Mit MS BREMEN von Vancouver nach Nome

Expedition Alaska (Inside Passage) - Ein amerikanischer Traum der Natur

Rückruf Katalog Drucken

Jetzt buchen Jetzt buchen

Willkommen im Land der unbegrenzten Entdeckermöglichkeiten: Heimat von Bären, Weißkopfseeadlern und Walen, mit tiefen Fjorden, weiten Seen und Wäldern. Die BREMEN bringt Sie mitten in die Wildnis Alaskas – und führt Sie auch durch die Inside Passage, eine der spektakulärsten Schiffsrouten der Welt.


von Vancouver nach Nome

Reisezeitraum:vom 31.07.2017 bis 19.08.2017 (19 Tage)
Ihr Schiff: MS BREMEN
Reisenummer: BRE1712

17 Tage Seereise ab € 8.880 pro Person
inkl. An- & Abreisepaket ab € 10.750 pro Person

Jetzt buchen Jetzt buchen

Reiseverlauf

Mo, 31.07.2017

Linienflug Deutschland – Vancouver
Vancouver/British Columbia/Kanada, Abfahrt 18.00 Uhr  

Di, 01.08.2017
- Mi, 02.08.2017

Fahrt durch British Columbias Inside Passage
Alaskas Inside Passage/USA:

Wild, weit und voller Wunder
Einst war es das Goldfieber, von dem Menschen in das entlegene Alaska gezogen wurden. Heute ist es das Reisefieber, das Entdecker hierhinstreben lässt. Die wohl intensivste Art, die Wildnis zu erkunden, ist eine Expedition mit der BREMEN. Ihr außergewöhnlicher Kurs sowie die zahlreichen geplanten Aktivitäten versprechen Ihnen einzigartige Naturerlebnisse. Vom großen Freiheitsgefühl geleitet, das bereits die Siedler antrieb, beginnt Ihr Abenteuer mit der zweitägigen Fahrt durch British Columbias Inside Passage. Von Deck aus genießen Sie den Blick auf zahllose Inseln, dicht bewaldete Berge und kleine indianische Siedlungen. Möglicherweise gleitet ein erster Weißkopfseeadler durch die Lüfte, und auch mit Walen ist in dieser herrlichen Szenerie im Nordwesten Kanadas zu rechnen – wie auf Ihrer gesamten Reise.

Do, 03.08.2017
- So, 06.08.2017

Ketchikan, Kreuzen in den Misty-Fjords, Wrangell, Petersburg

Ketchikan ist Alaskas Zentrum für indianische Kultur und bietet Ihnen die Gelegenheit zur Jeep- und Kanufahrt auf Revillagigedo Island*. Abseits üblicher Wege und Straßen offenbart sich Alaskas raue Schönheit. Oder erleben Sie bei einem Flug über die Misty-Fjords* einen der größten Naturschätze Amerikas aus beeindruckender Perspektive. Tief eingeschnittene Meeresarme, schneebedeckte Berge und rauschende Wasserfälle: eine Region, die berührt – auch beim Kreuzen der BREMEN durch diese Fjorde, benannt nach den für diesen Ort charakteristischen Nebelgebilden. Hier beginnt Alaskas Inside Passage, eine der schönsten Schiffsrouten der Welt. Immer wieder bieten sich Ihnen faszinierende Panoramen, wenn die BREMEN in dieser engen und verschlungenen Wasserstraße ihre Vorteile als kleines, wendiges Expeditionsschiff ausspielen kann. Zu aktiven Entdeckungen starten Sie in der malerisch gelegenen Stadt Wrangell. Zum Beispiel zur Bärenbeobachtung am Anan Creek*, bei der Sie mit etwas Glück Schwarz- und Braunbären in freier Wildbahn sichten. Rasant verläuft hingegen Ihr Jetboot-Abenteuer auf dem Großen Fluss*. Alternativ genießen Sie beim Flug über den LeConte-Gletscher* ganz entspannt fantastische Aussichten auf dessen bläulich schimmernde Oberfläche und die weite Landschaft. Als „Klein-Norwegen“ ist Petersburg nicht nur wegen seiner Geschichte bekannt: Auch heute noch verzieren gemalte Blumengirlanden die Häuser. Die Idylle des kleinen Fischerortes wird von der Schönheit der Natur noch übertroffen – etwa beim Spaziergang im Tongass National Forest*, dem größten seiner Art in den USA. Hier im Herzen von Alaskas Inside Passage gleicht der flexible Kurs der BREMEN einer zu Amerika passenden „Unabhängigkeitserklärung“ für Sie als Entdecker.

Mo, 07.08.2017
- Di, 08.08.2017

Expeditionstage im Frederick Sound, in der Chatham Strait und im Tracy Arm

Das Erlebnis bestimmt den Weg, etwa in der Meerenge des Frederick Sound und in der Chatham Strait. Es ist die beste Reisezeit, um von Deck oder vom Zodiac aus Wale, Seelöwen und Weißkopfseeadler zu beobachten. Wie auch beim Kreuzen im Tracy Arm, einem der schönsten Fjorde Alaskas: Wenn Sie Ihren Blick nicht auf die Tierwelt richten, staunen Sie über die steilen, bis zu 1.000 m hohen Felswände und die schroffen Eiszungen des Sawyer-Gletschers, abstrakte Skulpturen in Blau.

Mi, 09.08.2017

Elfin Cove/Chichagof Insel

Wie Menschen hier inmitten der Wildnis leben, verrät das rund 30 Bewohner zählende Fischerdorf Elfin Cove auf der Chichagof Insel. Sie gehört zu den etwa 1.100 Eilanden, die dem Festland Alaskas vorgelagert sind – ein traumhaftes Panorama.

Do, 10.08.2017

Entspannung auf See/
Fahrt durch den Golf von Alaska

Anschließend nimmt die BREMEN Kurs auf den Golf von Alaska. Nutzen Sie die entspannte Passage, um sich beispielsweise von Ihren Experten vermitteln zu lassen, woran Sie verschiedene Bärenarten erkennen.

Fr, 11.08.2017

Kodiak

Von Kodiak aus begeben Sie sich zum Beispiel ins Innere der gleichnamigen Insel zur Bärensuche – unterwegs mit Wasserflugzeugen*. Mit etwas Glück und Geduld entdecken Sie den mächtigen, bis zu 2,80 m großen Kodiakbären.

Sa, 12.08.2017

Kukak und Amalik Bay

In der Kukak Bay und der weitverzweigten Amalik Bay bestehen gute Chancen, Braunbären vom Zodiac aus in ihrem natürlichen Lebensraum zu erleben.

So, 13.08.2017
- Mo, 14.08.2017

Aleuten (Unga Island , Unalaska Island)

Wenn die BREMEN in den Gewässern vor Unga Island kreuzt, heißt es vielleicht wieder: „Wal in Sicht!“ Schauen Sie gebannt den Riesen der Meere zu, bevor Sie nach einer Anlandung ein verlassenes Fischerdorf besuchen. Nach und nach ergreift die Natur wieder Besitz von diesem Ort. Die lebendige Geschichte Alaskas eröffnet Ihnen auf Unalaska Island ein Besuch der ältesten russisch-orthodoxen Kirche Nordamerikas.

Di, 15.08.2017

St. Paul Island/Pribilof Islands

Erheben Sie Ihren Blick auch zum blauen Himmel, in dem oft majestätische Weißkopfseeadler ihre Kreise ziehen. Ein Synonym für Freiheit, wie sie auch die Seebärenkolonie von St. Paul Island kennzeichnet. Die hier ansässigen unzähligen Schopfalken, Rotschnabelalken und Hornlunde werden zum Abschluss Ihre Erinnerungen an diese Reise noch lange beflügeln.

Mi, 16.08.2017

Entspannung auf See

Do, 17.08.2017

Nome/Alaska/USA, Ankunft 6.00 Uhr
Sonderflug nach Vancouver
Übernachtung mit Frühstück

Fr, 18.08.2017

Linienflug Vancouver – Deutschland

Sa, 19.08.2017

Ankunft in Deutschland

Diese Expedition kann ein Umstellen des Fahrplans erfordern. Die Zodiacanlandungen sind vorbehaltlich behördlicher Genehmigung. Je nach Wetter und örtlichen Bedingungen entscheidet der Kapitän über die bestmögliche Alternative.

* Die Landaktivitäten sind nicht im Reisepreis enthalten und in Planung. Änderungen vorbehalten.
= auf Reede

Verständlich und vereinfacht – unsere Preismodelle

Weitere Informationen, insbesondere über Impf- und Visabestimmungen finden Sie in den Allgemeinen Informationen.

Zu den Themen Reiseplanung, An- und Abreise, das Leben an Bord sowie zu unseren Reisen im Privatjet finden Sie eine Zusammenstellung von häufig gestellten Fragen samt Antworten.


Inklusivleistungen

Der Reisepreis (Seereise) umfasst unter anderem Folgendes:

  • Expedition in der gebuchten Kategorie
  • Vollpension an Bord (Frühaufsteherfrühstück, Frühstück, Bouillon, Mittag- und Abendessen, Nachmittagskaffee und -teezeit, Mitternachtssnack)
  • Alle Anlandungen/Fahrten in bordeigenen Zodiacs (eventuell anfallende lokale Eintrittsgelder/Führungen nicht eingeschlossen)
  • Erfahrene Experten halten Vorträge, beantworten fundiert Fragen zum Fahrtgebiet und begleiten Zodiacanlandungen
  • Champagner zur Begrüßung in der Kabine
  • Mit alkoholfreien Getränken täglich neu gefüllte Minibar in der Kabine
  • Kostenloser Versand und Empfang von E-Mails (bis 1 MB)
  • Deutsche Schiffs-, Kreuzfahrt- und Expeditionsleitung sowie deutschsprachige Servicecrew an Bord
  • Umfangreiche Informationen zur Reise, Handbücher zu Flora und Fauna des Amazonas, der Arktis und Antarktis, der Südsee und des Beringmeeres sowie Expeditionslandkarten
  • Hafen- oder Destinationsinformationen (nach Verfügbarkeit) in der Kabine in Form von Reiseführern im handlichen Format
  • Je nach Reiseziel erhalten Sie leihweise an Bord warme Parkas und Gummistiefel sowie Schnorchelausrüstungen und Nordic-Walking-Stöcke (gebietsabhängig und nach Verfügbarkeit)
  • Hafen- und Flughafengebühren
  • Reiserücktrittskosten- und Insolvenzversicherung

VORPROGRAMM A: ROCKY MOUNTAINS

25.07.2017

Linienflug Frankfurt – Calgary

Transfer nach Banff (ca. 150 km). Zwei Übernachtungen mit Frühstück in einem Mittelklassehotel.

26.07.2017

Banff

Heute entdecken Sie den Banff-Nationalpark, eine grandiose hochalpine Bilderbuchlandschaft aus hohen Bergen, Gletschern, tiefen Schluchten, weiten Wäldern und türkisblauen Seen. Lassen Sie sich unter anderem vom Lake Louise vor der Gletscherkulisse des Mount Victoria und vom Moraine Lake im atemberaubenden Tal der zehn Gipfel verzaubern. Mittagessen unterwegs.

27.07.2017

Banff

Ein besonderes Erlebnis ist die Fahrt nach Jasper (ca. 300 km) über die eindrucksvolle Panoramastraße Icefields Parkway. Höhepunkt ist der breite und mächtige Athabasca-Gletscher mit dem ausgedehnten Columbia-Eisfeld, das Sie mit speziell für Gletschertouren entwickelten Fahrzeugen hautnah erleben können. Picknick-Mittagessen unterwegs. Zwei Übernachtungen mit Frühstück in einem Mittelklassehotel.

28.07.2017

Jasper

Sie verbringen den Tag im Jasper-Nationalpark. Hier unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Gletschersee Maligne zur Postkarteninsel Spirit Island und besuchen den Maligne Canyon, den der Maligne River bis zu 55 m tief in die Kalksteinfelsen geschliffen hat. Mittagessen unterwegs.

29.07.2017

Jasper

Eine Landschaftsfahrt mit Picknick-Mittagessen führt vorbei am Mount Robson, dem höchsten Gipfel der Rockies, nach Kamloops (ca. 450 km). Übernachtung mit Frühstück in einem Mittelklassehotel.

30.07.2017

Kamloops

Das heutige Ziel ist der bekannte Olympia-Austragungsort Whistler (ca. 300 km). Hier unternehmen Sie eine Fahrt mit der spektakulären Peak-2-Peak-Gondelbahn, der längsten frei durchhängenden Seilbahn der Welt, die den Blackcomb und den Whistler Mountain miteinander verbindet und fantastische Aussichten bietet. Mittagssnack unterwegs. Übernachtung mit Frühstück in einem First-Class-Hotel.

31.07.2017

Whistler

Entlang der malerischen Szenerie der Rocky Mountains geht es Richtung Küste nach Vancouver. Am Nachmittag gehen Sie an Bord der BREMEN.


NACHPROGRAMM A: VANCOUVER – KANADISCHE LEBENSART AM PAZIFIK

17.08.2017

Nome

Transfer zum Sonderflug nach Vancouver und dort in ein First-Class-Hotel. Drei Übernachtungen mit Frühstück.

18.08.2017

Vancouver

Bei einer Rundfahrt mit Mittagessen entdecken Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der abwechslungsreichen und multikulturellen Pazifik-Metropole, die aufgrund ihrer unvergleichlichen Lage auf einer Halbinsel als eine der schönsten Städte der Welt gilt. Freuen Sie sich auf das Altstadtviertel Gastown, und tauchen Sie ein in die exotische und betriebsame Atmosphäre von Chinatown. Außerdem besuchen Sie Granville Island, bekannt für seine Markthallen und seine wachsende Künstlerszene, und den größten Stadtpark Kanadas, den Stanley Park.

19.08.2017

Vancouver

Gestalten Sie den heutigen Tag ganz nach Ihrem Geschmack. Unternehmungslustige haben die Möglichkeit, weitere Facetten Vancouvers und der reizvollen Umgebung bei optionalen Touren (gegen Gebühr) kennenzulernen – zum Beispiel auf aktive Art und Weise bei einer Fahrradtour rund um den Stanley Park oder aus der Vogelperspektive bei einem Rundflug mit einem Wasserflugzeug. Oder wie wäre es mit einem Ausflug nach Vancouver Island mit seiner charmanten Hauptstadt Victoria?

20.08.2017

Vancouver

Transfer zum Linienflug nach Deutschland.

21.08.2017

Ankunft in Deutschland

* Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.
** Bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.

Meeresbiologin im Expertenteam

Bereits während ihres Studiums der Biologischen Meereskunde, Zoologie und Meereschemie forschte Dr. Katrin Knickmeier in der Arktis. Dank ihrer Mitwirkung beim Aufbau der Schüleruniversität in Kiel weiß sie den Forschergeist junger Entdecker zu wecken.

Meeresbiologin im Expertenteam

Reise für junge Entdecker

Ein echtes Abenteuer: Außergewöhnliche Regionen erkunden, die Welt intensiv erleben und von versierten Experten faszinierende Einblicke bekommen – das bewährte Expeditionskonzept von Hapag-Lloyd Cruises findet sich auch bei den Reisen für junge Entdecker wieder. Abwechslungsreich, unterhaltsam und jugendgerecht vermitteln Experten hierbei Wissen und Wissenschaft. Ob erlebnisreiche Wanderungen, Zodiacfahrten, Mikroskopieren, kleine Nautikkunde, Seemannsknoten-Kurs oder altersgerechte Vorträge: Sowohl die Crew als auch ein renommierter Experte bieten ein spannendes Programm für 10- bis 17-Jährige an. So wecken und fördern sie bei den Jugendlichen Neugier und Forschergeist – und lassen die ganze Familie unvergessliche Expeditionsmomente erleben.

Reise für junge Entdecker