Mit MS BREMEN von Shanghai nach Tokio

Expedition Sibirien: Terra incognita

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

Selbst in einer Welt, die vollkommen erschlossen scheint, gibt es noch echtes Neuland zu entdecken. Begleiten Sie die BREMEN auf einer spannenden Premiere: Erkunden Sie mit der Region Primorje den tiefen Südosten Sibiriens, und tauchen Sie ein in die unbeschreibliche Natur weit abgelegener Landschaften – Lebensraum für die seltenen Gorale, Schwarzbären und Amur-Tiger. Freuen Sie sich auf ein Abenteuer, wie es in dieser Art noch kaum ein Mensch erlebt hat.


von Shanghai nach Tokio

Reisezeitraum:vom 16.05.2013 bis 02.06.2013 (18 Tage)
Ihr Schiff: MS BREMEN
Reisenummer: BRE1309

Zur Webcam

Reiseverlauf

Do, 16.05.2013

Linienflug Deutschland – Shanghai

Fr, 17.05.2013

Shanghai/China,
Abfahrt 19.00 Uhr (tidenabhängig)

Sa, 18.05.2013

Entspannung auf See

So, 19.05.2013

Pusan/Republik Korea

EINE STADT WIE EIN MYTHOS: ÜBER KOREA UND DIE RIMSKIY ISLANDS NACH WLADIWOSTOK: Ihre unvergesslichen Expeditionstage beginnen in Pusan. Entdecken Sie die zweitgrößte südkoreanische Stadt auf einer Stadtrundfahrt*.

Mo, 20.05.2013

Entspannung auf See

Di, 21.05.2013

Zarubino/Sibirien, Ankunft 6.00 Uhr (technischer Stopp) Rimsky Islands

Die BREMEN nimmt Kurs auf wahres Neuland:das wilde, weite Sibirien und die landschaftlich eindrucksvolle Region Primorje. Mehr als 80 % dieser Region sind bewaldet und bieten eine Fülle von Geheimnissen. Mit der BREMEN und ihren Zodiacs erreichen Sie auch die ganz entlegenen Buchten und unternehmen kleine Wanderungen in ursprünglicher Umgebung. Das Naturreservat der Rimskiy Islands präsentiert sich mit einer grünen Küstenlinie – eine fantastische Kulisse für Zodiacfahrten, auf denen Sie eine Vielzahl von Seevögeln, See-Adlern und mit Glück auch die hier typischen Largha-Robben entdecken werden.

Mi, 22.05.2013
- Do, 23.05.2013

Wladiwostok, Ankunft 6.00 Uhr, Abfahrt 21.00 Uhr

Im Kontrast zu diesen intensiven Naturerlebnissen steht Ihr Besuch in der Hauptstadt der Region Primorje, Wladiwostok, die noch zu Sowjetzeiten von Ausländern nicht besucht werden durfte. Hier, an der Endstation der legendären Transsibirischen Eisenbahn, starten Sie zu spannenden Erkundungstouren innerhalb der Stadt und in die faszinierende Natur der Umgebung. So besuchen Sie das Ussuriyskiy-Naturschutzgebiet*, in dem nicht nur über 1.000 Pflanzenarten heimisch sind, sondern auch eine reiche Vogelwelt. Eine Landschaftsfahrt durch die sibirische Taiga* führt Sie unter anderem zu einer Station, wo Amur-Tiger leben. Zurück in Wladiwostok beeindrucken die Sehenswürdigkeiten bei einer Stadtrundfahrt* oder der Besuch im Botanischen Garten*.

Fr, 24.05.2013
- Do, 30.05.2013

Sibirien (Petrov Insel , Prosiolochnaya , Neprimentnaya , Olga, Udobnaya Bucht , Ternei Bucht , Samarga Fluss, Kholmsk))

Sibirien: Unvergessliche Erlebnisse in wilder Natur
Wo die eurasische Landmasse auf den Stillen Ozean trifft, zeigt die Natur ihre wunderbare Pracht. An den Küsten finden Sie feinsandige Strände, im Landesinnern scheint die Taiga grenzenlos. Hier erhebt sich das Sikhote-Alin-Gebirge bis zu 2.000 m in die Höhe, Lebensraum von Kragenbären und seltenen Vogelarten. Abhängig von den Gegebenheiten vor Ort erleben Sie intensive Tage mit einer Vielzahl von Zodiacfahrten und -anlandungen – und immer mit dem größtmöglichen Erlebnis. Wenn die BREMEN die Petrov Insel erreicht, werden Sie glauben, hier sei die Zeit stehengeblieben. Lassen Sie den dichten Taigawald auf sich wirken – und die geheimnisvolle Allee aus Eiben, die einst vermutlich religiösen Zwecken diente. Mit einheimischen Führern unternehmen Sie eine Wanderung durch diese mystische Natur und erfahren mehr zu den Legenden und Mythen dieses Ortes.  Am Strand von Prosiolochnaya landen Sie mit Zodiacs an und halten Ausschau nach See-Adlern, Kormoranen und Goralziegen; Sika-Hirsche zeigen sich in der Bucht von Neprimentnaya.

Die vielleicht schönste Bucht von Primorje steuert die BREMEN mit dem Golf von Olga an. In der kleinen Provinzstadt erwartet Sie bei Begegnungen mit Kosaken russisches Leben abseits jeglicher Touristenpfade. Einen außergewöhnlichen Naturstopp legen Sie in der Udobnaya Bucht ein, wenn Sie mit ortskundigen Rangern auf verschlungenen Urwaldpfaden durch das Sikhote Alin Reservat zu einem großen See wandern. Von der Ternei Bucht aus besuchen Sie den gleichnamigen Ort, dessen ca. 4.000 Bewohner auch heute noch vom Fischfang leben. Flexibel landen wir dann weiter nördlich zwischen Kap Maksimow und Kap Gilyak mit den Zodiacs immer dort an, wo die schönsten Erlebnisse möglich sind. Auch in der Mündung des Samarga Flusses steigen Sie in die Zodiacs, um flussaufwärts die Landschaft zu erkunden.

Fr, 31.05.2013

Rishiri/Japan

In Kholmsk, an der Südwestküste der Insel Sachalin gelegen, nehmen Sie Abschied von Russland Fernem Osten und genießen auf der Insel Rishiri mit Blick auf den majestätischen Vulkan den krönenden Abschluss einer Expedition, die Sie zu einem wahren Entdecker gemacht hat.


Sa, 01.06.2013

Otaru (Sapporo)/Japan, Ankunft 6.00 Uhr
Rundfahrt, Übernachtung mit Frühstück

So, 02.06.2013

Linienflug Sapporo - Tokio - Frankfurt

Wichtiger Expeditionshinweis: Die BREMEN begibt sich als erstes nicht russisches Schiff auf dieses Kreuzfahrtabenteuer entlang der sibirischen Küste. Selbstverständlich haben wir diese Reise mit größter Sorgfalt geplant und eng mit den russischen Behörden abgestimmt. Diese behalten sich jedoch vor, die erforderlichen Genehmigungen erst kurzfristig zu erteilen bzw. auch zu verweigern, sodass ein Umstellen des Fahrplans notwendig werden kann. Abhängig von den örtlichen Bedingungen entscheidet dann der Kapitän über die bestmöglichen Alternativen.

* Diese Arrangements sind nicht im Reisepreis enthalten. Die aufgeführten Landaktivitäten sind in Planung. Änderungen vorbehalten.

= auf Reede

VORPROGRAMM A: SHANGHAI – FASZINATION DER GEGENSÄTZE

14.05.2013

Linienflug Deutschland – Shanghai

15.05.2013

Shanghai

Gleich nach der Ankunft in der chinesischen Megacity erwartet Sie das erste Highlight: Mit dem Transrapid geht es vom Flughafen direkt ins Zentrum der Stadt. Von der Bahnstation Transfer in ein First-Class-Hotel. Mit einem gemeinsamen Abendessen endet Ihr erster Tag im Reich der Mitte. Zwei Übernachtungen mit Frühstück.

16.05.2013

Shanghai

Der heutige Tag ist dem Shanghai der Gegenwart gewidmet. Nachdem Sie beim Besuch des Museums für Stadtplanung einen Einblick in die ehrgeizigen Entwicklungspläne der Metropole bekommen haben, besuchen Sie den aufstrebenden Stadtteil Pudong mit seinen beeindruckenden futuristischen Hochhäusern. Bei guter Sicht erwartet Sie vom Jin Mao Tower, einem der höchsten Gebäude Chinas, ein eindrucksvoller Blick über die Stadt. Der Rest des Tages steht Ihnen für eigene Entdeckungen zur Verfügung. Wie wäre es am Abend mit dem optionalen Besuch einer Akrobatikshow (gegen Gebühr)?

17.05.2013

Shanghai

Überwiegend zu Fuß entdecken Sie das historische Shanghai: Lassen Sie sich von den prachtvollen Bauten entlang der legendären Uferpromenade Bund beeindrucken und bestaunen Sie die typisch chinesische Architektur in der Altstadt mit dem Yu-Garten, wo das berühmte Teehaus zu einem Besuch einlädt. Nach dem Mittagessen entdecken Sie das „Paris des Ostens“ beim Besuch des Villenviertels der einstigen französischen Konzession. Am Nachmittag erfolgt die Einschiffung auf die BREMEN.


VORPROGRAMM B: CHINESISCHE METROPOLEN: PEKING UND SHANGHAI

11.05.2013

Linienflug Deutschland – Peking

12.05.2013

Peking

Transfer in ein First-Class-Hotel. Am Nachmittag beginnen Sie Ihre Besichtigung der chinesischen Hauptstadt mit dem Besuch des Sommer­palastes, der als kaiserliche Sommerresidenz diente. Vier Übernachtungen mit Frühstück.

13.05.2013

Peking

Sie starten den Tag mit dem Besuch des Stadtplanungsmuseums. Es ist der ideale Ort, um einen Überblick über die Geschichte der Stadt und die visionären Zukunftspläne zu bekommen. Eine weitere Attraktion ist das futuristische Opernhaus des Stararchitekten Paul Andreu am Platz des Himmlischen Friedens. Nach dem Mittagessen erwartet Sie eine aus­führliche Besichtigung der imposanten Palastanlage der Verbotenen Stadt.

14.05.2013

Peking

Heute bekommen Sie einen intensiven Eindruck vom modernen Peking mit seiner futuristischen Architektur. Sie sehen das Olympiastadion und den CCTV Tower, eines der kompliziertesten Gebäude, die je gebaut wurden. Als schönen Kontrast dazu besuchen Sie einen restaurierten Ab­­schnitt der Großen Mauer. Einfaches landestypisches Mittagessen unterwegs.

15.05.2013

Peking

Eine Rikschafahrt durch die Altstadt führt Sie vorbei am Houhai-See bis zum Trommel- und Glockenturm. Anschließend geht es zum bedeutenden Himmelstempel, der sich in einer großen Parkanlage befindet. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Entdeckungen zur Verfügung. Wie wäre es mit dem optionalen Besuch des Chinesischen Nationalmuseums (gegen Gebühr), das durch seine monumentale Architektur und eine umfangreiche Sammlung von Exponaten aus den verschiedenen Epochen beeindruckt. Mit einem Abendessen, bei dem Ihnen die typische Peking-Ente serviert wird, klingt Ihr Aufenthalt in der chinesischen Hauptstadt aus.

16.05.2013

Peking

Transfer zum Linienflug nach Shanghai. Der Nachmittag ist dem Shanghai der Gegenwart gewidmet: Sie besuchen den Stadtteil Pudong mit seinen beeindruckenden futuristischen Hochhäusern. Bei guter Sicht erwartet Sie vom Jin Mao Tower, einem der höchsten Gebäude Chinas, ein eindrucksvoller Blick über die Stadt. Übernachtung mit Frühstück in einem First-Class-Hotel.

17.05.2013

Shanghai

Überwiegend zu Fuß entdecken Sie das historische Shanghai: Lassen Sie sich von den prachtvollen Bauten entlang der legendären Ufer­promenade Bund beeindrucken und bestaunen Sie die typisch chinesische Architektur in der Altstadt mit dem Yu-Garten, wo das berühmte Teehaus zu einem Besuch einlädt. Nach dem Mittagessen entdecken Sie das „Paris des Ostens“ beim Besuch des Villenviertels der einstigen französischen Konzession. Am Nachmittag gehen Sie an Bord der BREMEN.


NACHPROGRAMM A: JAPANISCHE KAISERSTÄDTE: TOKIO, KYOTO UND NARA

01.06.2013

Otaru

Transfer nach Sapporo zum Linienflug nach Tokio und dort in ein First-Class-Hotel. Drei Übernachtungen mit Frühstück.

02.06.2013

Tokio

Bei einer Rundfahrt mit Mittagessen tauchen Sie ein in die pulsie­rende japanische Hauptstadt. Sicher wird die Metropole voller Kontraste auch Sie immer wieder in Staunen versetzen.

03.06.2013

Tokio

Ein Ganztagesausflug mit Mittagessen führt Sie heute in die alte Kaiserstadt Nikko, die vor allem für ihre prunkvollen Tempelanlagen bekannt ist. Besonders beeindruckend ist der Toshugo-Schrein, das mit reichen Ornamenten verzierte Mausoleum des ersten Shoguns. Die berühm- testen Schnitzereien der Anlage sind die drei Affen, die nichts Böses hören, sehen und sagen.

04.06.2013

Tokio

Fahrt mit einem der schnellsten Züge der Welt, dem Shinkansen, nach Kyoto. Bei einer Rundfahrt mit Mittagessen entdecken Sie die geschichtlich und kulturell wichtigste Stadt Japans, die mit ihren bedeutenden Bauwerken als Einzige von den Bombardierungen des Zweiten Weltkriegs verschont blieb und deshalb eine der am besten erhaltenen Großstädte Japans ist. Lassen Sie sich von den zahlreichen Tempeln, Schreinen, Palästen und Gärten verzaubern. Zwei Übernachtungen mit Frühstück in einem First-Class-Hotel.

05.06.2013

Kyoto

Der heutige Ganztagesausflug mit Mittagessen führt Sie nach Nara. Zahlreiche Tempel und Schreine sowie der große kaiserliche Palast vermitteln die Größe und Schönheit der einstigen Kaiserstadt.

06.06.2013

Kyoto

Frühmorgens Transfer (ca. 120 km) nach Osaka zum Linienflug nach Frankfurt.