Mit MS BREMEN von Singapur nach Tokio

Pazifik-Paradies für Pioniere

Rückruf Katalog Drucken

Zur Webcam

Entdeckerherzen schlagen höher, wenn die Zodiacs der BREMEN auf abgeschiedenen Inseln anlanden und Sie eine Facette der Südsee erleben, die den meisten Menschen unbekannt ist. Fremde Völker, ursprüngliche Natur und farbenprächtiges Leben unter Wasser versprechen Eindrücke, die Sie ständig aufs Neue überraschen und Ihre Sinne verzaubern werden.


von Singapur nach Tokio

Reisezeitraum:vom 03.04.2013 bis 24.04.2013 (22 Tage)
Ihr Schiff: MS BREMEN
Reisenummer: BRE1306

Zur Webcam

Reiseverlauf

Mi, 03.04.2013

Linienflug Frankfurt - Singapur

Do, 04.04.2013

Weiterflug nach Sydney
Übernachtung mit Frühstück

Fr, 05.04.2013

Linienflug nach Lautoka/Fidschi,
Abfahrt 21.00 Uhr

Sa, 06.04.2013

Entspannung auf See

So, 07.04.2013

Port Vila/Efate/Vanuatu

Vanuatus Reichtum der Natur
Blaue Lagunen, weiße Sandstrände und eine bunte Unterwasserwelt: Warum auf Vanuatu angeblich die glücklichsten Menschen der Welt leben, werden Sie sofort verstehen. Auf Efate gewinnen Sie im Regenwald spannende Einblicke in das kulturelle Erbe Vanuatus*. Die „Buschmänner" des Dorfes Jarofa zeigen Ihnen, wie sie ihre Lebensweise an die Wildnis angepasst haben. Oder Sie begeben sich auf eine abenteuerliche Wanderung zu den Mele-Cascades-Wasserfällen*, die Sie auch zu verschiedenen idyllischen Bademöglichkeiten führt.

Mo, 08.04.2013

Entspannung auf See

Di, 09.04.2013
- Fr, 12.04.2013

Salomoninseln
(Nendö , Santa Ana Island , Uipi Island ,
Pirumeri Island )

Traumziel für Entdecker: die Salomoninseln
Nur mit einem echten Expeditionsschiff wie der BREMEN und ihren wendigen Zodiacs lassen sich die zerklüftete Landschaft der Salomoninseln und ihr exotischer Charme erschließen. Besuchen Sie ihre unberührten Strände, und freuen Sie sich auf Begegnungen mit oft rätselhaft wirkenden Kulturen.Zum ersten Mal erfahren Sie die Herzlichkeit der Bewohner, wenn Sie auf Nendö vom Dorfältesten begrüßt werden. Bei einer Zodiacanlandung auf Santa Ana Island werden die weißen Traumstrände Sie ebenso begeistern wie die Natürlichkeit der Menschen. Nur wenige Besucher bekommen die Möglichkeit, das eindrucksvolle Begrüßungsritual der Krieger des Dorfes Ghupana mit ihren Speeren zu erleben. Zwei echte Geheimtipps der abgelegenen Inselwelt läuft die BREMEN zum ersten Mal an. Fernab der üblichen Routen brin­gen Sie die Zodiacs vor Uipi Island zu einer einsamen Lagune, in der Sie nach Herzenslust schnorcheln und baden können. Und auf dem winzigen Pirumeri Island tauchen Sie in das Leben der Insulaner mit ihren farbenfrohen Tänzen und ihren Gesängen ein.

Sa, 13.04.2013

Entspannung auf See

So, 14.04.2013
- Mo, 15.04.2013

Papua-Neuguinea (Rabaul, Tabar Island )

Spektakuläres Papua-Neuguinea
Über 600 Inseln zählen zu Papua-Neuguinea, das viele seiner Schönheiten den unterirdischen Kräften des Feuers zu verdanken hat. Auch die Einfahrt in den Hafen von Rabaul ist ein unvergesslicher Moment - die Stadt ist von sechs teilweise noch aktiven Vulkanen umgeben. Ein Helikopterflug über die Vulkanlandschaft* erlaubt Ihnen noch spekta­kulärere Aussichten. Der Ausflug Rabaul und seine Geschichte* nimmt Sie mit auf eine spannende Erkundungstour. Wie Rabaul gehörte auch Tabar Island einst zur Kolonie Deutsch-Neuguinea. Heute begegnen Sie hier den großen Meistern des Kanubaus und der Malanga-Schnitzerei.

Di, 16.04.2013
- So, 21.04.2013

Mikronesien (Kapingamarangi , Nukuoro ,
Pohnpei , Oroluk , Chuuk , Satawal )

Mikronesien - Paradies am Ende der Welt
Fast unzählbar, glitzern die Inseln und Atolle Mikronesiens mitten im Pazifik. Mit den wendigen Zodiacs der BREMEN dringen Sie in diese paradiesische Welt vor und entdecken unbekannte Schätze. Ein kleines Atoll aus 33 Inselchen verzaubert Sie schon zum Auftakt: Kapingamarangi lockt mit dem Flair des Unberührten zum Bleiben und Träumen. Anschließend geht es zur „Insel der schwarzen Perlen" Nukuoro, deren Kostbarkeiten Sie bei einem Spaziergang ins Dorf bewundern. Wenig später steuert die BREMEN Pohnpei an, die zweitgrößte Insel der Karolinen. Mitten in üppiger tropischer Vegetation ragen die eindrucksvollen Ruinen von Nan Madol* auf - eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Mikronesiens. Sie zeugen von einer jahrhunderte­alten hoch entwickelten Kultur. In die schillernde Unterwasserwelt Mikronesiens tauchen Sie am besten an der Riffkante der kleinen Insel Oroluk ab, und auch die von Korallen überwucherten japanischen Schiffswracks in der Lagune von Chuuk bieten traumhafte Bedingungen für Schnorchler. Den krönenden Abschluss Ihrer Expedition erreichen Sie auf Satawal, das zu den Yap Inseln gehört. Die farbenprächtigen Tanzvorführungen der Einheimischen verabschieden Sie von der Ursprünglichkeit des Pazifiks am Ende einer wahren Traumreise.

Mo, 22.04.2013

Entspannung auf See

Di, 23.04.2013

Apra Harbor/Guam/USA, Ankunft 2.00 Uhr
Linienflug nach Tokio
Übernachtung mit Frühstück

Mi, 24.04.2013

Linienflug Tokio - Deutschland

* Diese Arrangements sind nicht im Reisepreis enthalten. Die aufgeführten ­Landaktivitäten sind in Planung. Änderungen vorbehalten.

= auf Reede

VORPROGRAMM A: TRAUMSTADT SYDNEY

02.04.2013

Linienflug Frankfurt - Singapur

03.04.2013

Singapur

Weiterflug nach Sydney, Transfer in ein First-Class-Hotel, zwei Übernachtungen mit Frühstück

04.04.2013

Sydney

Die australische Metropole gibt sich kosmopolitisch, modern und vital. Bei einer Stadtrundfahrt mit Mittagessen darf eine Besichtigung des berühmten Opernhauses natürlich nicht fehlen.
Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

05.04.2013

Sydney

Transfer zum Linienflug nach Lautoka und dort zur Einschiffung auf die BREMEN


VORPROGRAMM B: SYDNEY UND AYERS ROCK

30.03.2013

Linienflug Frankfurt - Singapur

31.03.2013

Singapur

Weiterflug nach Sydney, Transfer in ein First-Class-Hotel, zwei Übernachtungen mit Frühstück

01.04.2013

Sydney

Die australische Metropole gibt sich kosmopolitisch, modern und vital. Bei einer Stadtrundfahrt mit Mittagessen darf eine Besichtigung des berühmten Opernhauses natürlich nicht fehlen. Der Rest des Tages steht Ihnen für eigene Entdeckungen zur Verfügung.

02.04.2013

Sydney

Transfer zum Linienflug nach Ayers Rock und dort ins Sails in the Desert Resort. Am Nachmittag fahren Sie zu den berühmten Felsformationen der Olgas, um den Sonnenuntergang zu erleben. Zwei Übernachtungen mit Frühstück

03.04.2013

Ayers Rock

Heute erleben Sie den Sonnenaufgang am Ayers Rock. Nach einer Frühstückspause im Hotel setzen Sie Ihre Besichtigungen rund um den gigantischen Felsen fort. Den Nachmittag gestalten Sie ganz nach Ihrem Geschmack.

04.04.2013

Ayers Rock

Transfer zum Linienflug nach Sydney und dort zurück in ein First-Class-Hotel, Übernachtung mit Frühstück

05.04.2013

Sydney

Transfer zum Linienflug nach Lautoka und dort zur Einschiffung auf die BREMEN


NACHPROGRAMM A: JAPANISCHE KAISERSTÄDTE: TOKIO, KYOTO UND NARA

23.04.2013

Guam

Transfer zum Linienflug nach Tokio und dort in ein First-Class-Hotel, drei Übernachtungen mit Frühstück

24.04.2013

Tokio

Bei einer Rundfahrt mit Mittagessen tauchen Sie ein in die pulsierende japanische Hauptstadt. Sicher wird die Metropole voller Kon­traste auch Sie immer wieder in Staunen versetzen.

25.04.2013

Tokio

Ein Ganztagesausflug führt Sie heute in die alte Kaiserstadt Nikko, die vor allem für ihre prunkvollen Tempelanlagen bekannt ist. Besonders beeindruckend ist der Toshugo-Schrein, das mit reichen Orna­menten verzierte Mausoleum des ersten Shoguns. Die berühm­testen Schnitzereien der Anlage sind die drei Affen, die nichts Böses hören, sehen und sagen. Mittagessen unterwegs

26.04.2013

Tokio

Fahrt mit einem der schnellsten Züge der Welt, dem Shinkansen, nach Kyoto. Bei einer Rundfahrt mit Mittagessen entdecken Sie die geschichtlich und kulturell wichtigste Stadt Japans, die mit ihren bedeutenden Bauwerken als einzige von den Bombardierungen des Zweiten Weltkriegs verschont blieb und deshalb eine der besterhaltenen Großstädte Japans ist. Lassen Sie sich von den zahlreichen Tempeln, Schreinen, Palästen und Gärten verzaubern. Zwei Übernachtungen mit Frühstück in einem First-Class-Hotel

27.04.2013

Kyoto

Der heutige Ganztagesausflug mit Mittagessen führt Sie nach Nara. Zahlreiche Tempel und Schreine sowie der große kaiserliche Palast vermitteln die Größe und Schönheit der einstigen Kaiserstadt.

28.04.2013

Kyoto

Frühmorgens Transfer (ca. 120 km) nach Osaka zum Linienflug nach Frankfurt