Mit MS BREMEN von Teneriffa nach Hamburg

Expedition Wissen - Europas Erbe – ein Gesamtkunstwerk

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

Stephan Börries, Experte für Architektur: „Die außergewöhnliche Vielfalt der europäischen Kunst, Architektur und Musik bildet den Rahmen für diese inspirierende Reise: Repräsentationsbauten des Adels und Bürgertums, Zeugnisse kirchlicher Macht, Meisterwerke berühmter Künstler der Vergangenheit und Moderne – untermalt vom Klang exklusiver Musikerlebnisse.“


von Teneriffa nach Hamburg

Reisezeitraum:vom 19.05.2014 bis 03.06.2014 (16 Tage)
Ihr Schiff: MS BREMEN
Reisenummer: BRE1409

Zur Webcam

Reiseverlauf

Mo, 19.05.2014

Linienflug Frankfurt – Madrid – Teneriffa**
Santa Cruz de Tenerife/Teneriffa, Abfahrt 21.00 Uhr

Di, 20.05.2014

Entspannung auf See

Mi, 21.05.2014

Safi/Marokko, von 6.00 bis 19.00 Uhr

Prachtvolle Städte und majestätische Bauwerke
Das koloniale Erbe der Portugiesen im marokkanischen Safi stimmt Sie auf Ihre kulturelle Entdeckungsreise ein. Sammeln Sie die portugiesischen Eindrücke von Safi*, oder besuchen Sie Marrakesch – Königsstadt aus 1.001 Nacht*. Eindrucksvoll vereint der Bahia-Palast andalusische und maurische Baustile, während die Gaukler und Garküchen auf dem Djemaa-el-Fna-Platz orientalischen Zauber versprühen.

Do, 22.05.2014

Entspannung auf See

Fr, 23.05.2014

Fahrt auf dem Tejo
Lissabon/Portugal, von 8.00 bis 20.00 Uhr

Von Marokko, der einstigen Kornkammer Nordafrikas, folgen Sie der historischen Handelslinie Portugals mit einer Fahrt auf dem Tejo nach Lissabon. Wie ein lebendiges Geschichtsbuch wirkt Lissabon, die Stadt mit dem besonderen Charme*. Ein literarisches Kapitel davon öffnet ein Spaziergang auf den Spuren Fernando Pessoas*, Portugals bedeutendster Dichter des 20. Jh. Doch auch die Bauwerke sprechen Bände: Den darin zum Ausdruck kommenden portugiesischen Machtanspruch verdeutlicht der Experten-Ausflug: Belem intensiv* mit dem Architektur-Experten Stephan Börries.

Sa, 24.05.2014

Leixoes (Porto), von 12.00 bis 20.00 Uhr

Die Epoche der Reconquista lässt Kunst-Experte Olaf Gräber auf dem Experten-Ausflug: Die Klöster Alcobaca und Batalha als Spiegel imperialer Macht* aufleben. Beide Klöster zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe, ebenso wie das Stadtzentrum von Porto. Architekturinteressierte wird Stephan Börries mit dem Experten-Ausflug: Höhepunkte der Stadt Porto* begeistern, der unter anderem zur gotischen Kathedrale Sé führt und mit der berühmten Eisenbrücke über den Douro einen Bogen in die Gegenwart spannt. Bei einem außergewöhnlichen Klassikerlebnis im prachtvollen Arabischen Salon der Börse von Porto lassen Sie Ihren Tag stimmungsvoll ausklingen.

So, 25.05.2014

Vilagarcia/Spanien, von 7.00 bis 13.30 Uhr

Freuen Sie sich, von Vilagarcia aus den weltberühmten Wallfahrtsort in Galicien zu besuchen: Auf den Experten-Ausflügen: Santiago de Compostela, Stadt des heiligen Jakobus* rückt eine Frage in den Mittelpunkt: Ist das religiöse oder das architekto­nische Erbe beeindruckender? Beide Aspekte der über 1.000-jährigen Kathedrale werden unsere Experten intensiv beleuchten. Ebenso „himmlisch“ sind die galicischen Landschaften*, die Sie alternativ in ihren Bann ziehen.

Mo, 26.05.2014

Gijon, von 12.00 bis 19.00 Uhr

Ihre kulturellen Entdeckungen werden in Gijon fortgesetzt: Römische Stadtmauern und Thermen sowie die Altstadt untermauern den Ruf des sehenswerten Gijon*. Bewundern Sie mit Olaf Gräber auf dem Experten-Ausflug: Leon, eine französische Kathedrale in Spanien* Hochgotik in reinster Form, oder besichtigen Sie die Kulturschätze Asturiens beim Experten-Ausflug: Alte Königsstadt Oviedo* mit Stephan Börries.

Di, 27.05.2014

Bilbao, von 8.00 bis 17.30 Uhr

„Willkommen in der Moderne!“ heißt es in Bilbao. Die avantgardistische Ästhetik von Foster, Calatrava, Stark und Gehry eröffnet Ihnen Stephan Börries auf seinem Experten-Ausflug: Architekturstadt Bilbao*. Vertiefen Sie Ihre Einblicke in die moderne Kunst mit zeitgenössischen Werken im Guggenheim-Museum*. Wie eine Reise in die Vergangenheit wirkt dagegen der Experten-Ausflug: Burgos, Sitz von Bischöfen und Königen* mit Olaf Gräber.

Mi, 28.05.2014

Entspannung auf See

Do, 29.05.2014

Kanalinseln/England (Jersey ?, Guernsey ?)

Britisches Flair und das Erbe Flanderns
Auf der Kanalinsel Jersey verwöhnt Sie die Landschaft mit herrlichen Ausblicken bei einer Küstenwanderung*. Wildromantisch empfängt Sie auch Guernsey. Hier ist St. Peter Port der Ausgangspunkt für Ihren Experten-Ausflug: High Tea im Herrenhaus* mit Stephan Börries sowie der Veranstaltungsort eines exklusiven Streichkonzertes in der Stadtkirche.

Fr, 30.05.2014

Fahrt auf der Seine
Rouen/Frankreich, Ankunft 13.00 Uhr

Wie eine Partitur der Natur wirkt die malerische Fahrt auf der Seine bis nach Rouen. Die bauliche Vergangenheit an den Ufern stellt Olaf Gräber beim Experten-Ausflug: Romanische Abteikirchen an der Seine* in den Fokus. Spannende Seiten der Stadt zeigt Ihnen Stephan Börries auf dem Experten-Ausflug: Rouen, Stadt der Gotik*. Alternativ besuchen Sie Claude Monets Garten in Giverny*, ein Zentrum seines künstlerischen Schaffens. Eindrücke, die gekrönt werden von einem stimmungsvollen Orgelkonzert in der Kathedrale von Rouen.

Sa, 31.05.2014

Rouen, Abfahrt 5.00 Uhr
Fahrt auf der Seine

So, 01.06.2014

Antwerpen/Belgien, von 8.00 bis 20.00 Uhr
Fahrt auf der Schelde

In der Stadt des Diamantenhandels, Antwerpen, führt Sie Olaf Gräber zu den Juwelen für Kunstinteressierte auf dem Experten-Ausflug: Kathedrale und Altstadt von Antwerpen*, während Sie mit Stephan Börries beim Experten-Ausflug: Beginenhöfe in Flandern* auf den Spuren berühmter Frauen wandeln. Mit einer abschließenden musikalischen Überraschung in Antwerpens ehemaliger St.-Augustin-Kirche klingt Ihre facettenreiche „Expedition Wissen“ stimmungsvoll aus.

Mo, 02.06.2014

Entspannung auf See

Di, 03.06.2014

Hamburg, Ankunft 7.00 Uhr
Individuelle Abreise

*   Diese Arrangements sind nicht im Reisepreis enthalten. Die aufgeführten Landaktivitäten sind in Planung. Änderungen vorbehalten.
** Unser Tipp für Ihre direkte Anreise: Alternativ zur Verbindung mit Umstieg in Madrid bieten viele Charterfluggesellschaften direkte Flüge an. Beratung und Buchung in Ihrem Reisebüro.

= auf Reede

VORPROGRAMM A: TENERIFFAS ZAUBERHAFTE GÄRTEN

17.05.2014

Linienflug Frankfurt – Madrid – Teneriffa***

Transfer nach Puerto de la Cruz ins Hotel Bótanico, das inmitten einer prächtigen Park- und Gartenlandschaft liegt. Zwei Übernachtungen mit Frühstück.

18.05.2014

Teneriffa

Beim Besuch des Botanischen Gartens erfahren Sie allerlei Wissenswertes über die verschiedenen tropischen und subtropischen Pflanzen. Weiter geht es zum Orchideen-Garten Sitio Litre mit seinem alten Herrenhaus, in dem schon früher Prominenz wie Alexander von Humboldt, Oscar Wilde und Agatha Christie zu Gast war. Nach einem gemeinsamen Mittagessen fahren Sie entlang der Nordküste zum kleinen Städtchen Icod de los Vinos, das neben dem Weinanbau vor allem für den mehrere Jahrhunderte alten Drachenbaum bekannt ist. Mit einem gemeinsamen Abendessen in einem landestypischen Restaurant lassen Sie den Tag gemütlich ausklingen.

19.05.2014

Teneriffa

Sie besuchen zunächst das charmante Städtchen La Orotava. Anschließend führt Sie eine abwechslungsreiche Landschaftsfahrt mit fantastischen Ausblicken auf das grüne Orotava-Tal durch die verschiedenen Klima- und Vegetationszonen hinauf ins Inselzentrum auf ca. 2.000 m Höhe. Hier befindet sich der beeindruckende Teide-Nationalpark mit seiner bizarren Kraterlandschaft und dem 3.718 m hohen Teide, dem höchsten Berg Spaniens. Nach dem Mittagessen geht es durch den Esperanza-Wald mit seinen bis zu 40 m hohen Kiefern und Eukalyptusbäumen schließlich weiter zur Inselhauptstadt Santa Cruz. Hier besuchen Sie den Parque García Sanabria, die grüne Lunge der Stadt, bevor Sie am Nachmittag an Bord der BREMEN gehen.


NACHPROGRAMM B: EXPEDITION WISSEN: KUNST UND ARCHITEKTUR DER HANSESTÄDTE

Erleben Sie ein exklusives Studien-Nachprogramm mit Spezial­führungen durch den Architektur-Experten Stephan Börries. Freuen Sie sich auf bekannte und unbekannte Sehenswürdigkeiten der Hansestädte Lübeck, Wismar und Hamburg. Entdecken Sie die Schätze der norddeutschen Backsteingotik und die Eleganz des hanseatischen Klassizismus.

03.06.2014

Hamburg

Erste Eindrücke der Hansestadt Hamburg sammeln Sie beim Besuch der Speicherstadt und des Kontorviertels. Nach dem Mittagessen erwartet Sie ein besonderer Programmpunkt: eine exklusive Führung durch das Landhaus J. H. Baur, auch bekannt als Elbschlösschen. Die elegante Villa, die nicht öffentlich zugänglich ist, wurde zwischen 1804 und 1806 von dem großen Architekten Christian Frederik Hansen errichtet. Anschließend fahren Sie Richtung Ostsee zum Hotel Schlossgut Groß Schwansee im Klützer Winkel. Groß Schwansee liegt an einem naturbelassenen Küstenabschnitt und ist der ideale Ausgangspunkt, um die nahe gelegenen Hansestädte zu entdecken. Drei Übernachtungen mit Frühstück.

04.06.2014

Groß Schwansee (Lübeck)

Der heutige Tag ist der Hansestadt Lübeck gewidmet: Sie beginnen mit dem Besuch der wunderbar restaurierten Villa Eschenburg, heute Sitz des Brahms-Instituts der Musikhochschule Schleswig-Holstein. Nach einem Fotostopp am Holstentor starten Sie zu einem ausführlichen Stadtspaziergang. Unterwegs besuchen Sie u.?a. die St.-Marien-Kirche, das Heiligen-Geist-Hospital, das Dehn-Haus und das St.-Annen-Museum, wo die Kunstschätze der Lübecker Kirchen gezeigt werden. Die neue Kunsthalle beeindruckt durch ihre gelungene Architektur und die interessante Ausstellung zeitgenössischer Kunst. Ihr Mittagessen genießen Sie in der historischen Schiffergesellschaft.

05.06.2014

Groß Schwansee (Wismar und Bad Doberan)

Am Vormittag besuchen Sie zunächst das wunderbar restaurierte Wismar mit dem historischen Hafen. Bei einem ausführlichen Rundgang durch die Hansestadt sehen Sie die Kirchen St. Nikolai und St. Georgen. Anschließend fahren Sie in das Seebad Kühlungsborn zum Mittagessen. Weiter geht es ins nahe gelegene Bad Doberan zur Besichtigung der Zisterzienseranlage mit dem bedeutenden Münster, einem der Meisterwerke norddeutscher Backsteingotik. Hier befindet sich die Grablege der Herzöge von Mecklenburg.

06.06.2014

Groß Schwansee

Transfer nach Hamburg zum Hauptbahnhof. Individuelle Heimreise.


NACHPROGRAMM A: HAMBURG INDIVIDUELL

03.06.2014

Hamburg

Transfer vom Hafen Hamburg ins Hotel Atlantic Kempinski. Bei Shopping oder Sightseeing können Sie einige herrliche Sommerstunden in der Hansestadt verbringen. Eine Übernachtung mit Frühstück.

04.06.2014

Hamburg

Genießen Sie einen entspannten Spaziergang an Alster oder Elbe. Stöbern Sie in den Boutiquen der großen Designer, oder nutzen Sie das vielfältige kulturelle Angebot. Individuelle Abreise.

Expedition Wissen: Europa im Spiegel der Künste

Entdecken Sie auf dieser „Expedition Wissen“ mit Stephan Börries, Experte für Architektur, und Olaf Gräber, Experte für Kunst, überraschende Details und Erkenntnisse rund um die berühmten Sehenswürdigkeiten unseres Kulturraums – unter anderem bei Vorträgen und Ausflügen zu folgenden Themen:

  •     Spiegel der Macht von Kirche und Bürgertum: Kathedralen und Kaufmannshäuser in den Hafenstädten Westeuropas
  •     Aufstieg und Fall: die globalen Handels- und Expansionsstrategien des portugiesischen Kolonialreiches
  •     Pilgern fürs Prestige: wahre Wunder oder Wunder als Ware?
  •     Architekturstadt Bilbao: „Spielplatz“ u. a. von Stark und Gehry