Pressemitteilung vom 02.06.2015

Mit dem Privatjet ALBERT BALLIN auf den Spuren der Seide

  • Privatjetreise mit einzigartigen Einblicken in die Geschichte der Seide
  • Highlights: Über die legendäre Seidenstraße zu Usbekistans Handelsmetropolen der Vergangenheit, exklusive Besichtigung einer renommierten Seidenmanufaktur und privater Besuch des Dogenpalastes in Venedig
  • Reisezeitraum: Mai/Juni 2016

Der Glanz der Seide: Auf den Spuren der Karawanen führt die Privatjetreise „Seide“ von Usbekistan nach Venedig. Im Privatjet ALBERT BALLIN erkunden die Gäste alte Handelsstädte wie Samarkand, Buchara und Chiwa. Auf der Seidenstraße, der einst Marco Polo bis nach China folgte, können sie sich vom historischen Flair aus 1.001 Nacht verzaubern lassen. Der Magie des Orients folgt der Besuch nach Italien – in die Stadt der Lagunen, in welcher Marco Polo seine Reise begonnen haben soll.

 

(Zum Vergrößern und Download Bild anklicken. Weitere Bilder finden Sie im Fotoarchiv.)

Nach einer erholsamen Nacht im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten an der Binnenalster Hamburgs startet der Privatjet ALBERT BALLIN nach Samarkand in Usbekistan. In faszinierende Handelsmetropolen der Vergangenheit werden die Gäste an den Anfang aller Märchen geführt: 1.001 Nacht lang soll der König mit den Märchen der legendären Scheherazade in Samarkand verzaubert worden sein. Die Magie hält bis heute an und bietet den Reisenden einzigartige Einblicke in Moscheen und Paläste.

Als legendärer Handelsweg bietet die Seidenstraße, auf welcher Marco Polo Reisegeschichte schrieb, beeindruckende Sehenswürdigkeiten. Viele gehören heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Altstadt Samarkands beeindruckt unter anderem mit den perfekten Mosaiken des Gur-Emir-Mausoleums und der Nekropole Shahi-Sinda. Im exklusiven Kreis von maximal 40 Personen geht es mit dem Privatjet weiter nach Buchara und Chiwa. In diesen Oasen der Kultur scheint die Zeit stehen geblieben zu sein: In der Stadt Buchara, welche als besterhaltenes Beispiel einer mittelalterlichen zentralasiatischen Stadt gilt, wird Geschichte greifbar. 100 Medresen und mehr als 350 Moscheen prägen das Stadtbild. Auch Chiwa bietet außergewöhnliche Entdeckungen und wirkt dabei wie ein orientalisches Freilichtmuseum. Mitreisende Experten geben den Reisenden wertvolle Informationen zur Handels-, Religions- und Kulturgeschichte.

Im weiteren Verlauf der Privatjetreise geht es für die Gäste nach Italien. Als bedeutender Brückenkopf der Seidenstraße im östlichen Mittelmeer war Venedig eines der wichtigsten Zentren der Seidenproduktion. Eine Besichtigung in einer renommierten Weberei mit rund 300 Jahren Geschichte am Canal Grande bietet exklusive Einblicke in die traditionsreichen Hallen. Höhepunkte zum Abschluss der Reise stellen die Motorbootfahrt nach Mazzorbo und der private Besuch des Dogenpalastes dar.

Privatjetreise „Seide“, 25.05. – 01.06.2016, 8 Tage von Hamburg über Samarkand/Usbekistan, Buchara/Usbekistan, Chiwa/Usbekistan und Venedig/Italien zurück nach Hamburg, € 28.800 / CHF 34.560 pro Person im Doppelzimmer.

Zu den besonderen Merkmalen einer Erlebnisreise im Privatjet gehört die einzigartige Routenführung zu Städten und Sehenswürdigkeiten jenseits regulärer Linienverbindungen. Gereist wird im exklusiven Kreis von maximal 40 Gästen in einem komfortablen und erstklassig ausgestatteten Privatjet mit großzügigen Sitzen. Die Gäste erwarten spektakuläre Ausflugsziele, exklusive Events und sehr individuelle Reiseerlebnisse. Der Rundum-Service beinhaltet zudem die Erledigung aller Einreiseformalitäten, separater VIP-Check-In ohne Wartezeiten sowie Gourmetcatering an Bord. Jede Reise wird von einem erfahrenen Chefreiseleiter, einem vierköpfigen Serviceteam an Bord des Privatjets, renommierten Experten mit Spezialwissen über das Reisegebiet sowie von einem eigenen Bordarzt begleitet. Übernachtet wird in ausgewählten Hotels und Lodges.

Hamburg, Juni 2015

PASSAGEN.tv unter www.hl-cruises.de/passagentv  - PASSAGEN Blog unter www.hl-cruises.de/blog

Pressekontakt: Negar Etminan, Leiterin Unternehmenskommunikation, Hapag-Lloyd Cruises, Tel: +49 40 307030-391, E-Mail: presse@hl-cruises.com

Copyright-Hinweis: Das auf diesen Seiten honorarfrei bereitgestellte Fotomaterial steht Ihnen nur im Zusammenhang mit Abdruck der jeweiligen Pressemitteilung zur Verfügung. Die Fotos dürfen nur im Ganzen verwendet und nicht verändert oder bearbeitet werden. Sie dürfen nicht archiviert oder an Dritte weitergegeben werden. Verwendung der Bilder nur mit vollständigem Copyrightvermerk "Foto: Hapag-Lloyd Cruises" - wir bitten darum, den Firmennamen nicht abzukürzen.