Mit MS BREMEN von La Goulette (Tunis) nach Teneriffa

Expedition Wissen - Magie des Maghreb und der Mauren

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

Gina Egenolf, Expertin für Kultur und Geografie: „Erkunden Sie mit mir Andalusien und die Welt Nordafrikas auf alten und neuen Wegen – von christlichen Spuren der Antike über orientalische Paläste und Moscheen bis zu den lebendigen Altstädten und der Alltagskultur von heute.“


von La Goulette (Tunis) nach Teneriffa

Reisezeitraum:vom 25.10.2014 bis 03.11.2014 (10 Tage)
Ihr Schiff: MS BREMEN
Reisenummer: BRE142122

Zur Webcam

Höhepunkte Ihrer Reise

Höhepunkte Ihrer Reise:

  • Die Geschichte Nordafrikas: Wüste und Meer – wie eine Landschaft ihre Bewohner prägt
  • Glaubensfragen: über christliche, jüdische und islamische Einflüsse
  • Kosmos einer orientalischen Stadt: Leben zwischen Moschee, Hammam, Souk, Café und Handwerk
  • Arabische Kultur in Europa: das Erbe der Mauren in Spanien

Reiseverlauf

Sa, 25.10.2014

Linienflug Deutschland – Tunis
La Goulette (Tunis)/Tunesien, Abfahrt 18.00 Uhr

So, 26.10.2014

Annaba/Algerien, von 9.00 bis 14.00 Uhr

Algerien – Facettenreiches Neuland in Sicht
Freuen Sie sich auf faszinierende Lebenswelten „zwischen“ Afrika und Europa. Zum Auftakt steuert die BREMEN erstmals das algerische Annaba an, Geburtsort von Albert Camus. Die Stadt präsentiert eindrucksvoll die Verbindung von christlicher und muslimischer Kultur. Die Ruinen des antiken Hippo Regius* bringen Licht in die Landesgeschichte mit sehenswerten Tempeln und Theatern sowie einer frühchristlichen Basilika. Annaba und die Basilika St. Augustine*, (Wahr-)Zeichen des christlichen Denkens, führen Sie auf die Spuren des heiligen Augustinus von Hippo. Vertiefen Sie Ihre Stadtansichten bei Gina Egenolfs Experten-Ausflug: Annäherung an den Orient*, der in den Straßen und kleinen Souks die architektonischen Einflüsse der Christen, Muslime und der neuen Zeit beleuchtet.

Mo, 27.10.2014

Algier, von 9.30 bis 23.00 Uhr

Mit dem Premierenziel Algier erreicht die BREMEN ein Kaleidoskop der Kulturen. Weiße Fassaden, enge Gassen und bezaubernde Parks vereinen orientalisches Flair und europäische Einflüsse. Die Höhepunkte von Algier* sind wahrlich überragend, wie Notre Dame d’Afrique auf einer rund 120 m hohen Klippe oder das fast 100 m hohe Monument der Märtyrer. Auf dem Experten-Ausflug: Spaziergang durch die Kasbah* gewinnen Sie Einblicke in das typische Leben der Bewohner des UNESCO-Weltkulturerbes. Fühlen Sie sich wie in eine Erzählung von Scheherazade versetzt bei dem Experten-Ausflug: Le Palais des Rais und islamische Kunst*. Die Pracht des Osmanischen Reiches spricht Bände beim Anblick des historischen Gebäudes aus dem 18. Jh. Alternativ wird in der einstigen punischen Handelsstadt Tipaza* große Geschichte lebendig.

Di, 28.10.2014

Entspannung auf See

Mi, 29.10.2014

Malaga/Spanien, von 7.00 bis 18.00 Uhr

Schätze Andalusiens und der Zauber Afrikas
An der Costa del Sol wirft die Herbstsonne Licht auf die Kulturreichtümer Malagas. Der Experten-Ausflug: Spurensuche in Andalusien* erzählt von der Geschichte der arabischen Besiedlung, die sich etwa in der Terrassenbebauung im Gebirge der Alpujarras zeigt. Im Stadtgebiet begeistert das mediterrane Malaga* mit der Burg Gibralfaro und der Alcazaba-Festung – glanzvoll wie Granada und die maurische Residenz Alhambra*. Die alte Königsstadt ist ein Höhepunkt maurisch-arabischer Baukunst in Europa und gewährt spannende Einblicke in das Erbe dieser Zeit.

Do, 30.10.2014

Cadiz, von 8.00 bis 19.30 Uhr

Das spanische Cadiz gilt als Schnittstelle zwischen den Kontinenten: Nahezu afrikanisch wirkt die Altstadt mit engen Gassen, kleinen Plätzen und weißen Flachdachhäusern. Entdecken Sie das charmante Cadiz* mit seinen Farben, Kulturen und Kirchen. Die Schönheit der Natur mit imposanter Steilküste und Pinienwäldern breitet sich bei einer Wanderung im Naturpark La Brena* vor Ihnen aus, während Gina Egenolf die Blütezeit des einstigen künstlerischen Zentrums Europas auf dem Experten-Ausflug: Sevilla* aufleben lässt, unter anderem mit der Besichtigung des Palastes Alcazar.

Fr, 31.10.2014

Casablanca/Marokko, von 9.30 bis 16.30 Uhr

In Casablanca bilden bewegte Historie und moderne Alltagskultur eine spannende Symbiose. Breite Alleen und Säulen im Art-déco-Stil vermischen sich mit maurischen Elementen. Auch die Religionen nehmen Formen an mit der großen Hassan-II.-Moschee und der berühmten Kathedrale Notre Dame de Lourdes, während Sie Casablanca entdecken*. Ebenso eindrucksvoll ist der Experten-Ausflug: El Jadida – Tor zu Welt* – die gut erhaltene Festungsstadt am Meer, einst Stützpunkt der Portugiesen, zählt heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Alternativ begeben Sie sich in eine Welt aus 1.001 Nacht in der Königsstadt Rabat* mit dem märchenhaft verzierten Mausoleum von König Mohammed V. Hinter Altstadtmauern ist das traditionelle Kunsthandwerk noch immer lebendig, während der andalusische Garten wie eine Oase der Ruhe wirkt.

Sa, 01.11.2014

Agadir, von 12.30 bis 19.00 Uhr

Vertiefen Sie Ihre Entspannung beim Spaziergang an der Strandpromenade des Badeortes Agadir. Von hier aus startet Ihr Experten-Ausflug: Taroudant – die kleine Schwester Marrakeschs*. Tauchen Sie ein in das Leben im Labyrinth der Souks, die für ihre zahlreichen Gerbereien bekannt sind. Entlang von Berber-Dörfern, Oasen und Sanddünen bringt Sie eine Fahrt mit Landrovern in das Massa-Tal*.

So, 02.11.2014

Arrecife/Lanzarote/Spanien,
von 13.00 bis 18.00 Uhr

Inspiriert von diesen Eindrücken, nehmen Sie mit der BREMEN Kurs auf europäischen Boden – mitten im Atlantik: Auf Lanzarote erkunden Sie die Feuerberge der Südinsel* – eine bizarre Mondlandschaft aus Vulkanen und Kratern. Oder Sie staunen mit Gina Egenolf auf dem Experten-Ausflug: Faszinierende Inselkunst von César Manrique* über den „Jardin de Cactus“ mit rund 1.000 Kakteenarten, bevor auf Teneriffa Ihre erlebnisreiche „Expedition Wissen“ zu Ende geht.

Mo, 03.11.2014

Santa Cruz de Tenerife/Teneriffa,
Ankunft 7.00 Uhr
Linienflug Teneriffa – Madrid – Frankfurt**

*   Diese Arrangements sind nicht im Reisepreis enthalten. Die aufgeführten Landaktivitäten sind in Planung. Änderungen vorbehalten.
** Unser Tipp für Ihre direkte Abreise: Alternativ zur Verbindung mit Umstieg in Madrid bieten viele Charterfluggesellschaften direkte Flüge an. Beratung und Buchung in Ihrem Reisebüro.