Mit MS EUROPA von Dubai nach Limassol

Im Herzen des Orients

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

Roter Wüstensand, schroffe Gebirge und blühende Oasen – die legendären Kulissen aus 1.001 Nacht berühren ebenso wie ihre Geschichten. Entdecken Sie das großartige Erbe des Orients in herrschaftlichen Sultanspalästen, die heute noch als repräsentative Machtzentren dienen. Weit zurück liegt die Zeit der Nabatäer und Pharaonen, ihr Vermächtnis in der Felsenstadt Petra oder den Pyramiden bleibt der Nachwelt hingegen noch lange erhalten – genauso wie Ihnen die Erinnerung an märchenhafte Tage im Morgenland.


von Dubai nach Limassol

Reisezeitraum:vom 10.03.2015 bis 27.03.2015 (17 Tage)
Ihr Schiff: MS EUROPA
Reisenummer: EUR1505

Zur Webcam

Höhepunkte Ihrer Reise

  • UNESCO-Weltkulturerbe: Felsenstadt Petra*, Katharinenkloster*, Königsgräber von Paphos*
  • Jeeptour ins Wadi Rum*
  • Orientalische Märchen – Lesungen an Bord
  • Teatime im Emirates Palace Hotel Abu Dhabi*
  • Kammermusikfest der Deutschen Stiftung Musikleben an Bord
  • Sternekoch Holger Bodendorf an Bord
  • Literatursalon mit Bernd Sucher
  • Symposium auf See – die schwimmende Universität

 

 

Reiseverlauf

Di, 10.03.2015

Linienflug Deutschland – Dubai
Transfer in ein First-Class-Hotel, Übernachtung mit Frühstück

Mi, 11.03.2015

Dubai
Stadtrundfahrt und anschließend Einschiffung auf die EUROPA
Dubai/Ver. Arab. Emirate, 24.00 Uhr Abfahrt

Dubai/Ver. Arab. Emirate
Reisen Sie etwas früher an, und lernen Sie Dubai – Boomtown in der Wüste im Vorprogramm* näher kennen.

Do, 12.03.2015

Abu Dhabi/Ver. Arab. Emirate, 7.00 – 18.00 Uhr

Abu Dhabi/Ver. Arab. Emirate
Mit rasanter Geschwindigkeit wächst seit Beginn der Erdölförderung eine futuristische Metropole empor, die den Vergleich mit Dubai nicht scheuen muss. Während historische Gebäude kaum zu finden sind, wird eine Tradition seit Jahrhunderten gepflegt: Die Falknerei* genoss bereits bei den Beduinen besonderen Stellenwert und hat auch im modernen Emirat zahlreiche Anhänger. Ein Ort des puren Luxus ist das Emirates Palace Hotel*, wo man Sie zur stilvollen Tea-Time erwartet.

Fr, 13.03.2015

Khasab/Oman, 7.00 – 15.00 Uhr

Khasab/Musandam/Oman
Steil ragen Felswände empor, spektakulär schneiden sich Fjorde ins Land, und mit etwas Glück sehen Sie Delfine: Erleben Sie die raue Schönheit der Halbinsel Musandam bei einer entspannten Dhaufahrt*. Über eine Küstenstraße führt der Weg von Khasab nach Bukha*, dessen altes Fort aufwendig restauriert wurde. Oder wie wäre es mit einer aufregenden Offroad-Jeepsafari zum Jebel Harim*?

Sa, 14.03.2015

Maskat/Oman, 7.00 – 17.00 Uhr

Maskat/Oman
Majestätisch erhebt sich der Sultanspalast in der Bucht von Maskat, der entspannten Hauptstadt des Oman. Die prachtvolle Große Moschee*, die Kostbarkeiten Arabiens auf dem Souk – tauchen Sie ein in die Welt aus 1.001 Nacht. Mit dem Geländewagen geht es offroad zur Oase Wadi Arbyn*, wo Sie sich landestypische Köstlichkeiten wie Humus und Datteln schmecken lassen.

So, 15.03.2015

Entspannung auf See

Mo, 16.03.2015

Salalah/Oman, 8.00 – 20.00 Uhr

Salalah/Oman
Am antiken Ausgangspunkt der Weihrauchstraße warten Palmenhaine, geschäftige Souks und große Geschichten auf Sie: Folgen Sie dem duftenden Harz durch die „Gartenstadt“ und besuchen Sie hoch in den umliegenden Bergen das Grab Nabi Ayoubs*, den die Christen als Hiob kennen. In die Vergangenheit führt auch die Fahrt nach Samhuram und Taqah*. Von den Ruinen des alten Weihrauchhafens genießen Sie einen traumhaften Blick über die Lagune.

Di, 17.03.2015
- Fr, 20.03.2015

Entspannung auf See

Sa, 21.03.2015

Akaba/Jordanien, 18.00 Uhr Ankunft

Akaba/Jordanien
Eine der größten Sehenswürdigkeiten des Vorderen Orients empfängt Sie am Ende einer tiefen Schlucht: Betreten Sie die legendäre Felsenstadt Petra*. Ihre riesigen Tempelfassaden, Gräber und das berühmte Schatzhaus wurden von den Nabatäern direkt aus dem roten Fels herausgeschlagen. Abenteuerliche Aussichten auf Sandwüsten und zerklüftete Schluchten begeistern auf Ihrer Jeeptour ins Wadi Rum* – Jordaniens berauschende Landschaft diente Lawrence von Arabien als Kulisse.

So, 22.03.2015

Akaba, 18.00 Uhr Abfahrt

Die Hafenstadt Akaba ist Jordaniens einziger Zugang zum Meer. Die Stadt ist Ausgangpunkt für Besuche des „Wadi Rum“, das mit steilen Felsen sowie kontrastreichen Wüstentälern beeindruckend wirkt, und natürlich die einzigartige nabatäische Felsen- und Ruinenstadt Petra: eine Stadt für Zehntausende von Menschen, mit Markt und Behausungen, Theater und Tempeln, Grabstätten, Plätzen und Brunnen so verborgen angelegt, dass sie ein volles Jahrtausend ganz und gar in Vergessenheit geraten war!

Mo, 23.03.2015

Sharm el Sheikh/Ägypten, 6.00 – 22.00 Uhr

Sharm el Sheikh/Ägypten
An der Südspitze der Sinai-Halbinsel ist aus einem kleinen Fischerdorf ein Urlaubsparadies am Roten Meer geworden. Zu verdanken hat die Region das neben ihrer farbenfrohen Unterwasserwelt* auch der Bibelgeschichte: Wo einst Moses der brennende Dornbusch erschien, wacht das Katharinenkloster* über kostbare Ikonen und Handschriften. Ein Naturschauspiel bieten Ihnen die bunten Felswände des Coloured Canyon* bei Ihrer Wanderung durch das vor Jahrtausenden ausgetrocknete Flussbett.

Di, 24.03.2015

Safaga/Ägypten, 5.00 – 10.00 Uhr

Mi, 25.03.2015

Suez/Ägypten, ca. 1.00 – 6.00 Uhr
Tagespassage Suezkanal
Port Said/Ägypten, ca. 17.30 – 21.00 Uhr

Tagespassage Suezkanal
Freuen Sie sich auf ein echtes Seefahrererlebnis: die Tagespassage durch den Suezkanal vom Roten Meer bis in das Mittelmeer.

Do, 26.03.2015

Paphos/Zypern, 13.00 – 19.00 Uhr Ankunft

Paphos/Zypern
Die Mythologie erzählt, die Liebesgöttin sei beim Felsen der Aphrodite dem Meer entstiegen – ihren sagenhaften Jungbrunnen entdecken Sie bei den natürlichen Bädern der Aphrodite*. Auch Paphos selbst verführt, etwa zu individuellen Erkundungen der Königsgräber oder des osmanischen Kastells. Und Naturfreunde werden sich spätestens auf ihrer Wanderung in Alektora* mit BBQ am Strand in Zypern verlieben.

Fr, 27.03.2015

Limassol, 2.00 Uhr Ankunft
Transfer nach Larnaca zum Flug nach Frankfurt

Limassol/Zypern
Gehen Sie von Bord oder genießen Sie die mediterrane Schönheit im Nachprogramm* Zypern – Die Insel der Götter ein wenig länger.

*  Diese Arrangements sind nicht im Reisepreis enthalten. Die aufgeführten Landaktivitäten sind in Planung. Änderungen vorbehalten.

= auf Reede

VORPROGRAMM A: DUBAI - BOOMTOWN IN DER WÜSTE

09.03.2015

Linienflug Deutschland - Dubai

Transfer ins Hotel Park Hyatt. Zwei Übernachtungen mit Frühstück.

10.03.2015

Dubai

Gestalten Sie den Vormittag ganz nach Ihrem Geschmack, bevor Sie am Nachmittag eine Geländewagenfahrt durch die Wüste zum Sonnenuntergang erwartet.

11.03.2015

Dubai

Bei einer Rundfahrt mit Mittagessen entdecken Sie die Stadt voller Kontraste zwischen Wüstensand und Wolkenkratzern. Natürlich darf auch der Besuch des imposanten Burj Khalifa nicht fehlen – erst beim spektakulären Blick von der 124. Etage erschließen sich Ihnen die wahren Ausmaße der Wüstenmetropole. Am Nachmittag erfolgt die Einschiffung auf die EUROPA.


PRIVATES REISE-ARRANGEMENT VER. ARAB. EMIRATE

Wenn Sie Ihren Aufenthalt in den Ver. Arab. Emiraten vor oder nach der Kreuzfahrt individuell verlängern möchten, bieten wir auf Anfrage und nach Verfügbarkeit gern ein individuell abgestimmtes Hotel­programm an. Bitte beachten Sie, dass es bei der Vielfalt an Hotels sehr große Preis- und Qualitätsunterschiede gibt. Zu den Topadressen in Dubai gehören zum Beispiel das berühmte Hotel Burj Al Arab, The Ritz-Carlton am Jumeirah Beach sowie das One&Only The Palm und das Megaresort Atlantis auf der künstlichen Insel The Palm. Aber auch das Nachbaremirat Abu Dhabi lockt mit attraktiven Hotels wie dem modernen Hotel Park Hyatt oder dem prunkvollen Emirates Palace. Gern stehen Ihnen Ihr Reisebüro und Hapag-Lloyd Kreuzfahrten für Rückfragen/Hilfestellungen zur Verfügung.


NACHPROGRAMM A: ZYPERN – DIE INSEL DER GÖTTER

27.03.2015

Limassol

Während einer Rundfahrt mit Mittagessen entdecken Sie heute die Insel der Götter. Erleben Sie die eindrucksvolle kulturelle Vielfalt und die beschauliche Landschaft Zyperns. Anschließend checken Sie im Amathus Beach Hotel ein. Zwei Übernachtungen mit Frühstück in einem Zimmer mit Meerblick.

28.03.2015

Limassol

Gestalten Sie den Tag ganz nach Ihrem Geschmack und entspannen Sie in Ihrem Hotel.

29.03.2015

Limassol

Transfer nach Larnaca zum Linienflug nach Frankfurt.


Änderungen vorbehalten.
*   Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.
** Bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.


HOTEL LANDHAUS WACHTELHOF: 2-TAGES-KREUZFAHRT-ARRANGEMENT „ATLANTIK“

Für alle, die bewusst etwas Abstand vom Alltag gewinnen möchten, empfiehlt sich dieses Arrangement: Verlängern Sie Ihren Urlaub, und genießen Sie entweder vor oder nach Ihrer Kreuzfahrt eine erholsame Zeit in Niedersachsen. Zudem besteht die Möglichkeit, den Aufenthalt zu splitten und jeweils eine Nacht vor und nach der Reise in dem exklusiven Hotel zu verbringen.

Weitere Informationen zum Arrangement "Atlantik"  finden Sie hier.

 

 


Änderungen vorbehalten.
*  Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.
** Bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.

Sternekoch Holger Bodendorf an Bord

Der perfekte Gastgeber und hochgelobte Sternekoch Holger Bodendorf  zaubert auf dieser Reise für Sie ein Menü oberster Klasse.
Im Jahr 2000 erkochte er sich seinen ersten Michelin-Stern. Seit 2001 leitet Holger Bodendorf das Relais & Châteaux Hotel Landhaus Stricker mit den beiden exzellenten Restaurants. Im BODENDORF’S – ausgezeichnet mit einem Michelin- Stern und 18 Punkten im Gault Millau - serviert Grand Chef Holger Bodendorf südfranzösische, mediterrane Köstlichkeiten, während die Speisen im siebzehn84 eher modern und international ausgerichtet sind.

Sternekoch Holger Bodendorf an Bord

Kammermusikfest der Deutschen Stiftung Musikleben

Seit mehr als zehn Jahren überraschen und begeistern die jungen Preisträger und Stipendiaten der Deutschen Stiftung Musikleben immer wieder ihr Publikum an Bord der EUROPA. Viele von ihnen haben sich inzwischen einen Namen gemacht. Auch auf dem Weg von Dubai nach Limassol können Sie schon heute die Klassikstars von morgen ganz aus der Nähe erleben. Mit von der Partie sein werden u. a. die Stipendiaten Wassily und Nicolai Gerassimez. Die Brüder sind beeindruckende Virtuosen am Violoncello und Klavier, die Sie mit Ihrer Spielfreude und dem Klang eines herrlichen Cellos von Georges Chanot à Paris – gebaut um 1840, aus dem Deutschen Musikinstrumentenfonds –  in ihren Bann ziehen werden. Einige der außergewöhnlichsten Nachwuchskünstler unseres Landes freuen sich auf die Begegnung und die Gespräche mit Ihnen!

Kammermusikfest der Deutschen Stiftung Musikleben

Literatursalon mit Prof. Dr. C. Bernd Sucher

Der Journalist und Theaterwissenschaftler Bernd Sucher lädt auf der EUROPA bereits seit 2011 regelmäßig zu „Suchers Leidenschaften at sea“ ein, und auch auf dieser Reise begrüßt er Sie an Bord zu dieser beliebten Vortragsreihe. Gemeinsam mit einem Gast aus dem Bereich Schauspiel widmet er sich Autoren und Dichtern, deren Heimat Sie auf Ihrer Reise mit der EUROPA kennenlernen. Freuen Sie sich auf neue Blickwinkel und anregende Interpretationen.

Literatursalon mit Prof. Dr. C. Bernd Sucher

Symposium auf See - die schwimmende Universität

„Globalisierung und der Wohlstand der Nationen.
Warum sind die einen reich und die anderen arm?“


Kaum ein Thema wird in der Wirtschaft und der politischen Öffentlichkeit so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. Die einen verbinden mit ihr die Annährung der Kulturen, wirtschaftliches Wachstum weltweit und ungeahnte Entfaltungsmöglichkeiten. Die anderen sehen darin vor allem die Fortführung, ja Intensivierung ungleicher Wirtschaftsverhältnisse und die Entstehung von Armut in einigen Regionen der Welt.

Die gegenwärtig faszinierende Frage ist zudem, wie sich historisch gesehen Armut und Reichtum gewandelt haben und sich gegenwärtig neue Formen von Wohlstand und Reichtum entwickeln werden. Das Symposium will mit 8 Vorträgen, gehalten von den wissenschaftlichen Experten Prof. Dr. Dr. h.c. Karl Ulrich Mayer (Universität Yale, Präsident der Leibniz-Gemeinschaft), Prof. em. Dr. Dr. h.c. Gebhard Kirchgässner (Universität St. Gallen), Prof. Dr. Birger P. Priddat (Präsident Universität Witten/Herdecke) und Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Helmut Fend (Universität Zürich), historische und gegenwärtige Veränderungen nachzeichnen und auf Fragen zur zukünftigen Entwicklung eine Antwort geben.

Leiter des Symposiums ist Prof. Dr. Wolfgang Lauterbach:
Zu den Forschungsgebieten von Wolfgang Lauterbach gehören Sozialstrukturanalyse, Arbeitsmarkt, Status- und Vermögensforschung und Bildungssoziologie. Er studierte Volkswirtschaft, Soziologie und Statistik an der FU Berlin. Nach einigen Stationen in der Forschung, unter anderem auch an der Harvard-Universität, ist er nun seit 2007 Professor für sozialwissenschaftliche Bildungsforschung an der Universität Potsdam.

Symposium auf See - die schwimmende Universität