Mit MS BREMEN von Hamburg nach Reykjavik

Expedition Südnorwegen und Shetlandinseln - Ihr nordischer Traum

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

In der Zeit der hellen Nächte erleben Sie mit der BREMEN große Naturschauspiele im Nordatlantik. Auf einer Routenpremiere, die Sie zu tiefen Fjorden, malerischen Dörfern, faszinierenden Landschaften und schroffen Inseln fast „vor der Haustür“ führt. Imposant und mächtig, grün und weit, einsam und doch voller Leben. Einfach atemberaubend.


von Hamburg nach Reykjavik

Reisezeitraum:vom 05.06.2015 bis 18.06.2015 (13 Tage)
Ihr Schiff: MS BREMEN
Reisenummer: BRE1510

Zur Webcam

Reiseverlauf

Fr, 05.06.2015

Individuelle Anreise nach Hamburg, Abfahrt 18.00 Uhr

Sa, 06.06.2015

Entspannung auf See

So, 07.06.2015

Oslo/Norwegen, von 7.00 bis 17.00 Uhr

Fjordland: Ein Meisterwerk
Gleich zu Beginn Ihrer Expedition erwartet Sie die „Charakterstudie“ einer nordischen Schönheit: Oslo. Norwegens Kapitale heißt Sie zwischen blauem Fjord und grünen Wäldern mit internationalem Flair und skandinavischer Lebensart willkommen. Oslo kompakt* verbindet fantastische Ausblicke vom Holmenkollen mit Einblicken ins Lebenswerk des norwegischen Bildhauers Gustav Vigeland. Staunen Sie im Vigelandpark über 200 monumentale Figuren, die den Zyklus des Lebens darstellen. Noch mehr Magie skandinavischer Kunst begegnet Ihnen, wenn Sie die Stadt auf den Spuren von Edvard Munch* erkunden. Doch das größte aller „Kunstwerke“ liegt noch vor Ihnen. Bereits bei der Fahrt durch den Oslofjord genießen Sie eine Vernissage der Natur vom Deck der BREMEN aus: Idyllisch bewaldete Inseln, typisch rote Häuschen und sanfte Hügelketten ziehen an Ihnen vorbei.

Mo, 08.06.2015
- Di, 09.06.2015

Südnorwegische Fjordwelt
(Flekkefjord, Hardangerfjord, Eidfjord)

Der küstennahe Kurs führt tief in die südnorwegische Fjordwelt, die auf anderen Norwegen-Reisen kaum besucht wird – etwa in den Flekkefjord. Die Wälder sind üppiger und die Berge höher, die Luft ist noch frischer. Eine Ursprünglichkeit, die auch über der Hafenstadt Flekkefjord liegt: Verzierte Fassaden und blumengeschmückte Gassen bringen die niederländischen Wurzeln der Stadt ans Licht. Besonders eindrucksvoll lassen sich die Panoramen bei der Draisinenfahrt auf den Gleisen der Flekkefjordbahn* bestaunen. Dramatik und Idylle pur begegnen Ihnen, wenn Sie Jøssingfjord und Sogndalstrand* besuchen. Der Fjord wird überragt von dunklen Felswänden, an deren Fuße vereinzelte kleine Hütten wie Spielzeug wirken. Bunte Farbtupfer setzen dagegen die Holzhäuser, die sich in der Bucht von Sogndalstrand eng aneinanderschmiegen. Einfach malerisch – damit dies so bleibt, hat sich die denkmalgeschützte Stadt der „Cittaslow“-Bewegung angeschlossen, der „Internationalen Vereinigung lebenswerter Städte“. Eindrucksvolle Panoramen erwarten Sie, wenn die BREMEN anschließend durch den schmalen Skudensfjord und den engen Haugesund bis in den berühmten Hardangerfjord vordringt und damit ihre Vorzüge als kleines Schiff gekonnt ausspielt. Diesen Kurs belohnt die Natur durch eine norwegische Interpretation der Schweiz mit gewaltigen Bergen und sattgrüner Natur. Erstmals fährt die BREMEN bis in den Eidfjord. Atemberaubend stimmt der gigantische Wasserfall Vøringsfossen auf die grandiose Natur auf der Hardanger-Hochebene* ein. Das größte Hochplateau Europas eröffnet Ihnen weite Horizonte mit einer eindrucksvollen Landschaft. Tauchen Sie aktiv in die Schönheit ein beim Kajakfahren im Eidfjord*, oder lernen Sie die faszinierende Wasserkraft* in einem der größten Kraftwerke Europas kennen. 

Mi, 10.06.2015

Bergen, von 7.00 bis 18.00 Uhr

Ebenfalls ein Höhepunkt ist Bergen. Nach einer Zahnradbahnfahrt genießen Sie bei der Wanderung auf dem Fløyen* den Ausblick auf den „Klassiker“ jeder Norwegen-Reise. Auch die Geschichten, die die Fantoft-Stabkirche und der Komponist Edvard Grieg* schrieben, werden noch lange in Ihnen nachklingen.

Do, 11.06.2015
- Fr, 12.06.2015

Shetlandinseln/Großbritannien
(Kreuzen vor der Isle of Noss, Lerwick, Fair Isle )

Raues Inselparadies der Vögel
Die Tage sind lang, die Nächte hell – es ist fast Mittsommer. Viel Zeit, um mit den Zodiacs im Reich der rund 100 Shetlandinseln pures Expeditionsgefühl zu erleben. Mitten im Erlebnis sind Sie etwa an den Steilküsten der Isle of Noss. Ob vom Deck oder vom Zodiac aus – hier werden Sie Zuschauer eines „Open-Air-Konzertes“ Tausender Seevögel, die zu dieser Jahreszeit an den rauen Klippen brüten. Ruhiger, aber nicht weniger spannend geht es in Lerwick auf Mainland zu. Jarlshof – die bekannte archäologische Stätte* – zeigt Spuren von Steinzeitmenschen, bronzezeitlichen Siedlern und Wikingern. Oder Sie unternehmen eine Wanderung auf der Insel Mousa*, bei der Sie mit Glück Seehunde und Kegelrobben sichten. Ein Garten Eden für Vogelkundler und Ziel unserer Zodiacs ist Fair Isle. Die spektakulären Sandsteinklippen und das saftige Grasland werden bevölkert von Abertausenden von Eissturmvögeln, Dreizehenmöwen, Basstölpeln und Papageitauchern.

Sa, 13.06.2015
- So, 14.06.2015

Färöer (Torshavn, Mykines )

Europas Urgewaltige Geheimnisse
Die isolierten Färöer begeistern mit hohen Bergen, schroffen Felshängen und grünen Weiden. Ideales Terrain für rund 80.000 Vierbeiner, denen die „Schafsinseln“ ihren Namen verdanken. Farbenfroh bereichert die Hauptstadt Torshavn das Bild. Gewinnen Sie tiefe Einblicke in die Kultur und Geschichte der Färöer Inseln*, die sich bis ins 7. Jh. zurückverfolgen lassen. Noch weiter zurück in die Vergangenheit führt Sie eine Inselwanderung*, bei der Sie Basalte aus der Entstehungszeit der Färöer entdecken. Bei günstigem Wetter landen Sie mit den Zodiacs auf der westlichsten Insel Mykines an, auf der die Beobachtung der Papageitaucher auf Gegenseitigkeit beruht.

Mo, 15.06.2015

Entspannung auf See

Di, 16.06.2015

Westmännerinseln/Island (Heimaey, Kreuzen vor Surtsey)

Ein Wunder der Schöpfung sind auch die knapp 10 km vor der isländischen Küste gelegenen Westmännerinseln. Heimaey, die größte von ihnen, wurde 1973 von einem Vulkanausbruch verwüstet. Heute entflammt jedes Entdeckerherz bei einer Inselfahrt zum Pompeji des Nordens*. Die Entwicklung neuen Lebens studiert man auf der erst vor rund 50 Jahren entstandenen Vulkaninsel Surtsey. Das Betreten ist zwar Wissenschaftlern vorbehalten, doch bereits das Kreuzen um das UNESCO-Weltnaturerbe zeigt Ihnen ein weiteres Mal die Dramatik der Natur des Nordatlantiks. Aus schönster Perspektive.

Mi, 17.06.2015

Reykjavik, Ankunft 7.00 Uhr
Ganztägige Inseltour in den „Golden Circle“,
Übernachtung mit Frühstück

Do, 18.06.2015

Fahrt nach Keflavik
Linienflug Keflavik – Frankfurt

* Die Landaktivitäten sind nicht im Reisepreis enthalten und in Planung. Änderungen vorbehalten.

= auf Reede

VERLÄNGERUNG: HAMBURG INDIVIDUELL

04.06.2015

Hamburg

Individuelle Anreise ins Hotel Atlantic Kempinski. Bei Shopping oder Sightseeing können Sie einige herrliche Sommerstunden in der Hansestadt verbringen. Übernachtung mit Frühstück.

05.06.2015

Hamburg

Genießen Sie einen entspannten Spaziergang an Alster oder Elbe. Stöbern Sie in den Boutiquen der großen Designer, oder nutzen Sie das vielfältige kulturelle Angebot. Transfer zum Hafen zur Einschiffung auf die BREMEN.


NACHPROGRAMM A: ISLÄNDSICHE IMPRESSIONEN - REYKJAVIK UND DER GOLDENE CIRCLE

17.06.2015

Reykjavik

Am Vormittag besuchen Sie die berühmte Blaue Lagune, wo Sie ein entspanntes Bad im milchig-blauen Wasser des Geothermalbeckens inmitten eines bizarren Lavafeldes genießen. Anschließend geht es zurück nach Reykjavik, wo heute der Nationalfeiertag gefeiert wird. Nutzen Sie den Nachmittag, um die isländische Hauptstadt auf eigene Faust zu entdecken, und lassen Sie sich dabei von der ungezwungenen Art, wie die Isländer ihre Unabhängigkeit feiern, anstecken. Zwei Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Hilton Nordica.

18.06.2015

Reykjavik

Heute erwartet Sie ein Ausflug mit Mittagssnack in den Golden Circle. Die Fahrt führt über Thingvellir, den ersten Nationalpark Islands, weiter nach Gullfoss, wo Sie atemberaubende Blicke auf einen der schönsten Wasserfälle des Landes haben, der 32 m in die Tiefe stürzt. Nächste Station ist das berühmte Geysirgebiet mit den heißen Quellen, die alle 10 bis 15 Minuten kochend heißes Wasser bis zu 15 m in die Höhe schleudern.

19.06.2015

Reykjavik

Transfer nach Keflavik zum Linienflug nach Frankfurt.


NACHPROGRAMM B: VULKANE, GLETSCHER UND GEYSIRE - OUTDOOR-ERLEBNIS ISAND

17.06.2015

Reykjavik

Heute erwartet Sie ein Ausflug mit Mittagssnack in den Golden Circle. Die Fahrt führt über Thingvellir, den ersten Nationalpark Islands, weiter nach Gullfoss, wo Sie atemberaubende Blicke auf einen der schönsten Wasserfälle des Landes haben, der 32 m in die Tiefe stürzt. Nächste Station ist das berühmte Geysirgebiet mit den heißen Quellen, die alle 10 bis 15 Minuten kochend heißes Wasser bis zu 15 m in die Höhe schleudern. Bei der anschließenden Begegnung mit Island-Pferden auf einer Farm erfahren Sie Wissenswertes über diese vielseitige und robuste Rasse. Am späten Nachmittag erreichen Sie das urige, im Blockhausstil erbaute Hotel Ranga, eines der führenden 4-Sterne-Resorts in Südisland, das durch sein gemütliches Ambiente und seine hervorragende Gastronomie begeistert (siehe Bild oben rechts). Inmitten einer reizvollen Panoramalandschaft am Fuße des berühmten Vulkans Hekla und am größten Lachsfluss des Landes gelegen, ist es der ideale Ausgangspunkt, um die atemberaubende Natur Südislands zu erkunden. Freuen Sie sich auf zwei Übernachtungen mit Halbpension in diesem besonderen Ambiente.

18.06.2015

Südisland

Bei einem Ganztagesausflug mit Geländewagen entdecken Sie die abwechslungsreiche Südküste, die von sattem Farmland, imposanten Wasserfällen und endlosen Lavastränden geprägt ist. Am Solheimajökull, einer Gletscherzunge des südwestlichen Teils der Myrdalsjökull-Eisdecke, erwartet Sie ein besonderes Erlebnis: eine geführte Wanderung (ca. 1,5 Stunden) auf dem kristallklaren blauen Eis des Gletschers. Für die notwendige Ausrüstung (Steigeisen und Eispickel) ist natürlich gesorgt. In der Nähe liegt auch die Ausbruchstelle des Vulkans Eyjafjallajökull, der im April 2010 großes Aufsehen erregte, als aufgrund der ausgetretenen Vulkanasche der Flugverkehr in weiten Teilen Nord- und Mitteleuropas eingestellt werden musste. Interessante Einblicke in die dramatischen Ereignisse verspricht das Besucherzentrum, das der vom Ausbruch am stärksten betroffene Bauer auf seinem Hof errichtet hat. Ein gemeinsames Mittagessen rundet den Tag ab. Wie wäre es am Abend mit einem entspannten Bad in einem der Außenwhirlpools Ihres Hotels?

19.06.2015

Südisland

Ihr erstes Ziel ist heute die berühmte Blaue Lagune, wo Sie ein heilendes Bad im milchig-blauen Wasser des Geothermalbeckens inmitten eines bizarren Lavafeldes genießen. Weiter geht es in die isländische Hauptstadt Reykjavik, wo Sie im Hotel Hilton Nordica einchecken. Mit einem gemeinsamen Abendessen lassen Sie Ihren Aufenthalt in Island gemütlich ausklingen.

20.06.2015

Reykjavik

Transfer nach Keflavik zum Linienflug nach Frankfurt.

*   Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.
** Bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.

Spezialistin für Biologie im Expertenteam

Brigitte Fugger begann ihre Laufbahn als Diplom-Biologin an der Universität Heidelberg. Nach mehrjährigen Feldstudien in Peru über den Andenfuchs und den Riesenotter folgten Studien über Greif- und Stelzvögel. Die ausgebildete Falknerin ist eine exzellente Vogelstimmenexpertin und begleitete bereits über 150 Studienreisen.