Pressemitteilung vom 14.01.2015

Individuelle Wintererlebnisse mit dem Privatjet ALBERT BALLIN: Auf der Reise von Alaska nach New York verzaubern Schnee- und Eislandschaften

  • Erlebnisreise durch Nordamerika im Winter
  • Reisezeitraum: Februar 2016
  • Highlights: Mit dabei am Start des Hundeschlittenrennens Yukon Quest in Alaska, einige Tage im Wintersportparadies Whistler, zum Abschluss New York City

Verzaubernde Winterlandschaft: Die ganze Bandbreite der Faszination Winter erwartet die Reisenden des Privatjets Albert Ballin auf ihrer Reise von Island über Kanada bis in die USA. Nordlichter, Hundeschlitten und ein Ausflug ins Skiparadies sind die ersten spannenden Erlebnisse auf der Reise. Weitere unvergessliche Erinnerungen sammeln die Reisenden bei einem Besuch des Yellowstone Nationalparks und des winterlichen New York City.

(Zum Vergrößern und Download Bild anklicken. Weitere Bilder finden Sie im Fotoarchiv.)

Von Hamburg aus geht es zum Auftakt zu einem kleinen Zwischenstopp in den Norden Islands, wo die Nordlichter bei gutem Wetter einen unvergesslichen Auftritt am Himmel haben. Bei der Ankunft in Alaska lernen die Reisenden beim Hundeschlittenfahren den hohen Norden auf authentische Art und Weise kennen und sind dabei, wenn das legendäre Hundeschlittenrennen Yukon Quest startet. Nach einem Abstecher in den Wintersportort Whistler, wo auch für Nicht-Skifahrer Angebote, wie Schlittenfahrten oder Gletscherausflüge warten, geht es weiter zu einem Besuch des Yellowstone Nationalparks. Die von Vulkanen und Geysiren geprägte Landschaft ist im Winter durch den spannenden Gegensatz aus heiß und kalt besonders reizvoll. Am Ende geht es für den exklusiven Kreis der Privatjetreise nach New York City, wo die Gäste neben kulturellen Veranstaltungen auch nach Lust und Laune die Shoppingmeilen besuchen können. Ein Höhepunkt zum Abschluss ist der Helikopterflug, der eine ganz andere Perspektive auf den Big Apple ermöglicht.

Privatjetreise „Winterzeit“, 02.02. – 15.02.2016, 14 Tage von Hamburg über Akureyri/Island, Fairbanks/USA, Vancouver/Kanada, Jackson Hole/USA und New York/USA zurück nach Hamburg, € 48.900/CHF 58.680 pro Person im Doppelzimmer.

Zu den besonderen Merkmalen einer Erlebnisreise im Privatjet gehört die einzigartige Routenführung zu Städten und Sehenswürdigkeiten jenseits regulärer Linienverbindungen. Gereist wird im exklusiven Kreis von maximal 40 Gästen in einem komfortablen und erstklassig ausgestatteten Privatjet mit großzügigen Sitzen. Die Gäste erwarten spektakuläre Ausflugsziele, exklusive Events und sehr individuelle Reiseerlebnisse. Der Rundum-Service beinhaltet zudem die Erledigung aller Einreiseformalitäten, separater VIP-Check-In ohne Wartezeiten sowie Gourmetcatering an Bord. Jede Reise wird von einem erfahrenen Chefreiseleiter, einem vierköpfigen Serviceteam an Bord des Privatjets, renommierten Experten mit Spezialwissen über das Reisegebiet sowie von einem eigenen Bordarzt begleitet. Übernachtet wird in ausgewählten Hotels und Lodges.

Hamburg, Januar 2015

PASSAGEN.tv unter www.hl-cruises.de/passagentv  - PASSAGEN Blog unter www.hl-cruises.de/blog

Pressekontakt: Negar Etminan, Leiterin Unternehmenskommunikation, Hapag-Lloyd Cruises, Tel: +49 40 307030-391, E-Mail: presse@hl-cruises.com

Copyright-Hinweis: Das auf diesen Seiten honorarfrei bereitgestellte Fotomaterial steht Ihnen nur im Zusammenhang mit Abdruck der jeweiligen Pressemitteilung zur Verfügung. Die Fotos dürfen nur im Ganzen verwendet und nicht verändert oder bearbeitet werden. Sie dürfen nicht archiviert oder an Dritte weitergegeben werden. Verwendung der Bilder nur mit vollständigem Copyrightvermerk "Foto: Hapag-Lloyd Cruises" - wir bitten darum, den Firmennamen nicht abzukürzen.