Mit MS BREMEN von Tokio nach Manila

Expedition Palau und Philippinen: Entdeckerjuwele im Stillen Ozean

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

So faszinierend schön, dass sie kaum zu beschreiben sind: Mit Yap, Palau und den Philippinen reihen sich auf dieser Expedition tropische Inselperlen wie aus dem Bilderbuch aneinander. Abseits der Touristenpfade erkunden Sie traumhafte Geheimtipps des Pazifiks, die man am besten mit einem kleinen, wendigen Expeditionsschiff wie der BREMEN entdeckt.


von Tokio nach Manila

Reisezeitraum:vom 21.04.2013 bis 07.05.2013 (17 Tage)
Ihr Schiff: MS BREMEN
Reisenummer: BRE1307

Zur Webcam

Reiseverlauf

So, 21.04.2013

Linienflug ab Deutschland – Tokio

Mo, 22.04.2013

Übernachtung mit Frühstück

Di, 23.04.2013

Linienflug nach Guam
Apra Harbor/Guam/USA, Abfahrt 18.00 Uhr

Mi, 24.04.2013

Entspannung auf See

Do, 25.04.2013

Yap/Mikronesien

Versteckt im Pazifik: Yap und Palau
An den türkisblauen Lagunen Mikronesiens ist die Hektik der Welt vorbeigegangen. Urwälder überwuchern bizarre Kalksteinwände, und in den schillernden Korallengärten tummelt sich eine unberührte Vielfalt des Lebens. Auch die traditionelle Kultur der Bewohner hat sich bewahrt. Besonders ursprünglich ist Yap, das Sie auf einer Inseltour* erkunden können. Staunen Sie über die runden Steingeldbanken vor den Häusern, oder werfen Sie beim Schnorcheln in der Philippinensee* einen ersten Blick in die exotische Unterwasserwelt des Pazifiks.

Fr, 26.04.2013
- Sa, 27.04.2013

Koror/Palau

Unvergessliche Beobachtungen über und unter Wasser erwarten Sie auch im verschlungenen Inselreich Palau. Zwischen kleinen Eilanden, die wie üppig bewachsene Pilzköpfe aus dem blau und grün schimmernden Meer ragen, steuert die BREMEN die einstige Hauptstadt Koror an. Von dort aus erkunden Sie die Schwimmenden Gärten* der fantastischen Rock Islands – bizarre Koralleninseln, die zu den schönsten Tauchgebieten der Welt zählen. Exotische Vögel und urwüchsige Mangroven säumen Ihren Weg zum Schnorcheln im Jelly Fish Lake*. Hier schwimmen Sie inmitten von Hunderttausenden Quallen – ein überwältigender Anblick und eine einzigartige Erfahrung.

So, 28.04.2013
- Mo, 29.04.2013

Entspannung auf See

Di, 30.04.2013

Bohol/Philippinen

Die unbekannten Philippinen
Die lebhafte Provinzhauptstadt Tagbilaran auf der Insel Bohol ist Ihr Tor zu den Wundern des Inselstaates. Der Ausflug zu den Chocolate Hills* führt Sie zu unglaublichen Formationen, die wie Tausende identische Maulwurfshügel aus der Landschaft ragen. Ihren Namen verdanken sie der braunen Färbung während der Trockenzeit. Nach einer Flussfahrt durch den Dschungel machen Sie Bekanntschaft mit seltsamen Waldbewohnern, den Koboldmakis. Alternativ erwarten Sie auf Panglao Island* Strandspaziergänge und eine zauberhafte Tropfsteinhöhle.

Mi, 01.05.2013

Malapascua Island

Am weißen Strand von Malapascua Island können Sie am nächsten Tag die traumhafte Inselidylle genießen, bevor die BREMEN weiter Kurs auf Neuland nimmt.

Do, 02.05.2013
- Sa, 04.05.2013

Calamian Gruppe (Busuanga , Coron Island , Culion Island , Malcapuya Island , Sangat Island )

Denn nur wenige Abenteurer vor Ihnen hat die Sehnsucht bis zu den Inseln der Calamian Gruppe geführt. Für die Route vorbei an flachen Lagunen und steil aufragenden Kalksteinklippen ist die wendige BREMEN mit ihrem geringen Tiefgang wie geschaffen. An einem der schönsten Strände der Region, zwischen den Inseln Busuanga und Coron, werden die Zodiacs zu Wasser gelassen, damit Sie diese unberührten Naturparadiese entspannt  erkunden können. Freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen ersten Tag in der Calamian Gruppe. Genießen Sie paradiesische Stunden beim Baden und Schnorcheln und lassen Sie sich auch die Naturschönheiten der Region nicht entgehen. So zeigt Ihnen die Coron-Insel-Tour mit Blauer Lagune* im dicht bewaldeten Inselinnerena versteckte Schätze wie den türkis leuchtenden Kratersee Kayangan, wo Sie beim Baden und Schnorcheln im klaren Wasser bis auf den Grund des Sees blicken und schimmernde Stalaktiten bewundern können. Bei einem erstklassigen Beach Barbecue am Abend lassen Sie Ihre Eindrücke noch einmal Revue passieren, bevor die BREMEN weiter durch diese phantastische Welt kreuzt. Auch vom Deck aus zeigen sich immer wieder unvergleichliche Panoramen – kleine, verstreut liegende Inseln, die den ursprünglichen Charme der Philippinen zeigen.
Dann empfängt Sie Culion Island, die zweitgrößte Insel der Calamian Gruppe. Auf einem Spaziergang durch den kleinen Ort haben Sie Gelegenheit, seine wechselvolle Geschichte zu entdecken.Im Anschluss können Sie auf Malcapuya Island wieder die Seele baumeln lassen. Bekannt für ihre puderweißen Strände, die zu den schönsten der Calamian Gruppe gehören, schafft die Insel Raum für tiefe Entspannung. Fast so unberührt, wie es vor Jahrmillionen dem Meer entstieg, ist Sangat Island geblieben – kein Wunder, dass viele seltene Vogelarten im Dschungel zu beobachten sind.

So, 05.05.2013

Apo Riff , Pandan Islands

Zu Besuch in schillernden Unterwassergärten
Freuen Sie sich darauf, an einem der herrlichsten Riffe inmitten prächtiger Tropenfische abzutauchen – oder am weißen Sandstrand zu entspannen: Das Apo Riff gehört zum geschützten Apo Reef Marine Natural Park. Schon beim Schnorcheln stehen Ihre Chancen gut, Meeresschildkröten zu begegnen. Zum krönenden Schlussakt laden Sie die Pandan Islands ein, bei einem Strandspaziergang der Spur der Pandan-Palme zu folgen, bevor Sie sich in Manila von der Ursprünglichkeit des Pazifiks verabschieden.

Mo, 06.05.2013

Manila/Philippinen, Ankunft 8.00 Uhr
Linienflug Manila – Frankfurt

Di, 07.05.2013

Ankunft in Frankfurt

* Diese Arrangements sind nicht im Reisepreis enthalten. Die aufgeführten Landaktivitäten sind in Planung. Änderungen vorbehalten.

= auf Reede

VORPROGRAMM A: JAPANISCHE KAISERSTÄDTE: KYOTO, NARA UND TOKIO

17.04.2013

Linienflug Frankfurt – Osaka

18.04.2013

Osaka

Transfer nach Kyoto (ca. 120 km) und dort in ein First-Class-Hotel. Drei Übernachtungen mit Frühstück.

19.04.2013

Kyoto

Bei einer Rundfahrt mit Mittagessen entdecken Sie die geschichtlich und kulturell wichtigste Stadt Japans, die mit ihren bedeutenden Bauwerken als Einzige von den Bombardierungen des Zweiten Weltkriegs verschont blieb und deshalb eine der am besten erhaltenen Großstädte Japans ist. Lassen Sie sich von den zahlreichen Tempeln, Schreinen, Palästen und Gärten verzaubern.

20.04.2013

Kyoto

Der heutige Ganztagesausflug mit Mittagessen führt Sie nach Nara. Zahlreiche Tempel und Schreine sowie der große kaiserliche Palast vermitteln die Größe und Schönheit der einstigen Kaiserstadt.

21.04.2013

Kyoto

Frühmorgens Fahrt mit einem der schnellsten Züge der Welt, dem Shinkansen, nach Tokio. Bei einer Rundfahrt mit Mittagessen tauchen Sie ein in die pulsierende japanische Hauptstadt. Sicher wird die Metropole voller Kontraste auch Sie immer wieder in Staunen versetzen. Zwei Übernachtungen mit Frühstück in einem First-Class-Hotel.

22.04.2013

Tokio

Ein Ganztagesausflug führt Sie heute in die alte Kaiserstadt Nikko, die vor allem für ihre prunkvollen Tempelanlagen bekannt ist. Besonders beeindruckend ist der Toshugo-Schrein, das mit reichen Ornamenten verzierte Mausoleum des ersten Shoguns. Die berühmtesten Schnitzereien der Anlage sind die drei Affen, die nichts Böses hören, sehen und sagen. Mittagessen unterwegs.

23.04.2013

Tokio

Transfer zum Linienflug nach Guam und dort zur Einschiffung auf die BREMEN.