Mit MS BREMEN von Vancouver nach Vancouver

Expedition Alaska: Der Ruf der Wildnis

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

Wild, weit und ursprünglich: Alaskas dramatische Natur übertrifft jede Vorstellungskraft. Wie könnten Sie dieses Land und seinen Mythos intensiver erkunden als mit der wendigen BREMEN? Freuen Sie sich auf ein Abenteuer in der Wildnis mit gewaltigen Gletschern, zerklüfteten Fjorden und einer einzigartigen Tierwelt.


von Vancouver nach Vancouver

Reisezeitraum:vom 06.07.2013 bis 24.07.2013 (19 Tage)
Ihr Schiff: MS BREMEN
Reisenummer: BRE1312

Zur Webcam

Reiseverlauf

Sa, 06.07.2013

Linienflug Deutschland – Vancouver
Vancouver/British Columbia/Kanada, Abfahrt 19.00 Uhr

So, 07.07.2013
- Mo, 08.07.2013

Fahrt durch British Columbias Inside Passage

Überwältigende Natur in der Inside Passage
Zwei unvergessliche Tage in British Columbias Inside Passage liegen vor Ihnen: Vom Deck der BREMEN aus genießen Sie den Anblick zahlloser Inseln, dicht bewaldeter Berge und kleiner indianischer Siedlungen. Möglicherweise ziehen Seeadler ihre Kreise, und Wale tauchen in dieser herrlichen Szenerie im Nordwesten Kanadas vor Ihnen auf.

Di, 09.07.2013
- Fr, 12.07.2013

Alaskas Inside Passage
(Kreuzen in den Misty-Fjords, Ketchikan , Wrangell, Juneau)

Ein Meisterwerk der Natur erwartet Sie auch, wenn die BREMEN durch die Misty-Fjords kreuzt. Tief eingeschnittene Fjorde, gewaltige Gletscher und rauschende Wasserfälle sind Heimat einer einzigartigen Tierwelt. Hier beginnt Alaskas Inside Passage, die zu den spektakulärsten Schiffsrouten der Welt gehört. Immer wieder bieten sich Ihnen faszinierende Panoramen, wenn die BREMEN in dieser engen und verschlungenen Wasserstraße ihre Vorteile als kleines, wendiges Expeditionsschiff ausspielen kann. Von Ketchikan aus, Alaskas Zentrum indianischer Kultur, können Sie die Gelegenheit zur Bärenbeobachtung im Alaska Rainforest Sanctuary* nutzen oder bei einem Flug über die Misty-Fjords* einen der größten Naturschätze Amerikas aus atemberaubender Vogelperspektive erleben. Oder Sie tauchen in das Naturerlebnis Tongass-Nationalpark* ein und lernen das Ökosystem eines Regenwaldes der gemäßigten Breiten kennen. Unvergessliche Expeditionserlebnisse bietet Ihnen auch die malerisch gelegene Stadt Wrangell. Zum Beispiel wenn Sie zur Bärenbeobachtung am Anan Creek* aufbrechen und mit etwas Glück Schwarz- und Braunbären in freier Wildbahn sichten. Oder wenn Sie beim Flug über den LeConte-Gletscher* fantastische Aussichten auf das gigantische Stikine-Eisfeld genießen. Nach der Passage durch die Wrangell Narrows mit ihren wunderschönen Insel- und Bergpanoramen steuert die BREMEN Juneau an, die einzige Hauptstadt der USA, zu der keine Straße führt und die daher nur mit Schiff oder Flugzeug erreichbar ist. Mit Helikopter und Hundeschlitten* erkunden Sie den faszinierenden Mendenhall-Gletscher vor den Toren der Stadt. Auf einer Bootsfahrt* tauchen Sie in eine ganz andere Welt ein, wenn Sie über ein Unterwassermikrofon den Gesängen der Wale lauschen.

Sa, 13.07.2013

Kreuzen vor Point Adolphus

Im Reich der wilden Tiere
Während unvergesslicher Expeditionstage bringt Sie die BREMEN so nah an Alaskas ungezähmte Natur und Tierwelt wie kaum ein anderes Schiff. So erwarten Sie beim Kreuzen vor Point Adolphus, einem beliebten Sommerquartier für Buckelwalfamilien, fantastische Begegnungen mit diesem Giganten der Meere. Vom Deck des Schiffes aus beobachten Sie die majestätisch auf- und abtauchenden Säugetiere.

So, 14.07.2013
- Mo, 15.07.2013

Kreuzen vor dem Hubbard-Gletscher und dem Chenega-Gletscher

Durch den landschaftlich schönen Inian Pass nimmt die BREMEN Kurs auf den mächtigen, noch aktiven Hubbard-Gletscher. Im Treibeis vor der Gletscherkante können Sie die bizarren Formationen aus schillerndem Eis aus der Nähe beobachten. Nicht weniger eindrucksvoll ist der imposante Chenega-Gletscher. Wenn es das Wetter erlaubt, lassen Sie die überwältigende Kulisse von den Zodiacs aus auf sich wirken, während Sie fasziniert Seehunde und Robben beobachten. Den größten Landraubtieren der Welt können Sie in den folgenden Tagen auf großartigen Ausflügen und Zodiacfahrten begegnen.

Di, 16.07.2013

Kodiak

Von Kodiak aus gelangen Sie zum Beispiel per Flugzeug in das Innere der Insel, wo Sie auf einer Bärenbeobachtung* mit etwas Glück und Geduld den mächtigen, bis zu 2,80 m großen Kodiakbären entdecken.

Mi, 17.07.2013

Amalik Bucht und Kukak Bucht

Auf Braunbären treffen Sie gegebenenfalls in der Kukak Bucht und der weitverzweigten Amalik Bucht. Hier haben Sie mit den Zodiacs gute Chancen, die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu erleben.

Do, 18.07.2013
- Fr, 19.07.2013

Unga Insel , Dutch Harbor/Unalaska Insel

Wenn die BREMEN in den Gewässern vor der Unga Insel kreuzt, heißt es vielleicht: „Wal in Sicht!“ Schauen Sie noch einmal gebannt den Riesen der Meere zu, bevor Sie in Dutch Harbor am blauen Himmel die majestätischen Weißkopfseeadler sichten.

Sa, 20.07.2013

St. Paul/Pribilof Inseln

Aufregende Tierbeobachtungen erwarten Sie auch vor der Pribilof Insel St. Paul mit ihren Seebären, Dreizehenmöwen und Lummen, deren vielfältiges Stimmengewirr Sie noch lange begleiten wird.

So, 21.07.2013

Entspannung auf See

Mo, 22.07.2013

Nome/Alaska/USA, Ankunft 8.00 Uhr
Sonderflug nach Vancouver
Übernachtung mit Frühstück

Di, 23.07.2013

Linienflug Vancouver – Deutschland

Mi, 24.07.2013

Ankunft in Deutschland

Bei dieser Expedition nach Alaska sind die Zodiacanlandungen vorbehaltlich behördlicher Genehmigung, und ein Umstellen des Fahrplans kann notwendig werden. Je nach Wetter- und örtlichen Bedingungen entscheidet der Kapitän über die bestmöglichen Alternativen.

* Diese Arrangements sind nicht im Reisepreis enthalten. Die aufgeführten Landaktivitäten sind in Planung. Änderungen vorbehalten.

= auf Reede

VORPROGRAMM A: ROCKY MOUNTAINS

30.06.2013

Linienflug Deutschland – Calgary

Transfer in ein Mittelklassehotel, Übernachtung mit Frühstück.

01.07.2013

Calgary

Stadtrundfahrt mit Mittagessen und Besuch des Calgary Tower, von dem Sie einen wunderbaren Blick auf die kanadischen Rockys haben. Am Nachmittag Transfer nach Banff (ca. 150 km). Zwei Übernachtungen mit Frühstück in einem Mittelklassehotel.

02.07.2013

Banff

Bei einer Rundfahrt durch den Banff-Nationalpark sehen Sie unter anderem den Sulphur Mountain und den Lake Minnewanka.

03.07.2013

Banff

Ein besonderes Erlebnis ist die Fahrt nach Jasper (ca. 300 km) über die eindrucksvolle Panoramastraße Icefield Parkway. Höhepunkte sind der Lake Louise und der breite und mächtige Athabasca-Gletscher. Mittag­essen unterwegs. Übernachtung mit Frühstück in einem Mittelklassehotel.

04.07.2013

Jasper

Sie starten den Tag mit einem Ausflug zum Maligne Canyon und einer Bootsfahrt auf dem Gletschersee Maligne. Anschließend führt Sie eine Landschaftsfahrt mit Picknick-Mittagessen vorbei am Mount Robson, am höchsten Gipfel der Rockys, nach Kamloops (ca. 450 km). Übernachtung mit Frühstück in einem Mittelklassehotel.

05.07.2013

Kamloops

Das heutige Ziel ist der bekannte Olympia-Austragungsort Whistler. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Fahrt mit der spek­takulären Peak-2-Peak-Gondelbahn, die den Blackcomb und den Whistler Mountain miteinander verbindet. Übernachtung mit Frühstück in einem First-Class-Hotel.

06.07.2013

Whistler

Landschaftsfahrt entlang der malerischen Szenerie der Rocky Mountains nach Vancouver. Am späten Nachmittag gehen Sie an Bord der BREMEN.


NACHPROGRAMM A: VANCOUVER – PERLE AM PAZIFIK

22.07.2013

Nome

Transfer zum Sonderflug nach Vancouver und dort in ein First-Class-Hotel. Drei Übernachtungen mit Frühstück.

23.07.2013

Vancouver

Bei einer Rundfahrt mit Mittagessen entdecken Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der abwechslungsreichen Pazifik-Metropole, die aufgrund ihrer unvergleichlichen Lage auf einer Halbinsel als eine der schönsten Städte der Welt gilt.

24.07.2013

Vancouver

Gestalten Sie den heutigen Tag ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack.

25.07.2013

Vancouver

Transfer zum Linienflug nach Deutschland.

26.07.2013

Ankunft in Deutschland.