Mit MS EUROPA von Mumbai (Bombay) nach Singapur

Zu Besuch im Reich der Sinne

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

Um Indiens Vielfalt zu erleben, steuert die EUROPA sechs abwechslungsreiche Ziele zwischen West und Ost an. Lassen Sie sich vom Subkontinent begeistern, genießen Sie erholsame Seetage, und entspannen Sie auf zwei traumhaften Inseln.


von Mumbai (Bombay) nach Singapur

Reisezeitraum:vom 06.12.2016 bis 22.12.2016 (16 Tage)
Ihr Schiff: MS EUROPA
Reisenummer: EUR1625

Zur Webcam

Höhepunkte Ihrer Reise

  • UNESCO-Weltkulturerbe: Kirchen und Klöster von Goa*, Taj Mahal*, Altstadt von Galle*
  • Goa – portugiesisches Erbe in Indiens kleinstem Bundesstaat
  • Traumhafte Strandtage auf den Andamanen und Lakkadiven
  • Modeunternehmer und Modedesigner Thomas Rath an Bord
  • Ulrich Tukur & die Rythmus Boys an Bord
  • Lektor Wolfgang Peters mit eigenem Ausflugsprogramm an Bord
  • Vital auf See – Aktivprogramm und Gesundheitsberatung an Bord

Reiseverlauf

Di, 06.12.2016

Linienflug Deutschland – Mumbai (Bombay)
Transfer in ein First-Class-Hotel, Übernachtung mit Frühstück

Mi, 07.12.2016

Mumbai (Bombay)
Stadtrundfahrt mit Mittagessen,anschließend Einschiffung auf die EUROPA, Übernachtung an Bord

Mumbai (Bombay)/Indien
Reisen Sie schon früher an, um im Vorprogramm* „Indien – Goldenes Dreieck“ die Höhepunkte von Delhi, Agra und Jaipur kennenzulernen, bevor Sie mit der EUROPA in See stechen.

Do, 08.12.2016

Mumbai (Bombay)/Indien, 05:30 Uhr Abfahrt**

Fr, 09.12.2016

Marmagao (Goa), 7.00 Uhr – 14.30 Uhr

Marmagao (Goa)/Indien
Fast 450 Jahre lang prägten die portugiesischen Kolonialherren das Bild von Indiens kleinstem Bundesstaat. Vieles erinnert noch heute daran, und so können Sie in der neuen Hauptstadt Panjim* auf deren Erbe stoßen. Auch im Velha Goa* haben mitten im Urwald hübsche Kathedralen und historische Bauwerke überdauert. Ein mehrtägiger Überlandausflug führt Sie nach Agra, wo sich das märchenhafte Taj Mahal*?erhebt – ein weltberühmter Liebesbeweis aus Marmor, den der Mogul für seine verstorbene Lieblingsfrau Mumtaz Mahal als Mausoleum errichten ließ. Heute zählt das kolossale Monument zu einem der Sieben Neuen Weltwunder. Ebenfalls nach den Ideen von Shah Jahan entstand das Rote Fort, hinter dessen Festungsmauern die königliche Familie residierte.

Sa, 10.12.2016

Agatti/Lakkadiven***, 10.30 Uhr – 18.00 Uhr

Agatti/Lakkadiven/Indien
In den endlosen Weiten des Indischen Ozeans sind die winzigen Koralleninseln der Lakkadiven bis heute ein echter Geheimtipp für Erholungssuchende. Entdecken Sie die blauen Lagunen und die faszinierende Unterwasserwelt, und genießen Sie einen unbeschwerten Tag im Paradies.

So, 11.12.2016

Cochin, 11.00 Uhr – 19.00 Uhr

Cochin/Indien
Die Aussicht auf die Chinesischen Fischernetze* ist so berühmt wie unvergesslich: Bereits seit Jahrhunderten zieren Sie die Küste und weisen Ihnen den Weg zu den schönsten Sehenswürdigkeiten. Spazieren Sie durch die Altstadt Fort Cochin*, fahren Sie mit dem Boot* zur St. Francis Church, dem ältesten Gotteshaus auf indischem Boden, und bewundern Sie die hinduistische Wandmalerei im Mattancherry Palace*. Wie gemalt wirkt die stille Schönheit der Backwaters von Alleppey*, ein weit verzweigtes Netz aus Lagunen, Seen und Schwemmland. Gleiten Sie mit einem landestypischen Boot durch die wie verzaubert wirkende Landschaft und lernen Sie unterwegs das ursprüngliche Leben der Fischer kennen.

Mo, 12.12.2016

Entspannung auf See

Di, 13.12.2016

Galle/Sri Lanka, 7.00 Uhr – 19.00 Uhr

Galle/Sri Lanka
Die dicken Festungsmauern des holländischen Forts schützen ein kleines Stückchen niederländische Kolonialgeschichte: Spazieren Sie durch die liebevoll restaurierte Altstadt*, und machen Sie einen Abstecher zur kuriosen Sammlung des Historical Mansion Museum*. Sehr ursprünglich gestaltet sich auch das Leben entlang des Maduganga River*, wo Sie mit etwas Glück die heimische Vogelwelt beobachten können und in den Mangrovenwäldern der Gewürzinsel Einblicke in die traditionelle Landwirtschaft bekommen.

Mi, 14.12.2016

Entspannung auf See

Do, 15.12.2016

Chennai (Madras)/Indien, 7.00 Uhr – 19.00 Uhr

Chennai (Madras)/Indien
Vom wichtigen Handelsplatz der British East India Company hat sich Chennai zu einer modernen Metropole der Region Tamil Nadu entwickelt. Allgegenwärtig sind hier die dreirädrigen Tuk Tuks, deren fachkundige Fahrer Sie auf einer Rundfahrt* durch die lebhaften Straßen manövrieren und allerhand Wissenswertes zu berichten haben. Einen heiligen Ort betreten Sie in Kanchipuram*. Seit über 1.000 Jahren pilgern Hindus in die „Stadt der 1.000 Tempel“, um die Gottheiten Vishnu und Shiva zu verehren. Säulengänge mit phantasievollen Skulpturen und Stelen, Türme mit kunstvollen Reliefs und uralte Tempelbauten verleihen diesem heiligen Ort eine besondere Erhabenheit, die einen fesselt.

Fr, 16.12.2016
- Sa, 17.12.2016

Entspannung auf See

So, 18.12.2016

Havelock Island/Andamanen, 9.00 Uhr – 16.00 Uhr

Havelock Island/Andamanen/Indien
Entspannung im Takt der Wellen versprechen die wunderschönen Buchten im Golf von Bengalen. An manchen Tagen bietet sich Besuchern ein skurriles Bild, wenn die Inselbewohner mit ihren grauen Dickhäutern vor dem endlosen blauen Horizont durch den weißen Sand stapfen.

Mo, 19.12.2016
- Di, 20.12.2016

Entspannung auf See

Mi, 21.12.2016

Singapur, 7.00 Uhr Ankunft
Stadtrundfahrt mit Mittagessen,
Tageszimmer in einem First-Class-Hotel, abends Transfer zum Linienflug nach Deutschland

Singapur
In der „Löwenstadt“ endet Ihre Reise, die Sie mit unserem Nachprogramm* „Singapur – Der multikulturelle Stadtstaat“ noch verlängern können.

Do, 22.12.2016

Ankunft in Deutschland

* Die Landaktivitäten sind nicht im Reisepreis enthalten und in Planung. Änderungen vorbehalten.
** tidenabhängig
*** Anlauf vorbehaltlich behördlicher Genehmigung.

= auf Reede

VORPROGRAMM A: INDIEN – GOLDENES DREIECK

02.12.2016

Linienflug Deutschland – Delhi

03.12.2016

Delhi

Am frühen Morgen Ankunft und Transfer in ein First-Class-Hotel. Ihr Zimmer steht Ihnen zum sofortigen Bezug bereit. Nach dem Frühstück sammeln Sie bei einer Rundfahrt mit Mittagessen Eindrücke der indischen Hauptstadt. Neu-Delhi ist vor allem durch die britische Kolonialzeit geprägt und präsentiert sich mit breiten Prachtstraßen, Residenzen im Kolonialstil und schönen Gartenanlagen. Übernachtung mit Frühstück.

04.12.2016

Delhi

Heute erleben Sie das quirlige Indien hautnah bei der Busfahrt nach Agra (ca. 225 km/fünf Stunden). Hier residieren Sie im luxuriösen Hotel The Oberoi Amarvilas, das der Palastanlage eines Maharadschas nachempfunden ist und einen faszinierenden Blick auf das Taj Mahal bietet. Am Nachmittag erwartet Sie als Höhepunkt der Besuch dieses legendären Bauwerkes, eines der „sieben neuen Weltwunder“ und Wahrzeichen Indiens. Die großzügige Anlage beeindruckt durch ihre außergewöhnliche Architektur und verschwenderischen Marmor. Großmogul Shah Jahan ließ dieses ehrwürdige Mausoleum aus Liebe für seine 1631 verstorbene Frau Mumtaz erbauen. Übernachtung mit Halbpension.

05.12.2016

Agra

Heute Vormittag besichtigen Sie das Agra Fort, das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Die Festungs- und Palastanlage erwartet Sie mit herrlichen Empfangssälen aus weißestem Marmor, dem berühmten Gefängnis des Shah Jahan und den roten Sandsteinwohnräumen Kaiser Akbars. Über Bharatpur geht es anschließend weiter nach Jaipur (ca. 250 km/fünf Stunden), Mittagessen unterwegs. Zwei Übernachtungen mit Frühstück im luxuriösen Hotel The Oberoi Rajvilas, das prunkvoll im traditionellen Rajasthani-Stil mit weitläufigen Gärten und zahlreichen Innenhöfen errichtet wurde.

06.12.2016

Jaipur

Bei einer Rundfahrt mit Mittagessen entdecken Sie die lebhafte Hauptstadt Rajasthans. Wegen der rötlichen Bemalung der Stadtmauer und ihren rosafarbenen Häusern wird Jaipur auch als „Pink City“ bezeichnet. Neben dem Amber Fort darf natürlich das legendäre Hawa Mahal – der Palast der Winde – nicht fehlen. Mit einem gemeinsamen Abendessen lassen Sie den erlebnisreichen Tag ausklingen.

07.12.2016

Jaipur

Frühmorgens Transfer zum Linienflug nach Mumbai. Nach einer orientierenden Stadtrundfahrt mit Besuch des Prince of Wales Museums und einem gemeinsamen Mittagessen erfolgt am Nachmittag die Einschiffung auf die EUROPA.


NACHPROGRAMM A: SINGAPUR – DER MULTIKULTURELLE STADTSTAAT

21.12.2016

Singapur

Bei einer Stadtrundfahrt mit Mittagessen entdecken Sie die moderne asiatische Wirtschafts-, Finanz- und Einkaufsmetropole. Ein Höhepunkt ist die Fahrt mit dem „Singapore Flyer“, vom Riesenrad genießen Sie spektakuläre Aussichten auf die imposante Skyline. Anschließend checken Sie im Hotel Conrad Centennial ein. Übernachtung mit Frühstück.

22.12.2016

Singapur

Nutzen Sie den Tag, um die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Einkaufspaläste auf eigene Faust zu entdecken. Ihr Zimmer steht Ihnen bis zur Abreise zur Verfügung, dann erfolgt der Transfer zum Linienflug nach Deutschland.

23.12.2016

Ankunft in Deutschland


Änderungen vorbehalten.
*  Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.
** Bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.

Modeunternehmer und Modedesigner Thomas Rath

Couture auf Sterneniveau – international etablierte Luxuslabels engagierten den talentierten Autodidakten, der mit anspruchsvollen Kreationen überzeugt und unter anderem Windsor, Jil Sander oder Mulberry zum Erfolg führte, als Chefdesigner. Mit seinem 2010 gegründeten Modelabel „Thomas Rath Semi Couture“ entwirft er detailverliebte Kreationen für die anspruchsvolle Frau, die gleichzeitig extravagant und dennoch tragbar sind. An Bord der EUROPA präsentiert der Düsseldorfer Designer seine aktuelle Kollektion und nimmt Sie mit auf eine spannende Reise in Sachen Fashion, Lifestyle und vieles mehr.

Modeunternehmer und Modedesigner Thomas Rath

Ulrich Tukur und die Rythmus Boys

Als Tatort-Kommissar Felix Murot ermittelt Ulrich Tukur seit sechs Jahren im Hessischen Rundfunk - in zahlreichen weiteren charakterstarken Rollen begeistert er Zuschauer und Kritiker. Seine zweite Liebe gilt der Musik: Gemeinsam mit seiner "demokratischen Tanzkapelle" gibt Tukur an Bord der EUROPA als Sänger, Pianist und Akkordeon-Spieler Eigenkompositionen und Evergreens zum Besten.

Ulrich Tukur und die Rythmus Boys

Lektor Wolfgang Peters

Der Weltenbummler Wolfgang Peters hat in seinem Leben weit über 140 Länder bereist und viele Jahre im Ausland gelebt. Der gebürtige Westerländer ist bekannt für seine nicht alltäglichen und humorvollen Reiseinformationen. Unsere Route entlang des indischen Subkontinents bereichert er zudem mit seinem eigenen Ausfl ugsprogramm abseits der regulären Pfade – Sie dürfen gespannt sein.

Lektor Wolfgang Peters

Vital auf See

Unser Aktivprogramm Vital auf See schenkt Ihrer Gesundheit besondere Beachtung. Nehmen Sie an Vorträgen und Kursen teil, die je nach Reise variieren und zusammen mit renommierten Partnern angeboten werden, und gönnen Sie sich fernab des Alltags eine wohltuende Auszeit.

Vital auf See