Mit MS EUROPA 2 von Colon nach Valparaiso

Vom Panamakanal bis Chile.

Rückruf Katalog Drucken

Jetzt buchen Jetzt buchen

Die Megacity der Gegenwart: Panama-Stadt. Die sagenumwobene Legende der Vergangenheit: Machu Picchu. Plus überwältigende Natur und Architektur. Der Westen Südamerikas ist eine Reise wert.


von Colon nach Valparaiso

Reisezeitraum:vom 06.12.2017 bis 20.12.2017 (14 Tage)
Ihr Schiff: MS EUROPA 2
Reisenummer: EUX1731

13 Tage Seereise ab € 6.990 pro Person
inkl. An- & Abreisepaket ab € 8.650 pro Person

Jetzt buchen Jetzt buchen

Reiseverlauf

Mi, 06.12.2017

Linienflug von Frankfurt nach Panama-Stadt und Transfer nach Colon zur Einschiffung

Mi, 06.12.2017

Colon/Panama
Übernachtung an Bord

Einige der Höhepunkte Panamas erwarten Sie mit unseren Vorprogrammen*, ein faszinierendes Highlight gleich zum Auftakt Ihrer Reise: die Tagespassage durch den Panamakanal, ein über 80 Kilometer langes Meisterwerk der Technik, das sich durch grünen Regenwald und wilde Mangroven zieht.

Do, 07.12.2017

Colon, Abfahrt 7.00 Uhr
Tagespassage Panamakanal
Isla Flamenco (Panama-Stadt)/Panama , Ankunft 19.00 Uhr

Panama-Stadt vereint reizvolle Kon­­traste – mit der modernen Wolkenkratzer-Skyline und der malerischen Altstadt Casco Viejo. Bummeln Sie durch das UNESCO-Weltkulturerbe, vorbei an historischen Bauten, Kirchen und dem Präsidentenpalast, oder fliegen Sie mit dem Helikopter* über die beeindruckende Metropole. Spannende Perspektiven verspricht auch eine Bootstour auf dem Gatun-See mit Seilbahnfahrt*.

Fr, 08.12.2017

Isla Flamenco (Panama-Stadt) , Abfahrt 17.30 Uhr

Sa, 09.12.2017

Entspannung auf See

So, 10.12.2017

Manta/Ecuador, 5.00 – 22.00 Uhr

Erlebnis Ecuador: Die Hafenstadt ist Ihr Ausgangspunkt für eine Wanderung im Küstenwald von Pacoche* oder einen Flug nach Quito*. In der höchstgelegenen Hauptstadt der Welt spazieren Sie auf 2.800 Metern durch die sehenswerte Altstadt. Das Panorama dazu: schneebedeckte Vulkanhänge.

Mo, 11.12.2017

Entspannung auf See

Di, 12.12.2017

Salaverry/Peru, 8.00 – 14.30 Uhr

Häuser in allen Farben, blumengeschmückte Balkone und versteckte Hinterhöfe – erliegen Sie am Fuße der Anden dem Charme von Salaverry, ideal gelegen für faszinierende Ausflüge in die Vergangenheit: zur Sonnen- und Mondpyramide* mit ihren kunstvollen Malereien oder zum Huaca-Drachentempel* und zu den labyrinthartigen Gassen der Lehmziegelstadt Chan Chan*.

Mi, 13.12.2017

Callao (Lima)/Peru, 7.00 – 19.00 Uhr

Metropole oder Mystik, Sie entscheiden: Entdecken Sie bei einer Rundfahrt durch Lima* das moderne Gesicht der Stadt und das spanische Erbe rund um den Plaza de Armas. Oder reisen Sie auf einem zweitägigen Überlandausflug zu einem der spektakulärsten Orte der Welt: den Ruinen von Machu Picchu*, der geheimnisvollen und sagenumwobenen Inka-Stadt.

Do, 14.12.2017

Paracas (Pisco)/Peru , 7.30 – 18.00 Uhr

Über 2.000 Jahre alt und nur aus der Luft komplett zu sehen: Bei einem Flug über die Linien von Nazca* staunen Sie über monumentale Tierbilder und geometrische Figuren. Ebenso eindrucksvoll: die Inka-Ruine von Tambo*.

UNSER TIPP:
Salud!
Kein Peru ohne Pisco Sour: Probieren Sie den Cocktail mit dem legendären Traubenschnaps in Paracas.

Fr, 15.12.2017

Matarani/Peru , 17.00 – 20.00 Uhr

Wiedereinstieg des Überlandausfluges nach Machu Picchu*.

Sa, 16.12.2017

Arica/Chile, 8.00 – 14.00 Uhr

Ein Spaziergang durch den ewigen Frühling: Dank des milden Klimas blüht und grünt es überall in der Stadt.

So, 17.12.2017
- Mo, 18.12.2017

Entspannung auf See

Di, 19.12.2017

Valparaiso/Chile, Ankunft 0.30 Uhr
Transfer nach Santiago zum Linienflug nach Frankfurt

Nach zwei entspannten Seetagen endet Ihre Reise in Chiles Kulturhauptstadt. Die Fortsetzung in Santiago bieten unsere Nachprogramme*.

Mi, 20.12.2017

Ankunft in Frankfurt

* Die Vor- und Nachprogramme sowie die Landaktivitäten sind nicht im Reisepreis enthalten und in Planung. Änderungen vorbehalten.
= auf Reede

Preistipp

Verlängertes Vergnügen

Kombinieren Sie diese Reise mit der EUX1800 und sparen € 1.200 pro Person (gilt für Kategorie 1-14).

Verständlich und vereinfacht - unsere Preismodelle

¹ Bitte beachten Sie die Wahlmöglichkeit zwischen einer Veranda Suite und einer Ocean Suite.

² Sie bezahlen lediglich den aufgeführten Garantiepreis zur Doppelnutzung pro Person. Die Unterbringung erfolgt je nach Verfügbarkeit in einer Veranda Suite oder Ocean Suite der Kategorie 1 – 4. Bei Kombination einer Reise mit einer weiteren Reise in einer Garantie-Veranda/-Ocean Suite wird kein Kombirabatt gewährt, und es ist ein Umzug zwischen den einzelnen Reisen erforderlich. Die Zuteilung einer durchgängigen Suite ist nicht möglich. Ihre genaue Suitennummer erhalten Sie zu Beginn der Reise an Bord (begrenztes Kontingent).

Weitere Reiseinformationen finden Sie in der Rubrik Allgemeine Informationen.

Zu den Themen Reiseplanung, An- und Abreise, das Leben an Bord sowie zu unseren Reisen im Privatjet finden Sie eine Zusammenstellung von häufig gestellten Fragen samt Antworten.


Inklusivleistungen

Der Reisepreis (Seereise) umfasst unter anderem Folgendes:

  • Kreuzfahrt in der gebuchten Kategorie.
  • Vollpension: Frühstück, Spätaufsteherfrühstück, Bouillon, Mittag‑ und Abendessen, Nachmittagskaffee und ‑tee mit Gebäck, Mitternachtssnack.
  • Individuelle Kostzusammenstellung nach Absprache.
  • 24‑Stunden‑Suitenservice.
  • Champagner am Anreisetag in Ihrer Suite.
  • Eine täglich mit Softdrinks und Bier gefüllte Minibar in der Suite.
  • Täglich wechselndes Unterhaltungsprogramm mit Vorträgen, Konzerten, Seminaren sowie einem anspruchsvollen Abendprogramm, zum Beispiel mit Live‑Shows und Lesungen.
  • Kostenlose Benutzung der Bordeinrichtungen und ‑ausrüstungen:
    3‑D‑Kino, Auditorium mit länderkundlichen Vorträgen, Bibliothek, Sauna, Fitness‑Bereich, Golfsimulator, Tablet‑PCs, Schnorchelausrüstungen, Citybikes (nach behördlicher Genehmigung) u. a. m.
  • Fernseher mit umfangreichem Unterhaltungs‑ und Informationsprogramm sowie E‑Mail und Internet (kostenpflichtig).
  • Zodiacfahrten (je nach Route und Wetterverhältnissen) sowie Anlandungen oder Rundfahrten in bordeigenen Zodiacs oder Tendern.
  • Umfangreiche EUROPA 2 Reisematerialien mit detaillierten Länderinformationen, Dokumententasche, Koffer anhängern und Kartenmaterial.
  • Eine deutsche Schiffs- und Kreuzfahrtleitung sowie eine deutschsprachige Servicecrew mit Reise Concierge, Guest Relation Manager, Kreuzfahrtberatung, Touristikbüro, Reiseleitern etc.
  • Hafen- und Flughafengebühren.
  • Reiserücktrittskosten- und Insolvenzversicherung.

FÜR DIE VERLÄNGERUNG IHRER REISE HABEN SIE DIE WAHL:

IHRE INDIVIDUELLEN REISE-ARRANGEMENTS

Unser Reise Concierge stellt Ihnen gern maßgeschneiderte Reise-Arrangements nach Ihren Wünschen zusammen. Von trendigen Designhotels über luxuriöse Beach Resorts bis hin zu Insidertipps für die spannendsten Metropolen – exklusive Empfehlungen finden Sie hier und unter www.hl-cruises.de/reise-concierge. Ihr Reise Concierge steht Ihnen vor der Reise und an Bord zur Verfügung.

IHRE PRIVATEN VOR- UND NACHPROGRAMME

Entdecken Sie Ihre Reiseziele in ganz persönlichem Rahmen zu zweit – ideal für alle, die sich keiner Gruppe anschließen möchten. Die im Programm eingeschlossenen Ausflüge werden von einem örtlichen Reiseleiter begleitet, der auf Ihre individuellen Wünsche eingeht. Zusätzlich bleibt genügend Zeit und Raum für eigene Aktivitäten. Transfers finden ausschließlich mit Pkws und Privatfahrern statt. Preise für mehr oder weniger als zwei Personen erfahren Sie auf Anfrage.

BEGLEITETE VOR- UND NACHPROGRAMME

Unsere bewährten Vor- und Nachprogramme umfassen ein breites Spektrum an Ausflügen und Erlebnissen und werden von erfahrenen Hapag-Lloyd Cruises Reiseleitern begleitet. Für alle Reisenden, die Erlebnisse gerne in einer Gruppe Gleichgesinnter teilen.


BEGLEITETES VORPROGRAMM A: DIE HIGHLIGHTS VON PANAMA-STADT

05.12.2017

Linienflug Frankfurt – Panama-Stadt

Transfer ins moderne Hotel Hilton, Übernachtung mit Frühstück.

06.12.2017

Panama-Stadt

Bei einer Stadtrundfahrt entdecken Sie die faszinierenden Gegensätze der Hauptstadt des derzeit fortschrittlichsten und spannendsten Staates der Region. Entlang der Pazifik-Küste ist in den letzten Jahren eine der spektakulärsten Skylines Lateinamerikas aus dem Nichts in den Himmel gewachsen, während der historische Stadtteil Casco Viejo mit seinen engen Gassen wieder im früheren Glanz erstrahlt. Nach einem landestypischen Mittagessen Transfer nach Colon zur Einschiffung auf die EUROPA 2.


BEGLEITETES VORPROGRAMM B: PANAMA: TROPISCHER REGENWALD & WOLKENKRATZER

03.12.2017

Linienflug Frankfurt – Panama-Stadt

Transfer ins moderne Hotel Hilton, drei Übernachtungen mit Frühstück.

04.12.2017

Panama-Stadt

Heute entdecken Sie die faszinierenden Gegensätze der Hauptstadt des derzeit fortschrittlichsten und spannendsten Staates der Region. Unter anderem erleben Sie bei einer kleinen Fahrradtour entlang der Pazifik-Küste eine der spektakulärsten Skylines Lateinamerikas. Außerdem unternehmen Sie einen Rundgang durch den historischen Stadtteil Casco Viejo.

05.12.2017

Panama-Stadt

Nur eine kurze Distanz trennt den Soberania-Nationalpark von Panama-Stadt. Mit dem Schnellboot passieren Sie auf dem künstlich aufgestauten Gatun-See große Tanker und befahren die engen Wasserwege, umgeben von tropischer Vegetation. Anschließend erleben Sie den Regenwald hautnah: Mit einer Seilbahn gleiten Sie in 30 Meter Höhe durch die Gipfel der Bäume. Am Endpunkt erwartet Sie ein Aussichtsturm, der Ihnen einen beeindruckenden Panoramablick über den Panamakanal und die üppige Natur bietet. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Mit einem Abendessen in einem der angesagten Restaurants der Stadt lassen Sie den Tag ausklingen.

06.12.2017

Panama-Stadt

Der Nationalpark Rio Chagres ist die Heimat der Embera-Indianer. Mit motorisierten Holzbooten erreichen Sie ein Dorf des Stammes. Sie werden mit großer Gastfreundschaft empfangen und erhalten einen Einblick in die heutige Lebensweise und den Alltag der Bewohner. Das einfache Mittagessen wird für Sie über dem offenen Feuer zubereitet. Anschließend Transfer nach Colon zur Einschiffung auf die EUROPA 2.


BEGLEITETES NACHPROGRAMM A: SANTIAGO – DIE ANDEN-METROPOLE

19.12.2017

Valparaiso

Landschaftsfahrt nach Santiago. Die chilenische Hauptstadt hat sich in den letzten Jahren zu einer pulsierenden Kulturstadt entwickelt. Bei einer Rundfahrt mit Mittagessen entdecken Sie einige der Sehenswürdigkeiten der quirligen Metropole voller Kontraste – mit historischen Bauten in der Altstadt und Wolkenkratzern aus Stahl und Glas im modernen Geschäftsviertel. Erleben Sie das lebhafte Treiben im Mercado Central, und genießen Sie bei gutem Wetter einen beeindruckenden Panoramablick über die Stadt, die, umgeben von gewaltigen Anden- Gipfeln, inmitten eines Talkessels liegt. Anschließend checken Sie im Hotel Grand Hyatt ein, Übernachtung mit Frühstück.

20.12.2017

Santiago

Transfer zum Linienflug nach Frankfurt.

21.12.2017

Ankunft in Frankfurt


BEGLEITETES NACHPROGRAMM B: SANTIAGO UND CHILENISCHE WEINE

19.12.2017

Valparaiso

Der heutige Tag ist dem Weinanbau gewidmet. Mit über 200 Erzeugern und 14 verschiedenen Rebsorten ist das Land einer der größten Weinproduzenten weltweit. Beim Ausflug in eine der berühmten Weinregionen können Sie sich auf einem Weingut selbst von der Qualität überzeugen. Nach dem Mittagessen geht es weiter nach Santiago ins Hotel The Singular im angesagten Bohemeviertel Lastarria mit seinen Cafés und Designerläden, zwei Übernachtungen mit Frühstück.

20.12.2017

Santiago

Die chilenische Hauptstadt hat sich in den letzten Jahren zu einer pulsierenden Kulturstadt entwickelt. Bei einer Rundfahrt mit Mittagessen entdecken Sie einige der Sehenswürdigkeiten der quirligen Metropole voller Kontraste – mit historischen Bauten in der Altstadt und Wolkenkratzern aus Stahl und Glas im modernen Geschäftsviertel. Erleben Sie das lebhafte Treiben im Mercado Central, und genießen Sie bei gutem Wetter einen beeindruckenden Panoramablick über die Stadt, die, umgeben von gewaltigen Anden-Gipfeln, inmitten eines Talkessels liegt.

21.12.2017

Santiago

Transfer zum Linienflug nach Frankfurt.

22.12.2017

Ankunft in Frankfurt


BEGLEITETES NACHPROGRAMM C: CHILE AKTIV ERLEBEN

19.12.2017

Valparaiso

Chiles historische Hafenstadt ist bekannt für ihre vielen bunten Häuser und kunstvollen Wandmalereien auf den Hügeln. Das Labyrinth der kleinen Gassen erforschen Sie zu Fuß und mit den zahlreichen Standseilbahnen. Nach dem Mittagessen geht es weiter nach Santiago ins junge 4-Sterne-Hotel Cumbres Lastarria im gleichnamigen Bohemeviertel mit seinen Cafés und Designerläden, drei Übernachtungen mit Frühstück.

20.12.2017

Santiago

Die chilenische Hauptstadt hat sich in den letzten Jahren zu einer pulsierenden Kulturstadt entwickelt. Bei einer Fahrradtour (englischsprachig) erleben Sie die Anden- Metropole hautnah und tauchen in das neue Lebensgefühl der Stadt ein. Neben einigen der wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie dem Mercado Central entdecken Sie grüne Parkanlagen, das moderne Hochhausviertel „Sanhattan“ und authentische Wohnviertel.

21.12.2017

Santiago

Der heutige Tag ist dem Weinanbau gewidmet. Mit über 200 Erzeugern und 14 verschiedenen Rebsorten ist das Land einer der größten Weinproduzenten weltweit. Beim Ausflug in eine der berühmten Weinregionen können Sie sich auf einem Weingut selbst von der Qualität überzeugen. Außerdem haben Sie die Gelegenheit, die reizvolle Landschaft zu Fuß, per Pferd oder mit dem Fahrrad zu erkunden.

22.12.2017

Santiago

Bei einer Rundfahrt mit Mittagessen entdecken Sie weitere Sehenswürdigkeiten der quirligen Metropole voller Kontraste – mit historischen Bauten in der Altstadt und Wolkenkratzern aus Stahl und Glas im modernen Geschäftsviertel. Bei gutem Wetter genießen Sie einen beeindruckenden Panoramablick über die Stadt, die, umgeben von gewaltigen Anden-Gipfeln, inmitten eines Talkessels liegt. Transfer zum Linienflug nach Frankfurt.

23.12.2017

Ankunft in Frankfurt.

Änderungen vorbehalten.
* Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.
** Bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.

talk2christiansen

Exklusive und hochrangige Gäste diskutieren das aktuelle Zeitgeschehen

Auf ausgewählten Reisen der EUROPA 2 findet unter der Schirmherrschaft von Sabine Christiansen das Diskussionsformat talk2christiansen statt. Zu Themen des aktuellen Zeitgeschehens begrüßt die Journalistin Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft. Bei von ihr moderierten Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Gesprächsrunden treffen und erleben Sie Gäste wie Wirtschaftsnobelpreisträger Joseph E. Stiglitz, Ex-Bundesminister der Finanzen Theo Waigel, Politiker Karl-Theodor zu Guttenberg, S.E. Anote Tong, Ex-Staatspräsident von Kiribati, Kweku Mandela, Astronaut Thomas Reiter, Dr. Auma Obama, den FDP Bundesvorsitzenden Christian Lindner, Wolfgang Ischinger, Chef der Münchner Sicherheitskonferenz oder Politiker Wolfgang Bosbach.

talk2christiansen

Katharine Mehrling, Sängerin

In Hanau geboren, in einem hessischen Dorf aufgewachsen, zog es sie schön früh in die Metropolen London, Paris und New York. Seit 2000 lebt Katharine Mehrling in Berlin, wo sie bereits viermal mit dem Publikumspreis Goldener Vorhang als beliebteste Schauspielerin ausgezeichnet wurde: für ihre Darstellung der Judy Garland am Schlossparktheater in END OF THE RAINBOW, ihre Rollen am Renaissance-Theater in FAST NORMAL/NEXT TO NORMAL (Diana Goodman) und EWIG JUNG (die 95-jährige Frau Mehrling), sowie an der Komischen Oper Berlin in Barrie Koskys Inszenierungen ARIZONA LADY (Lona Farell) und BALL IM SAVOY (Daisy Darlington). 2016 für ihre Eliza Doolittle in MY FAIR LADY an der Komischen Oper Berlin. Außerdem wurde ihr 2016 der Berliner Bär, der BZ Kulturpreis verliehen.
Studiert hat sie Schauspiel und Musical Theatre am London Studio Centre und am Lee Strasberg Theatre & Film Institute in New York. Ihr Bühnendebüt gab sie im Londoner West-End, im Old Vic Theatre als Chrissy in HAIR.
  
Zu ihren Erfolgen zählen unter anderem die Titel und Hauptrollen in IRMA LA DOUCE, PIAF, CABARET, SOME LIKE IT HOT, FUNNY GIRL, KISS ME KATE, DIE DREIGROSCHENOPER, BLEIB NOCH BIS ZUM SONNTAG und zuletzt EVITA (Ronacher Theater, Vereinigte Bühnen Wien).

Foto: © Andrea Peller

Katharine Mehrling, Sängerin

Lesungen mit Autor Gabriel Barylli

Gabriel Barylli ist der meistgespielte deutschsprachige Autor der Gegenwart. Seine bisher 11 erschienenen Romane und Sachbücher wurden allesamt Bestseller. Sein Stück "Butterbrot" wurde und wird in über 150 Inszenierungen im gesamten deutschen Sprachraum aufgeführt und sein Stück "Honigmond", das 5 Jahre später als Antwort entstand, hat bereits über 90 Inszenierungen erlebt. Beide Theaterstücke wurden von Barylli als Autor, Regisseur und Hauptdarsteller für das Kino verfilmt. Für "Butterbrot" bekam er den Bayerischen Filmpreis für die besten Dialoge. Gabriel Barylli ist zweifacher Uraufführungsautor am Österreichischen Nationaltheater - dem Wiener Burgtheater.

Lesungen mit Autor Gabriel Barylli

Philharmonisches Streichquartett München

Das Philharmonische Streichquartett München zeichnet sich schon seit seiner Gründung im Jahr 2007 durch ungewöhnliche Konzertprogramme in unterschiedlichsten Formationen aus. In zahlreichen Auftritten, die das Philharmonische Streichquartett schon von Europa bis nach Japan und Kuba führten, konzertierte das äußerst experimentierfreudige Ensemble mit Künstlern wie dem Cellisten Gautier Capucon, dem Tenor Michael Schade oder dem Pianisten Igor Levit genauso wie mit Klezmer-Spezialist Giora Feidman, der Schriftstellerin Elke Heidenreich und der Chanson-Sängerin Annette Postel.


Die vier Musiker Bernhard Metz, Clement Courtin, Konstantin Sellheim und Manuel von der Nahmer sind alle Preisträger renommierter internationaler Wettbewerbe und genossen eine hervorragende Ausbildung bei berühmten Lehrern wie Rainer Kußmaul, Igor Oistrach, Hartmut Rohde und Wolfgang Boettcher. 
Als Mitglieder der Münchner Philharmoniker ist die Zusammenarbeit mit den namhaftesten Dirigenten der Welt wie Zubin Mehta, Christian Thielemann, Gustavo Dudamel oder Valery Gergiev für sie Alltag.

Die langjährige Zugehörigkeit zu einem der renommiertesten und traditionsreichsten Sinfonieorchester Deutschlands hat die musikalischen und klanglichen Vorstellungen des Philharmonischen Streichquartetts München entscheidend geprägt.

Violinen: Bernhard Metz, Clement Courtin
Viola: Konstantin Sellheim
Violoncello: Manuel von der Nahmer

Philharmonisches Streichquartett München

Ragna Schirmer, Pianistin

Ragna Schirmer gilt als eine der interessantesten Künstlerinnen der jungen Generation. Ihr Repertoire ist umfassend und reicht von Bachs Goldbergvariationen bis zur Musik des 20. Jahrhunderts. Ihre verbindliche Ausstrahlung, die Nähe zum Publikum und der perfektionistische Anspruch zeichnen ihre Auftritte aus. Dabei besticht sowohl ihre enorme Kraft als auch der Mut zur Stille.

Im Magazin der Berliner Philharmoniker heißt es: "Man muß lange suchen, bis man ein vergleichbares Können antrifft, eine vergleichbare Persönlichkeit. Ragna Schirmer hat eine Menge zu erzählen."

Im Sommer 2005 debütiert die Künstlerin bei den Salzburger Festspielen mit der Camerata Salzburg unter Sir Roger Norrington.

Ragna Schirmer trat unter anderem mit den Münchner Philharmonikern unter Zubin Mehta auf, mit dem Gürzenich Orchester unter Andrey Boreyko, dem Gewandhausorchester unter Herbert Blomstedt, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, um nur wenige zu nennen. Neben solistischen Auftritten ist ihr auch die Kammermusik sehr wichtig. So spielt sie u. a. mit den Cellisten Michael Sanderling und dem Gewandhaus Quartett. Ihre CDs erhielten zahlreiche Auszeichnungen und wurden europaweit mit höchster Anerkennung rezensiert. Für ihr Haydn- Album erhielt sie den Echo-Klassik, die CD "Etude Fantasy" wurde als "Audiophile" und CD des Jahres ausgezeichnet.

Ragna Schirmer wurde ausgebildet bei den besten Lehrern in Hannover, bei Prof. Kämmerling und in Paris, bei Prof. Ringeissen und schloß sämtliche Studien mit Bestnoten ab. Bereits als Teenager stellte sie ihr Können bei Wettbewerben unter Beweis. Insgesamt fünfzehn erste Preise hat ihr Lebenslauf vorzuweisen. Sie sicherte sich damit die Eintrittskarte zu den bedeutenden Musikfestivals und wurde u. a. wiederholt vom MDR-Musiksommer und vom Klavierfestival Ruhr eingeladen.

Mit 28 Jahren wurde sie auf eine Professur an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Mannheim berufen.

Ragna Schirmer, Pianistin