Mit MS EUROPA von Hamburg nach Hamburg

Zwischen Highlands und Heritage

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

Von Irlands grünen Hügeln und Dublins langer Historie begeben Sie sich zu den Höhepunkten Schottlands – sagenhafte Heimat des Whiskys, uralten Clans und der spektakulären Highlands. Erkunden Sie das moderne Glasgow, und erfahren Sie beim Ring of Brodgar mehr über die Ursprünge des Landes. Zum Abschied Ihrer Reise erwartet Sie in Edinburgh ein einzigartiges Festival: Beim Royal Military Tattoo tanzen und spielen über 1.000 Künstler mit Dudelsack und Schottenrock.


von Hamburg nach Hamburg

Reisezeitraum:vom 12.08.2016 bis 26.08.2016 (14 Tage)
Ihr Schiff: MS EUROPA
Reisenummer: EUR1617

Zur Webcam

Andere Reisetermine

Höhepunkte Ihrer Reise

  • UNESCO-Weltkulturerbe: historisches Liverpool, Ring of Brodgar* und Skara Brae*, Alt- und Neustadt von Edinburgh*
  • Charmant, modern und inspirierend – Dublin
  • Zum legendären Royal Military Tattoo* in Edinburgh
  • Der raue Zauber der Highlands – Loch Ness und Urquhart Castle*
  • Englands und Irlands bezaubernde Gärten – spezielle Gartenausflüge mit Gartenexperte Dr. Seick*
  • Golf & Cruise-Reise mit umfangreichem Golfpaket*

Reiseverlauf

Fr, 12.08.2016

Individuelle Anreise
Hamburg, 18.00 Uhr Abfahrt

Hamburg
Reisen Sie früher an, und besuchen Sie die Hansestadt Hamburg*.

Sa, 13.08.2016

Entspannung auf See

So, 14.08.2016

Cowes/Isle of Wight/England/
Großbritannien, 7.00 Uhr – 18.00 Uhr

Cowes/Isle of Wight/England/Großbritannien
Als Sitz des Royal Ocean Racing Clubs ist das Städtchen bei Seglern weltbekannt. Auch Königin Victoria und Prinz Albert zog es oft hierher, und auch Sie können die ehemalige Sommerresidenz Osborne House* erkunden. Eine stilvolle Möglichkeit, die Insel zu umrunden ist eine Fahrt mit Oldtimern*.

Mo, 15.08.2016

Torquay, 7.00 Uhr – 13.00 Uhr

Torquay/England/Großbritannien
Spazieren Sie über die elegante Promenade des Seebades, oder entdecken Sie das historische Erbe von Exeter* – die Kathedrale gilt als eines der schönsten Beispiele gotischer Baukunst. Einen Blick hinter die Mauern und in die Gärten der Benediktinermönche erlaubt Ihnen der Besuch von Buckfast Abbey*.

Di, 16.08.2016

Dunmore East (Waterford)/Irland, 8.00 Uhr – 19.00 Uhr

Dunmore East (Waterford)/Irland
Das freundliche Fischerdorf lädt zum entspannten Rundgang ein – oder zu einem Ausflug* ins nahegelegene Waterford. Oder bewundern Sie Irlands saftige Wiesen auf Ihrer Landschaftsfahrt nach Kilkenny*, dessen Geschichte weit in das 12. Jh. zurückreicht. Gartenfreunde werden Mount Congreve Gardens* lieben – lassen Sie sich von der farbenfrohen Pflanzenpracht und den erstaunlichen Züchtungen inspirieren.

Mi, 17.08.2016

Dublin, 7.00 Uhr – 21.00 Uhr

Dublin/Irland
Die Hauptstadt wird von der altehrwürdigen St. Patrick’s Cathedral* dominiert und präsentiert im Trinity College* mit dem Book of Kells ein Glanzstück mittelalterlicher Buchmalerei. Ein felsiger Küstenweg* führt vom Fischerdorf Greystones in die wilde Natur und bietet herrliche Aussichten. Zu den wohl schönsten Gärten Europas gehören Powerscourt* und Mount Usher Gardens*, die zwischen großzügigen Terrassen und Flüssen zum Träumen einladen.

Do, 18.08.2016

Liverpool/England/Großbritannien, 7.00 Uhr – 18.00 Uhr

Liverpool/England/Großbritannien
Wandeln Sie in der Geburtsstadt der Beatles auf den Spuren* der Fab Four, oder erkunden Sie die pulsierende Stadt auf eigenen Wegen: An Liverpools lebhafter Waterfront erwarten Sie sowohl die renommiere Tate Liverpool wie auch die denkmalgeschützten Gebäude der Albert Docks. Oder interessiert Sie ein Blick in die Vergangenheit? Dann lassen Sie die alte Zeit unter den Fachwerk-Kolonnaden von Chester* Revue passieren.

Fr, 19.08.2016

Ayr/Schottland, 7.00 Uhr – 18.00 Uhr

Ayr/Schottland/Großbritannien
Der kleine Hafenort ist idealer Ausgangspunkt, um Glasgow* zu erkunden. Vom Ruf als Arbeiterstadt hat sich Schottlands größte Metropole längst befreit und erwartet Sie mit modernem Design, interessantem Kulturerbe und Gelegenheiten für einen Einkaufsbummel. Einen Einblick in die feudale Lebensweise eines schottischen Landsitzes des 18. Jh. gibt Culzean Castle*.

Sa, 20.08.2016

Portree/Skye, 12.00 Uhr – 18.00 Uhr

Portree/Skye/Schottland/Großbritannien
Die Natur der gälischen „Insel des Nebels“ ist so märchenhaft wie atemberaubend: Die Inselfahrt* führt Sie zu moosgrünen Hochplateaus und wild überwucherten Steilklippen. In Dunvegan Castle* residieren seit rund 800 Jahren die MacLeods – lernen Sie das Schloss und den Clan näher kennen. Ebenso filmreif ist Eilean Donan Castle*: Die mystische Kulisse der Burg am Loch Duich wurde durch den Film „Highlander“ weltbekannt.

So, 21.08.2016

Kirkwall/Orkneyinseln, 8.00 Uhr – 18.00 Uhr

Kirkwall/Orkneyinseln/Großbritannien
77 Inseln liegen vor der Nordspitze Schottlands, ein Kosmos aus endlosen Horizonten, steilen Klippen und bizarren Felsen, der schon seit Jahrtausenden von Menschen besiedelt ist: Zu den historischen Schätzen von Orkney gehören der neolithische Ring of Brodgar* und das steinzeitliche Dorf Skara Brae*. Keinesfalls fehlen darf auf den Orkneys ein Schluck des „Nationalgetränks“: Die Highland Park Whisky-Destille* lädt zur Verkostung.

Mo, 22.08.2016

Invergordon, 7.00 Uhr – 17.00 Uhr

Invergordon/Schottland/Großbritannien
Von der kleinen Hafenstadt führt Sie der Weg zum Ufer des berühmten Loch Ness* mit der markanten Ruine des mittelalterlichen Urquhart Castle. Oder möchten Sie die schottischen Highlands lieber von oben bewundern? Ein Helikopterflug* präsentiert die raue Schönheit der Landschaft aus der Luft.

Di, 23.08.2016

Leith (Edinburgh), 6.45 Uhr Ankunft

Leith (Edinburgh)/Schottland/Großbritannien
Lebendige Altstadtgassen, die königliche „Royale Mile“ und hoch über allem das mächtige Edinburgh Castle* – erkunden Sie Edinburgh, die Stadt der schottischen Könige. Auch Stirling Castle* zählt zu den großen Schauplätzen schottischer Geschichte – 1543 wurde hier Maria Stuart gekrönt. Naturerbe begrüßt Sie im Trossachs-Nationalpark*, der mit urigen Wäldern, sanften Hügeln und spiegelglatten Seen besticht. In den Abendstunden erwarten Sie die Künstler des Military Tattoo* und zeigen vor der Kulisse des stimmungsvoll erleuchteten Schlosses traditionelle und moderne Musik- und Tanzvorführungen.

Mi, 24.08.2016

Leith (Edinburgh), 5.30 Uhr Abfahrt

Do, 25.08.2016

Entspannung auf See

Fr, 26.08.2016

Hamburg, 7.00 Uhr Ankunft
Individuelle Abreise

Hamburg
Erleben Sie die Elbmetropole, und verlängern Sie Ihre Urlaubszeit in Hamburg*.

* Die Landaktivitäten sind nicht im Reisepreis enthalten und in Planung. Änderungen vorbehalten.

= auf Reede

VERLÄNGERUNG – HAMBURG INDIVIDUELL

VOR IHRER REISE
Do 11.8. – Fr 12.8.2016 – Einschiffung in Hamburg

NACH IHRER REISE
Fr 26.8. – Sa 27.8.2016 – Ausschiffung in Hamburg

1. Tag

Individuelle Anreise nach Hamburg (vor der Kreuzfahrt) bzw. Transfer (im Anschluss an die Kreuzfahrt) ins Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten. Bei Shopping oder Sightseeing können Sie einige herrliche Stunden in der Hansestadt verbringen. Eine Übernachtung.

2. Tag

Frühstück im Hotel. Genießen Sie einen entspannten Spaziergang an Alster oder Elbe. Stöbern Sie in den Boutiquen der großen Designer, oder nutzen Sie das vielfältige kulturelle Angebot. Individuelle Abreise bzw. Transfer zur Einschiffung auf die EUROPA.


Änderungen vorbehalten.
*  Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.
** Bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.

Gartenexperte Dr. Seick an Bord

Dr. Carsten Seick begleitet Sie auf Ihren Gartenausflügen und vermittelt die britische Gartenkultur mit all ihren Besonderheiten. Der gelernte Landschaftsgärtner weiß, wovon er spricht: Als studierter Gartenkunsthistoriker des renommierten University College in London arbeitete Dr. Seick u. a. am königlichen Kensington Palace. Sein fundiertes Wissen über die britischen Gartenanlagen teilt der gebürtige Münsteraner gern während der gemeinsamen Ausflüge mit Ihnen. Auch an Bord hat der Kenner britischer Gärten immer ein offenes Ohr für Ihre Fragen zur britischen Gartenkunst.

Gartenexperte Dr. Seick an Bord

Bernd Stelter - Kabarettist und Moderator

Seine erste großen Auftritte hatte der Westfale Bernd Stelter 1988 im Kölner Karneval. Ab 1997 saß Stelter dann fast zehn Jahre in der illustren Runde von "7 Tage, 7 Köpfe". Bis sieben Millionen Zuschauer sahen zu, wenn die "7 Köpfe" Freitagsabend das Wochengeschehen kommentierten. Für die Sendung erhielt Stelter den Deutschen Comedy-Preis, den goldenen Löwen und das Bambi. Beim WDR Fernsehen moderierte er die Kabarettsendung "Deutschland lacht" und seit acht Jahren mit großem Erfolg "Das NRW-Duell". Aber das Herz gehört der Bühne. "Wer heiratet teilt sich die Sorgen, die er vorher nicht hatte" ist sein mittlerweile sechsten Kabarett-Programm. Und damit kennt er sich aus.

Bernd Stelter - Kabarettist und Moderator

Golf - Auf zu königlichen Partien – 16. MS EUROPA Golf Cup

So 14.8. Cowes, Isle of Wight, England – Freshwater Bay Golf Club (Zusatzplatz 1)
Direkt an der Freshwater Bay, im südwestlichen Teil der Insel, liegt dieser etwas kürzere 18-Loch-Platz, Par 69, mit seinen 5.235 m. Die Einflüsse des Windes gestalten das überschaubare Layout auf jeder Bahn deutlich mit und lassen diese dann zu einer ordentlichen Herausforderung werden.

Di 16.8. Dunmore East (Waterford), Irland – Waterford Castle Golf Club
Der Par-72-Championship-Course liegt inmitten des Kings Kanal auf einer eigenen Insel, auf der in sehr harmonischer Art und Weise die 18 Bahnen des Golfplatzes angeordnet sind. Seinen Namen hat der Platz von dem ebenfalls auf der Insel befindlichen gleichnamigen Castle aus dem 16. Jh.

Mi 17.8. Dublin, Irland – Portmarnock Golf Club
Dieser Platz ist eine Herausforderung der Natur. Es wartet eine Mischung aus bestem britischen Landhausstil und Links-Course. Fast auf allen Bahnen ist die Sicht frei, und der Küstenwind kommt in beinahe jede „Ecke“. Hier lohnt es sich, vom Pro ein paar Tipps zur schottischen Spielweise einzuholen.

Do 18.8. Liverpool, England – Royal Birkdale Golf Club
Auf dem Programm steht ein traditionell englischer Golfplatz, der in die Dünenlandschaft der Westküste der britischen Insel integriert wurde. Die naturgeformten Fairways werden von den in der Region typischen Ginstersträuchern umsäumt. Auf dem Weg zum Ziel stößt man immer wieder auf zahlreiche Topfbunker, die sich zwischen Spieler und dem Puterfolg auftun. Der Spielgrund war bereits Austragungsort zahlreicher englischer Klassiker. Tradition heißt in England immer auch besondere Regeln. In diesem Falle werden Kniestrümpfe beim tragen von Shorts vorausgesetzt und Regenjacken sind im Clubhaus gestattet. Herren tragen im Club nach 18.00Uhr Jackett und Krawatte.

Fr 19.8. Ayr, Schottland – The Westin Turnberry
Ein weiteres Highlight ist der schottische Klassiker Turnberry. Er präsentiert sich mit gleich drei 18-Loch-Courses, die alle beste Beispiele für traditionelle schottische Golfarchitektur darstellen. Hier bestimmt die Geografie mit ihren natürlichen Gegebenheiten das Layout des Platzes. Allein auf dem Ailsa Course wurden bereits viermal die British Open ausgetragen.

So 21.8. Kirkwall, Orkneyinseln – Stromness Golf Club (Zusatzplatz 2)
Ein netter, unproblematischer Golfplatz, ideal für eine Übungsrunde zwischendurch. Der knapp 4.400 m lange Platz mit seinem Par 65 für Herren und Par 69 für Damen verfügt über sieben Par 3 und elf Par 4 Löcher, die sich sehr symmetrisch aneinanderschmiegen.

Mo 22.8. Invergordon, Schottland – Tain Golf Club
Einfach im Layout, aber nicht im Spiel. Der Platz (Par 70) ist auf die natürlichen Gegebenheiten der Landschaft reduziert und unterstreicht damit seine Links-Qualitäten.  Spielerinnen kommt er mit seinen Par 73 entsprechend entgegen.

Di 23.8. Leith (Edinburgh), Schottland – Royal Burgess Golf Club
Hier wurde bereits 1735 Golf gespielt, der Golfplatz zählt damit zu den ältesten der Welt. Ein naturbelassener Course, der seine Gäste mit gesunden Längen fordert. Freuen Sie sich auf eine schöne historische Golfrunde.

Golf - Auf zu königlichen Partien – 16. MS EUROPA Golf Cup

Familienreise - Die grüne Heimat von Nessie

Auf dieser Familienreise haben Ihre Liebsten ihr ganz individuelles Programm an Land. Erfahrene Betreuer sorgen dafür, dass bei speziellen Kinder- und Teensausflügen* die Erkundung von Neuland für alle Nachwuchskreuzfahrer ab vier Jahren immer zu einer spannenden Unternehmung wird. Natürlich bieten wir auch Familienausflüge* an, die auf gemeinsame Entdeckungen von Ihnen und Ihren Kindern abgestimmt sind. Zurück an Bord klingt bei einem gemeinsamen Abendessen von Kindern und Betreuern im Lido Café ein ereignisreicher Tag aus. Auf Wunsch kümmert sich danach ein Babysitter* um Ihre Kleinen. Damit Sie auch in Ruhe aus schlafen können, bieten wir an Seetagen den Langschläfer-Service an: Liebevolle Nannies holen dann Ihre Sprösslinge um 8.00 Uhr zum Frühstücken ab. Und an Tagen mit Landgängen erlauben Ihnen angepasste Betreuungszeiten, auch einmal ohne Ihren Nachwuchs an Ausflügen* teilzunehmen

Details zu den Kinder-, Teens- und Familienausflügen finden Sie im Reiseverlauf unter dem jeweiligen Hafen.

*kostenpflichtig

Familienreise - Die grüne Heimat von Nessie