Mit MS BREMEN von Iquitos nach Belem

Expedition Amazonas - Mitten in das grüne Herz Südamerikas

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

Die Faszination des größten Flusssystems der Welt liegt darin, dass es täglich ein neues Gesicht zeigt. Lassen Sie sich vom Naturschauspiel des Amazonas und von seiner exotischen Flora und Fauna immer wieder überraschen. Mit der BREMEN sind Sie ganz nah dran – und mit ihren Zodiacs mittendrin, wenn es einen ursprünglichen Lebensraum mit beeindruckendem Flair zu entdecken gilt.


von Iquitos nach Belem

Reisezeitraum:vom 09.04.2015 bis 27.04.2015 (18 Tage)
Ihr Schiff: MS BREMEN
Reisenummer: BRE1506

Zur Webcam

Andere Reisetermine

Reiseverlauf

Do, 09.04.2015

Linienflug Frankfurt – Lima
Übernachtung mit Frühstück

Fr, 10.04.2015

Sonderflug nach Iquitos/Peru, Abfahrt 18.00 Uhr

Wo das außergewöhnliche zu Hause ist
Sobald Sie in Iquitos an Bord gehen, nimmt Ihr Abenteuer seinen verschlungenen Lauf. Mit der BREMEN dringen Sie tief in ein Entdeckerparadies vor, für das das kleine Expeditionsschiff wie geschaffen ist. Besonders in ihrem Element sind hier die Zodiacs. Abhängig von Wetter- und Strömungsverhältnissen erkunden Sie mit den robusten Schlauchbooten auf engen Wasserwegen eine überwältigende Natur.

Sa, 11.04.2015
- So, 19.04.2015

Stromabwärts auf dem oberen Amazonas mit Zodiacanlandungen (u. a. Libertad, Leticia, Jutai Fluss, Cuxiu Muni, Rio Negro)

Dem Leben des größten Regenwaldes der Welt kommen Sie so besonders nah. Wie zum Beispiel in der Siedlung Libertad, wo Sie den gastfreundlichen Yagua-Indios begegnen. Einst als Nomaden mit Blasrohr und Pfeilgift auf Jagd, beweisen sie heute Fingerfertigkeit mit Kunsthandwerk und traditionellen Masken. Tauchen Sie in das faszinierende Flussleben ein, wo die Kinder sich Leguane, Affen und Papageien als Haustiere halten. Welchen köstlichen Reichtum die üppige Pflanzenwelt auftischt, erleben Sie auch in Leticia, einem wichtigen Handelsplatz im Dreiländereck von Kolumbien, Peru und Brasilien. Auf den Märkten am Flussufer beeindrucken tropische Früchte und Gemüsesorten mit verlockenden Farben und Düften. Nur mit den Zodiacs lassen sich die vielen Seitenarme und Nebenflüsse wie der Jutai Fluss intensiv erkunden. Immer tiefer gelangen Sie ins grüne Herz Südamerikas, vorbei an mit Lianen behangenen Bäumen und leuchtend rot blühenden Bromelien. Ihr Auge sucht immer wieder die Amazonas-Papageien und Gelbbrustaras, die in Baumwipfeln sitzen. Auch in Cuxiu Muni beobachten Sie die faszinierende Tierwelt. So fischen Großschnabel-Seeschwalben im Wasser, und Safranfinken picken Samen aus den schwimmenden Graswiesen. Wenn Sie dann spätabends zu einer Zodiactour starten, werden Sie dem Zauber einer Tropennacht erliegen bei der Beobachtung von Kaimanen und Fledermäusen.

Die Farbpalette der Natur
Werden Sie Zeuge eines farbenprächtigen Naturschauspiels beim „Treffen der Wasser“: Der „schwarze“ Rio Negro und der gelbe Rio Solimoes fließen über Kilometer nebeneinanderher, ohne sich zu vermischen. Bei der Erkundung der Uferlandschaft des Rio Negro nimmt sich die BREMEN je nach Wasserstand besonders viel Zeit. Umso größer ist Ihre Chance, dass Sie rosa Flussdelfine oder Seekühe beobachten können. Mit den wendigen Zodiacs erforschen Sie das unter Naturschutz stehende Gebiet und besuchen kleine versteckte Ufersiedlungen.

Mo, 20.04.2015

Manaus

Der Strom des Lebens trägt Sie weiter flussabwärts zur Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Amazonas: Manaus. Die Metropole mitten im Regenwald birgt prachtvolle Schätze wie das Teatro Amazonas, dessen kostbare Innenausstattung mit Kristallleuchtern und Marmorportalen aus Europa hierhergebracht wurde. Sein Bau wurde mit dem durch den Kautschukhandel erlangten Reichtum im 19. Jh. erst möglich. Der Ausflug Stadtgeschichte und Opernhaus* erweckt die Historie der einstigen portugiesischen Festung und Missionsstation. Die siebtgrößte Stadt Brasiliens und das „Treffen der Wasser“ zeigen sich Ihnen vom Wasserflugzeug über Manaus* aus besonders spektakulär.

Di, 21.04.2015
- Fr, 24.04.2015

Stromabwärts auf dem unteren Amazonas mit Zodiacanlandungen (u. a. Parintins, Alter do Chao, Guajara)

Paradieswelt, so weit das Auge reicht
Begleitet von den Rufen der Brüllaffen, erreichen Sie Parintins, wo Sie sich vom Rhythmus und von der Lebensfreude Südamerikas anstecken lassen. Mit farben­frohen Kostümen und mitreißender Musik erzählen die Tänzerinnen und Tänzer die alte Legende von der Auferstehung eines Ochsen. Aber auch die Natur sorgt für bewegende Momente: Tellergroße Schmetterlinge tanzen durch die Luft, und winzige Kolibris schwirren lautlos über das Wasser – untermalt von einem vielstimmigen Dschungelkonzert. Als „Karibik Amazoniens“ lässt sich Alter do Chao mit seinen weißen Stränden bezeichnen. Genießen Sie ein Bad im warmen Wasser, bevor Sie in die exotische Tierwelt von Guajara eintauchen, wo Sie zahlreiche Vogelarten und mächtige Wasserbüffel beobachten.

Sa, 25.04.2015

Tagesfahrt durch die Breveskanäle

Bei der Passage der schmalen Breveskanäle im Amazonas-Delta genießen Sie den Regenwald mit seinen Geräuschen und Gerüchen noch einmal fast zum Greifen nah als intensiven Abschluss Ihrer grandiosen Expedition.

So, 26.04.2015

Belem/Brasilien, Ankunft 5.00 Uhr (tidenabhängig)
Linienflug Belem – Frankfurt

Mo, 27.04.2015

Ankunft in Frankfurt

Bei dieser Expedition auf dem Amazonas kann ein Umstellen des Fahrplans notwendig werden. Je nach örtlichen Bedingungen entscheidet der Kapitän über die bestmöglichen Alternativen.

* Diese Arrangements sind nicht im Reisepreis enthalten. Die aufgeführten Landaktivitäten sind in Planung. Änderungen vorbehalten.

= auf Reede

VORPROGRAMM A: MACHU PICCHU - AUF DEN SPUREN DER INKA

03.04.2015

Linienflug Frankfurt – Lima

Transfer in ein First-Class-Hotel. Zwei Übernachtungen mit Frühstück.

04.04.2015

Lima

Bei einer Rundfahrt mit Mittagessen entdecken Sie die prächtigen Gebäude der historischen Altstadt, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, sowie die moderne Neustadt.

05.04.2015

Lima

Transfer zum Linienflug nach Cuzco und dort in ein First-Class-Hotel. Der Nachmittag gehört Ihnen, damit Sie sich an die Höhe von 3.400 m über dem Meeresspiegel gewöhnen können. Gemeinsames Abendessen. Vier Übernachtungen mit Frühstück.

06.04.2015

Cuzco

Heute besichtigen Sie die koloniale Altstadt und die oberhalb der Stadt gelegenen Ruinen von Sacsayhuaman, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Mittagessen unterwegs. Gestalten Sie den Rest des Tages ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack.

07.04.2015

Cuzco

Ein Ganztagesausflug führt Sie in das „Heilige Tal der Inka“ und zu den Ruinen der Inkafestungen bei Ollantayambo und Pisac. Mittagessen unterwegs.

08.04.2015

Cuzco

Ihr heutiges Ausflugsziel sind die sagenumwobenen Ruinen von Machu Picchu. Allein An- und Abreise sind ein besonderes Erlebnis, denn wir laden Sie zu einer Fahrt mit dem Orient-Express-Luxuszug „Hiram Bingham“ ein. An Bord genießen Sie einen Brunch und ein Abendessen.

09.04.2015

Cuzco

Transfer zum Linienflug nach Lima und dort zurück in ein First-Class-Hotel. Übernachtung mit Frühstück.

10.04.2015

Lima

Transfer zum Sonderflug nach Iquitos und weiter zur Einschiffung auf die BREMEN.


NACHPROGRAMM A: RIO DE JANEIRO - DIE LEBENSFROHE METROPOLE

26.04.2015

Belem

Transfer zum Linienflug nach Rio de Janeiro und dort in ein gutes Mittelklassehotel. Drei Übernachtungen mit Frühstück.

27.04.2015

Rio de Janeiro

Erleben Sie die Höhepunkte dieser aufregenden Metropole voller Lebenslust. Unter anderem geht es auf die beiden Wahrzeichen der Stadt, den Zuckerhut und den Corcovado, und entlang des wahrscheinlich berühmtesten Strandes der Welt, der Copacabana. Natürlich darf auch ein zünftiges brasilianisches Essen „a rodízio“ in einer typischen Churrascaria nicht fehlen.

28.04.2015

Rio de Janeiro

Beim Ganztagesausflug nach Petropolis wandeln Sie auf Kaisers Spuren: Die einstige Sommerresidenz des Kaiserhauses ist heut­zutage wegen ihres gepflegten Ambientes und der kühlen Höhenlage ein beliebter Erholungsort. Mittagessen unterwegs. Vielleicht haben Sie am Abend ja noch Lust, das nächtliche Rio zu erleben? Dann empfehlen wir Ihnen den optionalen Besuch einer Samba-Show (gegen Gebühr).

29.04.2015

Rio de Janeiro

Gestalten Sie den Vormittag ganz nach Ihrem Geschmack. Transfer zum Linienflug nach Deutschland.

30.04.2015

Ankunft in Deutschland

Spezialist für Naturkunde im Expertenteam

Er kennt den Amazonas wie seine Westentasche. Kein Wunder, denn Moacir Fortes Pereira wuchs an den Ufern des Flusses auf. Seit 40 Jahren arbeitet er als Reiseführer. Die Geheimnisse der Tier- und Pflanzenwelt Amazoniens kann „Mo“ Ihnen deshalb wie kein Zweiter auf unterhaltsame Weise vermitteln.