Mit MS EUROPA 2 von Lissabon nach Funchal

Ewiger Frühling auf den Kanaren

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

Lissabon, die Perle Portugals, verabschiedet Sie zu einem Entspannungstag auf See, bevor Sie dem legendären Casablanca „in die Augen schauen“. Wie ein Märchen aus 1.001 Nacht erscheinen Rabat* und Marrakesch*. Begegnen Sie der Welt der Gaukler, Schlangenbeschwörer und Geschichtenerzähler – und über allem liegt der Duft exotischer Gewürze. Taroudannt*, Klein-Marrakesch, beeindruckt mit seiner mächtigen Stadtmauer, und die Kanaren präsentieren Ihnen nicht nur ihre Nationalparks, sondern auch Kolonialarchitektur, Kathedralen, blumenumrankte Holzbalkone und die Werke bekannter Inselkünstler. Zum Ausklang Ihrer Reise verabschieden Sie sich vor der Blumeninsel Madeira von der EUROPA 2.


von Lissabon nach Funchal

Reisezeitraum:vom 16.11.2014 bis 25.11.2014 (10 Tage)
Ihr Schiff: MS EUROPA 2
Reisenummer: EUX1435

Zur Webcam

Höhepunkte Ihrer Reise

Die Höhepunkte dieser Reise:

  • Königsstädte Marokkos: Rabat* und Marrakesch*.
  • Wanderungen* in einzigartiger Natur: in den Canadas del Teide* auf Teneriffa und im El-Cedro-Regenwald* auf Gomera.
  • An Bord: Estrella Del Mar – Lounge- & Chill-out-Musik am Pool.
  • Golf & Cruise-Reise mit umfangreichem Golfpaket*.

* Diese Arrangements sind nicht im Reisepreis enthalten. Die aufgeführten Landaktivitäten sind in Planung. Änderungen vorbehalten.

Reiseverlauf

So, 16.11.2014

Linienflug von Deutschland nach Lissabon und Transfer zur Einschiffung
Lissabon/Portugal, Abfahrt 24.00 Uhr

In Lissabon erwartet Sie die EUROPA 2 zu einem entspannten Tag auf See als Reiseauftakt.

Mo, 17.11.2014

Entspannung auf See

Di, 18.11.2014

Casablanca/Marokko , 7.00 – 18.00 Uhr

Ihr erstes Ziel: das legendäre Casablanca. Bummeln Sie die lebhafte Corniche entlang, oder besichtigen Sie auf einer Stadtrundfahrt* die zweitgrößte Moschee der Welt Hassan II., einen prachtvollen Bau mit kostbaren Mosaiken. Wie ein Märchen aus 1.001 Nacht wirkt auch Rabat*: Besuchen Sie das Mausoleum von König Mohammed V., im arabisch-andalusischen Stil aus italienischem Marmor erbaut. Oder entscheiden Sie sich für einen Überlandausflug nach Marrakesch*. Auf dem berühmten Djemaa el Fna eröffnet sich Ihnen der Orient wie aus dem Bilderbuch mit Gauklern, Schlangenbeschwörern und Geschichtenerzählern, während es im Labyrinth der Souks nach exotischen Gewürzen duftet.

Mi, 19.11.2014

Agadir/Marokko, 12.30 – 19.00 Uhr

Am nächsten Tag kehren Sie in Agadir an Bord zurück. Von hier aus ist es nicht weit bis nach Taroudannt*, auch „Klein-Marrakesch“ genannt. Vor der Kulisse des imposanten Atlasgebirges und umgeben von Oliven- und Orangenplantagen, beeindruckt es durch seine mächtige Stadtmauer. Oder Sie passieren auf einer Fahrt mit dem Geländewagen* traditionelle Fischerdörfer, Klippen und wunderbare Strände.

Do, 20.11.2014

Arrecife/Lanzarote/Kanar. Inseln/Spanien, 12.00 – 19.00 Uhr

Arrecife Ihr Ausgangspunkt für die bizarre Landschaft von Lanzarote. Der Nationalpark Timanfaya* fasziniert mit erstarrten Lavaströmen und heißen Kratern. Auf den Spuren des Inselkünstlers César Manrique* erleben Sie die Symbiose aus Kunst und Natur, oder Sie erkunden die Vulkaninsel mit Elektroautos*. Mit kanarischem Flair begrüßt Sie im Anschluss Santa Cruz de Tenerife. Auf der Rambla del Franco laden Cafés und Bänke unter haushohen Bäumen zum Verweilen ein.

Fr, 21.11.2014

Santa Cruz de Tenerife/Teneriffa/Kanar.?Inseln/Spanien , 7.00 – 22.00 Uhr

In die faszinierende Natur Teneriffas bringt Sie ein Ausflug in den Nationalpark Canadas del Teide* mit seinem beeindruckenden Panorama. Oder Sie erkunden Teneriffa von der Wasserseite aus – mit dem Kajak* geht’s an der malerischen Küste entlang, vorbei an Fischfarmen und versteckten Buchten. 

Sa, 22.11.2014

San Sebastian de la Gomera/La Gomera/Kanar.?Inseln/Spanien , 7.00 – 24.00 Uhr

Auf La Gomera machte Kolumbus einst einen letzten Zwischenstopp, bevor er aufbrach, um den Seeweg nach Indien zu finden. Ihre Entdeckungen führen Sie von San Sebastian de la Gomera aus in den Garajonay-Nationalpark* mit seinen immergrünen Lorbeerwäldern oder in den El- Cedro-Regenwald*: Genießen Sie vom Gipfel des 1.487 Meter hohen Garajonay aus die überwältigende Aussicht.

So, 23.11.2014

Santa Cruz de la Palma/La Palma/Kanar.?Inseln/Spanien, 7.00 – 19.00 Uhr

Auf La Palma lockt die kleine Hafenstadt Santa Cruz de la Palma mit spanischer Kolonialarchitektur und blumenumrankten Holzbalkonen, den Balcones tipicos. Die atemberaubende Landschaft eines der weltweit größten Erosionskrater bewundern Sie im Nationalpark Caldera de Taburiente*. Ein Kontrastprogramm bietet der Fahrspaß mit dem Quad*, wenn es abseits befestigter Straßen durch Wälder und üppige Vegetation geht.

Mo, 24.11.2014

Las Palmas de Gran Canaria/Gran Canaria/Kanar.?Inseln/Spanien, 7.00 – 12.00 Uhr

Von einem reichen historischen und kulturellen Erbe ist Las Palmas auf Gran Canaria geprägt, das sich Ihnen am besten im Stadtviertel Vegueta erschließt. Neben der in verschiedenen Stilen erbauten Catedral de Santa Ana finden Sie dort exklusive Boutiquen und gemütliche Tapas- Bars – ein entspannter Abschluss Ihrer Reise, die auf Madeira zu Ende geht.

Di, 25.11.2014

Funchal/Madeira/Portugal, Ankunft 7.00 Uhr
Transfer zum Flug nach Deutschland**

*? Diese Arrangements sind nicht im Reisepreis enthalten. Die aufgeführten Landaktivitäten sind in Planung. Änderungen vorbehalten.

**?Flugplanbedingt können ggf. nicht zu allen deutschen Flughäfen Anschlussflüge am Ausschiffungstag angeboten werden. Für diesen Fall bieten wir gegen Aufpreis eine zusätzliche Übernachtung am Umsteigeflughafen an.

= Golfplatz

VORPROGRAMM A: LISSABON FÜR ENTDECKER

15.11.2014

Linienflug Deutschland – Lissabon

Transfer ins Altis Belem Hotel & Spa; eine Übernachtung mit Frühstück.

16.11.2014

Lissabon

Heute entdecken Sie Lissabon, die Stadt am Tejo. Neben dem Stadtzentrum besuchen Sie auch den historischen Stadtteil Belem mit dem Hieronymuskloster, UNESCO-Weltkulturerbe, und dem Entdeckerdenkmal. Das Mittagessen genießen Sie unterwegs. Am Nachmittag erfolgt die Einschiffung auf die EUROPA 2.


NACHPROGRAMM A: BLUMENINSEL MADEIRA

25.11.2014

Funchal

Nach einem Rundgang durch die Inselhauptstadt geht es mit der Seilbahn nach Monte, einem schönen Villenvorort von Funchal. Hier besuchen Sie die Kirche und den Tropischen Garten und können einen herrlichen Blick über Funchal genießen. Mittagessen unterwegs, Transfer ins Hotel The Cliff Bay, das an einem Steilhang rund zwei Kilometer entfernt vom Stadtzentrum liegt. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung. Eine Übernachtung mit Frühstück.

26.11.2014

Funchal

Transfer zum Linienflug nach Deutschland.

Golfreise - Spektakuläre Drives in Marokko und auf den Kanaren

Di 18.11. – Casablanca – El Jadida Royal GC
El Jadida gilt als eine von Marokkos besten Golfadressen. Die Greens wurden von dem Architekten Cabell B. Robinson entworfen – jedes Loch ist eine Herausforderung. Sowohl Anfänger als auch professionelle Golfer haben ihre Freude am Erkunden des Platzes.

Fr 21.11. – Santa Cruz de Tenerife – Buenavista GC

Auf der in unmittelbarer Nähe der Steilküste gelegenen und von Severiano Ballesteros entworfenen Anlage erwarten Sie heute großartige Spielmomente. Die spektakulär angelegten Greens geben Ihnen das Gefühl, den Ball direkt aufs Meer zu schlagen.

Sa 22.11. – San Sebastian de la Gomera – Tecina Golf
Der 18-Loch-Platz in La Lomada de Tecina bietet spektakuläre Aussichten auf das Tal, den Atlantischen Ozean mit dem Teide im Hintergrund und die abwechslungsreiche Vegetation. Loch 4 lädt den Spieler zu einem Drive oberhalb der Tapahuga-Schlucht ein. Loch 10 verdient wegen seiner Länge und Lage besondere Erwähnung: Das Tee befindet sich 45 Meter oberhalb des Greens, wo der Spieler einen herrlichen Panoramablick vorfindet.

André Sallmann