Mit MS EUROPA von Miami nach New York

Frühling unter Palmen

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

Schon der Name verheißt exklusive Momente unter den Kokospalmen der blauen Lagunen: Die Karibik – Heimat ansteckender Lebensfreude und farbenfroher Naturschönheiten. Staunen Sie über die rosa Flamingos der Bahamas, schweben Sie über den Regenwald, oder schnorcheln Sie zu schimmernden Korallenriffen. Prächtig zeigt sich auch das koloniale Erbe. An der Waterfront von Willemstad oder im Yachthafen von St.-Barthélemy locken Bars zu exotischen Cocktails – stoßen Sie auf Ihre entspannte Urlaubszeit an.


von Miami nach New York

Reisezeitraum:vom 09.04.2016 bis 24.04.2016 (15 Tage)
Ihr Schiff: MS EUROPA
Reisenummer: EUR1606

Zur Webcam

Höhepunkte Ihrer Reise

  • UNESCO-Weltkulturerbe: Altstadt von Willemstad*
  • UNESCO-Weltnaturerbe: Naturschutzgebiet der Pitons* auf St. Lucia
  • Karibik pur – Traumstrände zum Baden und Schnorcheln
  • Weltweit größte Flamingo-Kolonie auf Great Inagua
  • Mayreau – kleinste bewohnte Insel der Grenadinen
  • Kammermusikfest der Deutschen Stiftung Musikleben an Bord
  • Neuer Hafen: Northwest Point Beach/Great Inagua/ Bahamas

Reiseverlauf

Sa, 09.04.2016

Linienflug Deutschland – Miami
Transfer zur Einschiffung auf die EUROPA
Miami/Florida/USA, 21.00 Uhr Abfahrt

Miami/Florida/USA
Reisen Sie schon früher an, und entdecken Sie im Vorprogramm* Miami mitall seinen Facetten.

So, 10.04.2016

Entspannung auf See

Mo, 11.04.2016

Northwest Point Beach/Great Inagua/Bahamas, 8.00 – 13.00 Uhr

Northwest Point Beach/Great Inagua/Bahama Die große Seenlandschaft der Insel bietet vielen exotischen Wasservögeln,wie westindischen Flamingos, ungewöhnlichen Rosalöfflern oder Bahamas-Spießenten eine Heimat. Entspannen Sie unter Palmen am naturbelassenen Strand von Northwest Point Beach.

Di, 12.04.2016

Entspannung auf See

Mi, 13.04.2016

Willemstad/Curaçao/Niederlande, 8.00 – 23.00 Uhr

Willemstad/Curaçao/Niederl. Antillen/Niederlande
Im 17. Jh. hissten die Niederländer ihre Flagge auf dieser zauberhaften ABC-Insel. Und so mutet Willemstad an wie Klein-Amsterdam mit seinen Grachten und pastellfarbenen Giebelhäusern. Divi-Divi-Bäume und Kakteen prägen das Landschaftsbild von Curaçao, deren Schönheiten Sie auch offroad mit dem Quad* erkunden können. Alte Plantagenhäuser und ehemalige Sklavenhütten geben während der Inselfahrt* Einblicke in die Geschichte des Eilandes, zu dessen schönsten Stränden der Knip Beach gehört.

Do, 14.04.2016

Entspannung auf See

Fr, 15.04.2016

Mayreau/Grenadinen/St. Vincent und die Grenadinen, 7.00 – 23.00 Uhr

Mayreau/Grenadinen/St. Vincent und die Grenadinen
Verbringen Sie entspannte Stunden am Strand: Die kleinste bewohnte Inselder Grenadinen verspricht an ihren goldenen Sandstränden traumhafte Ausblicke auf die unglaublichen Blautöne des Ozeans.

Sa, 16.04.2016

Marigot Bay/St. Lucia, 7.00 – 17.00 Uhr
Kreuzen vor den Pitons, ca. 18.00 – 19.00 Uhr

Marigot Bay/St. Lucia/Westindische Inseln
Das „Kronjuwel der Antillen“ schimmert in den schönsten Farben: türkisblaues Meer, schneeweiße Strände und üppiges Tropengrün prägen die Kulisse zu Land und zu Wasser*. In der Bucht von Soufrière erhebt sich der Stolz der Insel, die dicht überwucherten Vulkankegel des Petit Piton und seines großen Bruders, dem Gros Piton. Erklimmen Sie den Gipfel des Gros Piton bei einer Wanderung*, oder genießen Sie tolle Aussichten bei einer entspannten Seilbahnfahrt* durch den Regenwald.

So, 17.04.2016

Terre-de-Haut/Iles des Saintes/Guadeloupe, 8.00 – 18.00 Uhr

Terre-de-Haut/Iles des Saintes/Kleine Antillen/Guadeloupe
Erkunden Sie beim individuellen Landgang das kleine Karibikparadies, und bummeln Sie entlang der bunten Häuschen des charmanten Hauptortes Le Bourg, um das perfekte Souvenir für zu Hause zu entdecken.

Mo, 18.04.2016

St. John’s/Antigua/Antigua und Barbuda, 7.00 – 19.00 Uhr

St. John’s/Antigua/Antigua und Barbuda
Unzählige Strände säumen die Antilleninsel, die im 17. und 18. Jh. ein wichtiger Flottenstützpunkt Englands war. Tage, an die auf Ihrer Landschaftsfahrt* der liebevoll restaurierte Nelson’s Dockyard erinnert. Den Blick bis nach Guadeloupe genießen Sie vom Fort Shirley Heights. Oder möchten Sie einige der faszinierenden karibischen Meeresbewohner hautnah kennenlernen? Dann schwimmen Sie mit zahmen Stachelrochen*. Den Urgewalten der Natur nähern Sie sich beim Hubschrauberflug* zur Nachbarinsel Montserrat*. Erstarrte Lavaströme und dunkle Aschefelder prägen das eindrucksvolle Landschaftsbild eines der aktivsten Vulkane der Erde.

Di, 19.04.2016

Gustavia/St.-Barthélemy/Frankreich, 7.00 – 13.00 Uhr

Gustavia/St.-Barthélemy/Inseln über dem Winde/Frankreich
Das malerische Paradies gilt inzwischen weltweit unter dem Spitznamen St. Barth als Legende. Seine kleinen Orte und traumhaften Buchten können Sie bei einer Panoramafahrt* entdecken. Oder Sie gehen an Bord eines Katamarans und freuen sich auf einen entspannten Segeltörn*. Kreuzen Sie entlang der Küste, schwimmen Sie im türkisfarbenen Wasser und genießen Sie das Leben.

Mi, 20.04.2016
- Fr, 22.04.2016

Entspannung auf See

Sa, 23.04.2016

New York/USA, 7.00 Uhr Ankunft
Transfer zum Linienflug nach Deutschland

New York/USA
Kehren Sie in die Heimat zurück, oder entdecken Sie im Nachprogramm* weitere grenzenlose Möglichkeiten in New York – The Big Apple.

So, 24.04.2016

Ankunft in Deutschland

* Die Landaktivitäten sind nicht im Reisepreis enthalten und in Planung. Änderungen vorbehalten.

= auf Reede
= Zodiacanlandung

VORPROGRAMM A: MIAMI

07.04.2016

Linienflug Deutschland – Miami

Transfer ins Hotel Four Seasons, das unweit der Biscayne Bay im Finanzviertel Brickell liegt und als höchstes Gebäude der Metropole durch seine außergewöhnliche Architektur besticht. Zwei Übernachtungen mit Frühstück

08.04.2016

Miami

Gestalten Sie den Tag ganz nach Ihrem eigenen Geschmack, und entdecken Sie Miami auf eigene Faust, oder entspannen Sie am Hotelpool.

09.04.2016

Miami

Bei einer Rundfahrt mit Mittagessen entdecken Sie die quirlige Strandmetropole mit all ihren Facetten: den palmengesäumten Ocean Drive mit seinen bekannten Art-Déco-Bauwerken, prachtvolle Luxusvillen in Coral Gables und das Künstlerviertel Coconut Grove. Am Nachmittag erfolgt die Einschiffung auf die EUROPA.


NACHPROGRAMM A: NEW YORK – THE BIG APPLE

23.04.2016

New York

Willkommen in New York! Erleben Sie heute bei einer Rundfahrt durch Manhattan die kulturelle Vielfalt und das kosmopolitische Flair dieser Weltstadt am Hudson River mit Sehenswürdigkeiten wie Chinatown, Times Square, Wall Street, Ground Zero und Little Italy. Nach dem Mittagessen erfolgt der Transfer in ein First-Class-Hotel. Zwei Übernachtungen mit Frühstück.

24.04.2016

New York

Der Tag gehört Ihnen: Nutzen Sie die Zeit für einen ausgiebigen Shoppingbummel über die Fifth Avenue oder für den Besuch eines der vielen Museen wie dem bekannten Museum of Modern Art oder dem Guggen­heim Museum. Oder genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf die Stadt vom Empire State Building oder vom Rockefeller Center.

25.04.2016

New York

Transfer zum Linienflug nach Deutschland.

26.04.2016

Ankunft in Deutschland


HOTEL LANDHAUS WACHTELHOF: 2-TAGES-KREUZFAHRT-ARRANGEMENT „ATLANTIK“

Für alle, die bewusst etwas Abstand vom Alltag gewinnen möchten, empfiehlt sich dieses Arrangement: Verlängern Sie Ihren Urlaub, und genießen Sie entweder vor oder nach Ihrer Kreuzfahrt eine erholsame Zeit in Niedersachsen. Zudem besteht die Möglichkeit, den Aufenthalt zu splitten und jeweils eine Nacht vor und nach der Reise in dem exklusiven Hotel zu verbringen.

Weitere Informationen zum Arrangement "Atlantik"  finden Sie hier.


Änderungen vorbehalten.
*   Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.
** Bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.

Kammermusik der Deutschen Stiftung Musikleben

Seit mehr als zehn Jahren überraschen und begeistern die jungen Preisträger und Stipendiaten der Deutschen Stiftung Musikleben immer wieder ihr Publikum an Bord von MS EUROPA. Viele von ihnen haben sich inzwischen einen Namen gemacht. Auch auf dieser Reise können Sie schon heute die Klassikstars von morgen ganz aus der Nähe erleben.

Weitere Informationen zur Deutschen Stiftung Musikleben finden Sie unter: http://www.deutsche-stiftung-musikleben.de

Wassily und Nicolai Gerassimez

Freuen Sie sich unter anderem auf die Stipendiaten Wassily und Nicolai Gerassimez. Die Brüder sind beeindruckende Virtuosen am Violoncello und Klavier, die Sie mit Ihrer Spielfreude und dem Klang eines herrlichen Cellos von Georges Chanot à Paris – gebaut um 1840, aus dem Deutschen Musikinstrumentenfonds –  in ihren Bann ziehen werden. Einige der außergewöhnlichsten Nachwuchskünstler unseres Landes freuen sich auf die Begegnung und die Gespräche mit Ihnen.

Kammermusik der Deutschen Stiftung Musikleben