Pressemitteilung vom 31.10.2016

Karl-Theodor zu Guttenberg bei talk2christiansen an Bord von MS EUROPA 2

  • Diskussionsformat mit Sabine Christiansen
  • Hochkarätige Experten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
  • Zu Gast auf kommenden Reisen: ehemaliger Wirtschafts- und Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg sowie ESA Astronaut Thomas Reiter

Wenn das Luxusschiff EUROPA 2 im November 2016 von Havanna nach Colon reist, wird Sabine Christiansen mit Karl Theodor zu Guttenberg über die Präsidentschaftswahl in den USA diskutieren. Neben Politik und Wirtschaft werden aber auch ausgefallenere Themen bei talk2christiansen aufgegriffen: Auf einer Südseereise im Dezember bringt der deutsche ESA Astronaut Thomas Reiter die Faszination Weltraum näher.

(Zum Vergrößern und Download Bild anklicken. Weitere Bilder finden Sie im Fotoarchiv.)

Im Rahmen des Formats talk2christiansen lädt Sabine Christiansen hochrangige Experten zu Talkrunden mit verschiedenen Themenschwerpunkten ein. Auf einer Kreuzfahrt im November diskutiert die deutsche Journalistin und Moderatorin mit Karl-Theodor zu Guttenberg über aktuelles Zeitgeschehen: Am 8. November ist es soweit und die amerikanische Bevölkerung wählt den 45. Präsidenten. Während in den USA eine wichtige Entscheidung gefällt wird, kreuzt die EUROPA 2 in Mittelamerika zwischen Havanna, Jamaika und den karibischen Inseln. Im Theater wird währenddessen über die Folgen der Wahl für die Weltpolitik diskutiert. Seit fünf Jahren lebt und arbeitet Karl-Theodor zu Guttenberg in den Staaten. Die Reisenden haben die Möglichkeit, hautnah mit dem ehemaligen CSU-Politiker ins Gespräch zu kommen und dabei auch ihre eigenen Gedanken zur Wahl zu teilen.

Ein ganz anderes Thema spielt im Dezember eine Rolle: Faszination Weltraum. Wenn sich das Luxusschiff von Hapag-Lloyd Cruises auf den Weg von Tahiti nach Auckland macht, wird Thomas Reiter im Gespräch mit Sabine Christiansen über das europäische Raumfahrt-Programm und zur Frage, warum wir zurück zum Mond - und dann zum Mars wollen, Stellung nehmen. Der deutsche ESA Astronaut ist zuständig für die Koordination zwischen der europäischen Raumfahrtagentur und ihren internationalen Partnern u.a. im ISS-Programm. Im schwimmenden Theater der EUROPA 2 wird Reiter den Gästen aufschlussreiche Informationen und exklusive Einblicke in eine geheimnisvolle Welt bieten.

Weitere Informationen zu den Reisen:

Hamburg, Oktober 2016

PASSAGEN.tv unter www.hl-cruises.de/passagentv  - PASSAGEN Blog unter www.hl-cruises.de/blog

Pressekontakt: Negar Etminan, Leiterin Unternehmenskommunikation, Hapag-Lloyd Cruises, Tel: +49 40 307030-391, E-Mail: presse(at)hl-cruises.com

Copyright-Hinweis: Das auf diesen Seiten honorarfrei bereitgestellte Fotomaterial steht Ihnen nur im Zusammenhang mit Abdruck der jeweiligen Pressemitteilung zur Verfügung. Die Fotos dürfen nur im Ganzen verwendet und nicht verändert oder bearbeitet werden. Sie dürfen nicht archiviert oder an Dritte weitergegeben werden. Verwendung der Bilder nur mit vollständigem Copyrightvermerk "Foto: Hapag-Lloyd Cruises" - wir bitten darum, den Firmennamen nicht abzukürzen.