Mit MS BREMEN von Catania nach Istanbul

Vielvölkermeer pur

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

Prof. Dr. Michael Stürmer, Historiker und Experte für Politik: „So nah und doch so unbekannt. Die Schwarzmeer-Region ist ein Schmelztiegel großer Geschichte und reicher Kultur inmitten imposanter Natur. Hier verbinden sich das Erbe der Zaren und die Magie des Orients zu einem kontrastreichen Erlebnis.“


von Catania nach Istanbul

Reisezeitraum:vom 28.09.2014 bis 11.10.2014 (14 Tage)
Ihr Schiff: MS BREMEN
Reisenummer: BRE1419

Zur Webcam

Reiseverlauf

So, 28.09.2014

Linienflug München – Catania
Catania/Sizilien, Abfahrt 21.00 Uhr

Mo, 29.09.2014

Entspannung auf See

Di, 30.09.2014

Fahrt durch den Kanal von Korinth

Meisterwerke, in Fels gehauen
Spektakulär beginnt Ihre „Expedition Wissen“ mit der Fahrt durch das Nadelöhr des Kanals von Korinth. Eine enge und atemberaubende Passage zwischen steilen Felswänden, die nur wenige Schiffe meistern können. Aus dem Staunen kommen Sie keineswegs heraus.

Mi, 01.10.2014

Volos/Griechenland, von 7.00 bis 18.00 Uhr

In Volos wartet eine der imposantesten architektonischen Meisterleistungen des Mittelmeer-Raums: die Felsenklöster von Meteora*, die auf bizarren Felsspitzen thronen und in denen noch heute Mönche und Nonnen leben. Ob vom UNESCO-Weltkulturerbe aus mehreren Hundert Metern Höhe oder bei der Fahrt mit der Nostalgiebahn ins Pelion-Gebirge* – die reizvolle Landschaft wird Sie begeistern.

Do, 02.10.2014

Fahrt durch die Dardanellen und den Bosporus

Historisches Terrain durchfahren Sie in den Dardanellen, um deren strategische Lage im Ersten Weltkrieg bei der Schlacht von Gallipoli erbittert gekämpft wurde.

Fr, 03.10.2014

Bartin/Türkei, von 13.00 bis 21.00 Uhr

Nach der spätabendlichen Fahrt durch den Bosporus erreicht die BREMEN am nächsten Tag als Premiere Bartin. Erkunden Sie das nahe gelegene Amasra*, idyllisch zwischen Bergen und Buchten gelegen, oder baden Sie vielleicht sogar im Schwarzen Meer an naturbelassenen Stränden. Alternativ entdecken Sie das UNESCO-Weltkulturerbe Safranbolu*: mit seinem historischen Stadtkern.

Sa, 04.10.2014

Entspannung auf See

So, 05.10.2014

Sotschi/Russland, von 6.00 bis 18.00 Uhr

Von Natur aus beeindruckend: Das „russische Nizza“
Der berühmte russische Badeort Sotschi, Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2014 und der Fußball-WM 2018, gewinnt spielend auch Ihr Herz: mit Oleander und Zitrusbäumen vor den manchmal noch schneebedeckten Gipfeln des Kaukasus. Erleben Sie das „russische Nizza“ auf einer Stadtrundfahrt*, und gewinnen Sie Einblicke in die Tradition des Teeanbaus auf der Teeplantage von Herrn Kosman*, die noch aus der Zarenzeit stammt. Die Natur rund um Sotschi wird Sie bei einer Wanderung im Kaukasischen Nationalpark* begeistern.

Mo, 06.10.2014

Trabzon/Türkei, von 7.00 bis 13.00 Uhr

Zurück im Nordosten der Türkei geht es hoch hinaus und weit zurück in der Zeit: Auf fast 1.300 Metern ragt ein Bauwerk aus der byzantinischen Epoche, das Sümela-Kloster*. Im Steilfelsen eines gewaltigen Bergmassives gebaut,  ist es ein beeindruckender Wallfahrtsort sowohl für Christen als auch für Muslime. Ebenfalls mit der Geschichte des oströmischen Reiches verwebt ist die Hagia Sophia, die Sie neben weiteren Sehenswürdigkeiten alternativ bei einer Stadtrundfahrt durch Trabzon* bestaunen können.

Di, 07.10.2014

Entspannung auf See

Mi, 08.10.2014

Odessa/Ukraine, von 8.00 bis 23.00 Uhr

Auf historische Pfade begeben Sie sich auch in Odessa: Neben der berühmten Potemkinschen Treppe prägen klassizistische Paläste voller Belle-Époque-Nymphen und orthodoxe Zwiebeltürme das Stadtbild. Entdecken Sie Puschkins Spuren*, oder genießen Sie einen Ballettabend im Opernhaus*, einem der schönsten der Welt.

Do, 09.10.2014

Kreuzen im Donau-Delta und Fahrt auf der Donau (Rumänien)

Ein Logenplatz an Deck ist Ihnen auch bei der Fahrt auf der Donau sicher. Nur ein kleines, wendiges Expeditionsschiff wie die BREMEN kann Ihnen diesen besonderen Aspekt einer Schwarzmeer-Kreuzfahrt bieten. Lassen Sie im Delta und stromaufwärts die malerische Landschaft des UNESCO-Weltnaturerbes auf sich wirken.

Fr, 10.10.2014

Nesebar/Bulgarien, von 8.00 bis 17.00 Uhr

Wie eine Reise in die Vergangenheit wirkt Ihr Besuch in Nesebar mit seiner sehenswerten Altstadt. Fühlen Sie sich in eine andere Epoche versetzt, wenn Sie die altertümlichen Städte Nesebar und Pomorie* mit ihren verwinkelten Gassen und charakteristischen Schwarzmeer-Häusern oder Burgas und das charmante Sosopol* erkunden. Diese vielfältigen Kontraste des Schwarzen Meeres lassen Sie mit einem reichen Erfahrungsschatz von Ihrer „Expedition Wissen“ zurückkehren.

Sa, 11.10.2014

Fahrt durch den Bosporus
Istanbul/Türkei, Ankunft 6.00 Uhr
Linienflug Istanbul – Deutschland

Byzanz, Konstantinopel, Istanbul - ob Griechen, Osmanen oder Türken - sie alle haben hier ihre Spuren hinterlassen, so dass die Stadt Sehenswürdigkeiten aus allen Kulturen und Epochen zu bitten hat. Besuchen Sie die faszinierende Altstadt Istanbuls, Weltkulturerbe der UNESCO, mit der Hagia Sophia, der Blauen Moschee und dem Topkapi-Palast, um nur einige Highlights zu nennen.

* Diese Arrangements sind nicht im Reisepreis enthalten. Die aufgeführten Landaktivitäten sind in Planung. Änderungen vorbehalten.

= auf Reede

VORPROGRAMM A: EXPEDITION WISSEN: SIZILIEN - REISE DURCH DIE KULTURGESCHICHTE

Bei diesem exklusiven Studien-Vorprogramm mit Spezialführungen durch den Kunst-Experten Olaf Gräber entdecken Sie eine der faszinierendsten Kulturlandschaften Europas. Entlang der wechselvollen Geschichte Siziliens besuchen Sie viele Sehenswürdigkeiten der unterschiedlichen Epochen: Reste der großen Zeit der Griechen beeindrucken genauso wie Höhepunkte normannischer Kunst und des sizilianischen Barocks. Abwechslungsreiche Landschaften runden das Programm ab.

23.09.2014

Linienflug München – Palermo

Transfer in ein gutes Mittelklassehotel. Freuen Sie sich am Nachmittag auf erste Entdeckungen in der Hauptstadt Siziliens. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören u.?a. die imposante Kathedrale mit dem Grab Friedrichs II. und der berühmte normannische Königspalast. Zwei Übernachtungen mit Frühstück.

24.09.2014

Palermo

Am Vormittag setzen Sie die Besichtigungen in Palermo fort. Anschließend besuchen Sie das benachbarte Monreale mit seinem Dom und den herrlichen Mosaiken, die das Alte und Neue Testament erzählen.

25.09.2014

Palermo

Zunächst besuchen Sie heute die erste griechische Stadt in ­Sizilien, Selinunt, mit ihren beeindruckenden Tempeln und Ruinen. Nach dem Mittagessen geht es weiter nach Agrigent zum „Tal der Tempel“, eine der wichtigsten archäologischen Stätten Siziliens. Übernachtung mit Frühstück in einem guten Mittelklassehotel.

26.09.2014

Agrigent

Sie beginnen den Tag mit dem Besuch der umfangreichen Sammlung des Archäologischen Museums. Weiter geht es in das Provinzstädtchen Ragusa zum Besuch der Oberstadt und der Barockkirche San Giorgio. Anschließend fahren Sie nach Noto, wo Sie in einem guten Mittelklassehotel einchecken. Mittagessen unterwegs. Übernachtung mit Frühstück.

27.09.2014

Noto

Warum Noto als Hochburg des sizilianischen Barocks gilt, erfahren Sie bei einem Stadtrundgang. Danach erwartet Sie in Syrakus die Besichtigung der Altstadt mit dem bemerkenswerten Dom, dem Apollon-Tempel und der mythischen Süßwasserquelle Fonte Aretusa. Am späten Nachmittag erreichen Sie Taormina. Übernachtung mit Frühstück in einem guten Mittelklassehotel.

28.09.2014

Taormina

Taormina, eine der schönsten Städte Siziliens, beeindruckt mit seinem griechischen Theater und den unvergleichlichen Ausblicken auf den Ätna und die Küstenlandschaft. Letzte Station Ihrer Entdeckungsreise durch Sizilien ist die Barockstadt Catania mit dem prächtigen Dom. Mittagessen unterwegs. Anschließend gehen Sie an Bord der BREMEN.


NACHPROGRAMM A: ZWISCHEN ORIENT UND OKZIDENT

11.10.2014

Istanbul

Erleben Sie den Zauber der Stadt am Bosporus, und besichtigen Sie die historischen Sehenswürdigkeiten wie die Blaue Moschee, die Hagia Sophia und den Topkapi-Palast. Das Mittagessen genießen Sie unterwegs. Am Nachmittag checken Sie in einem First-Class-Hotel ein. Zwei Übernachtungen mit Frühstück.

12.10.2014

Istanbul

Sie beginnen den Tag mit einer abwechslungsreichen Bootsfahrt auf dem Bosporus, der Wasserstraße, die Europa und Asien voneinander trennt. Die Ufer sind gesäumt von modernen Hochhäusern, prächtigen Palästen, eleganten Sommervillen aus Holz und kleinen Fischerdörfern. Nach dem Mittagessen in einem typischen Fischrestaurant geht es zurück zum Hotel. Nutzen Sie den Rest des Tages für eigene Entdeckungen.

13.10.2014

Istanbul

Transfer zum Linienflug nach Deutschland.

Expedition Wissen: Kulturraum und Konfliktherd

Erleben Sie im ethnischen Schmelztiegel des Schwarzen Meeres bei dieser „Expedition Wissen“ ein wahres Abenteuer für den Geist. Renommierte Spezialisten wie der Historiker und Politik-Experte Prof. Dr. Michael Stürmer verbinden Gegenwart, Geschichte, Kultur und Politik zu einem intensiven Wissenserlebnis bei Vorträgen und Gesprächen unter anderem zu diesen Themen:

  •     Putins Russland: Welche Ziele verfolgt die eurasische Weltmacht?
  •     An der Lebenslinie großer Geschichte: Jalta und die Krim
  •     Osten oder Westen? Über die Identität und Zukunft der Schwarzmeer-Staaten
  •     Faszinierendes Odessa – zwischen Potemkinscher Treppe, deutschen Spuren und barocker Pracht
  •     Die Schlacht von Gallipoli: blutige Geburtsstätte dreier Nationen