Mit MS BREMEN von Hamburg nach Lissabon

Rund um Westeuropa (Musikreise) - Komposition europäischer Schönheit

Rückruf Katalog Drucken

Jetzt buchen Jetzt buchen

Genießen Sie im goldenen Herbstlicht eine Symphonie der Kunstschätze und Architekturdenkmäler, eingebettet in historische Städte und pittoreske Dörfer. Ein Kaleidoskop europäischer Kultur im Einklang mit malerischer Natur. Sehnsuchtsziele mit Charakter in fünf Ländern erwarten Sie – untermalt von exklusiven Klassikkonzerten an besonderen Orten.


von Hamburg nach Lissabon

Reisezeitraum:vom 29.09.2017 bis 10.10.2017 (11 Tage)
Ihr Schiff: MS BREMEN
Reisenummer: BRE1715

11 Tage Seereise ab € 3.563 pro Person
inkl. Abreisepaket ab € 3.853 pro Person

Jetzt buchen Jetzt buchen

Reiseverlauf

Fr, 29.09.2017

Individuelle Anreise
Hamburg, Abfahrt 19.00 Uhr

Sa, 30.09.2017

Entspannung auf See

So, 01.10.2017

Ostende/Belgien, von 8.00 bis 17.00 Uhr

Mittelalterliches Belgien
Ihr Weg zu Europas schönen Künsten und traumhaften Landschaften beginnt in Hamburg. Wenn die BREMEN hier Fahrt aufnimmt, wirkt die Elbphilharmonie von Deck aus wie ein Notenschlüssel, der Sie einstimmt auf das kul- turelle und musikalische Programm Ihrer Reise. Eine erste Betonung erleben Sie an der belgischen Nordsee-Küste in Ostende, der einstigen „Königin der Seebäder“. Kleine Hafenstädte wie diese bieten auf Ihrer Route immer wieder die Möglichkeit für Entdeckungen auf vielfältigen Wegen: ob bei individuellen Streifzügen oder unseren erlebnisreichen Ausflügen. So versetzt Sie das romantische Brügge* ins Mittel- alter. Hier scheint in der fast vollständig erhaltenen Altstadt der Glanz vergangener Tage noch ganz lebendig zu sein. Ebenso im mittelalterlichen Gent*. Die einstige Hochburg des Tuchhandels spiegelt mit ihrem alten Hafen und den historischen Gildehäusern ihre vielschichtige Historie wider.

Mo, 02.10.2017

Portsmouth/Großbritannien, von 9.00 bis 19.00 Uhr

Englands magische Natur
Mystische Atmosphäre umweht die Region um Portsmouth, wenn Sie die prähistorischen Steinkreise von Stonehenge* vor ein Rätsel stellen. Von Druiden geschaffen? Für die Berechnung der Mondumlaufbahn gedacht? Erfüllt von zeitlosem Zauber sind auch das historische Winchester und seine Kathedrale*, die eine der längsten Europas ist. Die Stadt zeugt von der Epoche, als sich hier Englands Hauptstadt befand, und in der Great Hall erwacht die Sage von König Artus’ Tafelrunde zum Leben. Statt zum Schwert zu greifen, nehmen Naturfreunde das Paddel: Eine Kajaktour im New-Forest-Nationalpark* lässt Sie die märchenhaft von Pinien- und Eichenwäldern gesäumten Ufer aktiv entdecken. Ein Naturerlebnis, das Sie einstimmt auf kulturreiche Tage an den malerischen Küsten Frankreichs.

Di, 03.10.2017

Honfleur/Frankreich, von 8.00 bis 18.00 Uhr

Französische Inspiration
Normannische Landschaft, Architektur und Kunst fließen an der Mündung der Seine zusammen: Honfleur ist mit dem romantischen Hafen und seinen Fachwerkbauten ein Kleinod der Normandie. Erfahren Sie auf Ihrem Rundgang durch Honfleur und Deauville* in reizvollen, schmalen Gassen, was Renoir und Monet einst inspirierte. Letzterer setzte Rouen, Stadt der 100 Türme*, ein künstlerisches Denkmal mit seinem Bilderzyklus von der Kathedrale. Auf einer Wanderung entlang der Steilküste* versetzen Sie die Falaises von Etretat, die berühmten Kreidefelsen, wie in ein Gemälde von Matisse, der hier seine Staffelei aufstellte.

Mi, 04.10.2017

St.-Malo, von 8.00 bis 17.00 Uhr

Entdecken Sie die Geschichte von St.-Malo: Hinter wehrhaften Mauern gibt der historische Stadtkern seine spannende Vergangenheit als Hauptstadt der Korsaren im 17. und 18. Jh. preis. Ein traumhaftes Motiv ist auch das UNESCO-Weltkulturerbe Mont Saint Michel*, von der Sonne in goldenes Licht getaucht. Ihr Team von Experten an Bord weiht Sie ein in die Geheimnisse der Klosterinsel mit ihrer hoch aufragenden Kirche.

Do, 05.10.2017

Entspannung auf See

Fr, 06.10.2017

Aviles/Spanien, von 8.00 bis 19.00 Uhr

Premieren in Spanien und Portugal
Im Norden der Iberischen Halbinsel zeigen sich Ihnen in den Regionen Asturien und Galicien reizvolle spanische Kontraste. Erstmals auf einer Route der BREMEN liegt Aviles. Hier bilden Historie und Moderne eine attraktive Symbiose. Auf der einen Seite die Altstadt mit Kaufmannshäusern und barocken Palästen – auf der anderen das futuristische Centro Cultural Internacional des brasilianischen Star-Architekten Oscar Niemeyer. Wandeln Sie zwischen den Welten beim Erkunden von Aviles und Cabo de Penas*, und entdecken Sie pittoreske Fischerdörfer und traumhafte Strände an der nördlichsten Spitze Asturiens. Nicht weniger facettenreich ist die Geschichte der alten Königsstadt Oviedo, UNESCO-Weltkulturerbe*, in der die christliche Wiedereroberung des Landes nach der maurischen Invasion begann. Ihr Weg wird Sie hier zu einer Fülle von Monumenten aus dem 8. und 9. Jh. führen.

Sa, 07.10.2017

Celeiro (Viveiro), von 8.00 bis 13.00 Uhr

Als Bilderbuchseite Spaniens zeigt sich auch Galicien und begrüßt Sie in Celeiro in der Nähe von Viveiro. Umgeben von grünen Wäldern, hohen Bergketten und fjordähnlichen Küsten, haben die Dörfer Galiciens* ihre Ursprünglichkeit bewahrt. Entdecken Sie entlegene Ortschaften, die vor rund 200 Jahren Schmelztiegel verschiedenster Volksgruppen waren – bis heute erlebbar in Sprache und Kultur der Region. Bei einer alternativen Küstenwanderung* auf den Monte Faro werden Sie mit herrlichen Ausblicken auf das Meer belohnt, bevor die BREMEN als weiteres Premierenziel Marin erreicht, den Hafen von Pontevedra.

So, 08.10.2017

Marin (Pontevedra), von 8.00 bis 19.00 Uhr

Sehenswert ist das Zentrum, wo der berühmte Brunnen Ferreria Jakobspilgern aus aller Welt eine willkommene Erfrischung bietet. Für Sie liegt die Quelle spannender Hintergründe in einer Wanderung auf dem Jakobsweg*. Eine der beliebtesten Nebenstrecken des Camino, der von Porto zum bedeutendsten Wallfahrtsort Europas führt: Santiago de Compostela*, Monument aus Romanik, Frühgotik und Barock. Dank des Wissens Ihrer Experten können Sie dessen über 1.000-jährige Geschichte zurückverfolgen.

Mo, 09.10.2017

Viana do Castelo/Portugal, von 8.00 bis 14.00 Uhr

Auf eine Reise in die Vergangenheit gehen Sie auch in den mittelalterlichen Gassen von Viana do Castelo, einer der schönsten Kleinstädte Portugals. Schlendern Sie durch den historischen Stadtkern, oder spazieren Sie auf die Anhöhe der Santa-Luzia-Basilika für einen eindrucksvollen Rundblick. Umgeben von waldreicher Landschaft, empfängt Sie das historische Braga* als eines der religiösen Zentren des Landes. Himmlisch, nicht nur für Architekturinteressierte, ist Portugals älteste Kathedrale Se sowie die barocke Kirche Santa Cruz mit wunderschönen Azulejo-Keramikfliesen. Von dem auf einem Hügel thronenden Kloster Bom Jesus do Monte blicken Sie zurück: Europa hat sich selten so vielfältig gezeigt wie auf dieser Reise mit der BREMEN.

Di, 10.10.2017

Lissabon/Portugal, Ankunft 7.00 Uhr
Linienflug Lissabon – Deutschland

* Die Landaktivitäten sind nicht im Reisepreis enthalten und in Planung. Änderungen vorbehalten.

Preistipp

Attraktiver Kombirabatt € 300

Ihr Preisvorteil bei Verlängerung dieser Reise mit der BRE1716 (gilt für Kategorie 1-7).

IHR INDIVIDUELLES REISEARRANGEMENT HAMBURG

Verlängern Sie doch vor oder nach der Kreuzfahrt Ihren Aufenthalt in der vielseitigen Hansestadt! Auf Anfrage und nach Verfügbarkeit bieten wir Ihnen gern ein individuell abgestimmtes Hotelprogramm an. Unsere Empfehlungen für Sie: Das Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten steht in der Tradition der europäischen Grand Hotels und vereint historischen Charme und großzügigen Luxus in privilegierter Lage an der Binnenalster, während das neue Hotel The Fontenay am vornehmen Ufer der Außenalster klassische Luxushotellerie mit modernem Design kombiniert. Wir können auch weitere spannende Reiseerlebnisse wie einen privaten Stadtrundgang, einen Restaurant- oder Theaterbesuch für Sie arrangieren – ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack.


NACHPROGRAMM A: LISSABON UND DAS KÖNIGLICHE SINTRA

10.10.2017

Lissabon

Heute entdecken Sie die Stadt am Tejo. Neben dem Stadtteil Baixa mit seinen großen Plätzen und Prachtstraßen besuchen Sie den historischen Stadtteil Belem mit dem Hieronymuskloster, einem UNESCO-Weltkulturerbe, und dem imposanten Entdeckerdenkmal. Das Mittagessen wird ihnen unterwegs serviert. Am Nachmittag checken Sie in einem First-Class-Hotel ein. Zwei Übernachtungen mit Frühstück.

11.10.2017

Lissabon

Ein Ganztagesausflug mit Mittagessen führt Sie ins Hinterland. Das malerische Städtchen Sintra, das früher der Königsfamilie als Sommerresidenz diente, beeindruckt mit zahlreichen Baudenkmälern und exzentrischen Palästen. Außerdem genießen Sie am Cabo da Roca, dem westlichsten Punkt des europäischen Festlandes, einen atemberaubenden Blick von den ca. 150 m senkrecht ins Meer abfallenden Klippen über die imposante Küste.

12.10.2017

Lissabon

Transfer zum Linienflug nach Deutschland.

* Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.
** Bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.

Kunsthistoriker im Expertenteam

Dr. Ralph Quadflieg studierte Kunstgeschichte und Archäologie in Köln, London und Kairo. Seit mehr als 30 Jahren erkundet er als wissenschaftlicher Studienreiseleiter die Welt. Die europäische Kunstgeschichte, der sein besonderes Interesse gilt, wird er mit Ihnen parallel zum Routenverlauf spannend nachzeichnen.

Kunsthistoriker im Expertenteam