Mit MS BREMEN von Breveskanäle nach Iquitos

Expedition Amazonas: Durch die grüne Schatzkammer der Erde

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

Ein Fluss wie ein Mythos: Der Amazonas ist nicht nur der größte Strom der Welt, sondern lässt auch das grüne Herz Südamerikas schlagen. Nur mit einem kleinen, wendigen Expeditionsschiff wie der BREMEN und ihren Zodiacs dringen Sie so tief und weit in dieses fantastische Entdeckerrevier vor. Freuen Sie sich auf eine Expedition voller spektakulärer Naturschauspiele und intensiver kultureller Begegnungen.


von Breveskanäle nach Iquitos

Reisezeitraum:vom 05.04.2014 bis 26.04.2014 (22 Tage)
Ihr Schiff: MS BREMEN
Reisenummer: BRE1406

Zur Webcam

Reiseverlauf

Sa, 05.04.2014

Linienflug Frankfurt – São Paulo

So, 06.04.2014

Übernachtung mit Frühstück (Mittelklassehotel)

Mo, 07.04.2014

Linienflug nach Belém/Brasilien, Abfahrt 17.00 Uhr (tidenabhängig)

Di, 08.04.2014

Tagesfahrt durch die Breveskanäle

Entdeckungen am unteren Amazonas
In Belém gehen Sie an Bord der BREMEN, um auf über 4.000 km Länge dem gewundenen Lauf des Amazonas zu folgen. Je nach Wetter- und Strömungsverhältnissen sind die Zodiacs ständig im Einsatz, und Sie entdecken die schmalen Seitenarme des mächtigen Flusses, die sich durch das Dickicht des Dschungels schlängeln und anderen Reisenden verborgen bleiben. So erforschen Sie intensiv die Geheimnisse Amazoniens – immer begleitet von Experten, die Ihnen wie in den Breveskanälen die Wunder der Natur zeigen.

Mi, 09.04.2014
- Sa, 12.04.2014

Stromaufwärts auf dem unteren Amazonas mit Zodiacanlandungen (u. a. Guajara, Alter do Chão, Parintins, Canaçari)

In der tropisch-üppigen Ufervegetation mit Buriti- und Açai-Palmen sichten Sie vielleicht Schwalbenschwanzweihe und Rabengeier, während Sie rund um die kleine Siedlung Guajara verschiedene Reiherarten und Bussarde beobachten können. Ein unvergesslicher Anblick sind die mächtigen Wasserbüffel, die so weit ins Wasser wandern, dass sie gerade noch stehen und bequem die Wasserpflanzen abgrasen können. Mit einem geradezu karibischen Sandstrand überrascht Sie der Amazonas in Alter do Chão. Genießen Sie entspannte Stunden im warmen weißen Sand, und nehmen Sie ein erfrischendes Bad im smaragdgrünen Rio Tapajos.

Intensive Begegnung mit Natur und Kultur
Farbenfrohe Kostüme und mitreißende Musik: Ausgelassen feiern die Einwohner in Parintins das Tanzspektakel „Bumba-meu-boi“. Lassen Sie sich von der überschäumenden Lebensfreude anstecken, bevor Sie bei Canaçari eine stimmungsvolle Zodiactour unternehmen. In schwimmenden Graswiesen blüht die größte Seerose der Welt – die kreisrunden Blätter erreichen einen Durchmesser von bis zu 3 m.

So, 13.04.2014

Manaus/Brasilien

Untermalt vom Konzert der Vogelstimmen und von den Geräuschen des Dschungels, gleitet die BREMEN den Strom des Lebens immer weiter hinauf bis nach Manaus. Als Zentrum des Kautschukhandels kam die Metropole im 19. Jh. zu sagenhaftem Wohlstand, der sich in den Schätzen des prachtvollen Teatro Amazonas widerspiegelt: Die kostbare Innenausstattung mit Kristallleuchtern und Marmorportalen wurde aus Europa mitten in den Dschungel gebracht. Erkunden Sie Stadtgeschichte und Opernhaus*, und entdecken Sie mit dem Wasserflugzeug über Manaus* ein Schauspiel der Natur aus einer atemberaubenden Perspektive: Beim berühmten „Treffen der Wasser“ fließen der „schwarze“ Rio Negro und der schlammgelbe Rio Solimões kilometerweit im Flussbett nebeneinanderher.

Mo, 14.04.2014
- Mi, 23.04.2014

Stromaufwärts auf dem oberen Amazonas mit Zodiacanlandungen (u. a. Badajos, Cuxiu Muni, Jutaí Fluss, Leticia, Pevas, Nauta)

Tief im grünen Herzen Südamerikas
Nur kleine, wendige Expeditionsschiffe wie die BREMEN können hinter Manaus den Oberlauf des Amazonas befahren. Dank seines geringen Tiefgangs stößt das Schiff weiter in Richtung Westen vor und ermöglicht Ihnen unvergessliche Tier- und Naturbeobachtungen. Abhängig von den Gegebenheiten vor Ort führen die Crew und die Experten Sie auf zahlreichen Zodiacfahrten und -anlandungen mitten hinein in die grüne Lunge des Planeten. Halten Sie beispielsweise bei Badajos Ausschau nach den berühmten rosa Flussdelfinen und Hornwehrvögeln. Zierliche Kolibris schwirren durch die Luft, und aus den Baumkronen ist das Geschrei der Brüllaffen zu vernehmen. Nicht nur in Cuxiu Muni besuchen Sie ein typisches Indiodorf – und starten spätabends zu einer Zodiactour, auf der Sie ganz intensiv den Zauber einer Tropennacht spüren. Lauschen Sie dem vielstimmigen Gesang von Fröschen und Zikaden, und beobachten Sie Kaimane und nachtaktive Tiere wie Fledermäuse. Mit den Zodiacs erobern Sie auch den Jutaí Fluss, an dessen Ufern bunte Tukane zu sehen sind und prächtige Orchideenarten Ihre Sinne betören. Das Treiben auf den lebhaften Märkten und die traditionellen Tänze und Riten der Einwohner prägen die kolumbianische Stadt Leticia und das peruanische Indiodorf Pevas. Zum Abschluss Ihrer erlebnisreichen Tage wagt die BREMEN ein ganz besonderes Abenteuer: Sie nimmt Kurs auf Nauta. Das kleine Dorf liegt so weit flussaufwärts, dass es nur bei hohem Wasserstand erreicht werden kann. Schafft es die BREMEN, bis dorthin vorzudringen? Die Antwort gibt es erst an Bord – aber auf jeden Fall geht in Iquitos eine Expedition zu Ende, von der Sie noch lange schwärmen werden.

Do, 24.04.2014

Iquitos/Peru, Ankunft 6.00 Uhr
Sonderflug nach Lima
Übernachtung mit Frühstück

Fr, 25.04.2014

Stadtrundfahrt
Linienflug Lima – Frankfurt

Sa, 26.04.2014

Ankunft in Frankfurt

Bei dieser Expedition auf dem Amazonas kann ein Umstellen des Fahrplans notwendig werden. Je nach örtlichen Bedingungen entscheidet der Kapitän über die bestmöglichen Alternativen.

* Diese Arrangements sind nicht im Reisepreis enthalten. Die aufgeführten Landaktivitäten sind in Planung. Änderungen vorbehalten.

= auf Reede

VORPROGRAMM A: RIO DE JANEIRO – DIE LEBENSFROHE METROPOLE

04.04.2014

Linienflug Deutschland – Rio de Janeiro

Transfer in ein gutes Mittel­klassehotel, drei Übernachtungen mit Frühstück.

05.04.2014

Rio de Janeiro

Erleben Sie mit uns die Höhepunkte dieser aufregenden Metropole voller Lebenslust. Unter anderem geht es auf die beiden Wahr­zeichen der Stadt, den Zuckerhut und den Corcovado, und entlang des wahrscheinlich berühmtesten Strandes der Welt, der Copacabana. Natürlich darf auch ein zünftiges brasilianisches Essen „a rodízio“ in einer typischen Churrasceria nicht fehlen.

06.04.2014

Rio de Janeiro

Heute wandeln Sie beim Ganztagesausflug mit Mittag­essen in Petrópolis auf Kaisers Spuren: Die einstige Sommerresidenz des Kaiserhauses ist heutzutage wegen ihres gepflegten Ambientes und der kühlen Höhenlage ein beliebter Erholungsort. Vielleicht haben Sie am Abend ja noch Lust, das nächtliche Rio zu erleben? Dann empfehlen wir Ihnen den optionalen Besuch einer Sambashow (gegen Gebühr).

07.04.2014

Rio de Janeiro

Transfer zum Linienflug nach Belém und dort zur Einschiffung auf die BREMEN.


NACHPROGRAMM A: MACHU PICCHU – AUF DEN SPUREN DER INKA

24.04.2014

Iquitos

Transfer zum Sonderflug nach Lima und dort in ein First-Class-Hotel. Übernachtung mit Frühstück.

25.04.2014

Lima

Transfer zum Linienflug nach Cuzco und dort in ein First-Class-Hotel. Der Nachmittag gehört Ihnen, damit Sie sich an die Höhe von 3.400 m über dem Meeresspiegel gewöhnen können. Gemeinsames Abendessen. Vier Übernachtungen mit Frühstück.

26.04.2014

Cuzco

Heute besichtigen Sie die koloniale Altstadt und die oberhalb der Stadt gelegenen Ruinen von Sacsayhuaman, die zum UNESCO-Weltkultur­erbe gehören. Mittagessen unterwegs. Gestalten Sie den Rest des Tages ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack.

27.04.2014

Cuzco

Ein Ganztagesausflug führt Sie in das „Heilige Tal der Inka“ und zu den Ruinen der Inkafestungen bei Ollantayambo und Pisac. Mittagessen unterwegs.

28.04.2014

Cuzco

Ihr heutiges Ausflugsziel sind die sagenumwobenen Ruinen von Machu Picchu. Allein die An- und Abreise ist ein besonderes Erlebnis, denn wir laden Sie zu einer Fahrt mit dem Orient-Express-Luxuszug „Hiram Bingham“ ein. An Bord genießen Sie einen Brunch und ein Abendessen.

29.04.2014

Cuzco

Transfer zum Linienflug nach Lima und dort zurück in ein First-Class-Hotel. Übernachtung mit Frühstück.

30.04.2014

Lima

Bei einer Rundfahrt mit Mittagessen entdecken Sie die prächtigen Gebäude der historischen Altstadt sowie die moderne Neustadt. Anschließend Linienflug nach Frankfurt.

01.05.2014

Ankunft in Frankfurt

Spezialist für Naturkunde im Expertenteam

Aufgewachsen an den Ufern des Flusses, kennt Moacir Fortes Pereira den Amazonas wie seine Westentasche. Seit 40 Jahren arbeitet er als Reiseführer und ist mit allen Geheimnissen des wasserreichsten Stromes der Erde vertraut. So ermöglicht er Ihnen faszinierende Einblicke in die exotische Pflanzen- und Tierwelt.