Mit MS HANSEATIC von Longyearbyen nach Kangerlussuaq

Expedition Spitzbergen, Island und Grönland: Drei Arktis-Abenteuer in einem

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

Während die Mitternachtssonne am Polarhimmel funkelt, vereinen sich drei atemberaubende Inseln zu einem nie da gewesenen Sommernachtstraum. Zwischen Spitzbergens spektakulären Gletschern, den gewaltigen Vulkanen Islands und den eisverwöhnten Küsten Grönlands erleben Sie die arktische Wildnis in ihrer ganzen Vielfalt und Schön­heit. Magische Momente im Eis, faszinierende Tierbeobachtungen und die Gastfreundschaft der Inuit lassen Sie wünschen, dass dieser Traum nie zu Ende geht.


von Longyearbyen nach Kangerlussuaq

Reisezeitraum:vom 14.07.2013 bis 01.08.2013 (19 Tage)
Ihr Schiff: MS HANSEATIC
Reisenummer: HAN1314

Zur Webcam

Andere Reisetermine

Reiseverlauf

So, 14.07.2013

Sonderflug Berlin/Tegel – Longyearbyen
Longyearbyen/Spitzbergen/Norwegen, Abfahrt 17.00 Uhr

Mo, 15.07.2013
- Mi, 17.07.2013

Spitzbergen (u.a. Kreuzen vor Moffen, Liefdefjord , Mushamna , Raudfjord , Sallyhamna , Ny-Ålesund , Blomstrandhafen , Møllerhafen )

Unvergessliche Momente auf Spitzbergen
Erleben Sie „Norwegens kalte Küste“ so intensiv wie auf keiner anderen Expedition. Wo andere Schiffe beidrehen müssen, navigieren die erfahrene Crew und die versierten Experten der HANSEATIC mitten hinein in eine überwältigende Natur. So beobachten Sie aus nächster Nähe beim Kreuzen vor der kleinen Insel Moffen die großen Walrossherden, die sich hier an den flachen Kiesstränden sammeln. Im Liefdefjord fahren die Zodiacs in die Nähe des majestätischen Monaco-Gletschers, dessen Abbruchkante senkrecht aus dem Meer ragt. Wie eindrucksvoll sich der Mensch mit den rauen Lebensbedingungen Spitzbergens arrangiert, erleben Sie in Mushamna, falls der Trapper die Genehmigung zum Besuch seiner Hütte erteilt. Ihre unvergesslichen Erlebnistage, die aufgrund der Mitter­nachtssonne besonders lang und intensiv sind, setzen sich im Raudfjord vor einer gigantischen Kulisse fort: Wenn die HANSEATIC im Fjord kreuzt, eröffnet sich ein Blick auf die 3 km lange Gletscherkante und auf Vogelfelsen. Nachdem Sie in Sallyhamna das herrliche Bergpanorama bewundert haben, besuchen Sie mit Ny-Ålesund im Kongsfjord eine wichtige Basis für die Eroberung des Nordpols. Eine Statue erinnert an die legendären Expeditionen von Roald Amundsen. Nach einer Erkundungstour in Blomstrandhafen bringen die Zodiacs Sie zur nördlichsten „Bar“ der Welt in Møllerhafen.

Do, 18.07.2013

Entspannung auf See

Fr, 19.07.2013

Kreuzen vor Jan Mayen/Norwegen

Einen besonderen Abschied von Spitzbergen bereitet Ihnen das Passieren der kleinen Insel Jan Mayen: Hier entdecken Sie Norwegens einzigen Vulkan und stimmen sich so auf die bevorstehenden Tage ein ...

Sa, 20.07.2013

Entspannung auf See

So, 21.07.2013
- Mo, 22.07.2013

Island (Grundarfjördur, Reykjavik)

Heiss-Kaltes Island
Feuer und Eis sind die alles bestimmenden Elemente auf Island. Wie sehr die ungebändigten Kräfte der Natur die Landschaft prägen, erschließt sich Ihnen von Grundarfjördur aus. Der Ausflug Snæfellsnes – gewaltige Krater und Lavafelder* führt Sie zum vergletscherten Vulkan, der in Jules Vernes Roman „Reise zum Mittelpunkt der Erde“ den Eingang zur Unterwelt darstellte. Oder Sie genießen beim Wandern um den Kirkjufell-Berg* die schönsten Perspektiven auf den markanten Gipfel. Mit Reykjavik heißt Sie eine Kulturmetropole willkommen, die auf unvergleichliche Weise von ursprünglicher Natur umgeben ist. Der Goldene Kreis – Gullfoss und Geysire* zeigt Ihnen besonders beeindruckende Phänomene: den mächtigen Gullfoss-Wasserfall und heiß emporschießende Wasserfontänen. Spektakuläre Bilder, die sich Ihnen auch aus der Luft bei einem Panoramaflug über Feuer und Eis* bieten.

Di, 23.07.2013

Entspannung auf See

Mi, 24.07.2013
- Do, 25.07.2013

Ostküste Grönlands (Ammassalik , Skjoldungensund )

Grönland für Entdecker
Gletscher, tiefe Fjorde und dichte Treibeisfelder: Grönland ist ein echtes Entdeckerrevier. Doch das volle Expeditionserlebnis ist nur auf einem Schiff wie der HANSEATIC möglich. Dank ihrer höchsten Eisklasse kreuzt sie sicher vor den schwer zugänglichen Küsten und ermöglicht Ihnen eindrucksvolle Begegnungen mit den Inuit, wie zum Beispiel in Ammassalik beim Besuch des historischen Dorfhauses. Ganz im Zeichen spektakulärer Naturschauspiele stehen die nächsten flexiblen Expeditionstage – ob Sie die gletscherumsäumten Tiefen des Skjoldungensunds im Zodiac erkunden oder im Prins Christian Sund vor überwältigenden Gebirgspanoramen mit etwas Glück Bartrobben beobachten.

Fr, 26.07.2013

Passage durch den Prins Christian Sund

Sa, 27.07.2013
- Mi, 31.07.2013

Westküste Grönlands (Alluitsoq , Unartoq , Maniitsoq , Qeqertarsuaq , Kreuzen in der Disko Bucht , Sisimiut )

In Alluitsoq und Unartoq erwarten Sie Anlandungen inmitten unberührter Eislandschaften. Grönlands „Zuckerhüte“ entdecken Sie von Maniitsoq aus: schneebedeckte Eisberge, die holländische Walfänger im 18. Jh. als „Sukkertoppen“ bezeichneten. Von dänischen Walfängern wurde die Siedlung Qeqertarsuaq auf der Disko-Insel gegründet. Wandern Sie zum Beispiel zur imposanten Basaltküste, bevor Sie in der Disko Bucht einen absoluten Höhepunkt Ihrer Expedition erleben: Beim Kreuzen mit der HANSEATIC oder bei Fahrten mit den Zodiacs driften Eisberge in allen Formen langsam vom Jakobshavn-Gletscher durch die Bucht, während die Polarsonne die bizarre Landschaft in ihr magisches Licht taucht. Atemberaubende Augenblicke, deren Eindrücke vor den bunten Häusern von Sisimiut in Ihnen nachhallen – und auch dann noch, wenn in Kangerlussuaq Ihre unvergessliche Expedition endet.

Do, 01.08.2013

Kangerlussuaq/Grönland, Ankunft 6.00 Uhr
Sonderflug Kangerlussuaq - Berlin/Tegel

Bei dieser Expedition in die Arktis kann ein Umstellen des Fahrplans notwendig werden. Je nach Wetter- und Eisbedingungen entscheidet der Kapitän über die bestmöglichen Alternativen.

* Diese Arrangements sind nicht im Reisepreis enthalten. Die aufgeführten Landaktivitäten sind in Planung. Änderungen vorbehalten.

= auf Reede

VORPROGRAMM A:HOLIDAY INN BERLIN-WEST

13.07.2013

1. Tag

Individuelle Anreise nach Berlin ins Hotel Holiday Inn Berlin-West in der Nähe des Flughafens Tegel. Übernachtung mit Frühstück.

14.07.2013

2. Tag

Berlin: Transfer zum Sonderflug nach Longyearbyen bzw. Kangerlussuaq, Transfer zur Einschiffung auf die HANSEATIC.


NACHPROGRAMM A: HOLIDAY INN BERLIN-WEST

01.08.2013

1. Tag

Longyearbyen bzw Kangerlussuaq: Transfer zum Sonderflug nach Berlin. Transfer ins Hotel Hotel Holiday Inn Berlin-West in der Nähe des Flughafens Tegel. Übernachtung mit Frühstück.

02.08.2013

2. Tag

Berlin: Individuelle Abreise.