Ihre exklusive Reise auf den Spuren eines legendären Diamanten

2.9 - 13.9.2016 | 12 Tage | Reisenummer HKF1604


Bestellen Sie sich hier die Broschüre zur Reise.

Broschürenbestellung

2.9 - 13.9.2016 | 12 Tage | Reisenummer HKF1604

Der Stein der Könige

Götter haben um ihn gestritten, Herrscher haben sich mit ihm geschmückt:
Der Koh-i-Noor gilt als einer der faszinierendsten Diamanten der Welt, und seine Strahlkraft ist bis heute ungebrochen. Bewundern Sie die architektonische Pracht von Isfahan, Indiens Meisterwerke der Mogulzeit und die Glanzstücke der Moderne in Dubai: jede Station Ihrer Reise eine funkelnde Entdeckung. Kommen Sie an Bord Ihres Privatjets ALBERT BALLIN, und folgen Sie den Spuren dieses unvergleichlichen Edelsteins von London über Persien bis nach Indien.

Die Höhepunkte Ihrer Reise

  • Außerhalb der offiziellen Öffnungszeiten: Genießen Sie exklusive Blicke auf den Koh-i-Noor im Tower of London und auf die berühmte Juwelenkollektion im Victoria and Albert Museum
  • Die Diamanten des Schahs: Bewundern Sie die iranischen Kronjuwelen in Teheran
  • Isfahan: Juwele der Architektur und pures Seidenstraßen-Flair
  • Delhi: Entdecken Sie die einstige Heimat des Koh-i-Noor
  • Lassen Sie sich von der ewigen Schönheit des Taj Mahal verzaubern
  • Glanzstücke der Moderne in Dubai: Spezielle Architekturführung im Burj Khalifa mit einem deutschen Architekten

Ihre Experten auf dieser Reise:

Wolfgang Peters

Der beliebte Experte hat bereits mehr als 140 Länder bereist. Eines seiner persönlichen Lieblingsziele ist Indien, dessen Geschichte und Kultur er für Sie auf dieser Reise mit faszinierendem Wissen lebendig werden lässt.

 

 

Dr. Christoph Höllger

Der promovierte Historiker und renommierte Reiseautor ist seit Kurzem in London zu Hause. Er freut sich darauf, mit Ihnen seine Wahlheimat zu erkunden sowie Ihnen die Kultur und Geschichte der islamischen Welt näherzubringen.

 

 

Christa Kubsch

Die Diamantgutachterin und Geschäftsführerin der WEMPE-Niederlassung in Hamburg begrüßt Sie zu einem exklusiven Dinner in den firmeneigenen Räumlichkeiten am Jungfernstieg und begleitet Sie auf Ihrer Reise auf den Spuren des legendären Koh-i-Noor.

 

In den Schatzkammern der Regenten

Diese Stationen haben wir für Sie zusammengestellt.

TagDestinationFlugdauerTemp. Ø Max/Min
Fr., 2.9.2016Hamburg/Deutschland
17°C / 9°C


Ein exklusives Dinner in den Räumlichkeiten des Hamburger Traditionsjuweliers WEMPE an der historischen Flaniermeile Jungfernstieg und eine Nacht im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten – nach einem luxuriösen Auftakt in der Hansestadt nehmen wir mit unserem Privatjet die Spur des Koh-i-Noor auf.

Sa., 3.9.2016 bis
Mo., 5.9.2016
Hamburg
London/England
1¾ Std.
19°C / 11°C


Der ewige Glanz des Empires


Paläste, Prachtbauten, weltberühmte Museen – in der Weltmetropole London zeigt sich die Vergangenheit des Empires, „in dem die Sonne nie untergeht“, auf vielfältige Weise und scheint mitunter fast lebendig zu werden. Ein besonders exklusiver Einblick in die Geschichte Londons und des Koh-i-Noor ist garantiert, wenn sich nur für uns die Tore des Tower of London öffnen. Im Laufe der Jahrhunderte diente die Festungsanlage als Gefängnis, Residenz und Münzstätte, heute werden hier die britischen Kronjuwelen verwahrt. Unter all den Kostbarkeiten strahlt auch der Diamant, dessen Geschichte Ihnen auf dieser Reise immer wieder begegnen wird, und kann in aller Ruhe bewundert werden. Die erhabene Schönheit Londons lässt sich aus weiteren spannenden Perspektiven genießen – etwa bei einer Fahrt inklusive privaten Lunchs im London Eye, das uns die Millionenstadt zu Füßen legt, in den Prunkgemächern von Buckingham Palace oder im renommierten Victoria and Albert Museum.

Mo., 5.9.2016 bis
Di., 6.9.2016
London
Teheran/Iran
5¾ Std.
32°C / 19°C


Teheran – die Schatzkammer des alten Persien

„Palast der Blumen“ lautet die deutsche Übersetzung des Namens Golestan-Palast – und tatsächlich könnte die poetische Bezeichnung der letzten Residenz der persischen Monarchen nicht treffender sein. Unzählige florale Elemente schmücken die grandiose Anlage, die seit 2013 zum UNESCO- Weltkulturerbe gehört, und die reiche Innenausstattung der insgesamt 17 Gebäude ist schier überwältigend. Vor allem der einstige Regierungspalast ist ein Fest für die Augen: detailreiche Spiegelmosaiken, riesige Marmorskulpturen, feine Holzschnitzereien und Gold, wohin der Blick fällt. Als wahres Schmuckstück erweist sich auch das Juwelenmuseum in der Nationalbank mit einer herausragenden Sammlung an Kostbarkeiten. Zepter und Schwerter, mit Perlen gefüllte Truhen, goldene Flakons und natürlich die herrlichen Kronen der ehemaligen persischen Monarchen schenken einen funkelnden Eindruck vom Reichtum des alten Persien und seiner Herrscher.

Di., 6.9.2016 bis
Do., 8.9.2016
Teheran
Isfahan/Iran
1 Std.
32°C / 19°C


Eine Perle der Architektur – Isfahan

Als „Entwurf der Welt“ bezeichnete Schah Abbas I. seinen Plan für die Erbauung des Platzes des Imams, den er zum Zentrum seiner Hauptstadt machte. Aus Liebe zur Kunst und als Machtdemonstration ließ er im 16. Jh. Architekten und Handwerker, Kalligrafen und Wissenschaftler nach Isfahan kommen, um sich eine Stadt errichten zu lassen, die seitdem ihre Besucher durch ihre einzigartige Schönheit staunen und schwärmen lässt. Auch wir finden kaum Worte, die unseren Eindrücken gerecht werden: In gewaltigen Dimensionen breitet sich der Platz des Imams vor uns aus. Hier ziehen die imposanten Prachtmoscheen die Blicke auf sich, dort der Königspalast und die doppelstöckigen Arkaden. Die Rufe der Händler locken weiter auf den Königlichen Basar. Nahezu überbordend ist das Angebot an traditionellem Kunsthandwerk, Schmuck, Gewürzen und orientalischen Lebensmitteln. Hier lässt sich ausgiebig die Kunst des Feilschens bewundern, ehe weitere Entdeckungen wie die Besichtigung der Freitagsmoschee locken – ein meisterlicher Sakralbau, der mit seinen wunderbaren Mosaiken, Inschriften und Ornamenten verschiedener Epochen der letzten 1.300 Jahre gar als „Museum“ der iranischen Architekturgeschichte gilt. Auch der Ali-Qapu-Palast beeindruckt mit einer außergewöhnlichen Gestaltung: Jedes der insgesamt sieben Stockwerke wird von unterschiedlichen Verzierungen geschmückt. Einem orientalischen Traum gleicht der 40-Säulen-Palast, dessen eigentlich nur 20 Säulen so geschickt von einem Wasserbecken gespiegelt werden, dass sich ihre Anzahl zu verdoppeln scheint.

Do., 8.9.2016 bis
Sa., 10.9.2016
Isfahan
Delhi/Indien
3½ Std.
34°C / 24°C


Delhi – die einstige Heimat des Koh-i-Noor

Bereits Hindugötter sollen, so besagen indische Mythen, über den Besitz des Koh-i-Noor in Streit geraten sein. Die nächste Etappe führt uns mitten hinein in die Geschichte des legendären Edelsteins und in das Herz der faszinierenden Megacity Delhi. Hier erstreckt sich vor uns auf einer Länge von fast 2½ km einer der im wahrsten Sinne des Wortes größten Schätze Indiens: das Rote Fort von Delhi, das als einzigartige Palastanlage der Mogulzeit unter dem Schutz der UNESCO steht. Mit Blumenornamenten verzierter weißer Marmor lässt hier den Diwan-i-Khas, die private Audienzhalle der Moguln, erstrahlen – das letzte Überbleibsel einer Pracht, die einst überwältigend gewesen sein muss, während des Aufstands von 1857 allerdings bei Plünderungen zerstört wurde. Was für ein Gedanke, dass in genau dieser Halle bis ins 18. Jh. der Koh-i-Noor als der schönste unter 26.733 Edelsteinen den legendenumwobenen Pfauenthron schmückte, auf dem die Regenten ihre Besucher empfingen. Als atemberaubend erweist sich auch die Jama Masjid, die größte Moschee Indiens. Diejenigen unter uns, die weitere klassische Highlights von Delhi kennenlernen möchten, führt die Entdeckungslust weiter zum Minarett Qutb Minar und zum Humayun-Mausoleum, das Haji Begum zur Erinnerung an ihren verstorbenen Mann, den Großmogul Humayun, errichten ließ. Die Witwe soll so besorgt bezüglich des Gelingens ihres Bauvorhabens gewesen sein, dass sie sich vor Ort ein Zelt aufstellen ließ, um die Arbeiten jederzeit überwachen zu können. Als richtungwei- sendes Bauwerk für die Entwicklung der weiteren indischen Architektur steht das Mausoleum heute unter dem Schutz des UNESCO-Weltkulturerbes. Delhi-Kenner erkunden alternativ den archäologischen Park Mehrauli und genießen in der antiken Stätte tief gehende Einblicke in die Geschichte Delhis von den ersten hinduistischen Siedlungen bis zur britischen Kolonialzeit.

Sa., 10.9.2016Delhi
Agra/Indien
Delhi
1 Std.
1 Std.

33°C / 25°C


Agra – ein Juwel für die Ewigkeit

Seit fast 400 Jahren verbreitet der Taj Mahal seinen Glanz in Agra, das unser Privatjet auf einem Tagesausflug von Delhi aus ansteuert. Je nach Sonneneinfall erstrahlt der helle Marmor mal in sanftem Gelb, mal in einem fast unwirklichen Blau. „Krone des Ortes“ bedeutet der Name dieses vielleicht schönsten Bauwerks der Welt, das zu den neuen Weltwundern zählt. Und tatsächlich ist das Mausoleum, das Großmogul Shah Jahan für seine verstorbene Lieblingsfrau errichten ließ, ein wahres Schmuckstück. Jade und Kristall, Saphire und Amethyste, Quarze und Diamanten zieren diesen Liebesbeweis für die Ewigkeit.

So., 11.9.2016 bis
Mo., 12.9.2016
Dubai/Ver. Arab. Ermirate
Dubai/Vereinigte Arabische Emirate
3½ Std.
37°C / 25°C


Dubai – Glanzstücke der Moderne

Die größte Metropole der Vereinigten Arabischen Emirate ist eine Wüstenstadt der Superlative – mit vielen architektonischen Meisterwerken, von denen Sie einige näher betrachten werden. Mit einem deutschen Architekten besichtigen Sie den Burj Khalifa, der mit 828 m das höchste Gebäude der Welt ist. Sie logieren im Luxus-Hotel The Ritz-Carlton Dubai in privilegierter Lage am kilometerlangen öffentlichen Sandstrand von Jumeirah, einem der schönsten Strandabschnitte in Dubai. Direkt gegenüber befinden sich die Dubai Marina und die Flaniermeile „The Walk“ mit zahlreichen Cafés, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten.

Di., 13.9.2016Dubai
Hamburg
7 Std.

17°C / 9°C
Nach diesen funkelnden Entdeckungen nehmen Sie am Morgen Abschied und treten den Rückflug nach Hamburg an. Änderungen vorbehalten. Die Flugzeiten sind Circaangaben.

Willkommen in den besten Häusern der Welt

Diese Hotels haben wir auf Ihrer Reise für Sie ausgewählt.

Hamburg

Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten – 5*

Historischer Charme prägt das Ambiente dieses weltweit renommierten und vielfach preisgekrönten Grandhotels. In bester Lage an der Binnenalster verwöhnt das 5-Sterne- Haus seine Gäste mit erstklassigem Service und perfekter Gastlichkeit.

Hotelwebsite


London

Rocco Forte Brown's Hotel - 5*

Im eleganten Londoner Stadtteil Mayfair begeistert das geschichtsträchtige Luxushaus bereits seit 1837 seine Gäste. Franklin und Eleanor Roosevelt verbrachten hier ihren Honeymoon, Queen Victoria schätzte den preisgekrönten Afternoon Tea.

Hotelwebsite


Teheran

Parsian Azadi Hotel - 4*

Das gut ausgestattete Stadthotel wurde nach umfangreichen Renovierungsarbeiten kürzlich wiedereröffnet. Ein großzügiger Pool sowie Sauna und Fitnessraum laden zum Entspannen ein.

Hotelwebsite


Isfahan

Abbasi Hotel - 4*

Das Abbasi Hotel in Isfahan empfängt Sie in den Räumlichkeiten einer Karawanserei und gilt als Musterbeispiel iranischer Architektur. Wandmalereien und Dekoration erinnern an die Blütezeit Persiens. Die Zimmer, Suiten und öffentlichen Bereiche sind vom Flair des Orients geprägt.

Hotelwebsite


Delhi

The Imperial Hotel - 5*

Das im Kolonialstil gehaltene Hotel zählt zu den besten Adressen von Delhi und wurde vielfach preisgekrönt. Historisches Flair und moderner Luxus vereinen sich zu einem einzigartigen Ambiente. Die herrlichen Gärten mit Außenpool garantieren entspannte Stunden.

Hotelwebsite


Dubai

The Ritz-Carlton, Dubai -5*

Das luxuriöse Hotel Ritz-Carlton Dubai mit exklusiven Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Stränden in greifbarer Nähe, garantiert Abwechslung und Entspannung von Anfang an. Geräumige Zimmer mit Blick auf den Persischen Golf, das erstklassige Spa und eine vorzügliche Küche die Sie mit Köstlichkeiten aus Asien, Arabien und dem Mittelmeerraum verwöhnt, machen dieses 5-Sterne-Hotel zum idealen Ort für Ihren Aufenthalt in Dubai.

 

Hotelwebsite


Preise

€ 37.200/CHF 44.640 pro Person im Doppelzimmer
€ 39.700/CHF 47.640 pro Person im Einzelzimmer

Kurs CHF 1,2 = € 1

Der Reisepreis schließt Folgendes ein:

An- und Abreise nach/von Hamburg:
  • Zubringerflug nach Hamburg aus D/A/CH und zurück, je nach Ausgangsflughafen mit Lufthansa in der Business-Class oder mit Germanwings zum „Best“-Tarif
  • oder Limousinentransfer im Umkreis von 60 km rund um Hamburg
  • oder Bahnfahrkarte erster Klasse bis/ab Hamburg
  • oder Pkw-Unterstellung. Sie reisen individuell mit Ihrem Fahrzeug nach Hamburg an, während der Reise wird Ihr Wagen untergestellt und nach Reiseende zum Flughafen überführt wird Ihr Wagen untergestellt und nach Reiseende zum Flughafen überführt
Vor und während Ihrer Reise:
  • Flugreise im Privatflugzeug ab/bis Hamburg
  • Willkommensabend in Hamburg, Übernachtung im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten
  • Unterbringung in den genannten Hotels
  • Vollverpflegung – je nach Tageszeit werden die Mahlzeiten im Flugzeug serviert
  • Barservice im Privatjet (Champagner, Wein, Bier, Spirituosen, Softdrinks), Getränke zu den Mahlzeiten an Land (Wein, Bier, Softdrinks, Kaffee und Tee)
  • Alle Transfers, Besichtigungen und Eintritte gemäß Reiseverlauf
  • Gepäcklieferservice (maximal zwei Gepäckstücke pro Person), Abholung und Lieferung ab/bis Heimatadresse (D/A/CH); für andere europäische Länder auf Anfrage gegen Aufpreis buchbar
  • Begleitung durch renommierte Experten
  • Hapag-Lloyd Cruises Chefreiseleitung
  • Medizinische Betreuung durch einen mitreisenden Bordarzt
  • Insolvenzschein und Reiserücktrittskostenversicherung
  • Gepäcktransport (zwei Gepäckstücke à 20 kg pro Person plus Handgepäck)
  • Detaillierte Reiseunterlagen

Mindestteilnehmerzahl 36 Personen (bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn)
Es gelten die mit dem Anmeldeformular überreichten Reisebedingungen.

Wichtige Hinweise:

Reisepapiere und Visa:
Für diese Reise benötigen Sie einen Reisepass, der über das Reiseende hinaus noch mindestens sechs Monate gültig sein muss. Visa sind für Staatsangehörige aus D/A/CH für den Iran, Indien und die Vereignigten Arabischen Emirate (nur A) erforderlich.

Zwingend vorgeschriebende Impfungen:
Keine.

Allgemeine Hinweise zu den Impfbestimmungen
1. Der Reisende sollte sich über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen rechtzeitig informieren; ggf. sollte ärztlicher Rat zu Thrombose- und anderen Gesundheitsrisiken sowie Impfunverträglichkeiten eingeholt werden. 
Auf allgemeine Informationen, insbesondere bei den Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, wird verwiesen.

2. Grundsätzlich sollte der Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie und Polio überprüft und ggf. aufgefrischt werden. Für weitere Impfempfehlungen (zum Beispiel Hepatitis A, Malaria, FSME-Zeckenimpfung) wenden Sie sich bitte vor der Reise an Ihren Arzt.

Die hier angegebenen Hinweise zu den gültigen Impf-, Einreise- und Visabestimmungen entsprechen dem Stand bei Drucklegung, März 2015 (Änderungen sind vorbehalten). Diese Hinweise und Bestimmungen gelten nur für Staatsbürger Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Staatsangehörige anderer EU-Länder erhalten die Informationen auf Anfrage. Staatsangehörige anderer Länder werden gebeten, sich bei Buchung in ihrem Reisebüro oder bei ihrem zuständigen Konsulat bzw. ihrer Botschaft nach den für sie geltenden Bestimmungen zu erkundigen.

Reiserücktritts- bzw. Stornokostenversicherung
Im Reisepreis ist eine Reiserücktritts- und damit Stornokostenversicherung der Europäische Reiseversicherung AG für Gäste aus dem europäischen Wirtschaftsraum sowie der Schweiz enthalten. Der Selbstbehalt beträgt 20 % des erstattungsfähigen Schadens, mindestens jedoch € 25 pro Person. Mit der Buchungsbestätigung erhalten Sie einen Versicherungsschein, dem Sie die Versicherungsbedingungen und weitere Einzelheiten entnehmen können. Im Versicherungsfall sind Sie verpflichtet, die Reise unverzüglich zu stornieren und den Schaden der Europäische Reiseversicherung AG, Rosenheimer Straße 116, 81669 München, zu melden.

Reiseversicherungen
Wir empfehlen Ihnen dringend, über Ihr Reisebüro eine weltweit gültige Reisegepäck-, Reisehaftpflicht- und Reisekrankenversicherung für den gesamten Zeitraum Ihrer Reise abzuschließen. Wir empfehlen außerdem den Abschluss einer Reiseabbruchversicherung.

Preisstand und Preisänderungsvorbehalt vor Vertragsschluss
Der Preisstand ist März 2015. Dieser ist für uns bindend. Hapag-Lloyd behält sich jedoch ausdrücklich vor, vor Vertragsschluss eine Änderung des Reisepreises insbesondere aus folgenden Gründen zu erklären, über die der Kunde vor der Buchung selbstverständlich informiert wird: Eine entsprechende Anpassung des in der Reiseausschreibung angegebenen Preises ist im Falle der Erhöhung der Beförderungskosten, der Abgaben für bestimmte Leis- tungen wie Flughafengebühren oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse nach Veröffentlichung dieser Reisebroschüre zulässig. Eine Preisanpassung ist außerdem zulässig, wenn die vom Kunden gewünschte und in der Ausschreibung angebotene Pauschalreise nur durch den Einkauf zusätzlicher touristischer Leistungen (Kontingente) nach Veröffentlichung der Reisebroschüre verfügbar ist.

An-Bord-Bucher-Ermäßigung
Bei Buchung einer Reise direkt an Bord Ihres Privatjets erhalten Sie eine Ermäßigung von 3% auf den Reisepreis. 

Mobilitätseinschränkungen
Grundsätzlich sind für diese Reise körperliche Mobilität und eine gute Grundfitness Voraussetzung. Gäste, die aufgrund einer körperlichen Behinderung auf eine Gehhilfe angewiesen sind, erkundigen sich bitte bei der Buchung, ob ihre speziellen Anforderungen erfüllt werden können.

Buchen Sie Ihr exklusives Reiseerlebnis

Sie haben Fragen oder möchten weitere Informationen. Sie haben sich bereits entschieden und möchten eine Reise mit unserem Privatjet buchen?

Rufen Sie uns an oder nutzen unseren Rückrufservice
+49 (0)40 3070 3080 

Mo - Fr 9.00-18.30 Uhr
Sa        9.00-14.00 Uhr 

Wir rufen Sie gerne zu Ihrem gewünschten Termin zurück.

Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Terminvereinbarung
Angaben zur Person: