Zwischen Steppe und Taiga

19.6. - 30.6.2017 | 12 Tage | Reisenummer HKF1703

Wo die Natur kaum Grenzen kennt

19.6. - 30.6.2017 | 12 Tage | Reisenummer HKF1703

Wo Grasland und weiche Täler den Wolken entgegenfließen. Wo Stille alle Sinne entspannt. Wo unberührte Natur die Abenteuerlust anregt. Genau hierher – an die schönsten Orte Zentralasiens – tragen Sie die Flügel Ihres Privatjets ALBERT BALLIN. Folgen Sie den Spuren der Nomaden durch Kirgisistan und den Erben von Dschingis Khan durch die Mongolei. Bewundern Sie Sibiriens Traum von einem See und den Bauboom der Ölrepubliken. Folgen Sie Wegen, die in neue Welten und unendliche Weiten führen.

Die Höhepunkte Ihrer Reise

  • Begegnungen in Bischkek: Mittagessen im Kreise einer einheimischen Familie und kirgisische Reiterspiele
  • Zwischen Yaks und Wildblumen: unterwegs im Terelj-Nationalpark
  • Die mongolischen Naadam-Spiele exklusiv erleben
  • Die Magie der Wüste Gobi und Übernachtungen in einer Jurte
  • Wunder Baikalsee: Bootsfahrt über den ältesten Süßwassersee der Erde
  • Wolkenkratzer in der Steppe: Tagesstopp in Astana
  • Von Karawanen und Flammentürmen: Streifzug durch Baku und seine Altstadt, UNESCO-Weltkulturerbe

Ihr Gast-Experte auf dieser Reise:

Prof. Dr. Guido Knopp

Der langjährige Chefhistoriker des ZDF sowie Gorbatschow- und Putin-Kenner hat die Sowjetunion und Russland über 70-mal bereist. Er wird Ihnen die Destinationen mit viel Charme und Hintergrundwissen zu Historie und politischen Entwicklungen näherbringen.

 

Ihre Experten auf dieser Reise:

Wolfgang Peters

Der gebürtige Westerländer ist ein wahrer Kosmopolit, der die Welt als seine Heimat ansieht und schon mehr als 140 Länder bereist hat. An seinem umfangreichen Wissen über Zentralasien lässt er Sie auf unterhaltsame Weise teilhaben.

Kai Schepp

Seine Passion für Natur- und Abenteuerreisen macht den weltgewandten Hamburger zum idealen Begleiter. In den Weiten Zentralasiens bringt er Ihnen mit Freuden seine Begeisterung für diesen Kontinent näher.

Zwischen Steppe und Taiga

Diese Stationen haben wir für Sie zusammengestellt.

Ihr Reiseverlauf


Tag 1: Auftakt

Hamburg

Bevor Sie an Bord des Privatjets ALBERT BALLIN in das Abenteuer starten, lassen Sie sich an Land verwöhnen: Nach einem kulinarischen Auftakt genießen Sie die Nacht im weltweit renommierten Grandhotel Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten an der Alster.


Tag 2-3: Bischkek

In der Heimat der Pferde

Weit ragt das massive Hochgebirge in den Himmel hinein. An seinem Fuße: gewellte Landschaften, umherziehende Pferdeherden und die entspannte Hauptstadt Bischkek. Wenn der Privatjet ALBERT BALLIN im Land der Kirgisen zur Landung ansetzt, beginnt ein vielversprechendes Abenteuer.

Wo einst die Handelskarawanen auf ihrem Weg entlang der Seidenstraße einkehrten, liegt heute eingerahmt von Bergen und Flüssen, die grüne und noch relativ junge Hauptstadt Kirgisistans. Breite Boulevards, marmorverkleidete Gebäude wie der Regierungssitz am Ala-Too-Platz und das bunte Treiben auf dem Osh-Basar prägen das Bild von Bischkek. Die große Herzlichkeit und Gastfreundschaft des Volkes erleben Sie in Tokmok, wenn Sie Ihr Mittagessen bei einer kirgisischen Familie genießen. Gestärkt mit allerlei landestypischen Gerichten, vernehmen Sie dann unweit des Burana-Turms bereits erstes Hufgetrappel: Schon die jahrtausendealten Legenden wie das Nationalepos "Manas" verehren das wendige Pferd als "Flügel der Kirgisen". Von dieser engen Beziehung zwischen Mensch und Tier können Sie sich als Ehrengast bei exklusiv organisierten Reiterspielen überzeugen. Ob "Kok buro" oder "Kiz Kuumai", die oft recht wilden Spiele entstammen der alten Nomadentradition, als die Hirten auf ihren Pferden etwa den Wölfen hinterherjagten, um ihre Schafe zu schützen. Ein stolzes und außergewöhnliches Schauspiel.

Nur einen kurzen Spaziergang vom Stadtzentrum mit dem belebten Ala-Too-Platz entfernt befindet sich Ihr Hotel, das Hyatt Regency Bishkek 5-Sterne-Hotel.


Tag 4-5: Ulan-Bator

Wild und weit: im Land von Dschingis Khan

Scheinbar endlos und voller Kontraste, so breitet sich die entlegene mongolische Landschaft vor Ihnen aus. Wälder grenzen an schneebedeckte Berge, und welliges Grasland erstreckt sich bis zum Horizont. Mittendrin grasen Pferde, weidet das Vieh, und die Jurten der Nomaden bilden weiße Flecken im sommerlichen Grün. Impressionen, die Sie schon auf dem Flug nach Ulan-Bator faszinieren. Hier, in der Hauptstadt, lebt fast die Hälfte aller Mongolen, und dementsprechend geht es recht betriebsam zu. Wie anders muss es angemutet haben zur Zeit von Bogd Khan, dem letzten Imperator der Mongolei, dessen Winterpalast sich Ihnen hinter einer Mauer aus blauen Ziegeln öffnet. Im Gandan-Kloster durfte der lamaistische Buddhismus lange nur unter Aufsicht praktiziert werden – heute leben hier wieder mehr als 600 Mönche und lassen Sie in diesem Heiligtum ihren meditativen Gesängen lauschen. Vor den Toren der Stadt fühlen Sie sich schnell wie in einer anderen Welt. Die Weite und die Ruhe berühren die Sinne auf dem Weg Richtung Osten, bevor im bildschönen Terelj-Nationalpark bizarre Felsformationen wie der Turtle Rock als Kulisse für grasende Yaks und Schafe dienen und über Ihnen der Adler seine Kreise zieht. Malerisch.

Im Herzen der Stadt empfängt Sie das Shangri-La Ulaanbaatar, Ihr luxuriöser Rückzugsort.


Tag 6-7: Dalanzadgad

Endlose Schönheit: die Wüste Gobi

Staunend lauschen Sie einen Tag später der Melodie der Wüste, wenn der Wind durch die lang gezogenen "singenden Dünen" der Gobi streicht. Mal ist es ein Wispern, mal ein lauter Ton, der zu Ihnen von den schimmernden Naturschönheiten herüberweht, verursacht durch die Bewegung der Sandkörner. Dass die Gobi einst alles andere als wüst war, davon erzählen bei einer Wanderung die Felszeichnungen im Khavtsgait Valley. Rund 12.000 Jahre mongolischer Geschichte wurden in die Felsen des Altai-Gebirges geritzt. Alternativ wandern Sie durch das unerwartet grüne Yol Valley. Zwischen steil aufragenden Felswänden stehen Sie mit etwas Glück selbst im Juni noch vor dem Eis des letzten Winters. Pferdeschnauben und Anfeuerungsrufe hallen bei den Naadam-Spielen durch die Luft. Seit Jahrhunderten messen sich die Mongolen im Ringkampf, Bogenschießen und Pferderennen. Ein farbenfrohes Spektakel in bunten Trachten, das exklusiv für Sie veranstaltet wird. Leuchtend orange kündigt sich dann Ihr letzter Abend in der Mongolei an: An den Flaming Cliffs zeigt die Sonne ihr ganz eigenes Schauspiel und taucht die Felsen in magisches Licht.

Sie übernachten in einer typischen Jurte der Three Camel Lodge inmitten der Wüste Gobi.


Tag 8-9: Irkutsk - Baikalsee

Die blaue Perle Sibiriens

Vom Ural bis zum Pazifik erstreckt sich das ferne wie riesige Sibirien. Eine unendliche Landschaft der Extreme mit großartigen Naturpanoramen, rauer, unberührter Taiga und überraschend sehenswerten Städten wie Irkutsk. Dort öffnet sich das Dekabristenmuseum exklusiv für Sie und erinnert an das Schicksal der jungen Adeligen, die nach einem gescheiterten Aufstand gegen den Zaren ins "schlafende Land" verbannt wurden und fern der Heimat großen Einfluss auf das geistigkulturelle Leben nahmen. Ein schimmerndes blaues Reich kündet am nächsten Tag von einem der größten Wunder Sibiriens: dem Baikalsee. Das UNESCO-Weltnaturerbe ist der tiefste und älteste Süßwassersee der Erde und zugleich ihr größtes Reservoir an flüssigem Süßwasser. Wenn Sie mit dem Boot durch die majestätische Stille gleiten, kreuzen Sie durch 25 Millionen Jahre Entstehungsgeschichte. Ein außergewöhnliches Erlebnis.

Nur drei Gehminuten vom kulturellen Herzen Irkutsks – dem Kirow-Platz – entfernt, begrüßt Sie das Courtyard by Marriott Irkutsk.


Tag 10: Astana & Baku

In den Himmel gewachsen: Astana

Tauchen mitten in der Steppe Wolkenkratzer auf, nähern Sie sich einem spannenden Tagesstopp in Kasachstan. Hoch empor ragt Astana, das Vorzeigeobjekt des Landes. Wahrzeichen der Hauptstadt ist der Bajterek-Turm, der "Baum des Lebens", und golden schimmern die Kuppeln der beiden riesigen Moscheen Nur Astana und Hazret Sultan im Licht. Überraschend traditionell mutet dagegen die neoklassizistische Oper an in dieser Welt aus Glas und Stahl.

Weiter geht es mit dem Privatjet nach Aserbaidschan, wo Sie nur wenige Meter zur UNESCO Kulturerbe gehörenden Altstadt Bakus entfernt, im luxuriösen Hotel Four Seasons Baku ihr Caspian Zimmer beziehen.


Tag 11: Baku

Baku, Stadt am Kaspischen Meer

Geschäftiges Treiben herrscht auch in der Hauptstadt von Aserbaidschan. Wolkenkratzer wie die Flame Towers lodern über einer Stadt, die in rasanter Geschwindigkeit wächst und abends von unzähligen Lichtern illuminiert wird. Und doch findet sich hier jahrhundertealte Geschichte. In der historischen Altstadt geht es hinter meterdicken Mauern beschaulich zu. Über Wege, auf denen einst Öl mit Kamelen transportiert wurde, streifen Sie entlang des Schirwanschah-Palastes und des Jungfrauenturms. Welchem Zweck dieser diente, ist bis heute ein Geheimnis. 


Tag 12: Baku - Hamburg

Weit bekannt waren hingegen die natürlichen Gasfeuer auf der Halbinsel Abseron und der Feuertempel Atashgah, über Jahrhunderte ein Pilgerziel. Auch am brennenden Berg Yanar Dag züngeln die Flammen – und bilden Ihre eindrucksvolle Abschiedskulisse. Gegen Mittag steigen Sie das letzte Mal auf dieser Reise in den Privatjet und lassen sich auf dem Flug nach Hamburg von der Crew an Bord verwöhnen.


Themen

BURANA-TURM

ZENTRALASIEN

Als eines der ältesten Bauwerke dieser Art in Zentralasien war der Burana-Turm bei seinem Bau im 10. oder 11. Jh. rund 40 m hoch und wurde in der Karachaniden-Hauptstadt Balasagun als Minarett genutzt. Durch ein Erdbeben beschädigt, misst er heute noch rund 21,7 m. Zahlreiche Mythen ranken sich um seine Entstehungsgeschichte.

DSCHINGIS KAHN

MONGOLEI

Mitten in der Steppe ragt ein monumentales Reiterstandbild des legendären Großkhans der Mongolen auf. 30 m hoch, bietet es herrliche Aussichten auf die Landschaft und erinnert an die Zeit, als Dschingis Khan das größte Reich schuf, das jemals einem Herrscher zu Lebzeiten unterstand.



NAADAM

DAS ERBE DER KLANS

Das Nationalfest der Mongolen, Eriin Gurwan Naadam, findet jedes Jahr an drei Tagen im
Juli statt. Übersetzt bedeutet der Name "die drei männlichen Spiele", doch auch Frauen treten in traditionellen Kostümen zum Bogenschießen an, und Kinder messen sich beim Pferderennen. Einzig der Ringkampf ist bis heute den Männern vorbehalten.


TALZY-FREILICHTMUSEUM

BAIKALSEE

Vor den Fluten eines Stausees wurden viele der schönen Beispiele ostsibirischer Holzarchitektur im Talzy-Freilichtmuseum gerettet. Am Ufer der Angara, auf halbem Weg zum Baikalsee, entführen Sie die Kazaner Kapelle oder der Erlöserturm ins 17. Jh. und die Jurten der ewenkischen und burjatischen Ureinwohner in damalige Lebensverhältnisse.

ALTSTADT VON BAKU

ASERBAIDSCHAN

Ein Labyrinth schmaler Gassen formt die Festungsstadt des mittelalterlichen Baku. Ihre Moscheen und Karawansereien stammen zum Teil aus dem 12. Jh., und im 14. Jh. lenkte die Seidenstraße Karawanen und Schiffe hierher. Ein UNESCO-Weltkulturerbe, das in eine andere Zeit versetzt.


INFORMATIONEN

BROSCHÜREN-BESTELLUNG

Sie möchten weitere Informationen zu den jeweiligen Reisen im Privatjet ALBERT BALLIN erhalten? Dann klicken Sie hier.

BROSCHÜREN BESTELLEN

Willkommen in den besten Häusern der Welt

Diese Hotels haben wir auf Ihrer Reise für Sie ausgewählt.

Hamburg

Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten – 5*

Historischer Charme prägt das Ambiente dieses weltweit renommierten und vielfach preisgekrönten Grandhotels. In bester Lage an der Binnenalster verwöhnt Sie das 5-Sterne-Haus mit erstklassigem Service und perfekter Gastlichkeit, natürlich auch in Ihrem Deluxe Zimmer Alster.

Hotelwebsite


Bischkek

Hyatt Regency Bishkek – 5*

Nur einen kurzen Spaziergang vom Stadtzentrum mit dem belebten Ala-Too-Platz entfernt befindet sich dieses 5-Sterne-Hotel. Genießen Sie den Blick auf die Stadt und die umliegende Landschaft von Ihrem Regency-Club-Deluxe-Zimmer aus.

Hotelwebsite


Ulan-Bator

Shangri-La Ulaanbaatar – 5*

Im Herzen der Stadt empfängt Sie dieser luxuriöse Rückzugsort. Die elegant gestalteten Horizon-Deluxe-Zimmer schenken Ihnen einen Ausblick auf den Nairamdal-Park oder das Stadtpanorama. Zudem können Sie den Luxus der Horizon-Club-Lounge im 21. Stock genießen - inklusive fantastischer Aussicht.

Hotelwebsite


Dalanzadgad

Three Camel Lodge

Inmitten der Wüste Gobi begeistert diese Eco-Lodge mit authentischem Flair und aufmerksamem Service. Sie übernachten in einer typischen kreisrunden Jurte mit handbemaltem Mobiliar und voll ausgestattetem Badezimmer.

Hotelwebsite


Irkutsk

Courtyard by Marriott Irkutsk – 4*

Nur drei Gehminuten vom kulturellen Herzen Irkutsks - dem Kirow-Platz - entfernt, begrüßt Sie dieses moderne Haus mit geschmackvollen Deluxe-Zimmern.

Hotelwebsite


Baku

Four Seasons Hotel Baku – 5*

Nur wenige Meter von der Altstadt entfernt, beziehen Sie Ihr Deluxe-Caspian-Zimmer in diesem traumhaften Luxushotel. Perfekt für Ihre Entspannung: das Spa und der Innenpool.

Hotelwebsite


Preise

Reisepreis

€ 39.900/CHF 47'880 pro Person im Doppelzimmer
€ 42.300/CHF 50'760 pro Person im Einzelzimmer

Garantiepreis ohne Sitzplatzreservierung

€ 36.000/CHF 43'200 pro Person im Doppelzimmer
€ 38.400/CHF 46'080 pro Person im Einzelzimmer

Kurs € 1 = CHF 1,2 

Bei der Buchung des Garantiepreises erfolgt die Zuteilung des Sitzplatzes im Flugzeug nach Verfügbarkeit. Ihre Sitzplatznummer erhalten Sie bei Reiseantritt. Im Doppelzimmer gebuchte Gäste sitzen selbstverständlich zusammen. Begrenztes Kontingent.

3% Frühbucherrabatt bei Buchung bis zum 21.11.2016

Der Reisepreis schließt Folgendes ein:

An- und Abreise nach/von Hamburg:
  • Zubringerflug nach Hamburg aus D/A/CH und zurück, je nach Ausgangsflughafen mit Lufthansa in der Business-Class oder mit Eurowings zum „Best“-Tarif
  • oder Bahnfahrkarte erster Klasse bis/ab Hamburg
  • oder Limousinentransfer im Umkreis von 60 km rund um Hamburg
  • oder Pkw-Unterstellung. Sie reisen individuell mit Ihrem Fahrzeug nach Hamburg an, während der Reise wird Ihr Wagen untergestellt und nach Reiseende zum Flughafen überführt
Vor und während Ihrer Reise:
  • Flugreise im Privatflugzeug ab/bis Hamburg
  • Flüge mit einer lokalen Fluggesellschaft in der Touristenklasse: Ulan-Bator – Dalanzadgad – Ulan-Bator
  • Willkommensabend in Hamburg, Übernachtung im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten
  • Unterbringung in den Hotels gemäß Reiseverlauf
  • Vollverpflegung – je nach Tageszeit werden die Mahlzeiten im Flugzeug serviert
  • Barservice im Privatjet (Champagner, Wein, Bier, Spirituosen, Softdrinks), Getränke zu den Mahlzeiten an Land (Wein, Bier, Softdrinks, Kaffee und Tee)
  • Alle Transfers, Besichtigungen und Eintritte gemäß Reiseverlauf
  • Gepäcklieferservice (maximal zwei Gepäckstücke pro Person), Abholung und Lieferung ab/bis Heimatadresse (D/A/CH); für andere europäische Länder auf Anfrage gegen Aufpreis buchbar
  • Begleitung durch renommierte Experten
  • Hapag-Lloyd Cruises Chefreiseleitung
  • Medizinische Betreuung durch einen mitreisenden Bordarzt
  • Insolvenzschein und Reiserücktrittskostenversicherung
  • Gepäcktransport (zwei Gepäckstücke à 20 kg pro Person plus Handgepäck)
  • Detaillierte Reiseunterlagen

Mindestteilnehmerzahl 36 Personen (bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn).

Es gelten die mit der Reiseanmeldung ausgehändigten Reisebedingungen (auch hier einzusehen).

Wichtige Hinweise:

Reisepapiere und Visa
Für diese Reise benötigen Sie einen Reisepass, der über das Reiseende hinaus noch mindestens sechs Monate gültig sein muss. Für folgende Länder ist ein Visum erforderlich: Mongolei (nur A und CH), Russland, Kasachstan (nur A) und Aserbaidschan. Ihr Reisepass muss über mindestens vier freie Seiten verfügen, von denen sich zwei gegenüberliegen müssen. Beginn der Visaformalitäten: Februar 2017.

Zwingend vorgeschriebende Impfungen
Keine.

Allgemeine Hinweise zu den Impfbestimmungen
1. Der Reisende sollte sich über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen rechtzeitig informieren; ggf. sollte ärztlicher Rat zu Thrombose- und anderen Gesundheitsrisiken sowie Impfunverträglichkeiten eingeholt werden. 
Auf allgemeine Informationen, insbesondere bei den Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, wird verwiesen.

2. Grundsätzlich sollte der Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie und Polio überprüft und ggf. aufgefrischt werden. Für weitere Impfempfehlungen (zum Beispiel Hepatitis A, Malaria, FSME-Zeckenimpfung) wenden Sie sich bitte vor der Reise an Ihren Arzt.

Die hier angegebenen Hinweise zu den gültigen Impf-, Einreise- und Visabestimmungen entsprechen dem Stand April 2016 (Änderungen sind vorbehalten). Diese Hinweise und Bestimmungen gelten nur für Staatsbürger Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Staatsangehörige anderer EU-Länder erhalten die Informationen auf Anfrage. Staatsangehörige anderer Länder werden gebeten, sich bei Buchung in ihrem Reisebüro oder bei ihrem zuständigen Konsulat bzw. ihrer Botschaft nach den für sie geltenden Bestimmungen zu erkundigen.

Reiserücktrittskostenversicherung
Wir haben zugunsten unserer Gäste mit gewöhnlichem Aufenthaltsort in Staaten des EWR und der Schweiz bei der Europäische Reiseversicherung AG eine Stornokostenversicherung im Rahmen eines Gruppenversicherungsvertrages abgeschlossen. Diesem treten Sie durch Ihre Reisebuchung automatisch als versicherte Person bei. Versicherungsschutz besteht bei Rücktritt vor Reiseantritt aus versichertem Grund. Der Selbstbehalt beträgt 20 % des erstattungsfähigen Schadens, mindestens jedoch € 25 pro Person. Mit der Buchungsbestätigung erhalten Sie einen Versicherungsausweis (Versicherungsschein), dem Sie die Versicherungsbedingungen und weitere Einzelheiten entnehmen können. Nach Eintritt eines Versicherungsfalles ist die versicherte Person verpflichtet, die Reise unverzüglich zu stornieren und den Schaden der Europäische Reiseversicherung AG, Leistungsabteilung, Rosenheimer Straße 116, 81669 München, zu melden.

Reiseversicherungen
Wir empfehlen Ihnen dringend, über Ihr Reisebüro eine weltweit gültige Reisegepäck-, Reisehaftpflicht- und Reisekrankenversicherung für den gesamten Zeitraum Ihrer Reise abzuschließen. Wir empfehlen außerdem den Abschluss einer Reiseabbruchversicherung.

Preisstand und Preisänderungsvorbehalt vor Vertragsschluss
Der Preisstand ist April 2016. Dieser ist für uns bindend. Hapag-Lloyd behält sich jedoch ausdrücklich vor, vor Vertragsschluss eine Änderung des Reisepreises insbesondere aus folgenden Gründen zu erklären, über die der Kunde vor der Buchung selbstverständlich informiert wird: Eine entsprechende Anpassung des in der Reiseausschreibung angegebenen Preises ist im Falle der Erhöhung der Beförderungskosten, der Abgaben für bestimmte Leistungen wie Flughafengebühren oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse nach Veröffentlichung dieser Reisebroschüre zulässig. Eine Preisanpassung ist außerdem zulässig, wenn die vom Kunden gewünschte und in der Ausschreibung angebotene Pauschalreise nur durch den Einkauf zusätzlicher touristischer Leistungen (Kontingente) nach Veröffentlichung verfügbar ist.

An-Bord-Bucher-Ermäßigung
Bei Buchung einer Reise direkt an Bord Ihres Privatjets erhalten Sie eine Ermäßigung von 3% auf den Reisepreis.

Mobilitätseinschränkungen
Die Ausflüge in Kirgisistan, der Mongolei und Sibirien erfordern zum Teil das Gehen auf unebenen Wegen inmitten der Natur. Für Gäste mit Gehschwierigkeiten ist diese Reise daher nicht geeignet, und eine gute körperliche Grundfitness ist Voraussetzung.

Besonderheiten dieser Reise
Die Unterkünfte in der Wüste Gobi und in Irkutsk entsprechen nach europäischen Maßstäben einer gehobenen Mittelklassekategorie. So lässt Sie die vom "National Geographic" ausgezeichnete Three Camel Lodge in der Wüste Gobi echte "Nomadenromantik" erleben. Inmitten der Natur übernachten Sie ganz authentisch in typischen kreisrunden Jurten mit handbemalten Möbeln aus Holz. Die Jurten verfügen über ein voll ausgestattetes Bad mit WC, Waschbecken und Dusche. Das Courtyard by Marriott Irkutsk ist ein modernes Business-Hotel und die beste Unterkunft der Stadt.

Buchen Sie Ihr exklusives Reiseerlebnis

Sie haben Fragen oder möchten weitere Informationen. Sie haben sich bereits entschieden und möchten eine Reise mit unserem Privatjet buchen?

Rufen Sie uns an oder nutzen unseren Rückrufservice
+49 (0)40 3070 3080 

Mo - Fr 9.00-18.30 Uhr
Sa        9.00-14.00 Uhr 

Wir rufen Sie gerne zu Ihrem gewünschten Termin zurück.

Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Terminvereinbarung
Angaben zur Person: