Cookies helfen uns bei der optimalen Darstellung dieses Internetangebots. Durch die Nutzung des Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen
OK
Ihre Reise EUX1730 wird geladen, einen Moment.
MS EUROPA 2 - von Miami nach Colon
Reise EUX1730
22.11.2017 - 06.12.2017 (15 Tage)
Merkliste

Im Rhythmus von Salsa, Reggae und Samba.

von Miami nach Colon

Reise EUX1730

22.11.2017 - 06.12.2017

15 Tage (14 Tage Seereise)

    Antigua fasziniert mit seinem Charme, Bonaire mit schönsten Sandstränden, Cartagena mit seiner attraktiven Altstadt. Genießen Sie in Mittelamerika und in der Karibik legeren Luxus mit der EUROPA 2.


    Golf
    Internationale Reise
    Musik

    Preistipp - Verlängertes Vergnügen

    Kombinieren Sie diese Reise mit der EUX1731 und sparen € 1.200 pro Person (gilt für Kategorie 1-14).

    Die Highlights Ihrer Reise

    Ihr Schiff - MS EUROPA 2

    Flexibel wie eine Yacht, entspannt wie ein Resort

    Legerer Lifestyle für maximal 500 Gäste - mit diesem Konzept hat die EUROPA 2 eine neue Ära für Luxuskreuzfahrten eingeläutet. Luxus, das bedeutet seither die Komposition an kulinarischen Highlights, erstklassigen Wellness- und Fitness-Angeboten, außergewöhnlicher Bordunterhaltung sowie faszinierenden Landaktivitäten, ergänzt durch ein Höchstmaß an Privatsphäre und individueller Freiheit. Der Berlitz Cruise Guide vergibt dafür seit 2013 die Höchstnote 5-Sterne-plus und nennt die EUROPA 2 schlicht "das beste Kreuzfahrtschiff der Welt".

    Mehr über MS EUROPA 2

    Ihre Suiten auf MS EUROPA 2

    Veranda Suite
    • Wohnbereich: 28 m²
      Veranda: 7 m²
    • Begehbarer Kleiderschrank
    • Exklusiver Wohnbereich mit Récamière
    • Badewanne und separate Dusche
    • Kostenfreie Minibar
    Ocean Suite
    • Wohnbereich: 28 m²
      Veranda: 7 m²
    • Tageslicht im Bad
    • Bad mit zwei Waschbecken
    • Whirlpoolwanne und separate Dusche
    • Separate Toilette
    • Kostenfreie Minibar
    Penthouse Suite, behindertengerecht
    • Wohnbereich: 42 m²
      Veranda: 10 m²
    • Bad mit zwei Waschbecken
    • Separate Toilette
    • Butlerservice
    • Kostenfreie Minibar
    Familien Appartement
    • Wohnbereich: 2 × 20 m²
      Veranda: 14 m²
      (teilbar zu 2 × 7 m²)
    • Verbindungstür zwischen den Räumen und Veranden
    • Separate Toiletten
    • Kostenfreie Minibar
    Grand Penthouse Suite
    • Wohnbereich: 78 m²; Veranda: 10 m²
    • Getrennter Wohn- und Schlafbereich
    • Separater Esstisch
    • Gästetoilette
    • Bad mit zwei Waschbecken
    • Dusche mit Dampfsauna
    • Whirlpool und Daybed im Badezimmer
    • Butlerservice
    • Kostenfreie Minibar
    • Exklusive Serviceprivilegien
    Owner Suite
    • Wohnbereich: 99 m²; Veranda: 15 m²
    • Getrennter Wohn- und Schlafbereich
    • Separater Esstisch
    • Gästetoilette
    • Bad mit zwei Waschbecken
    • Dusche mit Dampfsauna
    • Whirlpool und Daybed im Badezimmer
    • Butlerservice
    • Kostenfreie Minibar
    • Exklusive Serviceprivilegien
    Grand Ocean Suite
    • Wohnbereich: 42 m²; Veranda: 10 m²
    • Bad mit zwei Waschbecken
    • Separate Toilette
    • Tageslicht im Bad
    • Dusche mit Dampfsauna
    • Whirlpoolwanne
    • Kostenfreie Minibar
    Penthouse Suite
    • Wohnbereich: 42 m²; Veranda: 10 m²
    • Begehbarer Kleiderschrank
    • Bad mit zwei Waschbecken
    • Whirlpoolwanne und separate Dusche
    • Separate Toilette
    • Butlerservice
    • Kostenfreie Minibar

    Auf Reede - Wenn das Schiff auf Reede liegt, ist keine Pier vorhanden und das Schiff ankert im freien Wasser. Das Übersetzen an Land erfolgt mit Tenderbooten bzw. Zodiacs.

    Golfplatz - Sie steuern die besten und schönsten Greens der Welt an und werden von einem PGA-Golfprofessional betreut.

    Anreisepaket anzeigen
    optional buchbar
    Mittwoch, 22.11.2017

    Linienflug von Deutschland nach Miami und Transfer zur Einschiffung

    Mittwoch, 22.11.2017

    Miami/Florida/USA, Abfahrt 20.00 Uhr

    Ihre Reise beginnt in Floridas Sonnenmetropole, die Sie mit unserem Vorprogramm* näher kennenlernen.

    Donnerstag, 23.11.2017

    Entspannung auf See

    Freitag, 24.11.2017

    Cockburn Town/San Salvador/Bahamas , 7.00 - 19.00 Uhr

    Cockburn Town ist die Hauptstadt der Insel San Salvador. Christoph Kolumbus landete hier 1492 und taufte die von den Einheimischen Lucaya Guanahini genannte Insel in San Salvador – heilige Erlösung um. Eine 56 km lange Straße führt rund um das flache und von Binnenseen zergliederte Inselparadies. Kilometerlange Sandstrände und traumhafte Unterwasserreviere haben in den vergangenen Jahren die Zahl der Besucher von San Salvador ansteigen lassen. Verbringen Sie einen entspannten Tag auf der Insel, bummeln Sie durch den Ort oder nehmen Sie ein Sonnenbad an einem der feinsandigen Strände.

    Samstag, 25.11.2017 bis
    Sonntag, 26.11.2017

    Entspannung auf See

    Montag, 27.11.2017

    St.John's/Antigua/Antigua & Barbuda, 7.00 - 18.00 Uhr

    Für Insider ist Antigua eine der reizvollsten Karibik-Inseln. Überzeugen Sie sich selbst: beim Schwimmen mit Stachelrochen* oder bei einem Kajakabenteuer in den Mangroven*. Ebenso spektakulär: ein Helikopterflug über Montserrat*.

    Dienstag, 28.11.2017

    Marigot Bay/St.Lucia , 8.30 – 24.00 Uhr

    Warum St. Lucia das „Kronjuwel der Antillen“ ist? Auf einer sportlichen Wanderung auf die Pitons* finden Sie es heraus. Hoch hinaus geht es auf einer Seilbahnfahrt* durch den tropischen Dschungel oder bei einem Helikopterflug*. Ein großer Fang erwartet Sie mit etwas Glück beim Hochseeangeln*.

    Mittwoch, 29.11.2017

    Fort-de-France/Martinique/Kleine Antillen/Frankreich, 7.00 – 18.00 Uhr

    Traumhafte Badestrände und die steil ansteigenden Pitons du Carbet: Martinique beeindruckt mit seinen Kontrasten. Sie haben die Wahl: eine Bootstour zum Strand*, eine Wanderung im tropischen Wald* oder eine Geländewagenfahrt* quer durch die Natur?

    Donnerstag, 30.11.2017

    Bridgetown/Barbados , 7.00 – 19.00 Uhr

    Very British: Linksverkehr und Afternoon Tea. Echt karibisch: Palmen und Zuckerrohrplantagen. Freuen Sie sich auf Barbados’ unwiderstehliche Mischung – und die Altstadt, UNESCO-Weltkulturerbe. Mögliche Aktivitäten: ein Segway-Abenteuer*, eine Katamaranfahrt mit Schnorcheln* und eine Canopy-Tour*.

    Freitag, 01.12.2017

    Entspannung auf See

    Samstag, 02.12.2017

    Kralendijk/Bonaire/Niederlande, 8.00 – 17.00 Uhr

    Das geschützte Saumriff rund um die Insel zählt zu den attraktivsten Tauchrevieren der Welt: perfekt zum Schnorcheln* und für eine Fahrt mit Glasbodenbooten*. An die Traumstrände bringt Sie ein Wassertaxi*, ins Inland eine Rundfahrt mit der Harley-Davidson*.

    Sonntag, 03.12.2017

    Entspannung auf See

    Montag, 04.12.2017

    Cartagena/Kolumbien , 8.00 – 18.00 Uhr

    Die vielleicht schönste Stadt Südamerikas – mit Kirchen und Palästen im andalusischen Stil und einer fast vollständig erhaltenen Stadtmauer, einzigartig auf dem Kontinent. Lassen Sie die Atmosphäre bei einer Stadtrundfahrt* oder einem Spaziergang durch die Altstadt auf sich wirken. Die Alternative: per Schnellboot zu den Rosario-Inseln*.

    Dienstag, 05.12.2017

    Isla Aguja/San Blas Inseln/Panama , 11.00 – 18.00 Uhr

    Tropische Natur, archaische Riten: Entdecken Sie individuell die Heimat der Kuna-Indios.

    Mittwoch, 06.12.2017

    Colon/Panama, Ankunft 5.00 Uhr

    Ihre Reise endet direkt am Panamakanal, den Sie mit unserem Nachprogramm* intensiver erkunden können.

    Abreisepaket anzeigen
    optional buchbar
    Mittwoch, 06.12.2017

    Transfer nach Panama-Stadt zum Linienflug nach Frankfurt

    Donnerstag, 07.12.2017

    Ankunft in Frankfurt

    Vor- & Nachprogramme zu Ihrer Reise

    Diese Angebote können Sie zu Ihrer Reise hinzubuchen.

    Begleitete Vor- und Nachprogramme

    Unsere bewährten Vor- und Nachprogramme umfassen ein breites Spektrum an Ausflügen und Erlebnissen und werden von erfahrenen Hapag-Lloyd Cruises Reiseleitern begleitet. Für alle Reisenden, die Erlebnisse gerne in einer Gruppe Gleichgesinnter teilen.

    BEGLEITETES VORPROGRAMM A: MIAMI – KUNST & STRAND
    20.11. - 22.11.2017

    Aufpreis*:

    € 1.290 pro Person (Doppelzimmer)
    € 2.030 pro Person (Einzelzimmer)

    Mindestteilnehmerzahl:
    20 Personen**

    Linienflug Deutschland – Miami (Montag, 20.11.2017)

    Transfer ins Designhotel The Setai, das direkt am langen Sandstrand von Miami Beach liegt und durch seine Mischung aus typischem Art-déco-Stil und asiatischem Flair begeistert, zwei Übernachtungen mit Frühstück in einer Studiosuite.

    Miami (Dienstag, 21.11.2017)

    Gestalten Sie den Tag nach Ihren eigenen Wünschen. Wie wäre es mit einer Shoppingtour durch Miami? Oder Sie entspannen am hoteleigenen Strandabschnitt und genießen ein Bad im Meer. Das im asiatischen Stil gestaltete Spa bietet zudem verschiedene Massagen und Aromatherapien an. Sie mögen es aktiver? Dann spielen Sie zum Beispiel Tennis oder Golf. Ihr Hotelconcierge berät Sie gern.

    Miami (Mittwoch, 22.11.2017)

    Nach einer Erkundungsfahrt durch Miami starten Sie zu einem kulinarischen Rundgang durch das Kunstviertel Wynwood. Sie erfahren mehr über die Graffiti und Straßenkünstler sowie über die Galerien und Ateliers, die in verlassenen Lagerhallen eingerichtet wurden. Der Besuch einer Galerie sowie kulinarische Stopps in beliebten Restaurants und Cafés stehen auf dem Programm. Am Nachmittag Transfer zur Einschiffung auf die EUROPA 2.

    BEGLEITETES NACHPROGRAMM A: OH, WIE SCHÖN IST PANAMA
    06.12. - 08.12.2017

    Aufpreis*:

    € 430 pro Person (Doppelzimmer)
    € 530 pro Person (Einzelzimmer)

    Mindestteilnehmerzahl:
    20 Personen**

    Colon (Mittwoch, 06.12.2017)

    Der Tag steht ganz im Zeichen des Panamakanals. Bei einer Tour mit dem Schnellboot auf dem künstlich aufgestauten Gatun-See passieren Sie große Schiffe und befahren die engen Wasserwege, umgeben von üppiger tropischer Vegetation. Natürlich darf auch der Besuch einer Schleuse nicht fehlen: Hier können Sie den Ablauf im Kanalbetrieb von der Landseite aus beobachten. Nach einem landestypischen Mittagessen erreichen Sie am Nachmittag Panama-Stadt. Übernachtung mit Frühstück im modernen Hotel Hilton.

    Panama-Stadt (Donnerstag, 07.12.2017)

    Bei einer Stadtrundfahrt mit Mittagessen entdecken Sie die faszinierenden Gegensätze der Hauptstadt des derzeit fortschrittlichsten und spannendsten Staates der Region. Entlang der Pazifik-Küste ist in den letzten Jahren eine der spektakulärsten Skylines Lateinamerikas aus dem Nichts in den Himmel gewachsen, während der historische Stadtteil Casco Viejo mit seinen engen Gassen wieder im früheren Glanz erstrahlt. Am Abend Linienflug nach Frankfurt.

    Ankunft in Frankfurt (Freitag, 08.12.2017)

    Änderungen vorbehalten.
    * Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.
    ** Bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.

    Ihre individuellen Reise-Arrangements

    Unser Reise Concierge stellt Ihnen gern maßgeschneiderte Reise-Arrangements nach Ihren Wünschen zusammen. Von trendigen Designhotels über luxuriöse Beach Resorts bis hin zu Insidertipps für die spannendsten Metropolen – exklusive Empfehlungen finden Sie hier und unter www.hl-cruises.de/reise-concierge. Ihr Reise Concierge steht Ihnen vor der Reise und an Bord zur Verfügung.

    * Die Vor- und Nachprogramme sowie die Landaktivitäten sind nicht im Reisepreis enthalten und in Planung. Änderungen vorbehalten.
    = auf Reede / = Golfplatz

    Freuen Sie sich auf dieser Reise unter anderem auf folgendes Programm:

    UNPLUGGED

    Im Rahmen des UNPLUGGED-Formates sind Sie den aktuellen Stars aus Rock und Pop ganz nah. Im Gegensatz zu großen Hallen- oder Stadiongigs erleben Sie hier prominente Künstler in der Atmosphäre intimer, fast privater Club-Konzerte.

    Max Mutzke, Musiker und Sänger

    Max Mutzke ist schon lange nicht mehr nur der Sänger, der einst den SSDGPS von Stefan Raab gewann und den achten Platz beim "Eurovision Song Contest" belegte, sondern er zeigt heute alle Facetten seines musikalischen... Weiterlesen

    Max Mutzke ist schon lange nicht mehr nur der Sänger, der einst den SSDGPS von Stefan Raab gewann und den achten Platz beim "Eurovision Song Contest" belegte, sondern er zeigt heute alle Facetten seines musikalischen Könnens. Ob Pop oder Jazz, ob auf Deutsch oder Englisch: Das Ausnahmetalent hat sich seit seiner Entdeckung 2004 als vielseitiger Musiker etabliert.

    schließen
    Max Mutzke, Musiker und Sänger

    Max Mutzke ist schon lange nicht mehr nur der Sänger, der einst den SSDGPS von Stefan Raab gewann und den achten Platz beim "Eurovision Song Contest" belegte, sondern er zeigt heute alle Facetten seines musikalischen Könnens. Ob Pop oder Jazz, ob auf Deutsch oder Englisch: Das Ausnahmetalent hat sich seit seiner Entdeckung 2004 als vielseitiger Musiker etabliert.

    schließen
    Clueso, Sänger

    Clueso, 1980 geboren, macht seit 1995 Musik. Im Jahr 2001 erschien sein erstes Album. Darauf folgten u. a. sieben Soloalben, zwei EPs, drei Live-Alben und über eine Million verkaufte Tonträger. Konzerte und Festivals mit bis... Weiterlesen

    Clueso, 1980 geboren, macht seit 1995 Musik. Im Jahr 2001 erschien sein erstes Album. Darauf folgten u. a. sieben Soloalben, zwei EPs, drei Live-Alben und über eine Million verkaufte Tonträger. Konzerte und Festivals mit bis zu 60.000 Besuchern beweisen die Treue und Zuneigung der Fans und auch die Musikerkollegen schätzen den Erfurter seit Jahren: so stand er bereits mit Lindenberg, Grönemeyer, Niedecken und den Fantastischen Vier auf der Bühne. 16 erfolgreiche Jahre sind seit der ersten Platte vergangen und doch wagte der Künstler 2016 einen Bruch: er trennte sich von Band und Management, löste sich von alten Konstrukten und wagte mit dem gleichnamigen Album einen „Neuanfang“, der direkt auf Platz 1 der Album Charts landete. Gelungen ist ihm ein Album, das zwischen euphorischer Aufbruchsstimmung und Melancholie treibt und dem es gelingt, sich gleichermaßen mit Zweifeln, Ängsten, Abhängigkeiten und dem augenzwinkernden Widersetzen von Erwartungen zu beschäftigen – ein Neuanfang, mit dem Clueso sich von allen äußeren Zwängen befreien konnte.

    schließen
    Clueso, Sänger

    Clueso, 1980 geboren, macht seit 1995 Musik. Im Jahr 2001 erschien sein erstes Album. Darauf folgten u. a. sieben Soloalben, zwei EPs, drei Live-Alben und über eine Million verkaufte Tonträger. Konzerte und Festivals mit bis zu 60.000 Besuchern beweisen die Treue und Zuneigung der Fans und auch die Musikerkollegen schätzen den Erfurter seit Jahren: so stand er bereits mit Lindenberg, Grönemeyer, Niedecken und den Fantastischen Vier auf der Bühne. 16 erfolgreiche Jahre sind seit der ersten Platte vergangen und doch wagte der Künstler 2016 einen Bruch: er trennte sich von Band und Management, löste sich von alten Konstrukten und wagte mit dem gleichnamigen Album einen „Neuanfang“, der direkt auf Platz 1 der Album Charts landete. Gelungen ist ihm ein Album, das zwischen euphorischer Aufbruchsstimmung und Melancholie treibt und dem es gelingt, sich gleichermaßen mit Zweifeln, Ängsten, Abhängigkeiten und dem augenzwinkernden Widersetzen von Erwartungen zu beschäftigen – ein Neuanfang, mit dem Clueso sich von allen äußeren Zwängen befreien konnte.

    schließen

    Katharina Königsfeld, Pianistin und Organistin

    Die Pianistin und Organistin Katharina Königsfeld, geb. 1988 in Bamberg, entdeckte bereits im Alter von 6 Jahren ihre Leidenschaft für das Klavier und die Orgel. Seit 2007 studiert sie Klavier im künstlerischen Hauptfach bei Prof. Arnulf von Arnim, sowie seit 2012 Orgel bei Prof. Roland M. Stangier... Weiterlesen

    Die Pianistin und Organistin Katharina Königsfeld, geb. 1988 in Bamberg, entdeckte bereits im Alter von 6 Jahren ihre Leidenschaft für das Klavier und die Orgel. Seit 2007 studiert sie Klavier im künstlerischen Hauptfach bei Prof. Arnulf von Arnim, sowie seit 2012 Orgel bei Prof. Roland M. Stangier an der Folkwang UdK, Essen. Sie gilt seither nicht nur bei ihren Dozenten als eines der hoffnungsvollsten deutschen Talente. Neben dem Solorepertoire beschäftigt sie sich ausführlich mit Kammermusik und Lied.

    Musikalische Anregungen erhielt sie u. a. bei Christoph Eschenbach, Dirk Mommertz, Matthias Goerne und Gustav Kuhn. Einige Stationen ihrer regen Konzerttätigkeit stellen die Philharmonie Essen, das Konzerthaus Dortmund, sowie die Jahrhunderthalle Bochum im Rahmen des renommierten Klavierfestival Ruhr dar.

    schließen

    Daniel Karelly aka Affe Maria, Musiker und Produzent

    Daniel Karelly aka Affe Maria ist ein österreichischer Musiker und Produzent. Nach seinem Studium am Drummers Institute Düsseldorf als bester Absolvent in 20 Jahren und dem abgebrochenen Studium der Jazz&Pop Drums an der Kunsthochschule Arnheim ging er 2011 nach Hamburg, um das erste Album seiner... Weiterlesen

    Daniel Karelly aka Affe Maria ist ein österreichischer Musiker und Produzent. Nach seinem Studium am Drummers Institute Düsseldorf als bester Absolvent in 20 Jahren und dem abgebrochenen Studium der Jazz&Pop Drums an der Kunsthochschule Arnheim ging er 2011 nach Hamburg, um das erste Album seiner Band Rakede zu erarbeiten. Als Dubstep-Produzent und Dj mit Airplay vom österreichischen Fm4 bis zum BBC Radio 1 veröffentlicht er auf verschiedenen Labels und erhält weltweite Unterstützung von renommierten Produzenten der Szene sowie Auftritte in ganz Europa, unter anderem als Supportact von Dope D.o.d.

    Das Debutalbum von Rakede erschien 2014 auf Downbeat Records/Warner Music mit Features von Dellé (Seeed) und Samy Deluxe, und erhielt 2015 eine Nominierung des deutschen Musikautorenpreises in der Kategorie Komposition Pop. 2013 wurde die Unplugged-Version ihres Songs "Bitte Bitte" zum weltweiten Youtube-Hit. Neben zahlreichen Radio- und Fernsehauftritten tourt die Band regelmäßig und spielt auf den größten Festivals im deutschsprachigen Raum.

    Nebenbei ist er als Produzent, Mischer und Masterer für andere Projekte tätig und gibt Workshops an Schulen im Rahmen des Crossover e.V.

    Erleben Sie Katharina Königsfeld und Daniel Karelly aka Affe Maria beim gemeinsamen Auftritt.

    schließen

    Xavier de Maistre, Harfenist

    Xavier de Maistre gehört zu jener Elite von Solokünstlern, denen es gelingt, die Grenzen des auf ihrem Instrument Möglichen immer wieder neu zu definieren. In Toulon (Frankreich) geboren, begann er im Alter von neun Jahren Harfe zu spielen. Zunächst am Konservatorium in Toulon ausgebildet,... Weiterlesen

    Xavier de Maistre gehört zu jener Elite von Solokünstlern, denen es gelingt, die Grenzen des auf ihrem Instrument Möglichen immer wieder neu zu definieren. In Toulon (Frankreich) geboren, begann er im Alter von neun Jahren Harfe zu spielen. Zunächst am Konservatorium in Toulon ausgebildet, vervollständigte er später seine Studien bei Jacqueline Borot und Catherine Michel in Paris. 1998 gewann Xavier de Maistre die „US International Harp Competition“ in Bloomington. Mit nur 24 Jahren und als erster französischer Musiker wurde er Mitglied der Wiener Philharmoniker. 2010 verließ er das Orchester wieder, um sich ausschließlich seiner Solokarriere zu widmen. Xavier de Maistre konzertiert weltweit in den bedeutendsten Konzerthäusern. Er tritt mit führenden Orchestern auf und arbeitet mit Dirigenten wie Bertrand de Billy, Daniele Gatti, Kristjan Järvi, Philippe Jordan, Riccardo Muti, Andrés Orozco-Estrada, André Previn, Sir Simon Rattle und Lionel Bringuier. Er ist gern gesehener Gast bei internationalen Musikfestivals wie dem Schleswig-Holstein Musik Festival, den Salzburger Festspielen, dem Budapest Spring Festival und dem Mostly Mozart in New York. Solorezitale, Duoabende und Kammermusik mit Musikerkollegen wie Diana Damrau, Baiba Skride und Daniel Müller-Schott komplettieren sein künstlerisches Schaffen.

    Seit 2001 ist Xavier de Maistre Professor an der Musikhochschule Hamburg. Er gibt regelmäßig Meisterkurse an der Juilliard School New York, der Toho University Tokyo und dem Trinity College London.

    Erfahren Sie mehr über Xavier de Maistre: xavierdemaistre.com

    schließen

    ONAIR, A Cappella Musikgruppe

    Alles begann mit einer vagen Vision, die Patrick Oliver, Stefan Flügel und André Bachmann an einem Spätsommertag 2012 hatten: Etwas Neues sollte her, Frisches. Ein Vokalensemble, soviel war klar, denn A Cappella war das Genre, in dem sie schon viel Erfahrung gesammelt hatten. Und ihre übermütigen... Weiterlesen

    Alles begann mit einer vagen Vision, die Patrick Oliver, Stefan Flügel und André Bachmann an einem Spätsommertag 2012 hatten: Etwas Neues sollte her, Frisches. Ein Vokalensemble, soviel war klar, denn A Cappella war das Genre, in dem sie schon viel Erfahrung gesammelt hatten. Und ihre übermütigen Spinnereien verdichteten sich allmählich zu einem greifbaren Plan…

    Jennifer Kothe, Sopran
    Gesangs-Studium „Jazz&Pop“ an der HfM „Hanns Eisler“ Berlin, Gesangssolistin u. a. beim Trio Rosenrot, Engagements als Schauspielerin und Sängerin am Ronacher in Wien und am Nationaltheater Mannheim. Gründungsmitglied der renommierten A Cappella-Gruppe Peter and the Wolvettes und der Jazzvocals, Arrangeurin und Gesangspädagogin.

    Marta Helmin, Sopran
    Seit frühester Jugend Klavierunterricht und erste Preise beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert", Klavier- und Gesangsstudium in Münster, schon während des Studiums Opernproduktionen und Solo-Klavierkonzerte gegeben. Nach ihrem Studium Engagements in etlichen Musicalproduktionen wie We will Rock You, Mozart! und „Mamma Mia“ u. a.

    André Bachmann, Tenor
    Gesangs-Studium „Jazz&Pop“ an der HfM „Hanns Eisler“ Berlin. Gesangssolist in verschiedenen Projekten, wie dem „Symphonic Pop Orchestra“. Mitglied der A Cappella-Band „musix“, Arrangeur, Komponist, Vocalcoach. 

    Stefan Flügel, Tenor
    Seit der Kindheit Klavier- und Orgelspiel, Studium „Komposition und Arrangieren“ an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden, Gründungsmitglied der A Cappella-Band „musix“, ein Teil des Duos „Bird&Bloke“, Arbeit als Komponist für Filmmusik, Arrangeur, Klavierlehrer, Kirchenmusiker. 

    Patrick Oliver, Bariton, Vocal Percussion
    Gesangs-Studium „Jazz&Pop“ an der HfM „Hanns Eisler“ Berlin, Teil des Gesangsensembles Bundes Jugend Jazz Orchesters (Bujazzo). Gesangssolist in etlichen Projekten wie dem „Symphonic Pop Orchestra“, Gründungsmitglied der A Cappella- Gruppen „musix“ und „Hartmuth und die Hitmaschine“, Beatboxer und Vocal-Percussionist, Arrangeur, Komponist, Vocalcoach. 

    Kristofer Benn, Bass
    Gesangs-Studium „Jazz&Pop“ an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin, Teil des Konzertensembles des Bundes Jugend Jazz Orchesters (Bujazzo), Jazzsolist mit eigenem Quartett, Mitglied der „Berlin Voices“, der „Skylarks“ (Andrej Hermlins „Swing Dance Orchestra“), Berliner Solistenchor, Gesangspädagoge, Chorleiter, Songwriter, Engagements an der Neuköllner Oper. 

    Sonja Harth, Sounddesign
    diplomierte Tonmeisterin (UdK, Berlin), Klangkünstlerin, etliche Studio- und Hörspielproduktionen, Live-Mixing bei „maybebop“, „Hartmuth und die Hitmaschine“, „High Five“ u. v. m.

    schließen

    Christine Schmid, Atem- und Holistic Life Coach

    Die wahre Essenz ihres Lebens fand Christine Schmid, als sie bereit war, ihren Alltag fernab von Fremdbestimmung frei zu gestalten. 1975 in Deutschland geboren, von der Kreativität und ihrer Intuition geführt, lebt Christine Schmid ihre Träume. Mit Anfang 20 fand sie als Interior Stylistin und... Weiterlesen

    Die wahre Essenz ihres Lebens fand Christine Schmid, als sie bereit war, ihren Alltag fernab von Fremdbestimmung frei zu gestalten. 1975 in Deutschland geboren, von der Kreativität und ihrer Intuition geführt, lebt Christine Schmid ihre Träume. Mit Anfang 20 fand sie als Interior Stylistin und Designerin national wie international Erfolg, bevor sie sieben Jahre lang als Ressortleiterin “Lifestyle” für die Zeitschrift Brigitte erfolgreich tätig war. Ein neuer Lebensabschnitt und Wendepunkt kam 2011 mit diversen Aus- und Weiterbildungen als zertifizierter Life- und Atem Coach.

    In modernen holistischen Lehren fand sie ihr neues Zuhause und setzt diese heute in ihrer Kunst und Arbeit als Atem- und Holistic Life Coach um. Dabei lehrt sie, der ureigenen Intuition und Kreativität zu folgen. Sie unterstützt ihre Klienten über die eigenen Grenzen zu gehen und in Verbundenheit das Leben zu gestalten. Die Fähigkeit, Herausforderungen anzunehmen, ist der Schlüssel zur Gestaltung des Lebens. Ihre Workshops zeigen eindrücklich, dass es kein Mysterium ist in seinem Gleichgewicht zu leben. Ihr Wissen gibt sie in Einzel- und Gruppensession und in der Zusammenarbeit mit internationalen Unternehmen weiter.

    Weitere Infos unter christineschmid.com

    schließen

    MS EUROPA 2 - DIE GROSSE FREIHEIT

    Das Schiff

    Legerer Lifestyle für maximal 500 Gäste - mit diesem Konzept hat die EUROPA 2 eine neue Ära für Luxuskreuzfahrten eingeläutet. Luxus, das bedeutet seither eine Fülle von kulinarischen Highlights, erstklassigen Wellness- und Fitness-Angeboten, außergewöhnlicher Bordunterhaltung sowie faszinierenden Landaktivitäten, ergänzt durch ein Höchstmaß an Privatsphäre und individueller Freiheit. Der Berlitz Cruise Guide vergibt dafür seit 2013 die Höchstnote 5-Sterne-plus und nennt die EUROPA 2 schlicht "das beste Kreuzfahrtschiff der Welt".

    Das Schiff anzeigen

    Suiten

    Viel Platz zum Wohlfühlen in unseren Suiten. An Bord gibt es keine Kabinen sondern ausschließlich Suiten mit eigener Veranda. Mit einer Größe von 35 bis 114 m² und unbegrenztem Freiraum.

    Suiten anzeigen

    Restaurants

    Genussreiche Vielfalt in sieben Restaurants. Von moderner gehobener Küche bis zu variationsreichen asiatischen Genüssen. Mal opulent, mal Cuisine légère, mal frisch vom Grill, mal rustikal inspiriert. Auf der EUROPA 2 erwarten Sie jeden Tag sieben Restaurants. Mit flexiblen Tischzeiten und ohne feste Platzzuordnung. Für Genuss nach Ihrem Geschmack.

    Restaurants anzeigen

    Bars

    Stimmungsvolle Abende in sechs stilvollen Bars.
    Drinks, Snacks, Cocktails, die größte Ginauswahl auf See, grandiose Blicke auf das Meer, Live-Musik von Soul bis Jazz, Lounge-Atmosphäre am Pool, Discosounds, bis die Sonneaufgeht: Dies Bars der EUROPA 2 sind der perfekte Ort für entspannte Stunden. 

    Bars anzeigen

    Wellness & Entspannung

    Im großzügigen OCEAN SPA erwarten Sie auf über 800 m² alle Möglichkeiten, um Körper und Geist zu vitalisieren. Und damit Sie nie vergessen, wo Sie sich befinden, haben Sie immer eine fantastische Sicht auf das weite Meer.

    Wellness & Entspannung anzeigen

    Unterhaltung

    Vorhang auf! Erleben Sie auf der EUROPA 2 unvergessliche Events und spektakuläre Shows mit bekannten Künstlern und Stars. Großartige Comedy, Musik von Klassik bis Pop, spannende Vorträge und Talks – immer auf höchstem Niveau. Live-Acts im Club 2, opulente Shows im Theater, hippe DJs in der Sansibar – Sie haben die Wahl, wie Sie den Abend gestalten oder die Nacht zum Tag machen wollen.

    Unterhaltung anzeigen

    Mit Hapag-Lloyd Cruises die schönsten Golfplätze der Welt erleben.

    Auf unseren exklusiven Golf & Cruise-Reisen haben wir die schönsten Golfplätze vorab für Sie reserviert und zu attraktiven Basispaketen zusammengestellt.

    Basispaket: 4 Plätze
    € 1.590 pro Person

    Golf - Die Fairways der Karibik

    Mi 27.11. St.-John’s – Cedar Valley Golf Club
    Landschaftliche Vielfalt und teilweise deutliche Höhenunterschiede von bis zu 100 Metern prägen diesen Platz. Wegen des Wassermangels auf der Insel können die Untergründe zum Teil sehr hart sein, auch das kleine Clubhaus vermittelt einen eher rustikalen Eindruck. Dennoch bietet dieser Platz dem Kenner ein äußerst interessantes Golferlebnis.

    Mi 28.11. Marigot Bay / St. Lucia – Sandals St. Lucia Golfclub
    Ganz im Norden der Insel gelegen erwartet Sie die sechzehn Jahre alte 18-Lochanlage mit seinen großzügig angelegten Fairways; einige der Golfbahnen haben mit der entsprechend rücklaufenden Bahn direkten Kontakt. Ein Platz mit ordentlich modulierten Spielbahnen, die den Stand immer wieder maßgeblich beeinflussen können. Trotz der einen oder anderen Schräglage präsentiert sich der Par 71 Platz als machbarer Spielgrund, der jedem Handicap seine Chance bietet.

    Do 30.11. Bridgetown – Sandy Lane Country Club
    Ein Platz, wie man ihn sich in der Karibik vorstellt. Ein wahres Geschenk! Selbst der große Tiger Woods hat hier nach seiner Hochzeitsnacht im angrenzenden Hotel erst einmal eine Runde gedreht. Mit den ortsansässigen Caddies werden diese 18 Löcher zum Erlebnis: Die oftmals fast zu entspannten „Rastamen“ sind nicht nur wegen ihrer Optik, sondern auch wegen ihres Habitus würdige Nachfahren Bob Marleys.

    Mo 04.12. Cartagena – TPC Karibana Beach Golf Club
    Der Resort-Course stellt sich dem Spieler mit weiten, offenen Fairways und trickreichen Grüns entgegen. Jack Nicklaus schuf direkt am Pazifik eine wunderbare Kombination aus golferischer Herausforderung und Spielvergnügen. Besonders die zweiten 9 Löcher stellen den Spieler durch ihr Ablenkungspotenzial auf die Probe. Neben Schlägern und Bällen sollte man die Kamera mit auf die Runde nehmen.

    Bettina Bensinger

    Auf dieser Golfreise mit dabei: Bettina Bensinger

    PGA-Golfprofessional

    Die erfahrene PGA-Golflehrerin widmet sich der Spielverbesserung und hält aufgrund ihrer Fortbildungsmaßnahmen die höchste Graduierungsstufe (G1) der PGA of Germany.


    MS EUROPA 2 - von Miami nach Colon Im Rhythmus von Salsa, Reggae und Samba.
    »