Mit MS HANSEATIC von Shanghai nach Tokio

Expedition Sibirien - Primorje: Terra incognita ...

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

Es gibt Sie noch, die unberührten Flecken dieser Erde. Jenseits der erschlossenen Zivilisation liegt die Terra incognita – das unbekannte Land. Erleben Sie auf einer Expeditionspremiere der HANSEATIC einen der entlegensten Winkel der Welt, und erkunden Sie mit der Region Primorje die Ursprünglichkeit des tiefen Südostens Sibiriens.


von Shanghai nach Tokio

Reisezeitraum:vom 10.05.2014 bis 27.05.2014 (18 Tage)
Ihr Schiff: MS HANSEATIC
Reisenummer: HAN1408

Zur Webcam

Reiseverlauf

Sa, 10.05.2014

Linienflug Deutschland – Shanghai

So, 11.05.2014

Shanghai/China, Abfahrt 19.00 Uhr (tidenabhängig)

Mo, 12.05.2014

Entspannung auf See

Di, 13.05.2014

Pusan/Republik Korea

Kulturkontraste von Korea bis Wladiwostok
Umgeben von vielen kleinen Buchten und mit vorgelagerten Inseln empfängt Sie der Naturhafen von Pusan. Genießen Sie bei einer Stadtrundfahrt mit Teekultur* persönliche Einblicke in das Leben der Koreaner, oder wandeln Sie auf religiösen Pfaden bei der Besichtigung von Gyeongju*. Der Bulguksa-Tempel ist ein eindrucksvolles Zeugnis der Blütezeit der buddhistischen Kunst und zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Von hier aus nimmt die HANSEATIC Kurs auf das wilde, weite Sibirien.

Mi, 14.05.2014

Entspannung auf See

Do, 15.05.2014

Zarubino/Sibirien/Russland (technischer Stopp)
Rimskiy Inseln

Warum die Region um das Naturreservat Rimskiy Inseln auch „Perle von Primorje“ genannt wird, zeigt sich Ihnen entlang der spektakulären grünen Küstenlinie. Vom Zodiac aus können Sie in dieser ursprünglichen Natur unzählige Vogelarten und mit Glück Largha-Robben beobachten.

Fr, 16.05.2014

Wladiwostok, Ankunft 15.00 Uhr

Einen reizvollen Kontrast dazu bilden Ihre Kulturerlebnisse in Wladiwostok, Endstation der legendären Transsibirischen Eisenbahn. Bei einer Stadtrundfahrt* erkunden Sie die unterschiedlichen Architekturstile und Sehenswürdigkeiten, zu denen auch das U-Boot-S-56-Museum gehört. Die vielfältigen Seiten der Natur eröffnet Ihnen ein Spaziergang im Ussuriyskiy-Naturreservat*, das mit seinen etwa 1.100 Pflanzengattungen die Heimat von Hirschen, Himalayabären und vielen Vogelarten ist. Oder möchten Sie die endlose Weite bei einer Landschaftsfahrt durch die sibirische Taiga* an sich vorbeiziehen lassen? Wie eine Zeitreise, die Sie rund 40 Jahre zurückversetzt, wirkt Ihre Fahrt durch sibirische Städte und Dörfer, an deren Ende Sie den Spuren des Amur-Tigers folgen.

Sa, 17.05.2014

Wladiwostok, Abfahrt 21.00 Uhr

So, 18.05.2014
- Sa, 24.05.2014

Sibirien (u.a. Petrov Insel , Prosiolochnaya , Neprimentnaya , Olga ?, Udobnaya Bucht , Ternei Bucht ?, Samarga Fluss , Korsakov)

Sibirien lässt Entdeckerherzen höherschlagen
Die Zeit scheint auf der Petrov Insel stehen geblieben zu sein – deutlicher als im übrigen Russland. Bei einer Wanderung wird Sie der „magische“ Eibenwald verzaubern, um den sich viele Mythen und Geschichten ranken. Eine besondere Magie der Ursprünglichkeit umweht auch Prosiolochnaya und Neprimentnaya – hier bringt Sie die Anlandung mit den Zodiacs bei gutem Wetter zu einer authentischen Sikahirsch-Farm. Das kleine Provinzstädtchen mit dem charaktervollen Namen Olga gewährt Ihnen einen unverfälschten Einblick in das russische Leben. Begegnen Sie Kosaken und den Traditionen der Menschen in der abgelegenen Einsamkeit Sibiriens beim Besuch der orthodoxen Holzkirche mit ihren Popen sowie einer Kunst- und Musikschule. Das Sikhote-Alin-Reservat in der Udobnaya Bucht ist ein Eldorado für Vogelkundler, das Sie bei einer von Rangern geführten Wanderung erforschen. Lernen Sie im Dorf Ternei das Leben der Menschen im Einklang mit der wilden und ursprünglichen Natur kennen. Im Besucherzentrum werfen Sie einen Blick auf die sehenswerte Ausstellung über die Tiere des Naturreservats. Spannende Expeditionsstunden mit Zodiacfahrten und -anlandungen sind Ihnen zwischen dem abgelegenen Kap Maksimov und Kap Gilyak gewiss. Sie begeben sich auf die Suche nach einheimischen Fischern und Jägern. Expedition pur erleben Sie auch auf dem Samarga Fluss, für dessen Erkundung im Zodiac viel Zeit eingeräumt wird. Zurück in der Zivilisation, genießen Sie auf Sachalin Eindrücke von Cholmsk* mit den wichtigsten Plätzen und Bauwerken, wie dem Promorskiy-Boulevard und dem ehemaligen Lenin-Platz.

So, 25.05.2014

Rishiri/Japan

Die japanischen Denkmäler und Plätze der Stadt stimmen Sie auf die asiatische Atmosphäre ein, die Sie auf der Blumeninsel Rishiri vor der Küste Hokkaidos empfängt. Im Kutsugata-Misaki-Park blicken Sie vor dem Panorama des inaktiven Schichtvulkans, der an den Fujiyama erinnert, zurück auf Ihre abwechslungsreiche Expedition, an die Sie noch lange denken werden.

Mo, 26.05.2014

Otaru (Sapporo)/Japan, Ankunft 6.00 Uhr
Rundfahrt, Übernachtung mit Frühstück in Sapporo (Mittelklassehotel)

Di, 27.05.2014

Linienflug Sapporo – Tokio – Frankfurt

Wichtiger Expeditionshinweis:
Die HANSEATIC begibt sich als nicht russisches Schiff auf dieses Kreuzfahrtabenteuer entlang der sibirischen Küste. Selbstverständlich haben wir diese Reise mit größter Sorgfalt geplant und eng mit den russischen Behörden abgestimmt. Diese behalten sich jedoch vor, die erforderlichen Genehmigungen erst kurzfristig zu erteilen bzw. auch zu verweigern, sodass ein Umstellen des Fahrplans notwendig werden kann. Abhängig von den örtlichen Bedingungen entscheidet dann der Kapitän über die bestmöglichen Alternativen.

* Diese Arrangements sind nicht im Reisepreis enthalten. Die aufgeführten Landaktivitäten sind in Planung. Änderungen vorbehalten.

= auf Reede

VORPROGRAMM A: SHANGHAI – FASZINATION DER GEGENSÄTZE

08.05.2014

Linienflug Deutschland – Shanghai

09.05.2014

Shanghai

Gleich nach der Ankunft in der chinesischen Megacity erwartet Sie das erste Highlight: Mit dem Transrapid geht es vom Flughafen direkt ins Zentrum der Stadt. Von der Bahnstation Transfer in ein First-Class-Hotel. Mit einem gemeinsamen Abendessen endet Ihr erster Tag im Reich der Mitte. Zwei Übernachtungen mit Frühstück.

10.05.2014

Shanghai

Der heutige Tag ist dem Shanghai der Gegenwart gewidmet. Nachdem Sie beim Besuch des Museums für Stadtplanung einen Einblick in die ehrgeizigen Entwicklungspläne der Metropole bekommen haben, besuchen Sie den aufstrebenden Stadtteil Pudong mit seinen beeindruckenden futuristischen Hochhäusern. Bei guter Sicht erwartet Sie vom Jin Mao Tower, einem der höchsten Gebäude Chinas, ein eindrucksvoller Blick über die Stadt. Der Rest des Tages steht Ihnen für eigene Entdeckungen zur Verfügung. Wie wäre es am Abend mit dem optionalen Besuch einer Akrobatik-Show (gegen Gebühr)?

11.05.2014

Shanghai

Überwiegend zu Fuß entdecken Sie das historische Shanghai: Lassen Sie sich von den prachtvollen Bauten entlang der legendären Uferpromenade Bund beeindrucken, und bestaunen Sie die typisch chinesische Architektur in der Altstadt mit dem Yu-Garten, wo das berühmte Teehaus zu einem Besuch einlädt. Nach dem Mittagessen entdecken Sie das „Paris des Ostens“ beim Besuch des Villenviertels der einstigen französischen Konzession. Am Nachmittag erfolgt die Einschiffung auf die HANSEATIC.


VORPROGRAMM B: CHINESISCHE METROPOLEN – PEKING UND SHANGHAI

05.05.2014

Linienflug Deutschland – Peking

06.05.2014

Peking

Transfer in ein First-Class-Hotel. Am Nachmittag beginnen Sie Ihre Besichtigung der chinesischen Hauptstadt mit dem Besuch des Sommerpalastes, der als kaiserliche Sommerresidenz diente. Vier Übernachtungen mit Frühstück.

07.05.2014

Peking

Sie starten den Tag mit dem Besuch des Stadtplanungsmuseums. Es ist der ideale Ort, um einen Überblick über die Geschichte der Stadt und die visionären Zukunftspläne zu bekommen. Eine weitere Attraktion ist das futuristische Opernhaus des Stararchitekten Paul Andreu am Platz des Himmlischen Friedens. Nach dem Mittagessen erwartet Sie eine ausführ­liche Besichtigung der imposanten Palastanlage der Verbotenen Stadt.

08.05.2014

Peking

Heute bekommen Sie einen intensiven Eindruck vom modernen Peking mit seiner futuristischen Architektur. Sie sehen das Olympiastadion und den CCTV Tower, eines der kompliziertesten Gebäude, die je gebaut wurden. Als schönen Kontrast dazu besuchen Sie einen restaurierten Abschnitt der Großen Mauer. Einfaches landestypisches Mittagessen unterwegs.

09.05.2014

Peking

Eine Rikschafahrt durch die Altstadt führt Sie vorbei am Houhai-See bis zum Trommel- und Glockenturm. Anschließend geht es zum bedeutenden Himmelstempel, der sich in einer großen Parkanlage befindet. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Entdeckungen zur Verfügung. Wie wäre es mit dem optionalen Besuch des Chinesischen Nationalmuseums (gegen Gebühr), das durch seine monumentale Architektur und eine umfangreiche Sammlung von Exponaten aus den verschiedenen Epochen beeindruckt. Mit einem Abendessen, bei dem Ihnen die typische Peking-Ente serviert wird, klingt Ihr Aufenthalt in der chinesischen Hauptstadt aus.

10.05.2014

Peking

Transfer zum Linienflug nach Shanghai. Der Nachmittag ist dem Shanghai der Gegenwart gewidmet. Sie besuchen den Stadtteil Pudong mit seinen beeindruckenden futuristischen Hochhäusern. Bei guter Sicht erwartet Sie vom Jin Mao Tower, einem der höchsten Gebäude Chinas, ein eindrucksvoller Blick über die Stadt. Übernachtung mit Frühstück in einem First-Class-Hotel.

11.05.2014

Shanghai

Überwiegend zu Fuß entdecken Sie das historische Shanghai: Lassen Sie sich von den prachtvollen Bauten entlang der legendären Uferpromenade Bund beeindrucken, und bestaunen Sie die typisch chinesische Architektur in der Altstadt mit dem Yu-Garten, wo das berühmte Teehaus zu einem Besuch einlädt. Nach dem Mittagessen entdecken Sie das „Paris des Ostens“ beim Besuch des Villenviertels der einstigen französischen Konzession. Am Nachmittag gehen Sie an Bord der HANSEATIC.


NACHPROGRAMM A: JAPANISCHE KAISERSTÄDTE: TOKIO, KYOTO UND NARA

26.05.2014

Otaru

Transfer nach Sapporo zum Linienflug nach Tokio und dort in ein First-Class-Hotel. Zwei Übernachtungen mit Frühstück.

27.05.2014

Tokio

Bei einer Rundfahrt mit Mittagessen tauchen Sie ein in die pulsierende japanische Hauptstadt. Sicher wird die Metropole voller Kontraste auch Sie immer wieder in Staunen versetzen.

28.05.2014

Tokio

Fahrt mit einem der schnellsten Züge der Welt, dem Shinkansen, nach Kyoto. Hier besuchen Sie nach dem Mittagessen das Viertel Gion, auch bekannt als Geisha-Viertel, das noch heute den Charme des alten Kyoto versprüht. Drei Übernachtungen mit Frühstück in einem First-Class-Hotel.

29.05.2014

Kyoto

Bei einer Rundfahrt mit Mittagessen entdecken Sie weitere Höhepunkte der geschichtlich und kulturell wichtigsten Stadt Japans, die mit ihren bedeutenden Bauwerken als Einzige von den Bombardierungen des Zweiten Weltkriegs verschont blieb und dadurch eine der besterhaltenen Großstädte Japans ist. Lassen Sie sich von den zahlreichen Tempeln, Schreinen, Palästen und Gärten verzaubern.

30.05.2014

Kyoto

Der heutige Ganztagesausflug mit Mittagessen führt Sie nach Nara. Zahlreiche Tempel und Schreine sowie der große kaiserliche Palast vermitteln die Größe und Schönheit der einstigen Kaiserstadt.

31.05.2014

Kyoto

Frühmorgens Transfer (ca. 120 km) nach Osaka zum Linienflug nach Frankfurt.

Spezialistin für Ethnologie im Expertenteam

Ihren Erfahrungsschatz über Russland erweiterte Dr. Gudrun Bucher nach dem Studium der Historischen Ethnologie, Vor- und Frühgeschichte sowie Geologie bei einem Forschungsprojekt in Südsibirien. Kenntnisreich vermittelt sie Ihnen spannende Fakten über das Leben der (Ur-)Einwohner.