus in der Nähe der Hauptstadt Lima. Trotz chaotischer Verkehrsverhältnisse, ständigen grauen Dunstes (Garua) und der sich rasant vergrößernden Elendsviertel, die früher „Barriadas“, heute „Pueblos Jovenes“ genannt werden, bieten zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten der Kolonialzeit und beachtliche Sammlungen peruanischer Kunst dem Besucher eine Fülle von interessanten Eindrücken.

Mi, 18.03.2015

Ankunft in Frankfurt

*   Diese Arrangements sind nicht im Reisepreis enthalten. Die aufgeführten Landaktivitäten sind in Planung. Änderungen vorbehalten.
** vorbehaltlich Genehmigung

= auf Reede

VORPROGRAMM A: IGUACU

24.02.2015

Linienflug Deutschland – Buenos Aires

25.02.2015

Buenos Aires

Transfer in ein First-Class-Hotel. Am Nachmittag entdecken Sie bei einer Rundfahrt die argentinische Metropole mit ihren prachtvollen Boulevards und dem historischen Viertel San Telmo. Übernachtung mit Frühstück.

26.02.2015

Buenos Aires

Nach dem Linienflug nach Iguacu erfolgt der Transfer in ein gutes Mittelklassehotel. Nachmittags sehen Sie die beeindruckenden Wasserfälle von der argentinischen Seite. Übernachtung mit Halbpension.

27.02.2015

Iguacu

Heute geht es auf die brasilianische Seite zur Besichtigung der berühmten Wasserfälle – ein spektakuläres Naturschauspiel. Danach erfolgt der Linienflug nach Buenos Aires. Transfer zurück in ein First-Class-Hotel. Übernachtung mit Frühstück.

28.02.2015

Buenos Aires

Frühmorgens Transfer zum Sonderflug nach Ushuaia, Landschaftsfahrt mit Mittagessen. Am Nachmittag erfolgt die Einschiffung auf die HANSEATIC.


NACHPROGRAMM A: MACHU PICCHU - AUF DEN SPUREN DER INKA***

17.03.2015

Lima

Transfer zum Linienflug nach Cuzco und dort in ein First-Class-Hotel. Der Nachmittag gehört Ihnen, damit Sie sich an die Höhe von 3.400 m über dem Meeresspiegel gewöhnen können. Gemeinsames Abendessen. Vier Übernachtungen mit Frühstück.

18.03.2015

Cuzco

Heute besichtigen Sie die koloniale Altstadt und die oberhalb der Stadt gelegenen Ruinen von Sacsayhuaman, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Mittagessen unterwegs. Gestalten Sie den Rest des Tages ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack.

19.03.2015

Cuzco

Ein Ganztagesausflug führt Sie in das „Heilige Tal der Inka“ und zu den Ruinen der Inkafestungen bei Ollantayambo und Pisac. Mittagessen unterwegs.

20.03.2015

Cuzco

Ihr heutiges Ausflugsziel sind die sagenumwobenen Ruinen von Machu Picchu. Allein An- und Abreise sind ein besonderes Erlebnis, denn wir laden Sie zu einer Fahrt mit dem Orient-Express-Luxuszug „Hiram Bingham“ ein. An Bord genießen Sie einen Brunch und ein Abendessen.

21.03.2015

Cuzco

Transfer zum Linienflug nach Lima und dort in ein First-Class-Hotel. Übernachtung mit Frühstück.

22.03.2015

Lima

Bei einer Rundfahrt mit Mittagessen entdecken Sie die prächtigen Gebäude der historischen Altstadt sowie die moderne Neustadt. Anschließend Linienflug nach Frankfurt.

23.03.2015

Ankunft in Frankfurt

Spezialist für Ethnologie im Expertenteam

Bereits während seines Studiums lebte der Ethnologe Dietmar Neitzke in Mexiko und vertiefte sein Wissen über indianische Kulturen. Sein Interesse gilt fremden Weltbildern und Denkweisen, Schamanismus und Ethnomedizin sowie Kulturökologie und Entwicklungsproblemen. Der Museumspädagoge wird Ihnen ein lebendiges Bild der Kulturen Chiles skizzieren.