Pressemitteilung vom 25.02.2015

Reise- und Destinationshighlights 2015 und 2016 von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten

  • MS EUROPA: Überraschungsreise und Transatlantik-Überquerung
  • MS EUROPA 2: Zauber Südafrikas und Südseeträume
  • MS BREMEN & HANSEATIC: Nordostpassage und Azoren
  • ALBERT BALLIN: Premiere Südamerika

Südseeträume und Arktisexpeditionen, eine Überraschungsreise mit unbekanntem Fahrplan sowie ein Premierenflug nach Südamerika – die Reisehighlights der Saison 2015/16 von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten decken ein breites Spektrum spannender Routen und Destinationen ab.

(Zum Vergrößern und Download Bild anklicken. Weitere Bilder finden Sie im Fotoarchiv.)

MS EUROPA
Der Start und das Ziel der EUROPA Überraschungsreise ist den Gästen bekannt, welche Häfen sie dazwischen erwarten, aber nicht. Auf der Überraschungsreise im April/Mai 2015 lässt sich der Kapitän in die (See)Karten schauen und die Passagiere entscheiden mit, welche Häfen angesteuert werden. Im Mai 2016 wird sich auch die EUROPA 2 erstmalig auf eine Überraschungsreise begeben.

Zum ersten Mal seit mehr als zehn Jahren wird die EUROPA auf der kommenden Weltreise von New York nach Hamburg fahren und zum Hafengeburtstag einlaufen. In Anlehnung an die allererste EUROPA, die in den 1930er Jahren das „blaue Band“ für die schnellste Überquerung des Atlantik erhielt, lebt bei der Fahrt das Flair dieser Zeit wieder auf: Die Gäste erwartet amerikanischer Swing an Bord und eine Party im Stil der 30er.

Im August 2016 startet die EUROPA eine Weltumrundung, die aus 21 Teilreisen besteht und von Hamburg aus zu paradiesischen Inseln im Süden, faszinierenden Eiswelten im Norden, bezaubernden Kulturen im Fernen Osten und zur neuen Welt im Westen führt, bevor es wieder nach Hamburg geht.

Reisebeispiel EUROPA: Transatlantik-Überquerung - 23.4.2016 bis 4.5.2016 (11 Tage) von New York nach Hamburg, ab 4.600 Euro pro Person inkl. Flüge ab/bis Deutschland.

MS EUROPA 2
Im Reich der wilden Tiere: Im Winter 2015/2016 führen drei Reisen die EUROPA 2 Gäste erstmals in den Süden des afrikanischen Kontinents und in Städte wie beispielsweise Richards Bay, Port Elizabeth, Durban oder auch Kapstadt. Spannende Safaris in Reservate und Parks mit eindrucksvollen Tierbeobachtungen oder auch Ausflüge in traditionelle Dörfer bringen den Passagieren die afrikanische Kultur nahe. Erstmalig lockt auch die Inselwelt Ozeaniens in der kommenden Saison 2016/2017. So können die Gäste im Dezember 2016 ihre Südseeträume wahrwerden lassen, wenn die EUROPA 2 vor den Küsten der Fidschi-Inseln und Neukaledoniens fest macht und von dort aus nach Neuseeland und Australien weiterfährt. In den hohen Norden führt die erstmalig im Fahrplan vorgesehene Route ins Eis von Grönland nach Kanada im August und September 2016.

Reisebeispiel EUROPA 2: Weihnachten und Silvester unter der Sonne Afrikas - 18.12.2015 bis 4.1.2016 (17 Tage) von Kapstadt nach Kapstadt, ab 11.980 Euro pro Person inkl. Flüge ab/bis Deutschland.

Reisebeispiel EUROPA 2:Quer durch Ozeanien - 3.12.2016 bis 21.12.2016 (17 Tage) von Bora, Bora nach Auckland, ab 11.340 Euro pro Person inkl. An-/Abreise von/bis Deutschland.

MS BREMEN und MS HANSEATIC
Nachdem die HANSEATIC bereits im Sommer 2014 als erstes nicht russisches Schiff die sagenumwobene Nordostpassage absolvierte, begibt sich im September 2015 auch die BREMEN auf den legendären Seeweg im Nordpolarmeer entlang der Nordküsten Asiens und Europas von der Beringstraße bis zum Weißen Meer. Bei der Expedition Azoren können die Gäste der BREMEN im Mai 2016 die Schönheit aller neun Azoren-Inseln bewundern. Auch die HANSEATIC wird sieben Azoren-Inseln anlaufen in Kombination mit allen fünf Kanalinseln, auf ihrer Reise - ebenfalls im Mai 2016 - von Sao Miguel nach Hamburg. Die HANSEATIC wagt im Sommer 2016 vier Mal eine Spitzbergenumrundung, bevor sie im Oktober 2016 erstmals die Expedition Philippinen und Sulawesi unternimmt. Die Reisenden erwartet die atemberaubende Tier- und Unterwasserwelt sowie spannende Eindrücke der Traditionen und Landschaften der indonesischen Inselwelt.

ALBERT BALLIN
Unbekanntes Südamerika: Wenn sich der Privatjet ALBERT BALLIN von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten im November 2015 auf seinen Flug nach Südamerika macht, stehen nahezu ausschließlich neue Destinationen auf dem Routenplan. Ein Besuch der faszinierenden Galapagosinseln, eine Katamaranfahrt auf dem Titicacasee oder auch die kolonialen Stadtarchitekturen von Cartagena und Quito – die Erlebnisreise im Privatjet hält eine Vielzahl an beeindruckenden Abenteuern bereit.

Reisebeispiel Privatjetreise Südamerika - 22.11. bis 9.12.2015 (18 Tage) von Hamburg aus nach Cartagena/Kolumbien, Quito/Ecuador, Galapagos-Inseln/Ecuador, Calama/Chile, La Paz/Bolivien und Costa Rica, 49.800 Euro/59.700 CFH p.P. im Doppelzimmer.

Hamburg, Februar 2015

PASSAGEN.tv unter www.hl-cruises.de/passagentv  - PASSAGEN Blog unter www.hl-cruises.de/blog

Pressekontakt: Negar Etminan, Leiterin Unternehmenskommunikation, Hapag-Lloyd Cruises, Tel: +49 40 307030-391, E-Mail: presse@hl-cruises.com

Copyright-Hinweis: Das auf diesen Seiten honorarfrei bereitgestellte Fotomaterial steht Ihnen nur im Zusammenhang mit Abdruck der jeweiligen Pressemitteilung zur Verfügung. Die Fotos dürfen nur im Ganzen verwendet und nicht verändert oder bearbeitet werden. Sie dürfen nicht archiviert oder an Dritte weitergegeben werden. Verwendung der Bilder nur mit vollständigem Copyrightvermerk "Foto: Hapag-Lloyd Cruises" - wir bitten darum, den Firmennamen nicht abzukürzen.