Mit MS EUROPA 2 von Piräus (Athen) nach Lissabon

Die Relikte der Antike und mediterranes Treiben

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

Genießen Sie die große Freiheit des Reisens auf einer Route durch das südliche Mittelmeer bis nach Lissabon. Lernen Sie die grüne Insel Korfu bei einer Mountainbike-Tour* kennen oder entdecken Sie Comino, die selten besuchte Nachbarinsel Maltas bei einer Abenteuer-Tour mit dem Seekajak*. Sizilien begeistert in Syrakus mit prächtigen Palazzi und einer Jeeptour* am Fuße des Ätna. Das politische und kulturelle Herz dieser großen Mittelmeerinsel schlägt in Palermo, allein die Kathedrale mit dem Sarkophag Friedrichs II. lohnt einen Besuch. An Spaniens Costa Calida, liegt die geschichtsträchtige Stadt Cartagena, die von einem römischen Amphitheater über Jugendstilhäuser bis zur Kathedrale von Murcia* reizvolle Kontraste zu bieten hat. Lissabon, die stolze Stadt am Tejo, bildet den Abschluss Ihrer eindrucksvollen Reise durch das Mittelmeer.


von Piräus (Athen) nach Lissabon

Reisezeitraum:vom 03.11.2014 bis 16.11.2014 (14 Tage)
Ihr Schiff: MS EUROPA 2
Reisenummer: EUX1434

Zur Webcam

Höhepunkte Ihrer Reise

Die Höhepunkte dieser Reise:

  • An Bord: The Taste of Africa – ein inspirierender Gewürzworkshop.
  • Jeeptour* am Vulkan Ätna.
  • Valletta per Segway* erkunden.
  • Auf den Spuren der punischen Zivilisation: das Bardo-Museum* in Tunis und die Ruinenstadt Karthago*.
  • „Talk 2 Christiansen” - das Diskussionsformat mit Sabine Christiansen an Bord

* Diese Arrangements sind nicht im Reisepreis enthalten. Die aufgeführten Landaktivitäten sind in Planung. Änderungen vorbehalten.

Reiseverlauf

Mo, 03.11.2014

Linienflug von Deutschland nach Athen und Transfer zur Einschiffung
Piräus (Athen)/Griechenland, Abfahrt 22.00 Uhr

Am Abend verlässt die EUROPA 2 Piräus und steuert die reizvolle Stadt Nauplia auf dem Peloponnes an.

Di, 04.11.2014

Nauplia/Peloponnes/Griechenland , 7.00 – 21.00 Uhr

Unter den venezianischen Festungstürmen laden kleine Läden, Tavernen und Cafés zu entspannten Stunden ein. Unvergessliche Momente versprechen auch die Ausgrabungen von Mykene*, einst eine der bedeutendsten Städte Griechenlands und UNESCO-Weltkulturerbe. In Korinth* starten Sie zu einer Bootsfahrt durch den berühmten Kanal, sechseinhalb Kilometer lang und von steilen Wänden gesäumt.

Mi, 05.11.2014

Entspannung auf See

Do, 06.11.2014

Kerkyra/Korfu/Griechenland, 8.00 – 17.00 Uhr

Mediterranes Klima und eine üppige Vegetation: Die zweitgrößte der Ionischen Inseln trägt auch den Beinamen „die Grüne“. Entdecken Sie Korfu mit dem Jeep* oder wandeln Sie mit dem Lektor auf royalen Spuren*. Oder Sie folgen den Spuren von Sissi: Kaiserin Elisabeth von Österreich gab einst das Achilleon* in Auftrag, ein von herrlichen Gärten umgebenes Anwesen mit Skulpturenpark.

Fr, 07.11.2014

Syrakus/Sizilien/Italien, 12.00 – 22.00 Uhr

Die einst mächtigste Stadt Siziliens beeindruckt noch heute mit ihrer malerischen Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Die zentrale Piazza Archimedes wird von prachtvollen Palazzi umgeben – tauchen Sie hier in den lebhaften Alltag der Einheimischen ein. Oder erleben Sie eine spannende Jeeptour* am Fuße des Ätna, Europas größtem aktiven Vulkan.

Sa, 08.11.2014

Valletta/Malta, 8.00 – 18.00 Uhr

Von den Großmeistern des maltesischen Ritterordens errichtet, trotzen die imposanten Mauern Vallettas allen Zeiten. In der Altstadt, UNESCO-Weltkulturerbe, locken historische Sehenswürdigkeiten wie die St. John’s Kathedrale und zahlreiche Cafés zu Sightseeing und Entspannung. Erleben Sie Geschichte per Fahrrad* – für Spätaufsteher.

So, 09.11.2014

La Goulette (Tunis)/Tunesien, 12.00 – 18.00 Uhr

Ein weiteres UNESCO-Weltkulturerbe begeistert Sie in La Goulette: die arabische Altstadt von Tunis. Eine Märchenwelt wie aus 1.001 Nacht mit verschachtelten Gassen und kleinen Verkaufsständen, deren Händler Teppiche, Möbel und orientalischen Schmuck feilbieten. Auf historische Spurensuche begeben Sie sich, wenn Sie das Bardo-Museum* und die Altstadt besuchen: Das Museum zeigt Schätze aus punischer Zeit und beherbergt die größte Sammlung griechischer und römischer Mosaiken des Landes. Noch näher kommen Sie der punischen Zivilisation auf der Fahrt nach Karthago*. Die Ruinen der einstigen Königin des Mittelmeeres spiegeln den Glanz der Vergangenheit wider.

Mo, 10.11.2014

Palermo/Sizilien/Italien, 9.00 – 18.00 Uhr

Das politische und kulturelle Herz Siziliens schlägt in Palermo. Allein die Kathedrale mit dem Sarkophag Friedrichs II. lohnt einen Besuch. Die Katakomben in der Kapuzunirgruft*, in der sich viele Familien des Hochadels als Mumien bestatten ließen, zeugen auf schaurig-spannende Weise von der Welt der Vergänglichkeit. Alternativ spazieren Sie durch das Küstenstädtchen Cefalu*, idyllisch gelegen zwischen dem Meer und dem 300 Meter hohen Rocca.    

Di, 11.11.2014

Entspannung auf See

Mi, 12.11.2014

Algier/Algerien, 6.00 – 18.00 Uhr

Schmelztiegel der Kulturen und lebendiges Nebeneinander von französischen und orientalischen Einflüssen ist Algier. Auf einer Rundfahrt durch die Stadt mit einem Besuch im Garten Jardin d’Essai* lernen Sie diese wunderschöne Oase kennen: eine überbordende Fülle von tropischen Pflanzen mit exotischen Farben und Düften. Oder Sie werfen in Tipaza und dem Mausoleum von Mauretanien* einen faszinierenden Blick in die Antike.

Do, 13.11.2014

Cartagena/Spanien, 9.00 – 19.00 Uhr

Von den Karthagern gegründet, haben auch Römer, Byzantiner und Araber die wechselvolle Geschichte der Stadt an der Costa Calida geprägt, die Sie am besten zu Fuß entdecken* können. Von der Casa de la Fortuna führt Ihr Weg bis zum römischen Amphitheater. Den Kontrast dazu bildet die Prachtstraße Calle Mayor, die von Jugendstilhäusern gesäumt wird. Ein Meisterwerk der Architektur ist die Kathedrale von Murcia*, deren 90 Meter hoher Turm majestätisch emporragt. Das ungewöhnliche Gotteshaus vereint Baustile aus fünf Epochen.

Fr, 14.11.2014

Entspannung auf See

Sa, 15.11.2014

Lissabon/Portugal, Ankunft 12.00 Uhr
Übernachtung an Bord

Melancholie und mediterranes Lebensgefühl, Fado und Fiesta liegen an Ihrem letzten Ziel eng beieinander: Lissabon, die stolze Stadt am Tejo. Unternehmen Sie in der Metropole eine Fahrt mit der Straßenbahn* durch enge Häuserzeilen. Eine außergewöhnliche Art, die Stadt kennen zu lernen, ist eine Tour mit dem Segway*, einem Elektrofahrzeug auf zwei Rädern. Nach einer letzten Nacht an Bord der EUROPA 2 endet Ihre eindrucksvolle Reise.

So, 16.11.2014

Lissabon
Transfer zum Linienflug nach Deutschland

*?Diese Arrangements sind nicht im Reisepreis enthalten. Die aufgeführten Landaktivitäten sind in Planung. Änderungen vorbehalten.

= auf Reede

VORPROGRAMM A: ATHEN – STADT DER ANTIKE

02.11.2014

Linienflug Deutschland – Athen

Transfer in Ihr gewähltes First-Class-Hotel: das moderne Hotel Hilton im Stadtteil Kolonaki in der Nähe der Nationalgalerie oder das traditionelle Hotel Grande Bretagne am Syntagma-Platz, gegenüber dem Parlament; eine Übernachtung mit Frühstück.

03.11.2014

Athen

Ein Stadtrundgang mit Mittagessen führt Sie zu den klassischen Höhepunkten Athens. Neben dem Besuch der antiken Akropolis spazieren Sie durch die verwinkelten Gassen der Altstadt, der sogenannten Plaka, mit zahllosen Boutiquen und Cafés. Am Nachmittag erfolgt in Piräus die Einschiffung auf die EUROPA 2.

„Talk 2 Christiansen” - das Diskussionsformat mit Sabine Christiansen

Auf dieser Reise findet unter der Schirmherrschaft von Sabine Christiansen, einer der bekanntesten deutschen Journalistinnen, das neue Edutainment-Format „Talk 2 Christiansen“ statt. Christiansen begrüßt hochkarätige Experten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zu von ihr moderierten Vorträgen, Autoren-Filmvorführungen, Podiumsdiskussionen, Gesprächs- und Q+A-Runden. Zu Themen des aktuellen Zeitgeschehens, die im Zusammenhang mit dieser Reise stehen, sind die Koriphäen für die Gäste dabei hautnah zu erleben.

Folgende Teilnehmer befassen sich mit dem Thema: „Profit oder Gemeinwohl? Wie gestalten wir die Zukunft mit Verantwortung?“

Felix Oldenburg - Geschäftsführer Ashoka Deutschland
Ashoka versteht sich als „die Heimat der Changemaker“ und ist die erste und weltweit führende Organisation zur Förderung von Social Entrepreneurs (Sozialunternehmer). Ashoka fördert Social Entrepreneurs, die zum einen Unternehmergeist, Visionskraft, Pragmatismus, Kreativität und Wille zum Erfolg mitbringen, zum anderen aber auch mit einer neuen Idee mit einer systemverändernden gesellschaftlichen Wirkung aufwarten.

Nikolaus Graf Sandizell – Initiator von Arqueonautas worldwide S.A
Arqueonautas Worldwide SA (AWW) hat sich Bergung und somit die Erhaltung maritimen Kulturguts zur Aufgabe gemacht. Das Team um Nikolaus Graf Sandizell, Gründer von Arqueonautas Worldwide SA und ehemaliger MAN Manager, besteht aus Meeresarchäologen, Historikern, Forschungstauchern und Meeresschutzexperten.