Mit MS BREMEN von Safi nach Dakar

Expedition Marokko und Kapverden - 1.001 Wunder an afrikanischer Küste

Rückruf Katalog Drucken

Jetzt buchen Jetzt buchen

Die Magie des Maghreb verbindet sich auf dieser Expedition mit inspirierenden Inselperlen des Atlantiks: Lüften Sie den Schleier des Orients im Königreich Marokko auf einer märchenhaften Route, die Sie über Lanzarote bis zur Vielfalt der Kapverden führt.


von Safi nach Dakar

Reisezeitraum:vom 22.10.2017 bis 04.11.2017 (13 Tage)
Ihr Schiff: MS BREMEN
Reisenummer: BRE1717

12 Tage Seereise ab € 4.218 pro Person
inkl. An- & Abreisepaket ab € 5.468 pro Person

Jetzt buchen Jetzt buchen

Reiseverlauf

So, 22.10.2017

Linienflug Frankfurt – Marrakesch
Überlandfahrt nach Safi
Safi (Marrakesch)/Marokko, Abfahrt 19.00 Uhr

Mo, 23.10.2017
- Di, 24.10.2017

Marokko (Agadir, Tan-Tan )

Marokko: Tor zum Orient
Moscheen, Minarette und Medinas: Vom Ruf des Muezzins gegrüßt, begeben Sie sich in Marokko auf den Weg, um den Schleier des Maghreb zu lüften. Erkunden und genießen – diese Devise gilt bereits bei den optionalen Vorprogrammen für Marokko-Interessierte mit dem Besuch von Marrakesch oder der Königsstädte: die perfekte Einstimmung auf Ihre Expedition an Bord der BREMEN, die Ihnen von Agadir aus ein orientalisches Märchenbuch öffnet. Selbst Scheherazade hätte in ihren Erzählungen aus 1.001 Nacht kaum Worte gefunden für die Schönheit von Taroudant*, der kleinen Schwester Marrakeschs. Erkunden Sie hier das Labyrinth der Souks, die für ihre zahlreichen Gerbereien bekannt sind. Vorbei an Berber-Dörfern, Oasen und Sanddünen bringt Sie eine Fahrt mit dem Geländewagen in das Massa-Tal*. Am Nordrand der Westsahara umweht Sie in Tan-Tan das Flair einer typischen Wüstensiedlung. Der kaum von Touristen besuchte Ort liegt erstmals auf der Route der BREMEN (vorbehaltlich behördlicher Genehmigung). Die engen Gassen sind voll von Teekisten, Trockenfischen, duftenden Gewürzen und kleinen Arkadenläden. In dampfenden Kesseln garen Schnecken, die es nur in der Sahara gibt. Mischen Sie sich in einem der Cafés unter die Menschen, und genießen Sie bei einem traditionellen Pfefferminztee oder Mokka die Gastfreundlichkeit und orientalische Atmosphäre.

Mi, 25.10.2017

Arrecife/Lanzarote/Spanien

Inspiriert von diesen Eindrücken, nehmen Sie mit der BREMEN Kurs auf Lanzarote. Dort führt Sie eine Wanderung in den Feuerbergen* durch eine bizarre Mondlandschaft aus Vulkanen und Kratern. Von Menschenhand geschaffen ist der „Jardin de Cactus“ mit rund 1.000 Kakteenarten. Staunen Sie über das Werk eines berühmten Inselkünstlers auf dem Ausflug Cesar Manrique und der Kakteengarten*. Hier wurden einst unwirtliche Lavablasen zu Wohnzwecken ausgebaut. Ein faszinierender Lebensraum – wie auch die Inselwelten, die noch vor Ihnen liegen.

Do, 26.10.2017
- Fr, 27.10.2017

Entspannung auf See

Sa, 28.10.2017
- Mi, 01.11.2017

Kapverden (Sal , Sao Nicolao , Sao Vicente, Santo Antao, Santiago)

Geheimtipp Kapverden
Von den Portugiesen einst besiedelt, von der Welt scheinbar vergessen: Die Kapverden sind wie geschaffen für aktive Entdecker, die mit der BREMEN neben zahlreichen Ausflügen auch viele Möglichkeiten für individuelle Erkundungen finden. Erste Eindrücke gibt Ihnen die sonnenreichste Insel des Archipels, Sal. Ihr Name ist eine Reminiszenz an die einstige Salzgewinnung, deren Spuren Sie von Palmeira aus auf einer Inselrundfahrt* begegnen. Oder Sie lassen sich bei einer Jeepsafari in den wilden Norden* vom kargen Wüstencharme und den trockenen Tälern in den Bann ziehen. Barfuß durch den Sand oder ein erfrischendes Bad im Atlantik: Im Surferparadies Praia Santa Maria eröffnet sich Ihnen direkt vom Anleger aus der kilometerlange Strand. Grandiose Erlebnisse kündigen die gewaltigen Berglandschaften der Insel Sao Nicolao an. Das kleine Fischerdorf Tarrafal bietet sich für einen individuellen Spaziergang an und ist zudem Ausgangspunkt für eine Wanderung durch die bizarre Bergwelt*. Hier genießen Sie einige der wohl schönsten Aussichten des Archipels. Auch besonders fruchtbare Gebiete bestimmen Ihre Inselimpressionen*. Bewundern Sie die Vegetation mit Bananenstauden, Papayas und Drachenbäumen vor imposanter Bergkulisse. Kulturelle Hauptstadt der Kapverden ist Mindelo auf Sao Vicente. Tauchen Sie beim Stadtspaziergang Mindelo* in den Schmelztiegel der Kulturen ein zwischen Hafen, afrikanischem Markt und Altstadt – auch gut indivi­duell zu entdecken. Auf dem Ausflug Mindelo und die Baia das Gatas* schweift Ihr Blick vom Monte Verde aus über die Stadt. In der „Katzenbucht“ zeugen groteske Lavaformationen von den gewaltigen Urkräften, die einst die Inselwelt formten. Diese prägen auch Ihre Eindrücke, wenn Sie, mit Jeeps offroad unterwegs*, tief ins Landesinnere zu Bergmassiven und Vulkankratern vordringen. Die ungezähmten Elemente der Natur haben ebenso Santo Antao ein unverwechselbares Gesicht verliehen – als Insel der Berge, der Winde und des Wassers ein wahres Wanderparadies. Von Porto Novo aus erleben Sie nach einer Panoramafahrt die ursprüngliche Insel Santo Antao* auf einer Wanderung im fruchtbaren Paul-Tal. Oder ist eine Landschaftsfahrt* ganz nach Ihrem Geschmack? Kosten Sie hierbei den typischen Groque, und gewinnen Sie Einblicke in seine Herstellung. Auf der größten Insel der Kapverden schließlich fließen afrikanische Wurzeln und europäische Einflüsse eindrucksvoll zusammen: Santiago – die fruchtbare Insel* fasziniert mit Denkmälern aus glorreichen Seefahrerzeiten und Vierteln mit urbanem Flair in Praia sowie der alten Stadt Cidade Velha, UNESCO-Weltkulturerbe. Wie verzaubert von Ihren Eindrücken, nehmen Sie mit der BREMEN Kurs Richtung Senegal, wo Ihre unvergessliche Expedition endet.

Do, 02.11.2017

Entspannung auf See

Fr, 03.11.2017

Dakar/Senegal, Ankunft 7.00 Uhr
Tageszimmer
Linienflug Dakar – Frankfurt

Sa, 04.11.2017

Ankunft in Frankfurt

Diese Expedition kann ein Umstellen des Fahrplans erfordern. Je nach Bedingungen vor Ort entscheidet der Kapitän über die bestmögliche Alternative.

* Die Landaktivitäten sind nicht im Reisepreis enthalten und in Planung. Änderungen vorbehalten.
= auf Reede

Preistipp

Verlängern & sparen

Eröffnen Sie sich im Anschluss an Ihre Expedition nach Marokko und zu den Kapverden (BRE1717) faszinierende Erlebnismomente für weitere 13 Tage: Sie bleiben in Dakar einfach an Bord und lernen die pulsierende Hafenstadt näher kennen. Anschließend überqueren Sie zu attraktiven Konditionen den Atlantik. Als Krönung können Sie dann in Südamerika Montevideos vielfältige Facetten (Nachprogramm A) entdecken.

  • Erleben Sie den Mythos einer Atlantik-Überquerung mit allen Annehmlichkeiten auf der BREMEN. (Abreisepaket Montevideo sowie Nachprogramm A „Montevideo – Stadt zwischen den Zeiten“ separat buchbar)
  • Reisen Sie weiter in Ihrer bereits gebuchten Kabine, und nutzen Sie den exklusiven Preisvorteil für Kombinierer. (Gültig für Zweibett- und Einzelkabinen)
  • Nur € 990 pro Person (Verlängerungspreis für die Seereise BRE1718)

Jetzt das Verlängerungsangebot mit der anschließenden Atlantik-Überquerung (BRE1718) buchen.

Verständlich und vereinfacht – unsere Preismodelle

Weitere Informationen, insbesondere über Impf- und Visabestimmungen finden Sie in den Allgemeinen Informationen.

Zu den Themen Reiseplanung, An- und Abreise, das Leben an Bord sowie zu unseren Reisen im Privatjet finden Sie eine Zusammenstellung von häufig gestellten Fragen samt Antworten.


Inklusivleistungen

Der Reisepreis (Seereise) umfasst unter anderem Folgendes:

  • Expedition in der gebuchten Kategorie
  • Vollpension an Bord (Frühaufsteherfrühstück, Frühstück, Bouillon, Mittag- und Abendessen, Nachmittagskaffee und -teezeit, Mitternachtssnack)
  • Alle Anlandungen/Fahrten in bordeigenen Zodiacs (eventuell anfallende lokale Eintrittsgelder/Führungen nicht eingeschlossen)
  • Erfahrene Experten halten Vorträge, beantworten fundiert Fragen zum Fahrtgebiet und begleiten Zodiacanlandungen
  • Champagner zur Begrüßung in der Kabine
  • Mit alkoholfreien Getränken täglich neu gefüllte Minibar in der Kabine
  • Kostenloser Versand und Empfang von E-Mails (bis 1 MB)
  • Deutsche Schiffs-, Kreuzfahrt- und Expeditionsleitung sowie deutschsprachige Servicecrew an Bord
  • Umfangreiche Informationen zur Reise, Handbücher zu Flora und Fauna des Amazonas, der Arktis und Antarktis, der Südsee und des Beringmeeres sowie Expeditionslandkarten
  • Hafen- oder Destinationsinformationen (nach Verfügbarkeit) in der Kabine in Form von Reiseführern im handlichen Format
  • Je nach Reiseziel erhalten Sie leihweise an Bord warme Parkas und Gummistiefel sowie Schnorchelausrüstungen und Nordic-Walking-Stöcke (gebietsabhängig und nach Verfügbarkeit)
  • Hafen- und Flughafengebühren
  • Reiserücktrittskosten- und Insolvenzversicherung

VORPROGRAMM A: MAGISCHES MARRAKESCH

20.10.2017

Linienflug Frankfurt – Marrakesch

Transfer in ein First-Class-Hotel. Mit einem gemeinsamen Abendessen in orientalischem Ambiente stimmen Sie sich auf Ihren Aufenthalt in Marrakesch ein. Zwei Übernachtungen mit Frühstück.

21.10.2017

Marrakesch

Heute beginnen Sie ihre Entdeckungsreise in der alten Hauptstadt Marokkos, die malerisch vor dem Panorama des Atlas-Gebirges gelegen ist. Verwinkelte Gassen, prächtige Paläste, üppige Düfte und Farben – freuen Sie sich auf eine Reise für die Sinne in dieser märchenhaften Kulisse aus 1.001 Nacht. Zunächst besuchen Sie den maurischen Bahia-Palast, die Saadier-Gräber sowie die Gärten und Parklandschaften rund um die Koutoubia-Moschee. Nach dem Mittagessen tauchen Sie in das Gewimmel der Medina ein und erleben das quirlige Treiben hautnah. Natürlich darf auch ein Besuch des legendären Gauklerplatzes Djemaa el Fna nicht fehlen.

22.10.2017

Marrakesch

Am Vormittag erkunden Sie weitere Facetten der Königsstadt beim Besuch von zwei bedeutenden Gartenanlagen: dem von Yves Saint Laurent wiederentdeckten Jardin Majorelle und den Menara-Gärten. Nach dem Mittagessen führt Sie eine Landschaftsfahrt an die Atlantik-Küste nach Safi zur Einschiffung auf die BREMEN.


VORPROGRAMM B: MAROKKOS KÖNIGSSTÄDTE

16.10.2017

Linienflug Frankfurt – Casablanca

Transfer in ein First-Class-Hotel. Übernachtung mit Frühstück.

17.10.2017

Casablanca

Bei einer Stadtrundfahrt sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie die Moschee Hassan II. mit dem höchsten Minarett der Welt (nur Außenbesichtigung). Weiter geht es entlang der Atlantik-Küste nach Rabat. Marokkos Hauptstadt und erste der vier Königsstädte lockt mit Sehenswürdigkeiten wie dem Königspalast mit seiner imposanten Parkanlage (nur Außenbesichtigung) und dem Mausoleum der Könige Mohammed V. und Hassan II. Mittagessen unterwegs. Übernachtung mit Frühstück in einem First-Class-Hotel.

18.10.2017

Rabat

Heute besuchen Sie zunächst die alte Sultansstadt Meknes, deren gesamte Altstadt dank der Medina und der Überreste des königlichen Palastes zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Nach dem Mittagessen erwartet Sie in Volubilis ein Rundgang durch diese wichtigste archäologische Stätte. Anschließend geht es weiter nach Fes. Zwei Übernachtungen mit Frühstück in einem First-Class-Hotel.

19.10.2017

Fes

Fes ist die älteste der Königsstädte. Die Medina mit ihren labyrinthartigen Gassen gilt als größte Nordafrikas und verzaubert mit traditionellem Handwerk und dem jüdischen Viertel. Mittagessen unterwegs.

20.10.2017

Fes

Eine Landschaftsfahrt (ca. 500 km) mit Mittagessen führt Sie an der Nordwestflanke des Mittleren Atlas entlang über Beni-Mellal nach Marrakesch, malerisch vor dem Panorama des Atlas-Gebirges gelegen. Zwei Übernachtungen mit Frühstück in einem First-Class-Hotel.

21.10.2017

Marrakesch

Zunächst besuchen Sie den maurischen Bahia-Palast, die Saadier-Gräber sowie die Gärten und Parklandschaften rund um die Koutoubia-Moschee. Nach einer Pause im Hotel tauchen Sie am Nachmittag in das Gewimmel der Medina ein und erleben das quirlige Treiben hautnah. Natürlich darf auch ein Besuch des legendären Gauklerplatzes Djemaa el Fna nicht fehlen. Mit einem gemeinsamen Abendessen in orientalischem Ambiente lassen Sie den Tag ausklingen.

22.10.2017

Marrakesch

Am Vormittag erkunden Sie weitere Facetten der Königsstadt beim Besuch von zwei bedeutenden Gartenanlagen: dem von Yves Saint Laurent wiederentdeckten Jardin Majorelle und den Menara-Gärten. Nach dem Mittagessen führt Sie eine Landschaftsfahrt an die Atlantik-Küste nach Safi zur Einschiffung auf die BREMEN.


NACHPROGRAMM A: DAKAR - DIE SEELE DES SENEGALS

03.11.2017

Dakar

Bei einer Rundfahrt mit Mittagessen entdecken Sie Senegals Hauptstadt, eine moderne Großstadt voller Kontraste, die sich ihr afrikanisches Flair erhalten hat. Es geht vorbei an den wichtigsten Bauwerken wie der Divinite Moschee und dem Präsidentenpalast. Außerdem besuchen Sie den lebhaften Kermel-Markt und die Kathedrale. Am Nachmittag checken Sie in einem First-Class-Hotel ein. Übernachtung mit Frühstück.

04.11.2017

Dakar

Heute besuchen Sie die kleine Insel Gorée vor der Küste Dakars, die in der Geschichte des Sklavenhandels eine zentrale Rolle gespielt hat. Millionen Menschen wurden von hier als Sklaven nach Amerika verschickt. Ein Spaziergang führt Sie durch Jahrhunderte westafrikanischer Kolonialgeschichte. Früher ein turbulenter und quirliger Ort, ist Gorée heute ruhig, beschaulich und geprägt von morbidem Charme. Unterwegs wird Ihnen ein einfaches Mittagessen serviert. Ihr Zimmer steht Ihnen bis zur Abreise zur Verfügung, abends Transfer zum Linienflug nach Frankfurt.

05.11.2017

Ankunft in Frankfurt

* Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.
** Bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.

Geograf im Expertenteam

Ein Globetrotter mit einer Leidenschaft für Landschaften, Sprachen und Kulturen: Ole Stapelfeld. Lassen Sie sich von ihm für die Tropen und Subtropen begeistern. Sein Wissen über Marokko und die Kapverden gewährt Ihnen faszinierende Einblicke in das Leben vor Ort.

Geograf im Expertenteam