Mit MS HANSEATIC von Santiago de Chile nach Santiago de Chile

Von der Osterinsel nach Punta Arenas: Entspannung auf dem Südpazifik

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

Zwischen der Osterinsel und der chilenischen Küste haben Sie aus­reichend Zeit, um den Alltag weit hinter sich zu lassen und zur Ruhe zu kommen. Wenn die geheimnisvollen Steinstatuen der Moais am Horizont verschwinden, können Sie Ihre Gedanken auf Reisen schicken. Genießen Sie dabei auch den einzigartigen 5-Sterne*-Komfort und -Service der HANSEATIC, und lassen Sie sich kulinarisch bestens verwöhnen. Ob Sie die Sauna und den Fitnessraum entdecken oder mit einem guten Buch entspannte Stunden auf dem Sonnendeck verbringen, am Ende werden Sie vor allem eines feststellen: Diese Seereise war ein Urlaub für die Seele.


von Santiago de Chile nach Santiago de Chile

Reisezeitraum:vom 07.12.2013 bis 19.12.2012 (31 Tage)
Ihr Schiff: MS HANSEATIC
Reisenummer: HAN1322

Zur Webcam

Höhepunkte Ihrer Reise

* lt. Berlitz Cruise Guide 2014

Reiseverlauf

Sa, 07.12.2013

Linienflug Frankfurt – Santiago

So, 08.12.2013

Übernachtung mit Frühstück

Mo, 09.12.2013

Linienflug nach Hanga Roa
Übernachtung mit Frühstück (Mittelklassehotel)

Di, 10.12.2013

Hanga Roa/Osterinsel/Chile, Abfahrt 12.00 Uhr

Mi, 11.12.2013
- Mo, 16.12.2013

Entspannung auf See

Di, 17.12.2013

Punta Arenas/Chile, Ankunft 10.00 Uhr
Linienflug nach Santiago
Übernachtung mit Frühstück

Mi, 18.12.2013

Linienflug Santiago – Frankfurt

Mi, 19.12.2012

Ankunft in Frankfurt

VORPROGRAMM A: GEHEIMNISVOLLE OSTERINSEL

05.12.2013

Linienflug Frankfurt – Santiago

06.12.2013

Santiago

Transfer in ein First-Class-Hotel. Übernachtung mit Frühstück.

07.12.2013

Santiago

Transfer zum Linienflug nach Hanga Roa und dort in ein Mittelklassehotel. Am Nachmittag starten Sie zu ersten Entdeckungen auf der mythen- und sagenumwobenen Osterinsel mitten im Pazifischen Ozean und besuchen den erloschenen Vulkan Rano Kau mit seinem tiefen Kratersee und den geheiligten Ort Orongo, Ursprung des Vogelmann-Kults. Drei Übernachtungen mit Frühstück.

08.12.2013

Hanga Roa

Heute besuchen Sie Ahu Akivi mit seinen sieben wiederhergestellten Moai-Statuen und die Ana-Te-Pahu-Höhle. Der Rest des Tages steht Ihnen für eigene Entdeckungen zur Verfügung.

09.12.2013

Hanga Roa

Ein Ganztagesausflug führt Sie zum Vulkan Rano Raraku, der auch als „Steinbruch der Moais“ bezeichnet wird, da bis zu 15 m hohe Statuen aus dem Vulkantuff gemeißelt wurden. Weiter geht es zum Ahu Tongariki mit seinen weltbekannten kolossalen Moais und zum Anakena-Strand, wo Sie ein Picknick-Lunch erwartet.

10.12.2013

Hanga Roa

Transfer zur Einschiffung auf die HANSEATIC.


NACHPROGRAMM A: NATURERLEBNIS PATAGONIEN

17.12.2013

Punta Arenas: Durch die weite Steppenlandschaft Patagoniens geht es vorbei an der kleinen Hafenstadt Puerto Natales nach Puerto Bories ins Hotel The Singular. Das außergewöhnliche Hotel liegt eingebettet in atemberaubende Natur im chilenischen Teil von Patagonien direkt am Fjord Ultima Esperanza. Mit großem Aufwand und unter strenger Einhaltung des Umweltschutzes wurde eine ehemalige Fabrikhalle zu einem modernen Hotel mit warmen Farben und vielen Vintage-Elementen umgestaltet und erweitert. In den komfortablen Zimmern bieten 6 Meter lange Panoramafenster einen einzigartigen Blick auf die Fjordlandschaft. Im Hotelrestaurant werden Sie mit Köstlichkeiten der lokalen Küche verwöhnt. Das Hotel ist der ideale Ausgangspunkt für Exkursionen in der faszinierenden Natur Patagoniens. Vier Übernachtungen mit Vollpension.

18.12.2013

Puerto Bories: Sie beginnen Ihre Entdeckungsreise mit einem ganztägigen Ausflug auf dem Fjord Ultima Esperanza. Zunächst geht es mit dem hoteleigenen Boot zum Ausgangspunkt einer ca. einstündigen Wanderung durch den subantarktischen Wald an den Fuß des Serrano-Gletschers, wo man gelegentlich den Abbruch von Eisblöcken in die Gletscherlagune beobachten kann. Anschließend geht es mit dem Boot weiter zum Gletscher Balmaceda, der sich vom Gipfel des 2.035 m hohen gleichnamigen Berg in Richtung Meer erstreckt, um das Panorama zu genießen. Zur Mittagszeit erwartet Sie ein rustikales Essen an Land, sowie die Möglichkeit, die Natur zu Fuß, per Pferd oder Kayak zu entdecken. Am späten Nachmittag gehen Sie wieder an Bord zur Rückfahrt zum Hotel.

19.12.2013

Puerto Bories: Ziel der heutigen Exkursion ist der Nationalpark Torres del Paine, der 1978 zum UNESCO-Weltbiosphärengebiet erklärt wurde. Der wildromantische Park ist von bis zu 3.000 m hohen Bergen, Gletschern, Fjorden und großen Seen durchzogen. Immer wieder bieten sich Ihnen beeindruckende Panoramablicke auf die einzigartige Landschaft. Nach dem Mittagessen führt Sie eine ca. einstündige Wanderung zu einem der vielen Aussichtspunkte. Mit vielen neuen Eindrücken erreichen Sie am Abend wieder das Hotel.

20.12.2013

Puerto Bories: Bei verschiedenen Aktivitäten wie Wanderungen, Fahrradtouren oder Reiten entdecken Sie heute die Natur rund um die Laguna Sofía. Zum Mittagessen dürfen Sie sich auf eine landestypische Spezialität freuen: ein herzhaftes Asado mit patagonischem Lamm am Spieß.

21.12.2013

Puerto Bories: Durch die Pampa geht es zurück nach Punta Arenas zum Linienflug nach Santiago und dort weiter ins Hotel Grand Hyatt. Übernachtung mit Frühstück.

22.12.2013

Santiago: Bei einer Rundfahrt mit Mittagessen entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten der chilenischen Hauptstadt, die, umgeben von gewaltigen Andengipfeln, inmitten eines Talkessels liegt. Anschließend erfolgt der Transfer zum Linienflug nach Frankfurt.

23.12.2013

Ankunft in Frankfurt.