Auf den Spuren heiliger Orte: Europa, Afrika, Asien und Arabien

21.11. - 5.12.2017 | 15 Tage | Reisenummer HKF1707

Dem Glauben ganz nah

21.11. - 5.12.2017 | 15 Tage | Reisenummer HKF1707

Er wohnt auf Bergen, in Kirchen oder auf der Achse des Universums. Er hat ein Gesicht, einen Namen oder ist ein göttliches Prinzip ohne Antlitz. Ihr Privatjet ALBERT BALLIN führt Sie dorthin, wo die Erde dem Himmel ganz nah zu sein scheint und die Ursprünge der großen Glaubensrichtungen spürbar werden. Eine inspirierende Reise, die eine Auswahl an heiligen Stätten des Christentums, Hinduismus, Buddhismus, von Naturreligionen und des Islam auf faszinierende Weise miteinander verbindet.

Die Höhepunkte Ihrer Reise

  • Rom: mit exklusivem Besuch der Vatikanischen Museen und der Sixtinischen Kapelle*
  • Lalibela: das "Jerusalem Äthiopiens"
  • Kurzausflug in Kleinflugzeugen über den heiligen Berg der Massai: Ol Doinyo Lengai
  • Indien: Varanasi, eine der heiligsten Stätten des Hinduismus
  • Bodhgaya: der Ort, an dem der Buddha Erleuchtung erlangte
  • Heiligtum im Dschungel Kambodschas: Tempelanlage Angkor
  • Moschee der Superlative: die Große Sultan-Qabus-Moschee in Maskat

* Vorbehaltlich behördlicher Genehmigung


 

Ihre Experten auf dieser Reise:

Dr. Dr. Volker Gebhardt

Der renommierte Autor gilt als Experte im Bereich der Kunst und Kulturgeschichte und ermöglicht auf Ihrer Reise tiefe Einsichten in die Weltreligionen.


Dr. Christoph Höllger

Nach seinem Studium der Geschichte und Theologie mit dem Schwerpunkt Vergleichende Religionswissenschaft hat der beliebte Experte nahezu die ganze Welt bereist. Seinen großen Erfahrungsschatz teilt er gerne mit Ihnen - und bereichert Ihre Erlebnisse mit außergewöhnlichem Wissen.

Dem Glauben ganz nah

Diese Stationen haben wir für Sie zusammengestellt.

Ihr Reiseverlauf


Tag 1-2: Rom

Ein himmlischer Auftakt

Herz des Christentums, Residenz des Papstes und Pilgerstätte für Gläubige aus aller Welt. Rom begeistert mit sakraler Atmosphäre, unzähligen Kirchen und Kunstschätzen. Es könnte wohl keinen besseren Ort geben, um eine Reise zu den heiligen Orten der Menschheitsgeschichte zu beginnen.

In Rom - dem geistlichen Zentrum der Christen - wird die bewegte Vergangenheit des Christentums greifbar. Die Stadt ist wie dafür gemacht, zu Fuß entdeckt zu werden, und so gleicht jeder Schritt einem Wandeln in den Geschichtsbüchern und Glaubensschriften. Erkunden Sie in Begleitung unserer renommierten Experten und lokalen Führer Bauwerke, Museen, Kunstschätze und Kirchen, von denen eine kunstvoller und  prächtiger als die andere ist. Über die Heilige Treppe, die der Überlieferung nach aus dem Palast von Pontius Pilatus stammt und von den Gläubigen kniend erklommen wird, führt Ihr Weg in die Kapelle Sancta Sanctorum: "Non est in toto sanctior orbe locus" - kein Ort ist heiliger als dieser auf der ganzen Erde. Einst Hauskapelle des Papstes, ist dies heute der älteste noch verbliebene Teil des Lateranpalastes aus dem 16. Jh. Auch in der Sixtinischen Kapelle erwarten Sie atemberaubende Eindrücke abseits der  Besucherströme*: Lassen Sie die gigantischen Fresken Michelangelos - darunter die legendäre "Erschaffung Adams" - in aller Ruhe auf sich wirken. Gesegnet mit diesen unbeschreiblichen Impressionen, begleiten Sie Ihren Privatjet ALBERT BALLIN weiter in Richtung Afrika zu einem weiteren Monument des christlichen Glaubens.

* Vorbehaltlich behördlicher Genehmigung


Tag 3-4: Addis Abeba und  Lalibela

Die Wiege der Menschheit - das Christentum in Äthiopien
Zahlreiche archäologische Funde dokumentieren Äthiopien als einen der Ursprungsorte der Menschheit. Einen ersten, bunten Eindruck des Landes erhalten Sie in der Hauptstadt Addis Adeba - doch schon am nächsten Morgen widmen wir uns dem christlichen Wallfahrtsort Lalibela, der für seine unverwechselbaren Felsenkirchen auf der ganzen Welt bekannt ist. Ganz ruhig, voller Würde und Anmut, wirkt das frei aus dem Felsen geschlagene Kirchenlabyrinth, als würde es unterhalb der Erdoberfläche schweben. Inmitten der roten Basaltfelsen wird das Erbe von Kaiser Lalibela erlebbar. Zwischen andächtiger Stille und dem leisen Gemurmel der Betenden erforschen Sie ausführlich die Kirche Bet Maryam - und steigen hinab zur rund 15 m "hohen" Bet Giyorgis. Sie gilt als Meisterstück der insgesamt elf Gotteshäuser. Bewundern Sie die prächtige  Innenausstattung und die ganz eigene Welt aus Licht und Schatten, die auf roten  Wänden tanzen. Symmetrische Formen, dazwischen ganz in Weiß gewandete Pilger. Die Felsenkirchen des "Jerusalem Äthiopiens" sind ein unvergleichliches Erlebnis, das Sie nicht nur für den Moment, sondern auch weit darüber hinaus bewegen wird.


Tag 5-7: Ngorongoro

Im Garten Eden Afrikas - Glaube der Massai und unvergessliches Tierparadies
Die Massai, das stolze Nomadenvolk aus dem Osten Afrikas, schreiben den Ursprung jeder Schöpfung dem mächtigen Vulkan Ol Doinyo Lengai zu. Dort oben thront ihr Gott Engai, der den Massai der Legende nach die Macht über alle Viehherden der Welt geschenkt hat und sie gleichermaßen beschützt und bestraft. Auf dem Hinflug in Kleinflugzeugen erleben Sie den "Gottesberg" aus nächster Nähe und überblicken das ganze Ausmaß aus der Vogelperspektive. Auf Pirschfahrten erkunden Sie das Gelände des Kraterkessels aus der Nähe und treffen mit etwas Glück auf außergewöhnliche Fotomotive wie Nashörner, Elefanten oder Löwen, deren Jagd für die Massai ein Initiationsritual ist. Für Naturreligionen gibt es keine heiligen Schriften, in denen die Mythen festgehalten werden. Stattdessen werden sie von Generation zu Generation weitergetragen, so wie bei Ihren Begegnungen mit den gastfreundlichen Nomaden in ihren Dörfern. Lauschen Sie den spannenden Geschichten, und erfahren Sie mehr über faszinierende Bräuche und eine außergewöhnliche Glaubenswelt.


Tag 8-9: Varanasi und Tagesstopp Gaya

Unzählige Götter, ein Ziel - intensive Begegnungen
Im Hinduismus ist das Göttliche in allen Dingen. Jeder Mensch, jedes Tier, aber auch Bäume oder Steine haben eine eigene Seele. Und obwohl es unzählige Götter, verschiedene Glaubensrichtungen und vielfältige Riten gibt, ist den Hindus eine Stadt besonders heilig: Varanasi. Die Bedeutung für Pilger aus dem ganzen Land ist überall in der quirligen Stadt greifbar. Vor allem auf den Ghats am Ufer des Ganges, des heiligen Flusses, wo alle Gläubigen der Hauptgottheit Shiva ihre Ehrerbietung erweisen und ein reinigendes Bad nehmen. Um das Ritual in seiner Gänze zu verstehen, besteigen Sie vor Sonnenaufgang sowie in den Abendstunden eines der Boote - und wohnen der Zeremonie vom Wasser aus bei. Es ist unbeschreiblich, mit welcher Hingabe die Menschen ihre Opfergaben und schwimmenden Kerzen zu Wasser lassen und wie der tiefe Glaube der Hindus spürbar wird. Ein beispielloses Erlebnis, das alle Sinne fesselt und bleibende Erinnerungen hinterlässt. Auf Ihrem Weg nach Kambodscha machen Sie in Bodhgaya - einem für Hindus und Buddhisten gleichermaßen anziehenden Ort - erste Bekanntschaft mit den Lehren des Buddhas. Dort, wo Prinz Siddharta Gautama einst erleuchtet wurde, warten inspirierende Begegnungen und eine überwältigende Stimmung auf Sie.


Tag 10-12: Siem Reap (Angkor)

Glaube im Wandel - einzigartiges UNESCO-Weltkulturerbe Angkor
Auf den Wegen der großen Glaubensrichtungen führt Sie Ihr Privatjet ALBERT BALLIN in den Norden Kambodschas nach Siem Reap. Es gibt wohl keine andere Stätte, die die Verbindung von Hinduismus und Buddhismus besser veranschaulichen könnte als das größte sakrale Bauwerk der Welt: Angkor Wat. Zur Verehrung des Gottes Vishnu erbaut, wurde die monumentale Anlage gegen Ende des 13. Jh. in einen buddhistischen Tempel umgewandelt.
In aller Frühe, noch bevor die ersten Sonnenstrahlen ihren Weg durch das Dickicht des Dschungels rund um Angkor finden, machen Sie sich auf, um das große Heiligtum der Khmer in seiner ganzen Faszination zu erleben. Diesen Ort mit seiner besinnlichen Spiritualität, von dem eine so überwältigende Anziehungskraft ausgeht, müssen Sie mit allen Sinnen fühlen. Wandeln Sie durch eine scheinbar versunkene Welt, vorbei an den fünf prunkvoll verzierten Lotustürmen bis hin zum beeindruckenden Hauptturm, der den heiligen Berg Meru als Sitz der hinduistischen Götter symbolisiert. Bis zu 25.000 Menschen erbauten einst den Hof des Königs  Suryavarman, kaum ein Stein blieb ohne kunstvolle Ornamente. Viele Tausend  Darstellungen zeigen die jungen Apsara-Tänzerinnen, die sich in  Mimik und Gestik  unterscheiden und eine eigene Geschichte erzählen. Schritt für Schritt lassen Sie das gigantische Ausmaß der Bauwerke auf sich wirken und erleben die Magie, wenn die  Sonne über dem berühmten Lotusteich aufgeht und die Tempelanlage in eine unbeschreibliche Stimmung taucht. Neben diesen einzigartigen Augenblicken bleibt Ihnen hier viel Zeit zum Entspannen - was für eine herrliche Kombination aus Abenteuer und  genussvollen Momenten.


Tag 13: Tagestopp Rangun

Prachtvolle Pagoden, einzigartige Wertschätzung - Buddhismus in Myanmar
Die Lehren des Buddhas sind vielfältig und kennen zahlreiche Formen. Eines haben sie gemeinsam: Sie vermitteln den Respekt vor dem anderen und die Harmonie mit dem Ganzen. Um die interessante Welt des Buddhismus weiter zu beleuchten, landen Sie mit dem Privatjet ALBERT BALLIN für einen exklusiven Tagesstopp in Myanmar. Hier in Rangun ist der Buddhismus allgegenwärtig - davon zeugen unzählige Buddhastatuen und natürlich die prachtvolle Shwedagon-Pagode. Mit ihrem rund 100 m hohen goldenen Stupa ist sie das Wahrzeichen der Stadt: 60 t Gold und ein 76-karätiger Edelstein funkeln Ihnen im Licht der Mittagssonne entgegen und tauchen das gesamte Gelände rund um den monumentalen Sakralbau in ein zauberhaftes Ambiente. Dazu ein heller Klang von 1.000 Glöckchen, das Murmeln von Gebeten und hin und wieder ein tiefer  Gong. Der Ort, wo der Legende nach acht Kopfhaare des Buddhas in einer goldenen  Schatulle eingemauert wurden, ist wie gemacht, um kurz innezuhalten und dem Leben seine Wertschätzung zu zeigen. Was für ein andächtiger und zugleich prachtvoller Abschied vom buddhistischen Weg.


Tag 13-15: Maskat

Abschluss auf der Arabischen Halbinsel - facettenreiches Oman
Das heilige Buch des Islam lehrt seine rund 1,6 Milliarden Gläubigen Gerechtigkeit, Freigiebigkeit, Solidarität und Dankbarkeit. Ein Beweis dafür ist die einzigartige Gastfreundschaft der Menschen in den islamischen Ländern. Überzeugen Sie sich persönlich, und begleiten Sie den Privatjet zum Abschluss Ihrer Reise in das Sultanat Oman. Maskat empfängt Sie mit einer spannenden Mischung aus gelebten Traditionen und Moderne. Kurz nachdem der Muezzin den morgendlichen Adhan in die 600.000-Einwohner-Stadt schickt, folgen wir dem Ruf von Omans eindrucksvollem Wahrzeichen: der Großen Sultan-Qabus-Moschee. Majestätisch ragen die Minarette in die Höhe, im Inneren finden bis zu 20.000 Gläubige Platz. Staunen Sie über die gigantischen Türen, feinen Verzierungen und den rund 4.000 m² großen Teppich. Ein muslimisches Sprichwort besagt: "Das Wissen ist der beste Begleiter auf Reisen." Ganz in diesem  Sinne gehen Sie am nächsten Tag mit dem guten Gefühl an Bord, die Religionen dieser Welt mit allen Sinnen erlebt zu haben.


Themen

GENERALAUDIENZ

BEIM PAPST

An jedem Mittwoch (bei Anwesenheit in Rom) spendet der Papst seinen Segen im Rahmen der Generalaudienz. Bis zu 25.000 Menschen beten dabei gemeinsam auf dem Petersplatz oder in der Vatikanischen Audienzhalle. Ein unvergessliches Erlebnis**!

LEBENDIGE GLAUBENSTÄTTE

LALIBELA

Die Felsenkirchen zählen zu den größten Bauwerken ihrer Art und versprühen durch ihr lebendiges Erbe einen ganz eigenen Charme. Täglich finden hier Messen statt - Priester, Mönche und Gläubige zelebrieren ihren Glauben in dieser besonderen Atmosphäre.

MASSAI

TANSANIA

Trotz aller technischen Errungenschaften halten die Massai ihr nomadisches
Leben noch heute weitestgehend aufrecht. Im Einklang mit ihrem Gott Engai hüten sie alle Rinder dieser Erde und pflegen Traditionen wie den Springtanz Adumu.

** Unter Vorbehalt: Derzeit steht noch nicht sicher fest, ob sich der Papst an diesem Tag im Vatikan befindet und ob die Audienz stattfindet.


BOOTSTOUREN

GANGES

Ziel aller strenggläubigen Hindus ist es, einmal im heiligen Ganges zu baden und die Asche der Toten dem Fluss zu übergeben. Bei einer Bootsfahrt am Morgen und am Abend erleben Sie alle Facetten des spirituellen Treibens von der Wasserseite aus.





ORT DER ERLEUCHTUNG

BUDDHA

Der Buddhismus spielt in Bodhgaya - dem Ort der Erleuchtung des Buddhas - eine elementare Rolle. Wandern Sie auf dem Juwelenpfad rund um den Mahabodhi-Tempel vorbei an Stupas, Statuen und Mönchen. Hier befindet sich ein Abkömmling der legendären Pappelfeige, unter der Prinz Siddharta Gautama meditierte, die Erleuchtung fand und so zum Buddha wurde.

DSCHUNGELTEMPEL

ANGKOR

Unweit der Tempelanlage Angkor erkunden Sie den "Dschungeltempel" Ta
Prohm. Die von Bäumen und Würgefeigen umwachsenen Ruinen wurden von Archäologen noch nicht freigelegt. Nur wenige Wege sind für Besucher zugänglich. Freuen Sie sich auf spektakuläre Anblicke - und unvergessliche Fotomotive.



APSARA-TANZ

KAMBODSCHA

Einst war der Anblick der Apsara-Tänzerinnen der Königsfamilie vorbehalten: Mit ihren perfekt  abgestimmten Bewegungen erzählen sie Geschichten aus dem täglichen Leben, der Natur und der Mythologie Kambodschas.

NATÜRLICHE KOSMETIK

THANAKA

Die gelblich weiße Paste wird aus der fein geriebenen Rinde des Indischen Holzapfelbaums hergestellt. Sie dient den Frauen und Kindern Myanmars als natürlicher, kühlender Sonnenschutz und verleiht ein frisches und jugendliches
Aussehen.

ZEIT ZUM ENTSPANNEN

MASKAT

Die Küsten Omans stehen unter Naturschutz und versprechen erstklassige Strandstunden. Lassen Sie die Seele bei einem Spaziergang baumeln - oder genießen Sie die grenzenlose Aussicht auf das Wasser.


Willkommen in den besten Häusern der Welt

Diese Hotels haben wir auf Ihrer Reise für Sie ausgewählt.

Rom

Hotel De Russie - 5*

Im harmonischen Einklang von modernem Design und klassischer Architektur empfängt Sie diese 5-Sterne-Oase. Schon viele reisende Adlige, russische Hoheiten und bekannte Künstler sind durch die elegante Lobby geschritten - freuen Sie sich auf den traumhaften Ausblick auf die Piazza del Popolo und eine zentrale Lage.

Hotelwebsite


Addis Abeba

Sheraton Addis - 4*

Dank seiner zentralen Lage ist das Sheraton der ideale Ausgangspunkt für Ihre Erkundungen. Als eines der besten Häuser des Landes besticht es durch seine Eleganz inmitten der pulsierenden Hauptstadt.

Hotelwebsite


Ngorongoro

Ngorongoro Crater Lodge - 5*

Mit Blick auf den gewaltigen Vulkankrater bietet Ihre 5-Sterne-Lodge eine unbeschreibliche Atmosphäre. Die gelungene Mischung aus viktorianischen Möbeln und afrikanischen Elementen schafft ein elegantes Ambiente für einen unvergesslichen Aufenthalt.

Hotelwebsite


Varanasi

The Gateway Hotel Ganges - 4*

Umgeben von einer weitläufigen Gartenanlage, ein Ort der Stille in der Millionenstadt Varanasi. Die üppig ausgestatteten Executive Rooms verkörpern den luxuriösen Stil und Komfort Indiens.

Hotelwebsite


Siem Reap

Phum Baitang – 5*

Inmitten grüner Gärten und Reisfelder werden die hochwertig ausgestatteten Holz- und Stelzenvillen im kambodschanischen Stil zu Ihrem eleganten Refugium. Ein entspannter Ort, der zum Verweilen einlädt.

Hotelwebsite


Maskat

Al Bustan Palace - A Ritz-Carlton Hotel - 5*

Das Hotel begeistert mit seiner atemberaubenden Lage zwischen Strand und den imposanten Ausläufern des Hadschar-Gebirges. Von Ihren Zimmern mit Seeblick eröffnet sich Ihnen ein herrlicher Blick auf den Golf von Oman.

Hotelwebsite


Preise

Reisepreis

€ 54.900/CHF 65'880 pro Person im Doppelzimmer
€ 58.600/CHF 70'320 pro Person im Einzelzimmer

Garantiepreis ohne Sitzplatzreservierung

€ 49.800/CHF 59'760 pro Person im Doppelzimmer
€ 53.500/CHF 64'200 pro Person im Einzelzimmer

Kurs € 1 = CHF 1,2 

Bei der Buchung des Garantiepreises ohne Sitzplatzreservierung erfolgt die Zuteilung des Sitzplatzes im Flugzeug nach Verfügbarkeit. Ihre Sitzplatznummer erhalten Sie bei Reiseantritt. Im Doppelzimmer gebuchte Gäste sitzen selbstverständlich zusammen. Begrenztes Kontingent.

Der Reisepreis schließt Folgendes ein:

An- und Abreise nach/von Düsseldorf:
  • Zubringerflug nach Düsseldorf aus D/A/CH und zurück, je nach Ausgangsflughafen mit Lufthansa in der Business-Class oder mit Eurowings zum "Best"-Tarif
  • oder Bahnfahrkarte erster Klasse bis/ab Düsseldorf
  • oder Limousinentransfer im Umkreis von 60 km rund um Düsseldorf
  • oder Pkw-Unterstellung. Sie reisen individuell mit Ihrem Fahrzeug nach Düsseldorf an, während der Reise wird Ihr Wagen untergestellt und nach Reiseende zum Flughafen überführt
Vor und während Ihrer Reise:
  • Flugreise im Privatflugzeug ab/bis Düsseldorf
  • Flüge mit einer lokalen Fluggesellschaft in der Touristenklasse: Addis Abeba - Lalibela - Addis Abeba und Kilimanjaro - Ngorongoro - Kilimanjaro
  • Unterbringung in den genannten Hotels gemäß Reiseverlauf
  • Vollverpflegung – je nach Tageszeit werden die Mahlzeiten im Flugzeug serviert
  • Barservice im Privatjet (Champagner, Wein, Bier, Spirituosen, Softdrinks), Getränke zu den Mahlzeiten an Land (Wein, Bier, Softdrinks, Kaffee und Tee)
  • Alle Transfers, Besichtigungen und Eintritte gemäß Reiseverlauf
  • Gepäcklieferservice (maximal zwei Gepäckstücke pro Person), Abholung und Lieferung ab/bis Heimatadresse (D/A/CH); für andere europäische Länder auf Anfrage gegen Aufpreis buchbar
  • Begleitung durch renommierte Experten
  • Hapag-Lloyd Cruises Chefreiseleitung
  • Medizinische Betreuung durch einen mitreisenden Bordarzt
  • Insolvenzschein und Reiserücktrittskostenversicherung
  • Gepäcktransport (gesamt max. 40 kg, ein großes [max. L + B + H = 158 cm] und ein kleineres Gepäckstück [max. L + B + H = 135 cm]; plus Handgepäck)
  • Detaillierte Reiseunterlagen

Mindestteilnehmerzahl 36 Personen (bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn).

Es gelten die mit der Reiseanmeldung ausgehändigten Reisebedingungen (auch hier einzusehen).

Wichtige Hinweise:

Reisepapiere und Visa
Für diese Reise benötigen Sie einen gültigen Reisepass, der über das Reiseende hinaus noch mindestens sechs Monate gültig sein muss. Für folgende Länder ist für Staatsbürger Deutschlands, Österreichs und der Schweiz ein Visum erforderlich: Äthopien, Tansania, Indien, Kambodscha, Myanmar und Oman. Ihr Reisepass muss über mindestens sieben freie Seiten verfügen, von denen sich mindestens zwei freie Seiten gegenüberliegen müssen. Beginn der Visaformalitäten: Mai 2017.

Zwingend vorgeschriebende Impfungen
Äthiopien: Eine Gelbfieberimpfung ist zwingend vorgeschrieben. Eine Impfung gegen Gelbfieber muss mindestens zehn Tage vor Einreise in das entsprechende Land, das eine Gelbfieberimpfung vorschreibt, erfolgt sein und im Impfpass eingetragen werden. Andernfalls greift der Impfschutz nicht, und die Einreise wird verweigert.

Allgemeine Hinweise zu den Impfbestimmungen
1. Der Reisende sollte sich über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen rechtzeitig informieren; ggf. sollte ärztlicher Rat zu Thrombose- und anderen Gesundheitsrisiken sowie Impfunverträglichkeiten eingeholt werden. 
Auf allgemeine Informationen, insbesondere bei den Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, wird verwiesen.

2. Grundsätzlich sollte der Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie und Polio überprüft und ggf. aufgefrischt werden. Für weitere Impfempfehlungen (zum Beispiel Hepatitis A, Malaria, FSME-Zeckenimpfung) wenden Sie sich bitte vor der Reise an Ihren Arzt.

Die hier angegebenen Hinweise zu den gültigen Impf-, Einreise- und Visabestimmungen entsprechen dem Stand November 2016 (Änderungen sind vorbehalten). Diese Hinweise und Bestimmungen gelten nur für Staatsbürger Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Staatsangehörige anderer EU-Länder erhalten die Informationen auf Anfrage. Staatsangehörige anderer Länder werden gebeten, sich bei Buchung in ihrem Reisebüro oder bei ihrem zuständigen Konsulat bzw. ihrer Botschaft nach den für sie geltenden Bestimmungen zu erkundigen.

Reiserücktrittskostenversicherung
Wir haben zugunsten unserer Gäste mit gewöhnlichem Aufenthaltsort in Staaten des EWR und der Schweiz bei der Europäische Reiseversicherung AG eine Stornokostenversicherung im Rahmen eines Gruppenversicherungsvertrages abgeschlossen. Diesem treten Sie durch Ihre Reisebuchung automatisch als versicherte Person bei. Versicherungsschutz besteht bei Rücktritt vor Reiseantritt aus versichertem Grund. Der Selbstbehalt beträgt 20 % des erstattungsfähigen Schadens, mindestens jedoch € 25 pro Person. Mit der Buchungsbestätigung erhalten Sie einen Versicherungsausweis (Versicherungsschein), dem Sie die Versicherungsbedingungen und weitere Einzelheiten entnehmen können. Nach Eintritt eines Versicherungsfalles ist die versicherte Person verpflichtet, die Reise unverzüglich zu stornieren und den Schaden der Europäische Reiseversicherung AG, Leistungsabteilung, Rosenheimer Straße 116, 81669 München, zu melden.

Reiseversicherungen
Wir empfehlen Ihnen dringend, über Ihr Reisebüro eine weltweit gültige Reisegepäck-, Reisehaftpflicht- und Reisekrankenversicherung für den gesamten Zeitraum Ihrer Reise abzuschließen. Wir empfehlen außerdem den Abschluss einer Reiseabbruchversicherung.

Preisstand und Preisänderungsvorbehalt vor Vertragsschluss
Der Preisstand ist November 2016. Dieser ist für uns bindend. Hapag-Lloyd behält sich jedoch ausdrücklich vor, vor Vertragsschluss eine Änderung des Reisepreises insbesondere aus folgenden Gründen zu erklären, über die der Kunde vor der Buchung selbstverständlich informiert wird: Eine entsprechende Anpassung des in der Reiseausschreibung angegebenen Preises ist im Falle der Erhöhung der Beförderungskosten, der Abgaben für bestimmte Leistungen wie Flughafengebühren oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse nach Veröffentlichung dieser Reisebroschüre zulässig. Eine Preisanpassung ist außerdem zulässig, wenn die vom Kunden gewünschte und in der Ausschreibung angebotene Pauschalreise nur durch den Einkauf zusätzlicher touristischer Leistungen (Kontingente) nach Veröffentlichung verfügbar ist.

Mobilitätseinschränkungen
Auf dieser Reise sind Sie vielerorts auf nicht asphaltierten, teilweise unebenen Straßen unterwegs. Diese Reise führt durch verschiedene Klimazonen mit schwankenden Temperaturen. Eine gute körperliche Kondition ist Voraussetzung. Der Einstieg in die Kleinflugzeuge erfolgt über eine Stufenleiter. Diese Reise ist daher für Gäste mit Gehschwierigkeiten nicht geeignet.

An-Bord-Bucher-Ermäßigung
Bei Buchung einer Reise direkt an Bord Ihres Privatjets erhalten Sie eine Ermäßigung von 3% auf den Reisepreis.

Buchen Sie Ihr exklusives Reiseerlebnis

Sie haben Fragen oder möchten weitere Informationen. Sie haben sich bereits entschieden und möchten eine Reise mit unserem Privatjet buchen?

Rufen Sie uns an oder nutzen unseren Rückrufservice
+49 (0)40 3070 3080 

Mo - Fr 9.00-18.30 Uhr
Sa        9.00-14.00 Uhr 

Wir rufen Sie gerne zu Ihrem gewünschten Termin zurück.

Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Terminvereinbarung
Angaben zur Person: