Mit MS EUROPA von San Francisco nach Miami

Zwischen Mundo Maya und Mississippi

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

Sonnige Strände, koloniales Erbe und die geheimnisvollen Tempelanlagen der Maya – verbringen Sie Ostern an Lateinamerikas Küsten, und gehen Sie in den dichten Urwäldern auf Entdeckungsreise. Mitten durch das grüne Herz führt Sie der Panamakanal und erlaubt Ihnen bleibende Momentaufnahmen. „The Big Easy“ wartet im Süden der USA: Erleben Sie Südstaatenflair am Mississippi, probieren Sie kreolische Küche, und swingen Sie zu den Jazzklängen im French Quarter – das ist der Rhythmus von New Orleans.


von San Francisco nach Miami

Reisezeitraum:vom 18.03.2016 bis 10.04.2016 (23 Tage)
Ihr Schiff: MS EUROPA
Reisenummer: EUR1605

Zur Webcam

Höhepunkte Ihrer Reise

  • UNESCO-Weltkulturerbe: Tikal-Nationalpark*, Kolonialarchitektur von Antigua*, Altstadt von Cartagena*, Chichen Itza*
  • Die Felsenspringer von Acapulco*
  • Tagespassage durch den Panamakanal
  • New Orleans bei Tag und Nacht: Jazz und Bars im French Quarter
  • Symposium auf See – die schwimmende Universität

Reiseverlauf

Fr, 18.03.2016

Linienflug Deutschland – San Francisco
Transfer zur Einschiffung auf die EUROPA
San Francisco/Kalifornien/USA, 23.00 Uhr Abfahrt

San Francisco/Kalifornien/USA
Starten Sie Ihren Urlaub früher: Lernen Sie im Vorprogramm* Los Angeles, Las Vegas und San Francisco kennen.

Sa, 19.03.2016
- Di, 22.03.2016

Entspannung auf See

Mi, 23.03.2016

Acapulco/Mexiko, 13.30 – 18.00 Uhr

Acapulco/Mexico
In den 50er-Jahren verhalfen Hollywood-Größen wie Elizabeth Taylor oder Elvis Presley dem Küstenort zu Weltruhm. Ebenso legendär sind heute die Klippenspringer von Acapulco*. Erleben Sie bei einer exklusiven Show, wie sich die unerschrockenen Akrobaten vom Kliff in die schmale Bucht stürzen.

Do, 24.03.2016

Entspannung auf See

Fr, 25.03.2016

Puerto Quetzal/Guatemala, 6.30 – 24.00 Uhr

Puerto Quetzal/Guatemala
Mit dem Flugzeug erreichen Sie die Mayastätte Tikal*, deren prachtvolleTempel, Stelen und Paläste ihre Erbauer um Jahrtausende überdauerten. Lebendiges Kulturerbe ist auch Antigua*, das sich seinen Charme als koloniale Hauptstadt erhalten hat – fast erwartet man, im Schatten barocke rKirchen noch auf spanische Eroberer zu treffen.

Sa, 26.03.2016

Entspannung auf See

So, 27.03.2016

Puntarenas/Costa Rica, 7.00 – 18.00 Uhr

Puntarenas/Costa Rica
Zu Recht steht rund ein Viertel des Landes unter Naturschutz: Um die einzigartige Vogelwelt zu entdecken, erkunden Sie mit dem Boot die vielfältige Flora und Fauna des Mangrovenwaldes*. Eine ungewöhnliche Perspektive genießen Sie, wenn Sie bei einem Spaziergang auf der 42 m hohen Hängebrücke* einen atemberaubenden Blick über die dichten Blätterkronen haben.

Mo, 28.03.2016

Isla de Coiba/Panama, 11.00 – 15.00 Uhr

Isla de Coiba/Panama
Im tropischen Regenwald zwitschern exotische Vögel, am weißen Strand branden sanft die Wellen – fernab des Alltags erwartet Sie eine entspannte Zeit auf Panamas größter Insel. Am nächsten Tag genießen Sie ein besonderes Seefahrererlebnis, wenn die EUROPA durch den Panamakanal Kurs auf die Karibik setzt.

Di, 29.03.2016

Tagespassage Panamakanal

Mi, 30.03.2016

Cartagena/Kolumbien, 12.00 – 20.00 Uhr

Cartagena/Kolumbien
Das koloniale Kleinod entdecken Sie stilgerecht auf einer Kutschfahrt durch die restaurierte Altstadt*. Die einstige Handelsmetropole trotzte ihren Feinden mit dicken Festungsmauern und mächtigen Forts wie San Felipede Barajas. Und in den Arkaden der ehemaligen militärischen Anlage Las Bovedas locken jetzt kleine Boutiquen mit landestypischer Handwerkskunst.

Do, 31.03.2016

Entspannung auf See

Fr, 01.04.2016

George Town/Grand Cayman/Großbritannien, 12.00 – 19.00 Uhr

George Town/Grand Cayman/Cayman Inseln/Großbritannien
Die erste Adresse für Millionäre verlockt nicht nur als Steueroase: In der Hauptstadt können Sie auf entzückende koloniale Perlen stoßen, während Sie weiter westlich der leuchtende Seven Mile Beach zum Sonnenbaden erwartet.

Sa, 02.04.2016

Entspannung auf See

So, 03.04.2016

Playa del Carmen/Mexiko, 8.00 – 10.00 Uhr
Cozumel, 11.00 – 19.00 Uhr

Playa del Carmen/Mexiko
Folgen Sie den Spuren der Maya bis zu den Ruinen von Chichen Itza*. Im größten Freiluftmuseum von Mundo Maya steht die 24 m hohe Pyramide des Kukulkán, eines der bedeutendsten Bauwerke dieser geheimnisvollen Kultur. Über dem türkisblauen Meer erhebt sich die Mayastadt Tulum*.Von hier ist es nicht weit zur Xel-Ha-Lagune* – lassen Sie sich durch das seichte Wasser dieses wahren Paradieses treiben.

San Miguel de Cozumel/Cozumel/Mexiko
Schon Jaques Cousteau wusste die Insel als hervorragendes Tauchrevier zu schätzen. Schnorcheln Sie durch die farbenfrohe Unterwasserwelt, genießen Sie entspannte Stunden am Strand oder erleben Sie das pulsierende Leben entlang der Uferpromenade von San Miguel.

Mo, 04.04.2016

Entspannung auf See

Di, 05.04.2016

New Orleans/Louisiana/USA, 12.00 Uhr Ankunft

New Orleans/Louisiana/USA
Freuen Sie sich auf spannende Aussichten, wenn Sie über den Mississippi die „Wiege des Jazz“ erreichen. Damit Sie ganz in New Orleans kulturelle Vielfalt eintauchen können, bleibt die EUROPA bis zum nächsten Abend. Viel Zeit, um etwa bei einer ausgiebigen Erkundungstour* die pittoresken Balkone des French Quarters zu bewundern oder den Blick über den Pontchartrain See zu genießen. Wer das Abenteuer sucht, wird vor den Toren der Stadt fündig: Mit Propellerbooten geht es durch die ursprünglichen Sumpfgebiete*, die feuchte Heimat der Alligatoren. Sie möchten einmal echte Südstaaten-Luft schnuppern? Dann entführt Sie der Besuch eines alten Herrenhauses* und der umliegenden Zuckerrohrplantagen in die längst vergangenen Zeiten vor dem amerikanischen Bürgerkrieg.

Mi, 06.04.2016

New Orleans/Louisiana, 18.00 Uhr Abfahrt

Do, 07.04.2016

Entspannung auf See

Fr, 08.04.2016

Key West/Florida, 10.00 – 16.30 Uhr

Key West/Florida/USA
Amerikas Südspitze liebt es bunt: Bummeln Sie durch die palmengesäumten Promenaden, bestaunen Sie die Werke der Straßenkünstler, und probieren Sie in einem der Cafés vom einzigartigen Key Lime Pie. Ganz entspannt können Sie sich auch vom traditionellen Conch Train* entlang der restaurierten Holzhäuser fahren lassen. Schillernd erscheint hier auch die Unterwasserwelt, die Sie bei einer Schnorcheltour* am Riff erforschen können.

Sa, 09.04.2016

Miami/Florida, 6.00 Uhr Ankunft
Transfer zum Linienflug nach Deutschland

Miami/Florida/USA
Ocean Drive, Coral Gables und Coconut Grove: Miami ist zu facettenreich, um schon heute die Heimreise anzutreten – bleiben Sie doch für unser abwechslungsreiches Nachprogramm*.

So, 10.04.2016

Ankunft in Deutschland

* Die Landaktivitäten sind nicht im Reisepreis enthalten und in Planung. Änderungen vorbehalten.

= auf Reede
= Zodiacanlandung

VORPROGRAMM A: SAN FRANCISCO

16.03.2016

Linienflug Deutschland – San Francisco

Transfer in ein First-Class-Hotel. Zwei Übernachtungen mit Frühstück.

17.03.2016

San Francisco

Am Vormittag bekommen Sie bei einer Stadtrundfahrt einen Eindruck von der vielseitigen Pazifikmetropole. Neben Chinatown und dem Finanzviertel darf natürlich auch ein Fotostopp bei der beeindruckenden Golden Gate Bridge nicht fehlen. Anschließend haben Sie Zeit, die aufregende Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

18.03.2016

San Francisco

Ein Ganztagesausflug führt Sie heute ins berühmte Weinanbaugebiet Napa Valley. Freuen Sie sich auf den Besuch eines Weingutes mit einer Weinprobe und anschließendem Mittagessen. Zurück in San Francisco gehen Sie am Nachmittag an Bord der EUROPA.


VORPROGRAMM B: DER HIGHWAY NO. 1 – TRAUMSTRASSE AM PAZIFIK

12.03.2016

Linienflug Deutschland – Los Angeles

Transfer ins legendäre Four Seasons Hotel Beverly Wilshire am Rodeo Drive. Zwei Übernachtungen mit Frühstück.

13.03.2016

Los Angeles

Bei einer Rundfahrt entdecken Sie einige der wichtigsten Stadtviertel der Mega-Metropole wie Hollywood, Beverly Hills und Venice Beach. Der Rest des Tages steht Ihnen für eigene Entdeckungen zur Verfügung.

14.03.2016

Los Angeles

Am Vormittag besuchen Sie zunächst das Getty Center, das neben seiner Kunstsammlung auch durch seine Architektur und seine Aussicht beeindruckt. Weiter geht es über Malibu zum mondänen Küstenstädtchen Santa Barbara. Mittagessen unterwegs. Zwei Übernachtungen mit Frühstück im Four Seasons Hotel The Biltmore.

15.03.2016

Santa Barbara

Lassen Sie sich bei einer Stadtrundfahrt vom Charme Santa Barbaras verzaubern. Geprägt durch ihre Architektur im spanischen Missionsstil, zählt die Stadt heute zu den schönsten in den USA und ist Wohnort zahlreicher Prominenter und Film-Stars. Nutzen Sie den Nachmittag für individuelle Entdeckungen, oder entspannen Sie im stilvollen Ambiente Ihres Hotels.

16.03.2016

Santa Barbara

Heute erwartet Sie der reizvollste Abschnitt des Highway No. 1: Der Highway schlängelt sich an schroffen Felsabhängen und kleinen Buchten entlang der Pazifikküste, kühne Brücken überspannen Schluchten und immer wieder begeistern beeindruckende Panoramablicke über diese faszinierende Landschaft. Am Abend erreichen Sie das Städtchen Monterey, bekannt durch John Steinbecks Roman „Die Straße der Ölsardinen“. Zwei Übernachtungen mit Frühstück im Hotel InterContinental The Clement.

17.03.2016

Monterey

Der malerische Nachbarort Carmel by the Sea lockt heute mit dem berühmten 17-Mile-Drive, einer Panoramastraße, die an Küstenwäldern, Stränden, Golfplätzen und prachtvollen Villen vorbeiführt. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Entdeckungen zur Verfügung.

18.03.2016

Monterey

Frühmorgens starten Sie zu Ihrem letzten Etappenziel: San Francisco. Bei einer Stadtrundfahrt mit Mittagessen bekommen Sie einen Eindruck von der vielseitigen Pazifikmetropole. Neben Chinatown und dem Finanzviertel darf natürlich auch ein Fotostopp bei der beeindruckenden Golden Gate Bridge nicht fehlen. Am Nachmittag gehen Sie an Bord der EUROPA.


VORPROGRAMM C: LOS ANGELES, LAS VEGAS UND SAN FRANCISCO

13.03.2016

Linienflug Deutschland – Los Angeles

Transfer ins legendäre Four Seasons Hotel Beverly Wilshire am Rodeo Drive. Zwei Übernachtungen mit Frühstück.

14.03.2016

Los Angeles

Bei einer Rundfahrt entdecken Sie einige der wichtigsten Stadtviertel der Mega-Metropole wie Hollywood, Beverly Hills und Venice Beach. Der Rest des Tages steht Ihnen für eigene Entdeckungen zur Verfügung.

15.03.2016

Los Angeles

Transfer zum Linienflug nach Las Vegas und dort weiter ins Hotel Four Seasons. Am Abend tauchen Sie bei einer Rundfahrt mit anschließendem Abendessen in die faszinierende Glitzerwelt des Spielerparadieses in der Wüste ein. Drei Übernachtungen mit Frühstück.

16.03.2016

Las Vegas

Freuen Sie sich heute auf ein spektakuläres Naturwunder: Mit dem Flugzeug geht es über die Mojave Wüste, den Lake Mead und den Hoover Damm zum Grand Canyon. Von den Aussichtspunkten am South Rim offenbaren sich immer wieder ungeahnte Panoramablicke auf tiefe Schluchten und Canyons, und die immense Größe relativiert jedes bekannt geglaubte Gefühl für Dimensionen. Mittagssnack unterwegs. Mit vielen interessanten Eindrücken fliegen Sie am Nachmittag wieder zurück nach Las Vegas.

17.03.2016

Las Vegas

Gestalten Sie den Tag ganz nach Ihrem eigenen Geschmack. Vielleicht möchten Sie Ihr Glück in einem der zahlreichen Casinos auf die Probe stellen, auf eigene Faust die zahlreichen Attraktionen entlang des Strip entdecken oder einfach nur am Swimmingpool Ihres Hotels entspannen. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt!

18.03.2016

Las Vegas

Frühmorgens Transfer zum Linienflug nach San Francisco. Bei einer Stadtrundfahrt mit Mittagessen bekommen Sie einen Eindruck von der vielseitigen Pazifikmetropole. Neben Chinatown und dem Finanzviertel darf natürlich auch ein Fotostopp bei der beeindruckenden Golden Gate Bridge nicht fehlen. Am Nachmittag gehen Sie an Bord der EUROPA.


NACHPROGRAMM A: MIAMI

09.04.2016

Miami

Bei einer Rundfahrt mit Mittagessen entdecken Sie die quirlige Strand­metropole mit all ihren Facetten: den palmengesäumten Ocean Drive mit seinen bekannten Art-Déco-Bauwerken, prachtvolle Luxusvillen in Coral Gables und das Künstlerviertel Coconut Grove. Am Nachmittag checken Sie im Hotel Four Seasons ein, das unweit der Biscayne Bay im Finanzviertel Brickell liegt und als höchstes Gebäude der Metropole durch seine außergewöhnliche Architektur besticht. Zwei Übernachtungen mit Frühstück im Zimmer mit Blick auf die Bucht.

10.04.2016

Miami

Gestalten Sie den Tag ganz nach Ihrem eigenen Geschmack, und entdecken Sie Miami auf eigene Faust, oder entspannen Sie am Hotelpool.

11.04.2016

Miami

Transfer zum Linienflug nach Deutschland.

12.04.2016

Ankunft in Deutschland


HOTEL LANDHAUS WACHTELHOF: 2-TAGES-KREUZFAHRT-ARRANGEMENT „ATLANTIK“

Für alle, die bewusst etwas Abstand vom Alltag gewinnen möchten, empfiehlt sich dieses Arrangement: Verlängern Sie Ihren Urlaub, und genießen Sie entweder vor oder nach Ihrer Kreuzfahrt eine erholsame Zeit in Niedersachsen. Zudem besteht die Möglichkeit, den Aufenthalt zu splitten und jeweils eine Nacht vor und nach der Reise in dem exklusiven Hotel zu verbringen.

Weitere Informationen zum Arrangement "Atlantik"  finden Sie hier

 

 


Änderungen vorbehalten.
*  Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.
** Bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.

Symposium auf See: Neue Welten für den Geist

Unter der Leitung von Professor Dr. Dr. h. c. mult. Bruno S. Frey referieren Experten zum Thema „Wie sozial ist die Soziale Marktwirtschaft?“. Heute vielerorts umstritten, bringt die Soziale Marktwirtschaft gerade in Europa einen gewaltigen Zuwachs an Einkommen und damit Konsummöglichkeiten. Warum stößt die Soziale Marktwirtschaft dann heute auf so viel Skepsis? Liegt es an der unerfüllten sozialen Komponente, oder sind die Ursachen anderswo zu suchen? Warum sind Länder wie Mexiko, Guatemala oder Kolumbien wirtschaftlich und sozial weniger entwickelt, und wie könnte dieser Zustand überwunden werden? An Bord referieren und diskutieren zu diesem Thema auch:

  • Dr. Karen Horn (Ökonomin und Publizistin)
  • Prof. Dr. Felix Oberholzer-Gee (Andreas Andresen Professor of Business Administration, Senior Associate Dean, Harvard Business School, Harvard Universität)
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Margit Osterloh (Professorin em. Universität Zürich, Ständige Gastprofessorin Universität Basel, Forschungsdirektorin CREMA (Centre for Research in Economics, Management and the Arts, Switzerland).
Symposium auf See: Neue Welten für den Geist